Einführung von IP-Blocks möglich?

Was gefällt euch gut, was weniger gut an 4Players?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12218
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von LePie » 27.07.2014 21:37

In der Vergangenheit und auch heute wieder traf ich z.T. auf recht penetrante User, die sich direkt nach der verhängten Sperre eines Moderators gleich wieder mit neuerstellten Accounts zu Wort meldeten (ein Beispiel dafür sieht man hier). Ich bin zwar eher ein Laie auf diesem Gebiet, weiß also nicht, inwieweit das mit der derzeitigen Forensoftware handhabbar ist, zudem ist mir auch klar, dass IP-Addressen leicht änderbar sind, jedoch denke ich, dass das zumindest ein mehr an Aufwand für Forentrolle mit sich bringt, was einige davon temporär vom weiteren Spammen abhält. Auch würde das den Arbeitsaufwand für die Mods schmälern, die häufig nach praktisch ein und demselben User wiederholt aufräumen müssen.
Darum möchte ich an dieser Stelle noch einmal fragen, ob und wie die Implementierung von IP-Blocks möglich wäre.

Edit: Ich sehe schon, die Umsetzung würde mehr neue Probleme als Lösungen aufwerfen.
Zuletzt geändert von LePie am 29.07.2014 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41153
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von Levi  » 27.07.2014 21:46

IP-Adressen "können" nicht nur abgeändert werden, sondern werden auch in unseren Breiten geraden häufig spätestens alle 24h vom Provider abgeändert;)
(auch wenns afair inzwischen auch Provider gibt, die "Standleitungen" auch für Privat anbieten, ist das meines wissens nach eher die Ausnahme)

Lange rede kurzer Sinn:
IP-Adressen bringen bei uns garnichts, da spätestens nach 24h die meisten User eine andere haben werden.

Leider sind IP-Blockaden bei uns rein garnichts wert.

Was man jedoch machen kann: Provider haben meist für ein Gebiet einen Pool aus Adressen. Sollte man einen Verdacht haben, lässt dieser sich durch einen Vergleich der IP-Adressen zumindest etwas bekräftigen. ...
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12218
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von LePie » 27.07.2014 22:00

 Levi hat geschrieben:IP-Adressen "können" nicht nur abgeändert werden, sondern werden auch in unseren Breiten geraden häufig spätestens alle 24h vom Provider abgeändert
Nun, dann hätten wir zumindest 24 h Ruhe. :wink:
Im vorliegenden Fall mischte der besagte User wenige Minuten nach dem Bann gleich wieder in der aktuellen Diskussion mit - und das war ja auch kein Einzelfall.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41860
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von greenelve » 27.07.2014 22:10

Dann müsste die IP nach den 24h von der geblockten Liste wieder runter, sonst kann es jemand Unschuldigen treffen. Um es mal besonders krass auszudrücken, ein Fall, in dem direkt eine komplette Stadt IP gebannt wurde: http://www.teamliquid.net/forum/closed- ... ed-my-city (damit kein falsches Bild entsteht, abgsehen von einigen fragwürdigen Mod-Entscheidungen ist Iccup ein guter Server zum Spaß haben)

Bin aber auch dafür, es den Trollen zu erschweren - solang es ohne erheblichen Aufwand möglich ist.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7443
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von DextersKomplize » 29.07.2014 12:47

Also wer bei UnityMedia, Kabel Deutschland und Co ist, bei dem reicht ne IP Sperre völlig. Die ändert sich eh nie und Ban ist dann auch = ban. Ausser man benutzt iwelche Proxys.
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Benutzeravatar
bondKI
Beiträge: 4880
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von bondKI » 29.07.2014 14:46

DextersKomplize hat geschrieben:Also wer bei UnityMedia, Kabel Deutschland und Co ist, bei dem reicht ne IP Sperre völlig. Die ändert sich eh nie und Ban ist dann auch = ban. Ausser man benutzt iwelche Proxys.
Falsch, auch bei mir als KD Kunde ändert sich die IP spätestens nach ner Woche. Oder aber ich hole mir schnell ne neue IP indem ich einfach kurz die Box neustarte.

Und genau weil man sich innerhalb von 10 Sekunden ne neue IP holen kann, ist der Vorschlag unsinnig und würde wohl nur dazu führen, dass über kurz oder lang jemand auf einmal nicht mehr auf diese Seite kann, da er ne IP erwischt hat die hier gesperrt ist.

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15640
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von Scorcher24_ » 30.07.2014 21:09

Man könnte das Pferd auch von vorne aufsatteln und whitelisten.
Man könnte als Beispiel über sofort.de den User authentifizieren über das Bankkonto/Schufa.
Posts von solchen Usern werden dann in einer größeren Schriftart dargestellt, bzw die, die wir momentan haben und andere in einer kleineren.
Dann könnte man nicht bestätigten Usern ein Threadlimit auferlegen, wie 1x jede Stunde.
Aber das wäre sehr restriktiv und ich weiss nicht, obs das wirklich bringt wegen ein paar Idioten.
Bild

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 1022
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von TheSoulcollector » 04.08.2014 12:18

Wenn ein Troll es wirklich will, wird er sich dann möglicherweise über andere PCs anmelden z.B. bei der Arbeit oder bei Freunden oder bei Internetcafes (es soll ja noch welche geben).

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15640
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von Scorcher24_ » 04.08.2014 12:28

TheSoulcollector hat geschrieben:Wenn ein Troll es wirklich will, wird er sich dann möglicherweise über andere PCs anmelden z.B. bei der Arbeit oder bei Freunden oder bei Internetcafes (es soll ja noch welche geben).
Tor Browser / Anon Proxy und du hast die IP Sperre umgangen. Brauchst nicht mal aus dem Haus.
Bild

Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7443
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: Einführung von IP-Blocks möglich?

Beitrag von DextersKomplize » 04.09.2014 15:32

bondKI hat geschrieben:
DextersKomplize hat geschrieben:Also wer bei UnityMedia, Kabel Deutschland und Co ist, bei dem reicht ne IP Sperre völlig. Die ändert sich eh nie und Ban ist dann auch = ban. Ausser man benutzt iwelche Proxys.
Falsch, auch bei mir als KD Kunde ändert sich die IP spätestens nach ner Woche. Oder aber ich hole mir schnell ne neue IP indem ich einfach kurz die Box neustarte.

Und genau weil man sich innerhalb von 10 Sekunden ne neue IP holen kann, ist der Vorschlag unsinnig und würde wohl nur dazu führen, dass über kurz oder lang jemand auf einmal nicht mehr auf diese Seite kann, da er ne IP erwischt hat die hier gesperrt ist.
Okay, dann ist das bei KD anders, bin davon ausgegangen das es bei Kabel Anbietern gleich ist.
Bei UM kannste dich drehen und winden, deine IP ändert sich höchstens bei nem Leitungsupgdade.
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Antworten