Allgemeiner Sport Thread

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9171
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Raskir » 14.07.2019 21:34

Ich kann dir 3 ehrlich gesagt nicht mehr einschätzen. Allen voran Federer. Das Match heute wird sicherlich in die Geschichte eingehen, jeder von ihnen hätte das match schon eine gute Stunde vorher entscheiden können. Volle 5 stunden (mit Ausnahme des zweiten satzes, also ziehen wir mal 25 Minuten ab) hochklassiges Tennis auf beiden seiten und mehr als nur stellenweise, sogar mehr als hochklassig. Vielleicht gewinnt Federer keins mehr, nach der Performance im ganzen Turnier, würde es mich aber auch nicht schockieren wenn er noch 3 weitere titel holt.

Das einzige was mir heute bewusster geworden ist denn je, eines Tages werden die 3 ein gewaltiges Vakuum hinterlassen. Solche Matches hat man abseits der big 3 (oder 4) wenn sie gegeneinander gespielt haben, nur verdammt selten gesehen. Ka wem ich so ein spiel von heute noch zutrauen soll. Spannung evtl aber auch von der Klasse und Intensität her.

Sorry, ich weiß ich bin ziemlich euphorisch. Aber das Finale hat mich richtig mitgerissen :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41853
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von greenelve » 15.07.2019 20:50

Spielerisches Vakuum auf jeden Fall, das ist soweit normal. Jahrhundertspiele gibt es nicht so oft.
Schlimm wird es allerdings, wenn sie Abtreten, ohne von der nächsten Generation besiegt worden zu sein. Das hinterlässt ein Vakuum, bei dem sich die Spieler nicht richtig als Nachfolger legitimieren können. Grand Slam Siege, Nummer eins der Welt hat dann für eine Weile den Beigeschmack, es sei nur möglich, weil die drei Herren nicht mehr dabei sind.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9171
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Raskir » 15.07.2019 20:58

Das stimmt. Aber ob es besser ist, wenn die besiegt werden wenn sie 40 Jahre alt sind? Wenn es passieren soll, sollte es in spätestens 3 Jahren erfolgen. Aller spätestens. Sonst ist der Beigeschmack auf jeden fall da, wo man sich denkt "ja gut, Djokovic wurde zwar geschlagen und Nadal auch, aber die sind jetzt auch schon 36 und älter und ihre beste Zeit liegt ein Jahrzehnt zurück". Der Wandel muss eigentlich echt bald erfolgen. Je länger es dauert desto mehr kann man mit dem Alter argumentieren und auch zurecht.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41853
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von greenelve » 15.07.2019 21:21

Aber sie wurden dann besiegt. Der Wechsel zwischen den Generationen erfolgt von alt zu jung. Wie die Alten in ihren besten Zeiten waren, ist dafür nicht so wichtig.

Murray war durch Verletzungen im Nachteil und doch hatten seine Niederlagen Wirkung, dass er kein guter Spieler mehr sei, dass andere ihn überholt haben. Sein Abgang von der Profi Single Tour war kein solch großer Verlust, da sich die Tenniswelt bereits damit abgefunden hat, dass es bessere Spieler gibt.

Alter ist natürlich eine Sache. Aber solange sie gewinnen, stehen die drei für etwas. Der Sieg von Tsitsipas gegen Federer bei den Australien Open wurde als möglicher Generationswechsel angesehen - und Federer war zu dem Zeitpunkt 37.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8026
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Hokurn » 15.07.2019 22:18

Ich finde das Thema Generationswechsel sowieso schwierig. Ich glaube, dass verläuft einfach nicht immer glücklich.
Sind wir mal ehrlich im Tennis wirds wohl ein wenig dauern bis man Spieler hat die so gut wie die drei sind. Höchstens der übernächste erkennt man ein ähnliches Leistungspotenzial an. Allein weil die weit ü30 Jährigen die aktuelle Generation aus Thiem und co. zerlegen.
Zwischen Jordan und Lebron hat man auch erstmal Spieler wie Carter, Kobe und Iverson in die Diskussion gebracht. Erst jetzt scheint man jemanden gefunden zu haben, bei dem die GOAT Debatte vermeintlich offen ist. Ein nahtlosen Wechsel zwischen Jahrhunderttalent gibt es eher selten.
Im Fußball hat man mit Messi/Ronaldo doch das gleiche Thema. Man redet ein junges Talent wie Neymar und viel vor ihm und nach ihm rein. Gerecht werden können die das nicht, weil ein Neymar z.B. Messi und Ronaldo direkt im Spiel verglichen werden kann und konnte. Ein Mbappe wird z.B. Das Glück haben erst richtig gut zu sein wenn Messi/Ronaldo schlechter werden. Genauso im Basketball mit Lebron. Ich glaub einfach nicht, dass Giannis, Simmons(der glaub ich nie die Klasse erreicht) und AD iwann mit Lebron oder MJ verglichen werden. Man hat ein paar Zwischenlösungen und es werden auch einige MVPs an diese Spieler verteilt. Kawhi muss ja auch noch einen haben...
Aber den nächsten Greatest of 2020s oder gar all Time fängt seine Karriere an bzw wird gut wenn Lebron schlechter wird oder weg ist. Insbesondere, weil ich in den nächsten Jahren keine Dominanz sehe. Kawhi, Embiid, AD werden das Ding mal holen und auch andere Spieler sind nicht unrealistisch.
Ich weiß nicht so genau was ein gutes Tennisalter ist. Ich kann mir aber schwer vorstellen, dass man in die Riege Federer/Nadal/Djoker aufsteigen kann wenn man bis 26,27,28 nichts gewinnt.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9171
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Raskir » 16.07.2019 12:24

