WWE-Fans hier?

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Wigggenz » 08.04.2018 10:29

AtG M Battle Royal:
Tippe auf Killian Dain. Imposante Statur, für einen Monster Heel geeignet, wäre nicht das erste Mal dass ein NXT-Callup so verläuft.

Women's Battle Royal:
Becky Lynch. Als kleine Aufwandsentschädigung für die letzte Zeit. Sasha und Bayley werden sich gegenseitig den Sieg kosten und danach eine richtige 1 gegen 1 Fehde durchziehen.

Usos vs New Day vs Bludgeon Brothers
Tippe auf die Usos, in einem typischen "Steal"-Win, während eig. die BB dominieren und gewinnen müssten. Danach dann eine Fehde Usos-BB, bei der sich die BB den Titel holen.

The Bar vs. Braun Strowman & ???
Braun und Partner. Finde ich sehr, sehr schade für The Bar, diese sind mein Lieblings-Tag-Team im Main Roster derzeit und passen im Ring echt super zusammen. Allerdings braucht Braun mal einen großen Sieg. Habe allerdings nicht den geringsten Plan, wer dessen Partner sein könnte. Habe an Joe gedacht, aber das wären eigentlich zwei zu große Egos. Hoffentlich wird es nicht Kane

Alexa Bliss vs. NIa Jax

Hmm, finde ich gar nicht so einfach. Einerseits haben sie sich durch die Fat-Shaming-Kampagne von Alexa quasi dazu gezwungen, Nia auf der großen Bühne und vor den Augen insbesondere der jungen Fans den Sieg zu schenken. Andererseits wäre es typisch WWE, das nicht zu tun. Auch hatte Alexa noch keinen "WM-Moment". Denke daher auch Alexa, mit Hilfe von Mickie.

Charlotte vs. Asuka
Hier freue ich mich sehr drauf, auch wenn der Build einigermaßen lahm war. Ich denke, es wird tatsächlich Asuka. Sie und Charlotte starten im Anschluss eine Fehde, die Charlotte letztlich gewinnen kann. Wenn sie es vorher nicht geschafft hat, dann aber über sich hinauswächst wäre das eine bessere Story mMn. Allerdings würde die Streak dann nicht bei WM reißen, aber das hat sie ja bei Charlottes PPV-Streak auch nicht gestört...

Randy Orton vs Bobby Roode vs Jinder Mahal vs Rusev

Würde mich für Rusev sehr freuen, aber als Face (was er de facto ist) kann ich mir seinen Run als Titelträger nur schwer vorstellen. Heel Bobby Roode als US-Champ wäre glaub ich für die Zukunft die beste Lösung. Orton braucht den Titel nicht, Jinder verdient ihn nicht. Denke, man wird hier Rusev seinen "WM-Moment" schenken.

The Miz vs Seth Rollins vs Finn Balor

Ich denke Finn Balor ist der, mit dem die wenigsten rechnen und wird es deshalb. Insbesondere falls er als Demon herauskommen sollte. Das letzte Match vor WM hat er schließlich verloren. The Miz ist zwar der beste IC-Champ von allen (auch wenn alle den Titel verdienen und das Ergebnis schlicht egal ist), aber ich denke er wird ein wenig Freizeit benötigen demnächst. Seth könnte locker zu Smackdown wechseln und dort fehden.

AJ Styles vs Shinsuke Nakamura
Zu Styles braucht man nichts mehr zu sagen. Ich mag auch Nakamura mit seiner exzentrischen Art. Das verleiht ihm etwas Charakter, was viele Babyfaces, insbesondere NXT-Leute, einfach nicht haben (dürfen), z.B. Roode seit er bei SD ist. Sein Kampfstil funktioniert in der WWE leider nur bedingt. Es ist halt Strong Style, verlässt sich sehr auf Schläge und Tritte, und in der "weicheren" Form bei WWE kommt das lange nicht so intensiv rüber wie in Japan. Ich hoffe zumindest für dieses Match dürfen sie voll durchziehen. Das letzte Match der beiden in Japan war absolute Extraklasse. Hier denke ich wird AJ gewinnen, wobei das Ergebnis hier, ebenso wie bei deim IC-Match, schlicht egal ist.

