Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41867
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von greenelve » 28.01.2019 21:06

Weil Hände begrenzt sind. Entweder Heizung oder Schaltung bedienen. :Buch:
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Codze
Beiträge: 8621
Registriert: 21.07.2010 13:29
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Codze » 29.01.2019 22:05

A-Klasse ist ein Renter-Auto, die fahren eh alle Automatik, weil die mit den Füßen nicht mehr so gut können. Da hat ein großteil der Kundschaft also wahrscheinlich eher weniger ein Problem damit, die holen sich einfach die Lenkradheizung :ugly:

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15022
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 29.01.2019 22:40

Den Rentner will ich sehe, der in eine aktuelle A-Klasse einsteigen kann :ugly:

ronny_83
Beiträge: 8698
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von ronny_83 » 01.02.2019 10:07

Brauche mal eine mentale Gedankenstütze, Motivation oder Demotivation. Folgende Ausgangslage:

1) Ich fahre momentan ein 18 Jahre altes Coupe (von meinen Eltern übernommen)
2) Der Wagen hat nicht viel Kilometer für sein Alter, aber dafür mittlerweile einige Macken und kontinuierlich höher werdende Unterhaltung.
3) Fahrzeug passt nicht mehr zu unseren Ansprüchen und Fahrprofil.
4) Neuer Gebrauchtwagen soll her, der alles besser oder günstiger kann, was das Coupe nicht mehr leistet.
5) (Meine) Wahl ist mittlerweile auf einen Skoda Yeti gefallen, da kompakt, sehr variabel, gilt als zuverlässig und günstig im Unterhalt.
6) Da ich niemand bin, der gerne ständig Sachen wechselt und neu anschafft, möchte ich den Wagen natürlich 8 bis 10 Jahre fahren.
7) Heisst aber, Auto muss wenig Laufleistung haben und für Unterhalt neuere Schadstoffklasse.
8 ) Hab mir neulich einen Yeti für 18.000€ angeguckt, Euro6, 25.000km gefahren, Baujahr 2017, tolle Ausstattung, alles top. Preis ließe sich sicher noch um ein paar Hundert verhandeln. Generell aber nicht unter 15k bis 16k zu bekommen.
9) Da ich nicht gerne meine Rücklagen raushause, soll der Wagen über Finanzierung mit Anzahlung gekauft werden.

Jetzt hadere ich aber mit folgender Situation: mit einer Finanzierung hat man natürlich monatl. Zusatzkosten eines bestimmten Betrags. Damit nicht noch hohe Wartungskosten dazzkommen, muss das Auto relativ neu sein, dementsprechend wird der Verkaufspreis aber teurer. Da ich in Berlin wohne, weiß ich um die Rücksichtslosigkeit vieler Autofahrer, die einen gerne mitParkremplern provozieren, auf denen man sitzen bleibt. Das tut umso mehr weh, je teuer das Auto. Aber viele andere haben damit ja anscheinend auch kein Problem (sieht man sich die ganzen hochpreisigen Autos an).

Ich steck so ein bischen in der Zwickmühle, ob mir ein Auto 18.000€ wert sein sollte und monatl. nicht unerhebliche Ratenzahlungen, das in Berlin auf öffentlichen Parkplätzen steht oder ob ich mir nich doch ne alte Gurke holen soll, die deutlich günstiger ist, bei der mir Parkdellen aber wenig ausmachen. Aber wiederum die Laufzeit deutlich kürzer sein wird, die monatl. Unkosten evtl. höher und unerwartete Wartungs- und Reparaturkosten ggf. schneller auftreten.

Wie handhabt ihr das so? Dazu sei gesagt: ich hab mir noch nie weder ein Auto gekauft noch einen laufenden Kredit abbezahlt. Bitte keine Empfehlung, mir kein Auto zu holen und mit der Bahn zu fahren. Ein Auto passt gut zu all unseren Ansprüchen und Lebenslagen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41158
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Levi  » 01.02.2019 14:05

Einfach parkrempler als unschönes Nebenprodukt von öffentlichen abstellen akzeptieren, und es lebt sich deutlich relaxter :)
(vor allem, wenn du ihn eh bis zum Ende fahren willst, und Wiederverkaufswert kein Thema ist.

