Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Hier könnt ihr eigene Umfragen erstellen.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten

Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Ja, will wissen woran ich bin!
12
86%
Nein, Immersion und Spannung ist mir wichtiger!
1
7%
Blinkende Bosse für mehr Disco!
1
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42058
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von greenelve » 29.01.2019 15:54

Manche Bosse haben sie, mache nicht. Und manche Spiele haben eine klare drei-Treffer-Regel und die Frage nach Lebensbalken ist in beiden Richtungen überflüssig.

Für Lebensbalken spricht das Wissen, wie lang ein Kampf etwa dauert, wie effektiv bestimmte Angriffe / Aktionen sind und ob man überhaupt Schaden verursacht. Die letzten Treffer sind gut abzuschätzen und erhöhen das Adrenalin, wenn man weiß, kurz vor dem Ziel zu stehen und jeder Fehler jetzt wirft zurück zum Anfang des Bosses (seiner Phase).

Gegen Lebensbalken spricht die durchgehende Spannung, wie lang ein Kampf geht, wie effektiv man sich anstellt. Je länger ein Kampf andauert, desto nervenaufreibender wird er auch durch den Umstand, dass man nicht weiß, was man ihn erlegt hat. Bei schweren Bossen wächst der Gedanke, der Kampf kann noch ewig so weitergehen und die Wahrscheinlichkeit, irgendwann einen fatalen Fehler zu begehen, steigt unablässlich an.
Es ist zudem immersiver, bedeutet ein Lebensbalken eine Form von HUD, die vom Spielgeschehen ablenkt. So ist der Spieler, der Boss und die Welt, in der man sich befindet.

Dann gibt es auch die Mischung, bei der Bosse nach Treffern blinken; je schneller, desto näher sie ihrem Tod sind. Dieser abgeschwächte "Lebensbalken" nimmt von beiden Varianten die Vorteile, wie die Nachteile, wenn auch jeweils in abgefederter Form.

Aber was bevorzugt ihr bei Bossen?
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Stryx
Beiträge: 1015
Registriert: 22.08.2016 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Stryx » 29.01.2019 20:14

Ich bin generell kein Fan von Bosskämpfen. Wenn ich zusätzlich noch im unklaren darüber gelassen werde, wie weit der Kampf schon vorangeschritten ist, bin ich erst recht genervt und habe kein bock mehr.

Mit Schrecken denke ich an Chrono Trigger. Minutenlang darf ich einer Pappnase von Boss auf die Rübe hauen, während er sich ständig regeneriert und ich weiß nicht, wo ich stehe. Der Endboss, der im ganzen wohl fast 50 Minuten gedauert hat, war mit Abstand am schlimmsten.

Diese Unwissenheit ist für mich weder spannend, noch nervenaufreibend, sondern einfach nur störend. Dark Souls macht in der Hinsicht alles richtig. Der Spieler weiß jederzeit wo er steht, an Spannung fehlt es den meisten Bossen trotzdem nicht.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5427
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von dx1 » 29.01.2019 20:39

Am besten finde ich es, falls es sich um einen animierten Boss handelt, wenn ich aus den Animationen lesen kann, wie es ihm geht. Ist er langsamer, macht schwächere Angriffe oder hinkt sogar? Gut, ich habe ihn verletzt. Blockt er nur meine mächtigsten Attacken, ist seine Ausdauer wohl gerade etwas niedrig. Zieht er sich ein Stück zurück, dann will er bestimmt kurz verschnaufen oder sich heilen.

Ansonsten bevorzuge ich Lebensbalken.

Angekreuzt habe ich nichts, aber "Nein, Immersion und Spannung ist mir wichtiger!" wäre der hinkende Boss, an den Du gar nicht gedacht hast.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 42058
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von greenelve » 30.01.2019 17:41

Stimmt, an Animationen und verändertes Aussehen habe ich speziell nicht gedacht. Packen wir es zur Disco. Grob geht es in die Richtung dieser Beschreibung von Vor- und Nachteilen gegenüber einem Lebensbalken.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15132
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von DancingDan » 30.01.2019 18:18

Nein, Immersion und Spannung ist mir wichtiger!

