Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Was gefällt euch gut, was weniger gut an 4Players?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Oynox » 13.01.2015 19:51

Moin!

Ich bin seit jeher der Meinung, dass es die Wertung nicht unbedingt braucht. Exzellente Magazine, wie das ebenfalls in Hamburg lokalisierte GEE Magazin, zeigten mir in der Vergangenheit oft, dass man mit frischen Ideen Tests sehr nett gestalten kann (z.B. der Heavy Rain Test war große Klasse, als kleine "wähle, was du tust" Geschichte gestaltet). Eine kleine Fazit Box reichte, mit einer Empfehlung á la "für Freunde von".

Selbst einige der größeren Videospielwebsiten haben sich von Scores getrennt. So ist Kotaku schon länger bei einem "sollte ich das Spiel kaufen JA/NEIN" Bewertungsschema, welches einen groben Überblick gibt, wem das Spiel blind gefallen könnte. Nun hat sich ein weiteres großes Magazin der Wertungsfreiheit angeschlossen, Joystiq. Die hatten aber schon vorher ein, meiner Meinung nach, "offeneres" Wertungssystem in Form der Fünf Sterne, die eine "Prozentdiskussion" deutlich erschwerten.

Ich habe mich schon oft gefragt, wieso gerade 4Players, die ja eigentlich sehr oft großen Wert auf elaborierte Tests legen und ihr Fazit oft erst mit dem ganzen Text voll verständlich wird, immer noch so sehr an der Wertung festhängen, vor allem an der Wertung als Prozentzahl mit einer soo großen Skala.

Habt ihr jemals in Betrachten gezogen, die Wertung abzuschaffen? Wenn nein, wieso nicht, wenn ja, was hat für die Wertungen gesprochen?

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12242
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von LePie » 13.01.2015 20:18

Ich wäre soweit auch für einen Wegfall exakter Prozentwertungen, muss allerdings dabei zugestehen, dass so eine Entscheidung wahrscheinlich alles andere als wirtschaftlich wäre.
Denn mit der Auslassung von Wertungen würde 4p nicht mehr von Seiten wie Metacritic oder Critify verlinkt werden, zudem zeigte das Beispiel um Dragon Age: Inquisition, dass sehr viele Seitenbesucher hier ausschließlich der Prozentwertung wegen vorbeischneien.

Bild
Etwa zu dem Zeitpunkt ging das 4p-Review bei Metacritic online.

Ich bin aber gespannt darauf, inwieweit sich dieser Schritt für Joystiq langfristig rentiert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Oynox » 13.01.2015 20:35

Ja, die Wirtschaftlichkeit im Zusammenhang mit Metacritic wurde bei Joystiq in dem Artikel auch angesprochen.. und das die Seite bei eklatanten Wertungen mehr Hits bekommt ist natürlich auch super, zumindest aus ökonomischer Sicht.

Benutzeravatar
old z3r0
Beiträge: 1529
Registriert: 05.02.2009 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von old z3r0 » 14.01.2015 00:13

Anstatt die Wertungen gleich ganz abzuschaffen, könnte man doch erstmal das System verändern, um auf Metacritic weiterhin gelistet zu sein.

Keiner kann mir wirklich sagen, das man sein Empfinden eines Spieles in einer Skala mit 100 Abstufungen genau einordnen kann.

Das Notensystem könnte ja dafür einspringen. Keine Prozentzahlen mehr, sondern nur noch die Schulnote. Das sollte eine Auflistung in Metacritic weiterhin möglich machen, und wenn ich mich recht erinnere auch das Ziel der Redaktion gewesen sein, das man die Note, anstatt der Prozentzahl, mehr in der Vordergrund rückt.

Schlussendlich würde ich mich auch freuen, wenn jetzt andere Magazine die Wertung sausen lassen, und die Kiritik an sich mehr Gewichtung für den Leser bekommt.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8820
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 14.01.2015 11:19

Moin Leute,

ich mach es kurz, obwohl man lange darüber diskutieren könnte: Wertung abschaffen = weniger Besucher = 4Players bedroht.

