Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Hier könnt ihr eigene Umfragen erstellen.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
JungleCrowd
Beiträge: 4
Registriert: 15.12.2015 16:26
Persönliche Nachricht:

Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von JungleCrowd » 15.12.2015 16:36

Moin Gamergemeinde,

wir arbeiten gerade an einem gemeinnützlichen Projekt, das Gaming und ökologischen Nutzen vereinen möchte (in erster Linie Mobile App). Um unser Konzept zu verbessern, haben wir eine Umfrage gestartet. Es dauert nur 5 Minuten und am Ende gibts noch ne kleine Überraschung zur Versüßung des Tages :mrgreen:

Hier der direkte Link: https://survey.junglecrowd.org/

Fragen könnt ihr natürlich auch gerne stellen!

Grüße vom JungleCrowd Team

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von Bedameister » 15.12.2015 16:51

Ich spiel zwar keine Mobile Games aber hab trotzdem mitgemacht.
Die letzte Frage ist wirklich von äußerster Wichtigkeit und sollte von keinem von euch falsch beantwortet werden!

Benutzeravatar
niq333
Beiträge: 1445
Registriert: 15.01.2007 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von niq333 » 15.12.2015 22:12

Bedameister hat geschrieben:Ich spiel zwar keine Mobile Games aber hab trotzdem mitgemacht.
Die letzte Frage ist wirklich von äußerster Wichtigkeit und sollte von keinem von euch falsch beantwortet werden!
Ob man Hunde lieber mag oder Katzen weniger?
Spoiler
Show
Katzen sind nur niedlich, aber total unbrauchbar und lästig. Es sei denn, man schafft sich einen Gepard für zu Hause an. Der verbindet Rudelverhalten eines Hundes mit der majestätischen Gestalt einer Katze :ugly:
"Das Internet wird die Welt verändern" - Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
tHUND€r
Beiträge: 14743
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von tHUND€r » 15.12.2015 23:54

Von Katzen wurde ich noch nie gebissen. Sie sind vom Charakter her interessanter.
Die Loyalität eines Hundes ist allerdings einmalig.

Ich habe für den Wolf gestimmt.

@ niq
Sind Löwen nicht majestätischer? Nur unter ihnen gibt es Adelige. :D
Ahawat Olam

Benutzeravatar
no need no flag olulz
Beiträge: 1586
Registriert: 16.06.2007 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von no need no flag olulz » 16.12.2015 15:20

Man kann nur angeben, was man als regelmäßige Kosten auszugeben bereit wäre. Deshalb musste ich leider überall 0€ eintragen. Außerdem ist ja das Spiel an sich auch nicht unwichtig.

JungleCrowd
Beiträge: 4
Registriert: 15.12.2015 16:26
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von JungleCrowd » 16.12.2015 18:10

Haha ihr seid gut :D .. und habt es natürlich durchschaut, die allerletzte Frage ist natürlich die (ge)wichtigste, alle anderen waren nur Ablenkung :wink:
Zuletzt geändert von JungleCrowd am 16.12.2015 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

JungleCrowd
Beiträge: 4
Registriert: 15.12.2015 16:26
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von JungleCrowd » 16.12.2015 18:23

no need no flag olulz hat geschrieben:Man kann nur angeben, was man als regelmäßige Kosten auszugeben bereit wäre. Deshalb musste ich leider überall 0€ eintragen. Außerdem ist ja das Spiel an sich auch nicht unwichtig.
Guter Einwand, zwecks Vergleichbarkeit lässt sich das jetzt leider nicht mehr ändern. Was wäre für dich denn ein annehmbarer "einmal Preis"?

Da das Spiel selbst -wie du sagst- natürlich großen Einfluss darauf hat, wieviel man bereit ist dafür auszugeben, wurde bei jeder Frage die Klausel "wenn es dir gefällt und Spaß macht" angegeben. Es erschien uns als ein guter Kompromiss statt das Spiel vorher zu erklären, da es etwas komplexer ist.

Falls es dich interessiert: Schau mal auf https://dev.junglecrowd.org vorbei. Dort wird das Prinzip erklärt und das Passwort genannt für die Beta von https://junglecrowd.org. Dort wiederum ist eine Demo zum durchklicken.

Benutzeravatar
no need no flag olulz
Beiträge: 1586
Registriert: 16.06.2007 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von no need no flag olulz » 16.12.2015 19:42

Also ich hab mir das Konzept jetzt mal angeguckt, da ergibt ein Einmalpreis natürlich wenig Sinn, also nehme ich das zurück.
An sich finde ich das Konzept auch passend und witzig gemacht, nur ich glaube, für mich persönlich wäre es zu wenig "Spiel". Also es wirkt halt im Prinzip wie ein normaler Spendenaufruf, nur eben hübsch verpackt.

Damit ich so was gerne spielen würde, wäre natürlich erstens der Gegenwert interessant (wie viel kann ich für welches Geld bauen) und zweitens bräuchte ich bei einem "bau einen Jungle"-Spiel auch mehr Möglichkeiten zum Bauen. So sieht ja das Feld von jedem Spieler im Großen und Ganzen gleich aus und man platziert nur ein paar Bilder bzw. kann sehr eingeschränkt überhaupt was Interaktives machen.

Das ist mit Sicherheit auch alles eine Frage des Budgets und an sich kann man das Konzept auch als schöne Methode sehen, etwas zu spenden. Nur wäre das Spiel dann eben die hübsche Verpackung und das Spenden eigentlich das, worum es geht. Mir als Gamer zu wenig, aber wahrscheinlich bin ich da auch einfach nicht die Zielgruppe ;) Nach so einem ähnlichen Prinzip funktionieren ja auch viele andere Browser- und Handyspiele und die können auch sehr erfolgreich sein.

Von demher wünsche ich euch auch, dass ihr damit Erfolg habt, weil es im Gegensatz zu den meisten anderen solcher Spiele ein gutes Ziel verfolgt.

JungleCrowd
Beiträge: 4
Registriert: 15.12.2015 16:26
Persönliche Nachricht:

Re: Lässt sich Zockerspaß und Naturschutz vereinen?

Beitrag von JungleCrowd » 16.12.2015 20:24

Danke für dein ausführliches Feedback!

Also die Klick-Demo ist tatsächlich nur ein Dummy. Die billigen Animationen etc. werden auf keinen Fall dem späteren Spiel entsprechen! Es gab davor mal ein Hinweis bevor die Demo losgeht, mach ich gleich mal wieder rein, da der Zugriff ja jetzt halböffentlich ist.

Also das ganze Aufbau-Prinzip soll später einmal mindestens so komplex werden wie bspw. Clash of Clans. Zusätzlich sollen Gilden möglich sein und Interaktion soll sehr vielseitig werden (zB. das Sammeln von Karma-Punkten, wodurch man auf andere Spielflächen Einfluss nimmt). Das Budget wird dann vom Erfolg der Crowd-Funding Kampagne abhängen. Wie die (interaktiv) ablaufen wird, sieht man ja bereits sehr gut auf der Beta-Seite junglecrowd.org

Also, Alles in Allem steht alles noch sehr am Anfang, aber ums nochmal kurz zu sagen: Zocker sollen gut auf ihre Kosten kommen (im wahrsten Sinne des Wortes :wink: )

Antworten