Kommt natürlich auf die Art des Kampfes an. Wenn man der Meinung ist der Boss nimmt nie Schaden außer man lässt einen dicken Felsen auf ihn knallen, würde ich schon gerne wissen, dass meine Angriffe zwecklos sind. Vor allem wenn die "Treffererkennung" trügt. Also wenn er z.B. bei Treffern blutet und dennoch keinen Schaden nimmt.

Ansonsten finde ich es wie bei Monster Hunter: World ideal. Nimmt das Monster sehr viel Schaden gerät es ins Straucheln und kann umkippen. Ist es kurz vor Ende hinkt es davon um sich einen Schlafplatz zu suchen. Wird er wütend und seine Haut so stark gehärtet, dass man keinen Schaden anrichtet, prallt die Waffe ab. Bei Pfeilen sieht man sie sogar verbogen abprallen.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47940
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von hydro skunk 420 » 30.01.2019 19:53

Ich möchte stets wissen, woran ich bin. Ob nun durch Lebensbalken, Animationen oder was auch immer.

Ansonsten gilt für mich aber ebenfalls:
Stryx hat geschrieben:
29.01.2019 20:14
Ich bin generell kein Fan von Bosskämpfen.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20933
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Akabei » 30.01.2019 21:57

Kommt drauf an. Bei Retro- oder Pixel-Spielen habe ich das schon ganz gerne. Dann weiß ich bspw. bei Final Fight oder Golden Axe, dass beim nächsten Treffer nicht nur der Boss, sondern seine Schergen gleich mit umkippen.

Je realistischer die Grafik desto unpassender empfinde ich so einen Balken allerdings.

Mir fehlt also ein "sowohl als auch"-Knopf. :)
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Scorplian » 31.01.2019 09:56

Ich gehe da sogar einen Schritt weiter und hab bei Bosskämpfen am liebsten Lebenspunkte :Blauesauge:
(also wie typischerweise in klassischen Jump'n'Runs)

Generell liebe ich Bosse (auch wenn sie nicht diese Lebenspunkte haben), aber bitte komplett ohne Cutscenes oder Quick Time Events. Eine einleitende kurze Cutscene darf es ruhig sein, bzw. sollte es sogar. Aber Action Games ist es mir dann sogar lieber, wenn die Bosse einfach ohne Cutscenes, aber trotzdem mit mächtigem Auftritt erscheinen, wie z.B. die Kleriker-Bestie in Bloodboorne.
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Benutzeravatar
Poolparty93
Beiträge: 486
Registriert: 10.12.2018 10:40
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Poolparty93 » 31.01.2019 15:53

An sich bin ich auch kein großer Fan von Bosskämpfen, ich prügel lieber Standard-Gegner in den Boden.
Wenn ich mich aber schon mit so einem Trefferschwamm anlegen muss, dann will ich genau sehen, wie lange ich noch weitermachen muss, bis er umfällt.
Was mich aber fast genauso sehr nervt wie fehlende Gesundheitsbalken sind verschachtelte Balken. Also z.B. bei den Yakuza-Spielen, wo der eigentliche Gesundheitsbalken Orange ist und bei starken Gegnern dann von einem gelben, lilanen und grünen (Farben können eventuell abweichen) Balken überdeckt werden. Dann muss man einen Balken nach dem nächsten abarbeiten, anstatt einen einfachen Balken zu reduzieren.
Ein weiteres Beispiel ist Kingdom Hearts, wo unter dem grünen Gesundheitsbalken noch grüne Punkte sind, die jeweils für einen weiteren, vollen Gesundheitsbalken stehen.