Nur ein, zwei Prozent unserer Besucher nutzen das optionale Abschalten der Wertung, das wir seit fünf Jahren anbieten. Tests sind unser Kerngeschäft und sie bieten Lesern aller Art die Wahl - gar keine Zahl am Ende, nur das Fazit lesen, Schulnote berücksichtigen oder Prozente.

Das System selbst zu verändern, ist immer eine Option und wird auch diskutiert.

Aber Wertungen ganz abzuschaffen wäre -gerade für dieses Magazin- fatal.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Alking
Beiträge: 6848
Registriert: 25.08.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Alking » 14.01.2015 15:23

Nur mal ein Feedback an die 4P Redaktion und eine weitere Sichtweise:
Ich gehe mit den 4P Wertung fast nie konform. Finde sie häufig zu hoch oder zu niedrig und stimme bei der Prozentzahl so gut wie nie überein mit dem federführenden Redakteur. ABER inhaltlich sind die Reviews zumeist von sehr hoher Güte. Die Wertung sehe ich zwar, aber Inhalt des Fließtextes sowie das ausformulierte Fazit sind mir wichtiger.
Xbox One X (seit 25.6.2018) und PlayStation 4 (seit 10.10.2014)

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8820
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 14.01.2015 16:54

Dann is doch alles jut. :wink:

Übereinstimmung mit Wertungen von Dritten ist ohnehin zweitrangig, weil es keine "richtigen" Wertungen gibt - die Nachvollziehbarkeit, also eine gute Argumentation, ist viel wichtiger. Dann kann man im besten Fall auch aus dem Widerspruch zur eigenen Spielerfahrung oder Gdewichtung eine Erkenntnis ziehen.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Oynox » 14.01.2015 18:50

Alles klar, die Frage ist ja kurz und schmerzlos beantwortet werden. So sei es, das habe ich bereits vermutet. Ich hoffe dennoch inständig, dass ihr irgendwann auf was anderes umspringt. Und wie Alking sagte, inhaltlich kann man sich mMn kaum mehr von einem Test wünschen. :)

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8820
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 15.01.2015 11:28

Ausführlicher wird es vielleicht nochmal in einem Talk. :wink:
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Alking
Beiträge: 6848
Registriert: 25.08.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Alking » 15.01.2015 12:14

Ich fänd es bspw. super, wo du das Wort "Talk" verwendest, wenn ihr wieder zur GamesCom kommen würdet. Mit Mathias und dir würde ich gerne mal eine Runde schnacken über das große Ganze sozusagen. Leider ist das hier im Forum ja nur bedingt möglich.

Wobei auf der anderen Seite hab ich selbst als Fachbesucher nach der letzten GamesCom keine Lust mehr auf den Andrang. Schön sind in jedem Fall eure neuen Videos, wo man mehr von Euch mitbekommt. Sehr gelungen muss ich sagen.
Xbox One X (seit 25.6.2018) und PlayStation 4 (seit 10.10.2014)

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8068
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Hokurn » 15.01.2015 14:10

Ich persönlich sehe mir die Prozentzahlen an. Kann sie aber nicht immer als Maßstab nehmen...
Als ich Ende 2010 meine PS3 bekommen habe und diese Seite auf Grund der guten Übersichtlichkeit ausgewählt habe, landeten erstmal auf Grund der Zahl und Fazit viele 85% aufwärts Titel in meinem Warenkorb von Amazon. Das war für mich persönlich natürlich nicht so klug bei einigen Titeln. Vieles wurde lediglich angespielt wieder verkauft...

Mittlerweile weiß ich in etwa was mir gefällt und lese mir einen Test auch genauer durch. Max Payne 3 finde ich z.B. ziemlich gut. So vom Motto Uncharted = sehr gut und Tomb Raider und Max Payne 3 = gut.
Wenn ich mir die Prozentzahl anschaue sehe ich eine 70%. Heutzutage lockt man niemanden mehr damit 60€ zu investieren.
Der Inhalt des Tests hingegen hat genau das (meist kritisch) beschrieben was mir an dem Spiel so gefällt.

