Der Haustierthread

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
).Katzenmagie.(
Beiträge: 226
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von ).Katzenmagie.( » 09.07.2019 22:47

dx1 hat geschrieben:
09.07.2019 22:41
katzenmagie hat geschrieben:
09.07.2019 22:30
Gibt automatisch Sonne im Herzen.
Sowie wässrige Augen und Rotz in der Nase. Manchmal sogar Ausschlag.

Kann man Katzen eigentlich auch abgewöhnen, auf Anrichten und Essmöbel zu gehen?
Sagt das jetzt ein Katzen- oder Hundemensch?

Dementsprechend könnte man vielleicht Mitgefühl zeigen. 🤪
Dein Geben.. ist das Geheimnis deines Bekommens.
. . .

Dort, wo es weh tut, geht es lang.
. . .

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5421
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von dx1 » 09.07.2019 23:09

Das sagt erstmal ein Allergiker, dessen Immunsystem auf Katzen allgemein stärker reagiert als auf Hunde, wobei es Extreme von fast beschwerdefrei bis hin zu "Zwiebeln schneiden ist nichts dagegen" bei beiden Gruppen gibt.

Katzen- oder Hundemensch? Seltsame Frage. Vor allem, weil darauf eine Wertung basieren soll. Ich bin ein Mensch, der sich mit keinerlei Therianthropie beschäftigt.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7398
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von douggy » 09.07.2019 23:31

Ich mag Katzen ... naja ich tolerier sie .. und hab an meinem alten Wohnort in einem Katzengnadenhof regelmäßig geholfen.

Aber wer im Internet mit Katzenfotos angefangen hat, gehört mit 10 hungrigen Katzen eingesperrt.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5498
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von Peter__Piper » 09.07.2019 23:33

katzenmagie hat geschrieben:
09.07.2019 22:30
Peter__Piper hat geschrieben:
09.07.2019 21:31
Katzenfotos kann es eh nie genug im Internet geben :man_shrugging:

Wirklich hübsche marmorierung hatte die kleine.
Ich persönlich feiere auch ihren Schnörres :slight_smile:
Sehe ich genauso. Gibt automatisch Sonne im Herzen.
So ähnlich hätte ich es auch ausgedrückt ;)
dx1 hat geschrieben:
09.07.2019 22:41
katzenmagie hat geschrieben:
09.07.2019 22:30
Gibt automatisch Sonne im Herzen.
Sowie wässrige Augen und Rotz in der Nase. Manchmal sogar Ausschlag.

Kann man Katzen eigentlich auch abgewöhnen, auf Anrichten und Essmöbel zu gehen?
Das natürlich nicht so schön.
Aber es gibt tatsächlich auch bestimmte Rassen die diesen Stoff, auf den Menschen allergisch reagieren, nicht produzieren.
Eine Bekannte von mir hat sich 2 von denen aus eben diesem Grund geholt.

Aber abgewöhnen kann man Katzen nur schwer etwas :Blauesauge:
Haben halt Ihren eigenen Kopf - was ich an den kleinen Stubentigern ja gerade auch so gerne mag.

Deswegen halt auch diese Einteilung in Hunde- und Katzenmensch.
Katzen eher die Einzelgänger - Hunde eher die Rudeltreuen.
Obwohl man das ganze jetzt auch nicht so Bierernst nehmen sollte :man_shrugging:
Ich hab auch nix gegen Hunde :ugly:

Benutzeravatar
).Katzenmagie.(
Beiträge: 226
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von ).Katzenmagie.( » 10.07.2019 00:06

dx1 hat geschrieben:
09.07.2019 23:09
Das sagt erstmal ein Allergiker, dessen Immunsystem auf Katzen allgemein stärker reagiert als auf Hunde, wobei es Extreme von fast beschwerdefrei bis hin zu "Zwiebeln schneiden ist nichts dagegen" bei beiden Gruppen gibt.

Katzen- oder Hundemensch? Seltsame Frage. Vor allem, weil darauf eine Wertung basieren soll. Ich bin ein Mensch, der sich mit keinerlei Therianthropie beschäftigt.
Meine Frage ist fernab von jeglicher Wertung gewesen.

Hättest Du jetzt gesagt, das Du Hundefreund bist, dann wäre es ja „egal“, wenn Du eine Katzenallergie hast.
Das war so mein Gedanke...daher wehte der Wind.
Als Katzenfreund wäre es halt sehr Schade, wenn der Körper allergisch reagiert.

Davon mal abgesehen, ist es eh unschön, wenn man mit einer Allergie zu kämpfen hat,
weil man ja auch ausserhalb den 4 Wänden Vierbeinern begegnet.
Dein Geben.. ist das Geheimnis deines Bekommens.
. . .

Dort, wo es weh tut, geht es lang.
. . .