Und am Ende kann man natürlich auch Pech haben.... Kann aber auch gut gehen :)

(ich steh nun seit 3 1/2 Jahren an der Öffentlichkeit.... Und abgesehen von nen dummen Kind mit Ast, welches den hinteren Kotflügel nen Kratzer verpasst hat, und irgend nen Held der auf den vorderen Kotflügel ne kleine marke hinterlassen hat, ist nichts passiert :)

Einfluss aufs Fahrverhalten hats nicht ;)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

ronny_83
Beiträge: 8698
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von ronny_83 » 01.02.2019 16:47

Levi  hat geschrieben:
01.02.2019 14:05
Einfach parkrempler als unschönes Nebenprodukt von öffentlichen abstellen akzeptieren, und es lebt sich deutlich relaxter :)
Ich versuch es immer wieder. Aber diese Ignoranz und Rücksichtlosigkeit anderer Autobesitzer ist echt hart. :)


Levi  hat geschrieben:
01.02.2019 14:05
(ich steh nun seit 3 1/2 Jahren an der Öffentlichkeit.... Und abgesehen von nen dummen Kind mit Ast, welches den hinteren Kotflügel nen Kratzer verpasst hat, und irgend nen Held der auf den vorderen Kotflügel ne kleine marke hinterlassen hat, ist nichts passiert :)
Der Wagen, den ich von meinen Eltern übernommen hat, hatte ne fette Breitseite vorne links schon nach zwei Wochen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sind zwei weitere Macken hinzugekommen. Drei Parkschäden in drei Jahren ist eine Quote, bei der ich bei einem 18.000€ teuren Auto ins Schütteln komme. :Blauesauge:

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7415
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von douggy » 01.02.2019 20:17

Wieviel km fährst du im Jahr?

Ansonsten würde ich den Preis über mehr km runterschrauben.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

ronny_83
Beiträge: 8698
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von ronny_83 » 02.02.2019 00:39

Bisher immer nur zwischen 12 und 15.000km im Jahr.

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7415
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von douggy » 02.02.2019 01:14

Dann würde ich vllt Gebrauchte bis 50.000km suchen.

Oder noch höher.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20787
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Akabei » 02.02.2019 06:02

Mit solchen Tipps wäre ich bei VW-Technik vorsichtig. :Blauesauge:
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7415
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von douggy » 02.02.2019 08:05

Ich würde ja auch kein deutsches Auto empfehlen. Das ist dann sein Bier.
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Codze
Beiträge: 8621
Registriert: 21.07.2010 13:29
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Codze » 03.02.2019 02:17

VW baut eigentlich vernünftige Technik, Garantiefälle kannste überall haben, aber wenn du dir was VW-mäßiges holst, dann guck dass der nen Zahnriemen am Motor hat. Ich hab den Eindruck als wenn die keine Steuerkette können. Bei nem Bekannten in der Werkstatt hab ich schon mehrere Skoda Fabia mit 1,2 TSI Motor gesehen die keine 100k runter hatten, und schon ne neue Kette bekamen, bei nem fünfjährigen Golf war die Steuerkette ebenfalls hin.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20787
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Akabei » 05.03.2019 11:01

Den neuen Supra finde ich ganz nett.

Bild

Jetzt nicht unbedingt das Design, das würde ich mir ein bisschen weniger verschnörkelt wünschen. Hier eine Beule, dort eine Sicke und wenn irgendwo noch 20cm² freie Fläche waren, hat man einen Knick reingehauen. Das Bubble-Dach finde ich aber ganz gut gelungen.

Der Motor sieht auf dem Papier jedenfalls sehr gut aus. Ich habe gar nicht gewusst, dass noch jemand Reihen-Sechser baut und für einen 3 Liter Turbomotor sind 340 PS sogar recht überschaubar. Das dürfte der Fahrbarkeit im Alltag zugute kommen. Ein klassisches Frontmotor-Heckantrieb-Konzept ist für einen Sportwagen auch nie verkehrt.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41158
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von Levi  » 05.03.2019 11:39

Hab den Erlkönig vor 2 Wochen in Bremerhaven stehen sehen... Wenn man diese ganzen Sicken und teils peinliche fake lufteinlässe nicht sieht, macht er einen viel cooleren Eindruck.

Ansonsten bin ich ganz bei dir :D

Aber stammt der Motor nicht auch von BMW? (da hat er ja mit dem neuen z4 ein Schwestermodell)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15022
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Autos und andere motorisierte Fahrzeuge.

Beitrag von DancingDan » 05.03.2019 11:51

BMW war doch schon beim M3 auf Reihe-6 umgestiegen.
Japaner mit V8 gibt es aber nicht oder? :ugly:

Edit: Und just nach diesem Posting wird mit eine Corvette Werbung hingeklatscht mit "20.500€ Preisvorteil" oO. Mal schauen was daran geknüpft ist...

Edit2: Ok, statt 127.950€ "nur" 107,450€ :ugly:
**Der Preisvorteil berechnet sich aus der Differenz zu dem bisherigen Listenpreis des Herstellers einschließlich früher gesondert kostenpflichtiger Sonderausstattungen, die nunmehr im Preis inkludiert sind. Erhältlich bei allen teilnehmenden Händlern und solange der Vorrat reicht.

Antworten