Brock Lesnar vs Roman Reigns
Ganz guter Aufbau in den letzten Wochen, trotzdem alleine schon deshalb lahm, weil das Ergebnis quasi schon feststeht, seit Jericho damals (vor langer Zeit) Goldberg zu einem Universal Title Match gegen KO herausgefordert hat.

John Cena vs The Undertaker
Keine Ahnung wie sie das vernünftig aufziehen wollen. Und ob das Match gut wird. Denke aber hier wird der Undertaker ausnahmsweise einen Sieg als letztes Match feiern.

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4394
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Kemba » 08.04.2018 13:43

Wow, was ein TakeOver :O
Das wird schwer für Wrestlemania da mitzuhalten.
Da ich eh noch wach war, habe ich mir das erste Match gestern noch live angeschaut. Das war auch gleich das North-American-Titel-Ladder-Match. Das hat sich echt gelohnt das noch zu schauen. Da das so gut war, habe ich heute nach dem Aufstehen direkt weitergeschaut. Und abgesehen von einem Match konnten alle mit der Qualität des Ladder-Matches mithalten.
Der Rest im Spoiler
Spoiler
Show
NXT North American Championship Six-Man Ladder Match: EC3 vs. Adam Cole vs. Velveteen Dream vs. Ricochet vs. Lars Sullivan vs. Killian Dain

Grandioser Auftakt. Ich bin total begeistert von Riccochet und kann es kaum erwarten den in einem Single-Match zu sehen. Aber wie bekloppt sind denn bitte Riccochet, Velveteen Dream und EC3? Die Spots, die sie als Opfer erlebt haben, hat man ja schon häufiger gesehen, aber das jeder von denen so viele abbekommen hat. Das müssen ja reine Masochisten sein. Velveteen war zwar nicht so oft das Opfer, aber bei ihm kommt ja hinzu, dass so ein Elbow Drop ja eigentlich gar nicht den Gegner trifft. Sondern eigentlich knallt man nur selber mit voll Karacho auf die Matte. Im Vergleich zu anderen Sprünge federt man den Elbow Drop ja auch kaum ab. Die Salto-Aktionen sehen zwar immer viel spektakulärer aus, aber bei denen rollt man sich zumindest ab oder stützt sich irgendwie ab, aber beim Elbow ist das ja kaum der Fall. EC3 konnte auch scheinbar gar nicht genug Bekanntschaft mit der Leiter machen. Naja und Riccochet hat so viel abbekommen als hätte er nacheinander gegen jeden von denen ein Leiter-Match bestritten. Gewonnen hat natürlich Adam Cole, aber das finde ich auch gar nicht schlecht.

NXT Womens Championship: Ember Moon (c) vs. Shayna Baszler

Mit dem Ausgang habe ich nicht gerechnet. Das mit der Schulter war ein bisschen albern, denn selbst wenn sie ausgekugelt gewesen wäre, hätte Baszler das so eher verschlimmert. Aber ansonsten ein klasse Match, vor allem schön zu sehen, zu welchen Mittel Baszler Ember Moon gezwungen hat. Nur schade, dass es keinen Stunner gab :D Mal schauen, ob die Fehde fortgesetzt wird. Aber ansonsten gibt es ja auch nur noch Nikki Cross. Alle anderen Titelkandidaten sind ja schon hochgegangen.

NXT Tag Team Championship - Triple Threat Match: The Undisputed ERA: Adam Cole & Kyle O’Reilly (c) vs. The Authors of Pain: Akam & Rezar vs. Pete Dunne & Roderick Strong

Gleich zu Beginn war ich schon enttäuscht, dass es ein Tornado Tag Match ist und kein Triple Threat mit Tag-Team-Rules. Das haben sie irgendwann schon einmal gemacht, das finde ich irgendwie Tag-Teamiger :D
Adam Cole scheint sich im Leiter Match tatsächlich verletzt zu haben. Ich denke nicht, dass er sonst schon so früh durch den Tisch geflogen wäre. Er hat ja eigentlich gar keine Aktion gehabt. So hat man leider außer von AoP recht wenig gesehen. Das Finish war auch ein wenig seltsam. Es wirkt so ein bisschen so, als hätte Bobby Fischs Verletzung die Pläne für den NA-Titel gestört, sodass die Undisputed Era dringend einen neuen Tag-Team Partner für O'Reilly brauchte. Bin gespannt wie es da weitergeht.
Für mich war es aber das mit Abstand schlechteste Match des Abends.

