Gaming PC - Beratung

Der Tummelplatz für alle PC-Spieler!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15644
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Scorcher24_ » 21.08.2016 16:24

Bild

Benutzeravatar
King Rosi
Beiträge: 12088
Registriert: 12.02.2007 18:18
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von King Rosi » 21.08.2016 17:00

Den Aufbau kriegst du definitiv hin, keine Angst. Der Aufbau ist logisch und prinzipiell auch selbsterklärend. Ein Mainboard ist natürlich für einen Laien erstmal extrem unübersichtlich. Aber jedes Kabel passt prinzipiell nur einmal irgendwo rein, deshalb kann man nicht viel falsch machen. Die meisten Steckplätze am Mainboard werden auch frei bleiben, es sind nur recht weniger Stecker, die angeschlossen werden.

Scorcher hat zwar nen Video gepostet welches du dir angucken solltest, aber ich versuche dir nochmal nen Überblick speziell für dein Mainboard zu geben, wo was reinkommt:

ASUS Z170 Pro Gaming
Spoiler
Show
-Der Arbeitsspeicher kommt in A1 und B1 oder in A2 und B2, also entweder in die beiden schwarzen oder in die beiden grauen Slots. Diese Verteilung ist wichtig für den Dual-Channel Betrieb. Ich denke mal du wirst am besten A2 und B2 nehmen aufgrund des schon installierten CPU-Kühlers.

-Die Hauptanschlüsse für die Stromversorgung sind der große 24-Pin Anschluss rechts vom Arbeitsspeicher und einmal oben links der 8-Pin Anschluss.

-Bei den Anschlüssen für die Lüfter steht CPU_FAN, CPU_OPT, CHA_FAN1, CHA_FAN2 und CHA_FAN3. Wo der Lüfter vom CPU-Kühler eingesteckt wird ist wohl klar. CPU_OPT ist theoretisch für nen 2. CPU Lüfter aber hier kommt einfach einer der Gehäuselüfter dran. Das sind die kleinen 4-Pin Anschlüsse, die quer über das Mainboard verteilt sind.

-Die USB-Anschlüsse vom Gehäuse kommen einmal rechts von den Arbeitsspeichersteckplätzen wo USB3_12 steht rein und einmal an der Unterkante wo USB910 / USB1112 (kannst dir eins aussuchen) steht.

-Festplatte, SSD und Brenner kommen in die grauen Kästen rechts vom roten "Pro Gaming" Kühlblock.

-Grafikkarte kommt in den großen langen grauen Slot PCIEX16_1.

-Das einzige wo man wirklich genau gucken muss ist bei den Anschlüssen für den EInschalt- und Resetknopf und Power- und Festplatten-LED aber auch dafür gibts im Handbuch einen grafischen Plan und zum Teil liegt sogar ein idiotensicherer Adapter bei. :P
Und das wars eigentlich auch schon. Ich würde mir allerdings ruhig Zeit lassen und die Kabel wie in dem Video hinter dem Mainboard-Tray verstecken (das ist das Teil vom Gehäuse, wo das Mainboard drauf geschraubt wird).

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10984
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Eirulan » 21.08.2016 17:09

Also ein Kleiderschrank zusammen bauen ist definitiv schwerer als nen PC.
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Abysswalker77
Beiträge: 2112
Registriert: 09.11.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Abysswalker77 » 27.08.2016 15:35

Okay sorryf für späte Antwort. ich denke ich mache es wie ihr sagt, Kühler+Prozessor und dann noch BIOS und den selbst auf gut glück selbst^^
Bild

Benutzeravatar
Abysswalker77
Beiträge: 2112
Registriert: 09.11.2009 13:22
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Abysswalker77 » 27.08.2016 15:36

King Rosi hat geschrieben:Den Aufbau kriegst du definitiv hin, keine Angst. Der Aufbau ist logisch und prinzipiell auch selbsterklärend. Ein Mainboard ist natürlich für einen Laien erstmal extrem unübersichtlich. Aber jedes Kabel passt prinzipiell nur einmal irgendwo rein, deshalb kann man nicht viel falsch machen. Die meisten Steckplätze am Mainboard werden auch frei bleiben, es sind nur recht weniger Stecker, die angeschlossen werden.