Ebenfalls besondern nervig sind unvorhersehbare Kampfphasen. Wenn ich einen Gegner besiegt habe und sein Lebensbalken leer ist, kotzt es mich unendlich an, wenn eine kurze Zwischensequenz kommt und er mir wieder mit voller Gesundheit gegenüber steht.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8067
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Hokurn » 31.01.2019 17:32

Meine Bosse der Gameboy Zeldas haben früher ohne Lebensbalken bei guten Treffern geblinkt und waren nach drei mal in der nächsten Phase oder tot...
Insofern finde ich die Lösung "Monster Hunter World" erstrebenswert.

Kann mir aber vorstellen, dass es bei Dark Souls noch frustrierender wäre wenn man nicht mal ansatzweise weiß wie gut man war. Hat man schon die Hälfte gepackt und weiß das, kann man zumindest auf was aufbauen...
Bei meinen "Storyspielen" wäre mir sichtbares Feedback in Form von Verletzungen lieber.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20933
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Akabei » 31.01.2019 18:10

Hokurn hat geschrieben:
31.01.2019 17:32
Bei meinen "Storyspielen" wäre mir sichtbares Feedback in Form von Verletzungen lieber.
Stimmt, das wäre auch generell nett und war selbst früher schon technisch kein Problem (siehe beispielsweise die Bosse bei Parodius).
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12238
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von LePie » 01.02.2019 14:46

Gehöre eher zur Pro-Lebensbalken-Fraktion
Kleine Anekdote am Rande: Ich weiß noch, wie ich in MGR vorm letzten Boss aka Senator Armstrong stand, dieser seine HP auf 200% hochschraubte und ich mir nur dachte "Sheeit, jetzt wird's ernst O.o"
War ohnehin ein großartiger Memefundus, das Spiel:
Spoiler
Show
Bild
Zeigte nebenher auch vorbildlich, wie man Bosskämpfe richtig implementiert, d.h. nicht einfach nur irgendeinen hochskalierten, namenlosen Klotz vorsetzen, sondern Charaktere zum Duellieren einführen. Garniert mit ihren jeweils charakterspezifischen Movesets, ohrwurmtauglichen Soundtracks und kernigen Onelinern war es jedenfalls so ziemlich grandios.
Ist wahrscheinlich auch mit ein Grund, warum gerade so viele PC-Spieler Bosskämpfen nicht viel abgewinnen können, denn bei PC-zentrischen Spielen (abseits von MMOs oder irgendwelchen bestimmten Raidbossen) ist mir in den vergangenen Jahrzehnten nicht ein einziger wirklich erinnerungswürdiger Boss begegnet. Bossfights scheinen mir generell eher ein "konsoliges" Spielelement zu sein.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
CTH
Beiträge: 541
Registriert: 11.11.2018 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von CTH » 12.02.2019 16:13

Ja, auf jeden Fall!!!

Ich finde die halt auch sinnvoll, schließlich hat der Protagonist ja auch einen. Zumal kann man am Lebensbalken auch sehen, ob man auch getroffen hat.

Ist nicht das erste Mal, dass ich ein Spiel hatte, wo der Boss aufblinkte, aber keine Energie abgezogen wurde. So war man gerne mal stundenlang damit beschäftigt um zu sehen, ob man nun getroffen hat oder nicht. :lol:
Patchpolitik...Ein Unding der heutigen Zeit!!!

Ich patche NICHT! Entweder Spiele sind fertig, oder werden halt nicht gekauft!!!

Ich HASSE diese Digitalisierung!!!

Loot und Crafing? Ohne mich!!!

Trailer? Spoilergefahr, ich schaue NICHT!!!

Demos? Nein, spiele ich nicht, weil ich mich überraschen lasse!!!

- Grüße an alle die mich inzwischen Leid sind! - :D

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5863
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Bosse und Lebensbalken! Ja oder Nein?

Beitrag von Grauer_Prophet » 15.02.2019 03:36

Ich will auch wissen woran ich bin-Lebensbalken oder halt eine Animation wenn man weiß 3 mal kommt die und er ist Down etc
Bild


Antworten