NXT Championship: Andrade "Cien" Almas (c) vs. Aleister Black

Dieses Match machte vor allem Lust darauf, Celina Vega in der Women-Division zu sehen :D Aber wie auch die letzten großen Kämpfe von Cien war auch dieser wieder klasse. Viele Heels mit schmutzigen Tricks werden ja in der Zeit immer ein wenig schwächer dargestellt. Bei Owens und Jericho hatte man zum Beispiel immer das Gefühl, dass Owens eigentlich gar nichts kann. Auch Charlotte Flair wirkte immer ein wenig "Talentfrei" während Ric ihr geholfen hat. Bei Cien ist das anders. Aber das ist ja auch die Story hinter der Partnerschaft. Er selbst kann wahnsinnig viel, aber ihm fehlt halt ein kleiner Tick. Und den gibt ihm Celina Vega. Das wird einfach großartig dargestellt und führt zu echt tollen Matches. Schon die gegen Johnny Gargano waren klasse. Garganno war allerdings ein besserer Partner als Aleister Black. Tatsächlich gab es hier dann auch den Titel-Wechsel. Aber ich denke, dass die Fehde trotzdem weitergehen wird. Cien wurde zu sehr aufgebaut, um jetzt gleich wieder weg zu sein.

Unsanctioned Match: Johnny Gargano vs. Tommaso Ciampa

Johnny Garganno zeichnet sich dadurch aus, dass er sich wahnsinnig gut verprügeln lassen kann. Mit Ciampa hatte er jetzt einen Partner, der genauso bekloppt ist. Obwohl nahezu keine Waffen eingesetzt wurden, war es das mit Abstand brutalste Match, dass ich bisher in der WWE gesehen habe. Wahnsinnig gut fand ich auch, dass es keine sinnlosen Pin-Versuche gab. Man merkte die ganze Zeit, dass die beiden sich einfach nur weh tun wollten. Gepint wurde nur dann, wenn man dachte, dass der andere endgültig genug hatte. Das haben die beiden echt klasse verkörpert. Nach dem Mord-Versuch von Gargano hatte ich sogar kurz Hoffnung, dass die beiden merken, dass sie zu weit gegangen sind und sich wieder versöhnen. Aber dann gab es stattdessen ein ähnlich überraschendes Ende. Dadurch dass das Publikum ihren Held nun zurück hat, hat man es natürlich versäumt Ciampa als den ultimativen Heel aufzubauen, wobei er das ja vor dem Match quasi schon war. Auch klasse Idee ihn einfach ohne Musik reinkommen zu lassen, damit man den Hass des Publikums spürt. Trotz des tollen Ladder-Matches und der guten anderen Matches, für mich das MOTN. Wahrscheinlich sogar des ganzen Wochenendes, wenn nicht sogar des Jahres.
Bild

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2263
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von ddd1308 » 09.04.2018 14:18

Takeover war wirklich der absolute Wahnsinn. Lediglich das Frauenmatch war etwas langweilig, aber der Rest... einfach nur wow.
Was ist Ciampa bitte für rin geiler Heel? Der Beste den ich seit Jahren gesehen habe. Allein schon wie er am Anfang ohne Musik unter Buhrufen langsam in die Halle ging und dann mit geschlossenen Augen im Ring stand und er den Hass der Crowd in sich aufsog. Einfach nur grandios.

Wenn ich es nicht wüsste, würde ich nie glauben, dass das die gleiche Company ist, die auch Raw und Smackdown unter sich hat. Hoffentlich übernimmt Hunter eher früher als später auch die beiden Hauptsendungen.