Scorcher hat zwar nen Video gepostet welches du dir angucken solltest, aber ich versuche dir nochmal nen Überblick speziell für dein Mainboard zu geben, wo was reinkommt:

ASUS Z170 Pro Gaming
Spoiler
Show
-Der Arbeitsspeicher kommt in A1 und B1 oder in A2 und B2, also entweder in die beiden schwarzen oder in die beiden grauen Slots. Diese Verteilung ist wichtig für den Dual-Channel Betrieb. Ich denke mal du wirst am besten A2 und B2 nehmen aufgrund des schon installierten CPU-Kühlers.

-Die Hauptanschlüsse für die Stromversorgung sind der große 24-Pin Anschluss rechts vom Arbeitsspeicher und einmal oben links der 8-Pin Anschluss.

-Bei den Anschlüssen für die Lüfter steht CPU_FAN, CPU_OPT, CHA_FAN1, CHA_FAN2 und CHA_FAN3. Wo der Lüfter vom CPU-Kühler eingesteckt wird ist wohl klar. CPU_OPT ist theoretisch für nen 2. CPU Lüfter aber hier kommt einfach einer der Gehäuselüfter dran. Das sind die kleinen 4-Pin Anschlüsse, die quer über das Mainboard verteilt sind.

-Die USB-Anschlüsse vom Gehäuse kommen einmal rechts von den Arbeitsspeichersteckplätzen wo USB3_12 steht rein und einmal an der Unterkante wo USB910 / USB1112 (kannst dir eins aussuchen) steht.

-Festplatte, SSD und Brenner kommen in die grauen Kästen rechts vom roten "Pro Gaming" Kühlblock.

-Grafikkarte kommt in den großen langen grauen Slot PCIEX16_1.

-Das einzige wo man wirklich genau gucken muss ist bei den Anschlüssen für den EInschalt- und Resetknopf und Power- und Festplatten-LED aber auch dafür gibts im Handbuch einen grafischen Plan und zum Teil liegt sogar ein idiotensicherer Adapter bei. :P
Und das wars eigentlich auch schon. Ich würde mir allerdings ruhig Zeit lassen und die Kabel wie in dem Video hinter dem Mainboard-Tray verstecken (das ist das Teil vom Gehäuse, wo das Mainboard drauf geschraubt wird).

Danke dir nochmal im Speziellen. Ich schau mir das in ruhe an wenn der PC kommt und dann bekomme ich das schon iwie hin...
Bild

johndoe724410
Beiträge: 1609
Registriert: 14.02.2008 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von johndoe724410 » 19.09.2016 08:40

.

Megalodon77
Beiträge: 3
Registriert: 21.05.2017 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Megalodon77 » 22.05.2017 07:45


Hallo bin über die suchfunktion hier gelandet...
Ist dieser Warenkorb so noch aktuell? Das liegt etwa in meinem Budget was ich bereit bin auszugeben. Ich suche etwas womit ich aktuelle spiele gut wegstecke und der Vllt noch ein paar Jahre ohne Aufrüstung zurechtkommt.

Da der hier schon ein paar Monate alt ist, frage ich besser nochmal...

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15644
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Scorcher24_ » 22.05.2017 12:33

Ich persönlich würde dann zu einem Ryzen raten, statt Intel.
Bild

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12825
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von sourcOr » 22.05.2017 12:52

Der i5 ist keine gute Idee mehr, vor allem nicht, wenn du ohnehin so viel für deinen Rechner auszugeben bereit bist. Ich würd empfehlen, da stattdessen nen Ryzen 5 1600 von AMD in den Wagen zu legen. Was für nen Mainboard man am besten nimmt, weiß ich aber leider net.

Benutzeravatar
Tr0uble
Beiträge: 478
Registriert: 12.10.2009 20:21
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Tr0uble » 24.05.2017 14:07

Moin,
ich weiß, hier geht's ausschließlich um Gaming PCs. Aber ich will nicht für meine Frage einen neuen Thread eröffnen.

