Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

ronny_83
Beiträge: 8618
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von ronny_83 » 12.03.2019 12:32

DancingDan hat geschrieben:
12.03.2019 12:15
Meinst du jetzt das Verhältnis von 180 zu z.B. 210 oder ein Verhältnis von z.B. 130 zu 210?
Eher zweiteres :Häschen: Wobei meine Reisegeschwindigkeit meist bei 140 km/h liegt. Schnell genug, damit ich nicht das Gefühl hab zu kriechen. Aber der Punkt, wo der Spritverbrauch akzeptabel bleibt, meine Freundin mich nicht anschreit und ich trotzdem zügig ans Ziel komme. Bei 200 km/h bin ich vielleicht 10 min eher da. Aber hab wahrscheinlich auch 100€ mehr Sprit verbrannt. Und mein Auto um ein vielfaches mehr verschlissen.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14826
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 12.07.2019 13:30

Mercedes baut jetzt also einen A 45 S mit 421 PS aus einem 2 Liter 4-Zylinder. Wann kommen die ersten News von explodierenden Motoren? (Wobei der Motor meines Bruders in seiner "normalen" E-Klasse auch schon explodiert ist :ugly:)

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20556
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Akabei » 12.07.2019 21:10

Mercedes und eigentlich alle Autos der deutschen Premiumhersteller interessieren mich überhaupt nicht mehr, da ich so gut wie jedes Fahrzeug von denen ...wie sag ich es diplomatisch ...nicht so richtig hübsch finde.

Von Metallurgie werden sie trotzdem so viel verstehen, dass deren Motoren nicht nach 20000 Kilometern auseinanderfliegen. Die Kolbengeschwindigkeit ist jetzt bei dem Modell auch nicht übertrieben hoch, da würde ich mir eher Gedanken über die Antriebswellen und bei mehr als 2 Bar Druck, den Turbolader machen. Wäre es ein VW, würde ich sogar darauf wetten, dass letztgenanntes Teil nach spätestens 100000 Kilometern die Grätsche macht. :ugly:
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14826
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 12.07.2019 21:41

Ich wollte den jetzt auch nicht gleich kaufen. Und Motoren mit 1300 PS explodieren ja auch nicht gleich.

Nur mein Vertrauen in Mercedes ist ja eher erschüttert und da half eben auch nicht grad, dass der Motor meines Bruders "explodierte". Scheinen also doch nicht so viel von Metallurgie zu verstehen. Und das waren nicht mal 2000 Kilometer.

Vom Aussehen her gefällt mir aktuell eigentlich auch nichts so richtig. Wenn dann ein Dodge Challenger. Der schafft es meiner Meinung nach Classic mit Moderne zu verbinden.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20556
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Akabei » 12.07.2019 23:06

Abgesehen vom Fahrwerk, da bleibt man dem klassischen Modell treu. :Blauesauge:

Von allen bezahlbaren Autos spielt für meinen Geschmack rein optisch übrigens Levis Wagen ganz oben mit. Klar gezeichnet ohne irgendwelche Beulen, Sicken oder aufgeklebte fake Lufteinlässe ohne Nutzen.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14826
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 12.07.2019 23:15

Aufgeklebte Lufteinlässe hab ich noch nicht gesehen.

Bzgl. Fahrwerk beim Challenger. Ich bezweifle das man das im normalen Gebrauch ausreizt. Ich hab zumindest meinen Peugeot noch nicht zum Ausbrechen gebracht und ich bretter teilweise in Eisenach mit queitschenden Reifen eine Ausfahrt der Stadtautobahn runter :ugly:

Man kann sich aber auch dumm anstellen:


Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20556
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Akabei » 13.07.2019 00:04

Ein paar Z-Modelle von BMW hatten fake Luftein- bzw Auslässe.

Bild
Bild
Bild

Sollte wohl eine Reminiszenz an den 507 sein.
Show
Bild
Ich fands eher daneben.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41092
Registriert: 18.03.2009 15:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Levi  » 13.07.2019 01:09

Hatte letztens nen 4er gran Coupé als Dienstwagen... Das gleiche Spiel... Gefakte funktionslose Luftauslässe hinter den Vorderrädern....

Es ist halt einfach peinlich.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Nerevar³
Beiträge: 12746
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Nerevar³ » 13.07.2019 10:32

Das fällt ja noch nicht so auf wie sowas hier

Bild

Diese Auspuffandeutungen ....
NerevarINE || Margarine || Nerevar || hydro-sunk_420 || hydro-funk_420 || AK-Buy || Zander auf Barsch || Zander von Barsch || Acabei ||

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14826
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 13.07.2019 10:38

Wobei das da noch geht und eher nach Zierchromeleiste aussieht

Hier sieht es z.B. richtig nach einem "Auslass" aus, aber das Endrohr kommt wo anders raus :ugly:

Bild

Benutzeravatar
myn4
Beiträge: 4866
Registriert: 01.08.2007 14:25
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von myn4 » 15.07.2019 08:54

Akabei hat geschrieben:
12.07.2019 21:10
Wäre es ein VW, würde ich sogar darauf wetten, dass letztgenanntes Teil nach spätestens 100000 Kilometern die Grätsche macht. :ugly:
Knapp 120.000km beim Golf 6 R mit 2 Liter 270PS :D

Eig garned mal so lustig ... war ein teurer Spaß

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20556
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Akabei » 15.07.2019 09:17

VW setzt seine Zulieferer so sehr unter Druck, dass die für den Preis, den VW zahlt, gar nichts Wertiges mehr liefern können.

Folgerichtig geht dann über die Jahre so gut wie alles kaputt. Das muss nicht mal was Großes sein. Irgendein Sensor verabschiedet sich, Auto nimmt nicht mehr richtig Gas an, in der Werkstatt ist man stundenlang auf Fehlersuche und trotzdem kriegt man es nicht in den Griff, weil man den Fehler nicht lokalisieren kann. Hat man das dann doch nach drei Werkstattbesuchen hingekriegt, verabschiedet sich kurz darauf das nächste Kleinteil. Die Erfahrung haben ich und mein Bekannten- und Verwandtenkreis leider schon häufiger gemacht.

Als Neuwagen okay, aber sobald sich der Kilometerzähler der 100000-Marke nähert, sollte man sich von einem VW trennen.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
myn4
Beiträge: 4866
Registriert: 01.08.2007 14:25
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von myn4 » 15.07.2019 11:16

@Akabei: Jein, man kann mit jedem Auto Glück oder Pech haben, aber klar ist bei einigen die Tendenz höher. Mein ehemaliger Golf 5 TDI Fährt Heute noch tadellos, meine Schwester hat den übernommen und fährt den langsam auf die 250.000km zu. Ich meine mich nicht erinnern zu können dass es da mal ausserordentlich große Reparaturen gab.

Mein Golf 6R ist tatsächlich anfälliger oder ich hab mehr Pech. Mit 3 Jahren / 40.000 km gekauft.
- 80.000km Zylinderkopfdichtung - 1500€+
- 120.000km Turbolader - 1600€+

Ich radier aber halt auch 25.000km im Jahr drauf. Und ja, des Ding verbrennt Geld so richtig effektiv wenn man so viel fährt. Alle 2 Jahre 2 Satz komplette Reifen z.B.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14826
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 17.07.2019 17:43

Mal schauen was sich die anderen Hersteller ausdenken


Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7020
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Skippofiler22 » 20.07.2019 05:13

Also ich höre da keinen Unterschied zwischen den beiden ECQ-Ausführungen. Warum soll es denn daher eine extra "USA-Ausführung" geben?
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Antworten