Heute Nachmittag nach der Arbeit fange ich dann mal mit der Wrestlemania an, aber bei der Vorlage die NXT geliefert hat, kann das nur eine Enttäuschung werden.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10654
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von PanzerGrenadiere » 09.04.2018 15:04

bin gerade mit wm durch. ein paar vorhersagen wurden erfüllt, andere, manche wirklich zu meinem überraschen, aber auch nicht und das macht imo einen guten ppv aus. ich will an der stelle noch nicht auf inhalte oder einzelne ausgänge eingehen, aber insgesamt war es durch die bank weg sehenswert und besser, als ich es erwartet habe.


Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41979
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von greenelve » 09.04.2018 15:12

Ein wenig Wrestlemania
Show

Ronda
Erstklassige WM-Unterhaltung. Der Spot Ronda vs HHH war genial aufgebaut...und Hunter vermasselt es. Wird von Faustschlägen getroffen und zappelt rum wie ein Anfänger. Hätte man deutlich besser sellen können.

Cena
Der Auftritt des Undertakes war klasse in Szene gesetzt. Das Macht bot einige Aktionen, war aber auch schnell vorbei. Mehr geht beim Untertaker wohl nicht, dafür war das Tempo angenehm hoch. Aber was hat Cena da gemacht? Beim Rope Walk schon ein wenig zu früh zu Boden gegangen, und beim Big Boot...das wird aufgrund der Beteiligten ein Highlight bei Botchemania....

Braun
Beim Entrance kam mir der Gedanke, der ist dumm für zwei, der macht das alleine. So kann sich The Bar auch rausreden, sie hätten zwar das Match verloren, aber nicht den Titel, weil war Handicap Match. Dann hatte der doch einen Partner und die haben das eiskalt durchgezogen. Bin auf die Woche gespannt, ob Nicholas einen weiteren Auftritt hat und wie seine "Karriere" weitergeht. Der Junge ist der Sohn von John Cone, ein langjähriger Ringrichter bei WWE.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4394
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Kemba » 09.04.2018 16:31

Ich habe das meiste tatsächlich noch gestern Abend live gesehen. Wie erwartet, war der TakeOver deutlich besser als Wrestlemania.
Spoiler
Show
Wie erwartet hat Woken Matt die Battle-Royal gewonnen. Überraschend ist Bray Wyatt aber immer noch Bray Wyatt, allerdings ist er jetzt bekehrt. Die Woken-Warriors scheinen ein neues Stable zu werden, mal schauen was da noch kommt.
Was soll denn der Blödsinn mit Carmella? Das wird ja immer lächerlicher. Hatte gehofft, dass sie gewinnt, damit sie etwas gepusht ist und vernünftig einlösen kann.
Der Cruiserweight-Titel ging dann ja doch an Alexender. Ist wahrscheinlich die richtige Wahl. Im Endeffekt war das Match sogar besser als das ein oder andere in der Hauptshow.
IC-Titel-Match war wie erwartet ziemlich gut und hatte auch den von mir prophezeiten Ausgang.
Das US-Titel-Match war hingegen relativ schwach. Ich mag Jinder mit Titel eigentlich. Als WWE-Champ fand ich ihn sehr gut. Jetzt startet wohl eine Fehde mit Rusev.
Das Mix-Match-Tag-Team-Match war für mich eine sehr positive Überraschung. Dadurch das Rowdy hauptsächlich gegen HHH gekämpft hat, war es deutlich interessanter als erwartet. Für mich durch die positive Überraschung fast das MOTN (was sehr traurig ist)
SDL-Women-Titel-Match war wie erwartet großartig. Ich war aber sowohl von dem Ausgang und von dem fehlenden Carmella-Auftritt sehr überrascht. Dann bleibt Asuka wohl auch bei Raw.
Raw-Women-Titel-Match war ganz ok. Nia Jax hat nun auch ihr erstes Match gegen eine aus dem Main-Roster gewonnen. Das war sehr überraschend. Ich weiß aber noch nicht, ob es mir gefällt. Entweder holt sich Bliss den Titel mit einem Trick zurück oder es gibt tatsächlich einen längeren Run von ihr. Was wirklich überraschend wäre bei dem bisherigen Booking (vor allem, wenn man NXT dazu zählt)
Authority vs. Yep-Movement hatte irgendwie was. Ich bin jedes Mal wieder von Shane überrascht, weil ich ihn halt von früher nur als den Feigling kenne. Vor allem, dass er sich immer wieder in den Bauch kloppen lässt, obwohl er einen Nabelbruch hat. Aber Daniel Bryan war auch klasse, jetzt weiß ich auch, warum der so beliebt war.
SDL-Tag-Team-Titel-Match war leider etwas kurz. Dafür war es ein Triple Threat mit Tag Team Regeln. Hätte ich mir ja auch für den TakeOver gewünscht. Match war aber gut. Bin mal gespannt, wer sich jetzt gegen BB wehren will.
Braun durfte tatsächlich alleine der Champ werden. Finde ich richtig gut. Das geht bestimmt noch ein bisschen so weiter und dann muss er den Titel wohl einfach abgeben. Match war aber leider sehr schlecht.
Das WWE-Titel-Match war ausgesprochen gut. Styles als Sieger war eine große Überraschung. Der Heel-Turn gefällt mir sehr. Vielleicht kriegt er ja sogar einen Manager. Dann gibt es auch mal Promos. Aber dann bitte mit Vegas-Cien als Vorbild. Dann darf AJ ja bestimmt auch bei SDL bleiben :)
Das andere Match war ausgesprochen schlecht. Man hat die beiden ja noch mehr eingeschränkt als sonst. Vielleicht sollte sich Vince mal Gargano gegen Ciampa ansehen und sich dabei von Hunter erklären lassen, wie man ein brutales Match bookt. Das war sehr albern. Aber zum Glück hat Reigns dieses Match verloren. Hätte er nach 6 F5s, von denen einer durch einen Tisch war, am Ende gewonnen, dann wären die Fans wohl durchgedreht und das nicht im positiven Sinne. Schon schlimm genug, dass er so oft rausgekommen ist. Andererseits hat er halt auch absolut nichts anderes abbekommen. Heute Abend bei Raw holt er denn den Titel.
Cena vs. Taker: Der Aufbau war etwas zu lang und schnarchig. Kid Rock war scheinbar gar nicht in der Arena. Leider kein BadAss, sondern der in Rente geschickte Dead Man. Aber Undertaker war echt fit. Kein Vergleich zu den letzten Auftritten von ihm. Fand das so aber insgesamt ganz gut gebookt. Die Botches habe ich auch gar nicht bemerkt, obwohl sie ja doch deutlich erkennbar waren, wie ich im Nachhinein bemerkt habe.
Bild