Wenn ich andere Seiten besuche lese ich oft Phrasen die auf viele Spiele passen und habe eher einen nichts-sagenden Test, weil viele Informationen fehlen. Hier wird zwar viel kritisiert was ich nicht so schlimm oder sogar gut finde. ABER ich bekomme die Informationen und kann dann selbst abwägen, ob ich das gut oder schlecht finde...

Das einzige was ich mir ab und zu wünschen würde ist, dass mehr zum "Endgame" nach der Story erzählt wird. Mir zuletzt aufgefallen bei Pokemon Alpha Saphir oder bei Fire Emblem: Awakening aktuell kann ich das vor meinem evtl Kauf auch noch nicht so richtig einschätzen.

Die Rubrik "Für Fans von" ist übrigens vorhanden... Meistens hat man an der Seite vom Fazit "Ähnliche Spiele" oder sowas in der Art. Daran orientiere ich mich auch häufig.

EDIT:
4P|T@xtchef hat geschrieben:Dann is doch alles jut. :wink:

Übereinstimmung mit Wertungen von Dritten ist ohnehin zweitrangig, weil es keine "richtigen" Wertungen gibt - die Nachvollziehbarkeit, also eine gute Argumentation, ist viel wichtiger. Dann kann man im besten Fall auch aus dem Widerspruch zur eigenen Spielerfahrung oder Gdewichtung eine Erkenntnis ziehen.
Das hatte ich übersehen...
4Players schreibt in dem Zusammenhang gute Tests. ;)

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15155
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von DancingDan » 15.01.2015 14:15

4P|T@xtchef hat geschrieben: Nur ein, zwei Prozent unserer Besucher nutzen das optionale Abschalten der Wertung, das wir seit fünf Jahren anbieten.
Was zur Hölle... Wieso erfahre ich erst jetzt davon :ugly: Gleich mal die Option suchen.

EDIT: Funktioniert aber nicht so einwandfrei. Hab es deaktiviert und beim Test zu Captain Toad ist die Wertung weg und es steht da "Klicke hier um die Wertung anzuzeigen". Beim Test zu Tengami ist die Wertung noch da. Naja bin ja auch die ganze Zeit mit ausgekommen.

Pat's Cat
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2014 12:26
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von Pat's Cat » 15.01.2015 15:46

Daß 4p ohne die Wertungen gefährdet wäre, wurde ja schon mal geschrieben. Sehr schade.

Allein von der Anzahl der "Wertungsblocker" darauf zu schließen, für wie viele die Wertung ausschlaggebend ist, halte ich aber für einen Trugschluß, siehe Vorposter. Ich lasse sie auch an, ist ja schließlich ein guter Indikator, ob sich ein Blick ins Forum lohnt. :wink:
Aber ihr werdet das schon genauer wissen, wie viele Clicks über Metacritic und so reinkommen, nötig sein wird die Wertung wohl trotzdem.

Würde mich trotzdem immer noch freuen, wenn von der Prozentwertung Abstand genommen würde. 10er-Skala reicht doch, falls es vornehmlich um Score-Seiten und Traffic von dort geht.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15155
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von DancingDan » 15.01.2015 16:25

Keine Ahnung mehr welches Magazin / Website das betrieb, aber ich kenne so Tests, die einfach nur mit einem "Ja / Nein" abgeschlossen werden. Stellt euch das mal vor: 4players gibt nur 0/1 oder 1/1 und bei Metacritic steht dann "4players score 0" oder "4players score 100" :ugly:

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10251
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Warum hängt ihr an der Prozentzahl als Wertung?

Beitrag von mr archer » 15.01.2015 19:09

Ja - Nein fände ich großartig! Das wäre so herrlich apodiktisch und arschig hoch zehn - toll!
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Gesperrt