Benutzeravatar
HerrRosa
Beiträge: 3606
Registriert: 02.01.2012 12:23
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von HerrRosa » 26.07.2019 17:01

Bild
*kein Anspruch auf Vollständigkeit


Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3538
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von TheLaughingMan » 13.08.2019 18:28

So langsam entwickle ich mich zu einer Anti-Hundeperson. Grund: Ein Nachbar eine Straße weiter hat sich aus irgendeinem Grund drei junge Collies (schauen zumindest danach aus) zugelegt, sehr territorial wie es scheint.

Passt wunderbar zu seiner anderen Nachbarin aus meiner Straße die immer mit ihrem eigenen Rudel (5-6 Hunde unterschiedlicher Art) unterwegs ist. Zuerst habe ich gedacht die wäre Hunde Sitterin oder bezahlte Ausgeherin, aber die lebt mit den ganzen Tieren in einer Wohnung. Und ihre Route führt sie bis zu 4-mal am Tag am Grundstück des Collie Nachbarn vorbei, worauf hin es zu einem heftigen Bell Krieg kommt. Jedes einzelne mal.

Ich glaube der Rest der Nachbarschaft hat die Schnauze von dem Theater auch ziemlich voll...

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47863
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von hydro skunk 420 » 13.08.2019 19:18

Gehört das nicht eher in den Wut-Thread? :ugly:
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 5578
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von NomDeGuerre » 13.08.2019 19:20

Kauf dir einen sehr kleinen, humpelnden Kater. Der sorgt für Ruhe und sondert dabei nur einen seltsam grummelnden Warnton ab, den so ein kleiner Körper eigentlich gar nicht erzeugen können dürfte. Der Rest läuft über Niederstarren und Aufplustern.
Mein Napoleon-Komplex ist voll ausgewachsen

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5421
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von dx1 » 13.08.2019 20:02

TheLaughingMan hat geschrieben:
13.08.2019 18:28
[…]
Sprich sie doch mal an. Vielleicht ist sie sich gar nicht bewusst, wie störend das ist und wie einfach sich das Problem lösen ließe: Andere Route.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3538
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von TheLaughingMan » 13.08.2019 20:38

hydro skunk 420 hat geschrieben:
13.08.2019 19:18
Gehört das nicht eher in den Wut-Thread? :ugly:
Wäre auch ne Möglichkeit gewesen, aber es ist weniger Wut erzeugend als über lange Zeit nervtötend. Abgesehen davon geht es um Haustiere. :P
dx1 hat geschrieben:
13.08.2019 20:02
TheLaughingMan hat geschrieben:
13.08.2019 18:28
[…]
Sprich sie doch mal an. Vielleicht ist sie sich gar nicht bewusst, wie störend das ist und wie einfach sich das Problem lösen ließe: Andere Route.
Ich will aber nicht der sein der sich den Zorn der verrückten Hundelady zuzieht. :oops:

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7050
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von Skippofiler22 » 17.08.2019 05:35

Ja, manche Haustiere werden so gut behandelt, man kann da sogar von "Misshandlung" reden.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

sttefann
Beiträge: 5
Registriert: 18.04.2018 13:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von sttefann » 24.08.2019 11:46

Ich habe zwei Kater, der große ist vier Jahre alt, heißt Muschi und ist eine europäische kurzhaarkatze. Mein kleiner ist fünf Monate alt, heißt Johnny und ist ein Mischling. Er sieht aus wie eine Mischung aus Perser, Karteuser und norwegischer Waldkatze

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9493
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von DARK-THREAT » 24.08.2019 16:46

Fotos der beiden süßen Miezen wären cool. :)

Atomicorn
Beiträge: 5
Registriert: 01.09.2019 06:44
Persönliche Nachricht:

Re: Der Haustierthread

Beitrag von Atomicorn » 01.09.2019 07:31

Ich habe zwei Katzen und sie sind alles für mich. ^^
Ausserdem ist es super praktisch dass sie das ganze Viehzeug jagen und fressen, das in meine Wohnung gekrabbelt kommt xD
Vor allem vor allen Arten Tipuloidae hab ich furchtbar angst und bin immer sehr froh, wenn diese von einem meiner zwei Raubtiere erfolgreich beseitigt werden.
Nur mit Spinnen versuche ich Freundschaft zu schließen, mit einer Zitterspinne in meinem Fenster hat es bereits geklappt. Ich habe ihn/sie Krabbelpeter genannt und er/sie baut super Netze, die lästige Mücken und kleinere Tipuloidae abfangen.

Vorgestern Ist Krabbelpeter wegen einer Großen Stelzmücke aus seinem Netz gefallen und ich hab mir echt Sorgen um ihn gemacht xD am nächsten morgen saß er zum Glück aber wieder drin.

Meine Katzen heissen Foxxy, Eine halbangora-Glückskatze, und Lupa, ein dicker schwarzer Klops.

Antworten