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Wigggenz » 11.04.2018 10:57

Zu WM hoffentlich in der gebotenen Kürze zu einigen Matches:
Show
IC-Titelmatch:
Fand ich sehr gut. The Miz tatsächlich ohne besonders heelige Aktionen? Der Sieger geht auch zu 100% klar, auch wenn es nicht mein Tipp war. Aber hier war wirklich jeder der drei eine gute Wahl. The Miz wird sich wahrscheinlich nun etwas Elternzeit nehmen? Und was ist mit Finn Balors Demon? Ich hoffe, sie haben den nicht gestrichen....

US-Title: lahmes Match mit blödem Ausgang. Ich mag Jinder nicht. Langweilig und botchy im Ring, lahm am Mikro. Aber er ist einer der wenigen Heels die noch echt Heat bekommen... von daher ist ein Push nur konsequent denke ich.

SD Women's Championship:
Wirklich gutes Match - bis es auf einmal vorbei war. Das Match ging mir viel zu kurz, das hätte mit mehr Zeit echt MOTN-Potential gehabt. Die beiden haben wie erhofft sehr gut zusammen funktioniert und dann geht der Figure 8 so schnell durch und Asuka gibt auch echt schnell auf. Klar musste Asukas Streak relativ bald enden (mit derartigen Streaks macht man sich das Booking nur unnötig schwer) und Charlotte war auch die Richtige, aber das ging mir dann doch echt etwas zu fix. Naja, das Match ist natürlich trotzdem ziemlich gut.