Kurz und knackig. Ist das Ding sein Geld wert? Suche ein hochwertiges "Business-Notebook" für die Arbeit, bzw. für den Alltag. Preistechnisch soll das Notebook um die 900 Euro kosten.

https://www.amazon.de/HP-ENVY-15-as107n ... B01N7XXCXZ
"Wenn dir einer blöd kommt, musst du denen noch blöder kommen, sonst hängst du da wie Jesus an Karfreitag..."

-Bernd Stromberg-

Benutzeravatar
Flotte Flagge
Beiträge: 209
Registriert: 01.02.2015 15:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Flotte Flagge » 26.05.2017 14:35

Im neuen c´t 12/2017 sehr interessanter Bauvorschlag für Ryzen-PC.

Wer Interesse hat, sollte mal in der Zeitschriftenabteilung ein Auge riskieren.

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2017-12 ... 18504.html

Benutzeravatar
Andrea1992
Beiträge: 11
Registriert: 28.05.2017 12:01
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Andrea1992 » 29.05.2017 12:36

Wenn hier schon allgemein zum Thema Gaming PC gefragt wird: Was für Monitore könnt ihr denn so empfehlen? Hab dazu hier noch nicht wirklich viel finden können :D

Benutzeravatar
Shivalah
Beiträge: 2442
Registriert: 05.08.2010 02:21
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von Shivalah » 06.06.2017 19:07

Andrea1992 hat geschrieben:
29.05.2017 12:36
Was für Monitore könnt ihr denn so empfehlen? Hab dazu hier noch nicht wirklich viel finden können :D
Kommt immer drauf an was du haben willst...

Full HD? 1440p? 4K? 60hz? 144hz? G-sync Freesync?

Benutzeravatar
dRaMaTiC
Beiträge: 408
Registriert: 25.10.2003 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von dRaMaTiC » 14.06.2017 12:27

Andrea1992 hat geschrieben:
29.05.2017 12:36
Wenn hier schon allgemein zum Thema Gaming PC gefragt wird: Was für Monitore könnt ihr denn so empfehlen? Hab dazu hier noch nicht wirklich viel finden können :D
Mit den Gaming Monitoren ist es derzeit schwierig. Bin selbst auf der Suche und habe noch nichts passendes finden können. G-Sync ist meistens überteuert. Freesync zwar schon häufiger anzutreffen, aber dann passt meistens der Rest nicht oder nur teilweise ( Ergonomie, Ausleuchtung, Pixelfehler, RMA-Quote, etc).

Monitor Kauf ist derzeit eher sowas wie Lotterie, wenn man den meisten Kommentaren / Bewertungen auf den ganzen Shopping Platformen glauben schenken darf. Habe für mich entschieden noch bis mind. nächstes Jahr zu warten. LG / Asus bringen Q3/Q4 die 4k mit mind. 144Hz Gaming Monitore raus. Mal sehen ob da nicht etwas passendes dabei ist. Wenn das Produkt und die Qualität stimmt wäre ich auch bereit Geld auszugeben. Vielleicht kapieren die Hersteller es bald mal. Hoffnung stirbt zuletzt.

Zocke seit ein paar Jahren mit dem Dell U2312HM, der in meiner 20 Jährigen PC-Spieler Laufbahn gerade mal der vierte Monitor ist. Also so hohe Anforderungen habe ich eigentlich nicht ;-)
Bild

Bild

Benutzeravatar
dRaMaTiC
Beiträge: 408
Registriert: 25.10.2003 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Gaming PC - Beratung

Beitrag von dRaMaTiC » 14.06.2017 12:36

Bei den Netzteilen am besten auf vollmodulare, mind. aber teilmodulare Anschlüsse achten. Gibt nichts schöneres als nur die Kabel am Netzteil zu haben die man benötigt. Auch sollten elektrostatische (Ent) Ladungen nicht unerwähnt bleiben, damit die Hardware nicht durch eine Entladung geschrottet wird. z.B.: https://www.amazon.de/Erdungsarmband-An ... tatik-Band
Bild

Bild

Antworten