Mir gehts da in keinster Weise um den goat. Finde nur, dass je länger die dominieren, desto größer das Vakuum dass sie hinterlassen. Klar bin ich froh drum, die 3 bereichern den Sport wie sonst keiner. Aber die zeit ohne sie wird umso schwerer, je länger sie dominieren. Zumindest mein Gedanke :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20748
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Akabei » 16.07.2019 12:47

Irgendwer wird nach deren Zeit schon die Plätze 1, 2 und 3 in der Weltrangliste einnehmen und wenn diese drei den Sport dann nicht für mehr als ein Jahrzehnt dominieren, halte ich das für den Sport sogar für besser.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9171
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Raskir » 16.07.2019 14:24

Am Ende ist es mir gleich wer die oberen Plätze dominiert. Solange das Niveau, die Spannung und die Intensität stimmt, kann einem das egal sein. Solche finals wie bei den Damen in der letzten zeit zb. Ganz nett aber so richtig Weltklasse auf beiden Seiten gleichzeitig sieht man da selten, zumindest momentan. Gab ja schon ganz andere Zeiten
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41853
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von greenelve » 16.07.2019 16:21

Um Goat geht es mir auch nicht.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8026
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Hokurn » 17.07.2019 18:53

Ne wollt ich auch nicht unterstellen. Das Thema schwingt in den Medien aber immer mit und erhitzt die Gemüter. Der Fan ist doch oft vom Krassesten aller Zeiten Fan und nicht von Nr. 24 in der Historie...
Wie im Konsolenkrieg. ;D

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9171
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Raskir » 17.07.2019 19:53

Also ich war ja immer fan von fabrice santoro und Leyton Hewitt. Beim Fußball von koller und nedved, bei basketball von rodman und dirk. Denke im Basketball sind das noch wirklich superstars, nedved geht auch noch da hin aber ich bin selten der fan von den goats. Würde Federer da wohl noch am ehesten nennen, wenngleich er beim tennis bei mir wohl so auf rang 5-7 kommt.
Wie schaut es denn bei euch aus, seid ihr fans von irgendwelchen goat kandidaten?
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20748
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Akabei » 17.07.2019 20:34

Abgesehen von kleines, dickes Diego fällt mir auch niemand ein.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8026
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von Hokurn » 17.07.2019 22:37

Ne Goats sind auch nicht wirklich dabei...
Im Fußball sind die Top 3 für mich Marcelo Bordon, Zlatan Ibrahimovic und Didier Drogba... Edgar Davids mochte ich ebenfalls sehr gern. Oder Kevin Kuranyi. Von den aktuell im Saft stehenden hat Marcus Rashford das Potenzial in die Liste zu stoßen. Das kann aber wie bei vielen vor ihm auch wieder kippen... ;)

Im Tennis war es Andy Roddick.
Im Football ist es J.J. Watt.
Während im Fußball viele meiner Lieblingsspieler eine gewisse Eleganz ausstrahlen gehts beim Tennis und Football für mich nur um die Kraft. Aber ich hab auch nicht so viel Ahnung von Football.

Im Basketball ist es auch eher ein Spielertyp.
Blake Griffin, Giannis Antetokounmpo und Shaq...
Potenzial haben sicher Jarrett Allen und Zion diese Liste iwann zu erweitern. ;)

Benutzeravatar
ziegenbock
Beiträge: 1077
Registriert: 11.12.2009 05:28
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von ziegenbock » 28.07.2019 17:41

Das Formel 1 Rennen heute war ja richtig unterhaltsam. Selten so viele Dreher, Safety Car Phasen und Überholvorgänge gesehen.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41853
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Allgemeiner Sport Thread

Beitrag von greenelve » 28.07.2019 17:56

Die sollten Rasensprenger an die Strecken bauen und dann gibt es jedes Rennen so ein Chaos. Wo ist das Problem?


Verstappen präsentiert sich weiter enorm stark und Red Bull sehr konurrenzfähig. Das nächste Rennen in Baku, mit erwarteter Hitze, dürfte sehr spannend werden. Auch je nachdem, wie Ferrari fehlerfrei durchkommt.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Antworten