Ronda:
Hat mir viel, viel besser gefallen als ich im Vorhinein erwartet hatte. Nicht wegen technischer Wrestling-Finesse, sondern wegen in meinen Augen gutem Booking und einem sehr unterhaltsamen Script für das Match. Die ganzen verschiedenen "Inter-Gender-Spots" haben die Stimmung noch mal richtig angeheizt und am Ende war die Crowd so stark hinter Ronda wie bisher noch nie in der WWE. Das Match hatte eine Aufgabe, nämlich Ronda bestmöglich darzustellen und zu hypen, und hat die denke ich super erfüllt. Man merkte auch, dass Ronda sich im Ring im Match dann doch wesentlich wohler fühlte als etwa am Mikrofon. Auch wenn das Match jetzt nicht unbedingt großartige Wrestling-Skills bieten konnte. Aber wie gesagt, nicht das Ziel hier, sehr gutes Match.

Daniel Bryan und Shane:
Hier habe ich mich echt gefreut, wie fit DB wohl zu sein scheint. Freue mich sehr auf einen neuen Run von ihm. Und Shane hat mich mal wieder auf der Selling-Seite sehr beeindruckt. Kaum eine OP überstanden und lässt sich schon derart kaputtmachen. Nices Match, das wiederum das Ziel Bryans Rückkehr gut in Szene zu setzen gut erfüllt hat.

Braun & Nicholas:
Im Grunde eine nette Idee, um Braun sowohl als Badass aber auch als "Gentle Giant" darzustellen. Aber a) will man das? Ja, er ist schon länger de facto Babyface, aber unter anderem auch gerade wegen seiner alles und jeden rücksichtslos kaputtschlagenden Art. Und b) wirkt sowas immer sehr aufgesetzt, wenn so ein angeblich zufällig ausgewähltes Kind kommt, was natürlich nicht zufällig ausgewählt ist, was auch jedem klar ist.
Im Übrigen finde ich das auch etwas ungerecht gegenüber Sheamus und Cesaro, die die Raw Tag-Division echt gecarried haben in den letzten Monaten.

Styles & Nakamura:
War mir auch eindeutig zu schnell vorbei. Ja es war bis dahin ein gutes, hartes Match, richtiger Ausgang, Styles Clash als Finisher ist auch mal wieder schön, aber auch hier mal wieder so mir nichts dir nichts aus dem nichts. JA, das kann im Kampfsport durchaus realistisch sein, aber ich möchte schon mehr eine Story erzählt bekommen.
Naja, ging ja nachher mit dem Heel Turn weiter. Bin mal gespannt. Rege mich aber über Fans auf, die sowas dann mit Yes-Chants quittieren, nur weil sie einen Turn unterhaltsam finden.

Undertaker Cena:
Mochte den Aufbau eigentlich. Denke der Squash war dann ein letztes "Respektzollen" an den Taker, damit seine Karriere nicht auf so einem Downer gegen Reigns enden muss, den ja niemand wirklich gewinnen sehen wollte. Insofern auch echt zufrieden damit.

Reigns und Lesnar:
Oh mann, das war ja sogar noch viel schlechter als erwartet. Ausschließlich Suplexes, Superman Punches, Spears und F5s. Kein bisschen Match dazwischen. Die Story war einfach nur "wer hält mehr Finisher aus?"... bei Goldberg letztes Jahr konnte ich das noch verstehen, weil Goldberg limitiert ist und Brock nach seiner Niederlage damals einfach als sehr dominant dargestellt werden musste. Das lasse ich bei Reigns aber nicht gelten, der kann viel mehr. Auch das Match der beiden bei WM 31 war viel besser.
Aber immerhin, mit dem Ausgang hat man denke ich alle überrascht. Auch wenn wir an einem echt bescheuerten Punkt angekommen sind, wo echt erst 6 F5s notwendig sind, einer davon durch einen Tisch.
Und während ich weder Reigns noch Lesnar allzu gerne als Champ sehen würde, ist Reigns doch immerhin ein Full-Time-Wrestler... naja.
An einigen Stellen insgesamt (zum Teil viel) besser als erwartet, an einigen schlechter. Besser als WM 32 und 33 würde ich sagen.

Ach ja, muss unbedingt noch zu Takeover, genauer Gargano vs Ciampa was loswerden:
Show
Was für ein unglaublich geiles Match! SO erzählt man eine Story! Einfach nur ein Kampf, wie man sich einen Kampf zwischen zwei ehemals besten Freunden, die sich mittlerweile bis aufs Blut hassen vorstellt! Und dabei verdammt brutal. Fand ich persönlich glaube ich sogar noch besser als Gargano vs Almas. Auf jeden Fall mit Abstand das beste Match des ganzen Wochenendes, wenn nicht sogar für mich bis jetzt MOTY (zumindest aus WWE und NXT).

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4394
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Kemba » 19.04.2018 20:15

Kemba hat geschrieben:
24.05.2017 08:16
Aber die Trennung von DIY finde ich richtig dumm. Neben den Hardys und den Alphas mein absolutes Lieblings-Tag-Team seitdem ich wieder WWE schaue (wobei eigentlich weiß ich gerade gar nicht, ob ich überhaupt jemals WWE geschaut habe oder tatsächlich noch in der WWF-Zeit aufgehört habe). Ich habe eigentlich immer auf einen Aufstieg ins Main-Rooster gehofft. Und nun ist es vorbei :(
Die wollen mich doch verarschen :D
Aber Gable und Jordan sind wieder in der selben Show. Leider ist Gable jetzt ein Heel. Aber vielleicht gibt es ja die Heel-Alphas
Naja vielleicht taugen ja Ziggler und Drew was. Mal sehen
Bild

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9503
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von DARK-THREAT » 27.04.2018 18:04

Mal sehen wie der Saudi-PPV wird... geht gerade los.

Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10654
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von PanzerGrenadiere » 28.04.2018 11:56

für das ende zwischen brock lesnar und roman reigns haben sie sich ja was einfallen lassen, das ganze ist aber nicht nachvollziehbar, denn fakt ist:
Show
schon immer gilt, dass man den hallenboden mit beiden füßen berühren muss und das hat reigns laut den bildern tatsächlich zuerst getan.

desweiteren müsste man klären, inwieweit in den regeln steht, dass man explizit über den käfig oder durch die tür muss.

am ende wird man es wahrscheinlich einfach auf die entscheidung des ringrichters schieben.


Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4394
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Kemba » 29.04.2018 19:29

Bei dem Ende muss man sich leider fragen,
Spoiler
Show
ob das bedeutet, dass es bei Money in the Bank ein drittes Match geben wird. Falls Lesner seinen Titel überhaupt vorm Summerslam verteidigen muss...
Man merkte dem Saudi-Event (hab jetzt alles außer das Royal Rumble gesehen) doch irgendwie an, dass es bloß eine Live-übertragene House-Show ist. (im Spoiler steht nur ein Satz, aber falls es jemand noch nicht gesehen hat, verrät er die Matchausgänge)
Spoiler
Show
Die Kämpfe waren wenig spektakulär, alle wirklichen Fehden gingen unentschieden aus und jeder Titel blieb beim amtierenden Champion.
Bild

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5861
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Grauer_Prophet » 17.05.2018 23:35

Ich verfolge die WWE dank Network wieder regelmäßig (also die PPVs ) und bin recht Zuversichtlich das man einiges für die Zukunft erwarten kann . man müsste nur noch das Programm auf Erwachsene ausrichten um richtig durchzustarten ...

Bei NXT gibt es wieder einige tolle Wrestler (Adam Cole ) und mit Bobby Rude und anderen sieht es auch im Hauptrooster ok aus ...
Solange man Reigns nicht ständig im ME lässt und die Altstars zum Aufbau neuer Jungs verwendet seh ich eine positive Zukunft ...

Und bei den Titeln muss man Versuchen wieder längere Regentschaften zuzulassen ,damit steigt die glaubwürdigkeit der Champions und wertet die Titel auf ...
Bild


Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10654
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von PanzerGrenadiere » 17.05.2018 23:56

Grauer_Prophet hat geschrieben:
17.05.2018 23:35
Und bei den Titeln muss man Versuchen wieder längere Regentschaften zuzulassen ,damit steigt die glaubwürdigkeit der Champions und wertet die Titel auf ...
klappt ja super beim universal title und da rede ich nicht nur von brock lesnar.


Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Wigggenz » 18.05.2018 20:47

Ich fand ja Backlash unglaublich grauenhaft. Da habe ich mich absolut durchquälen müssen, nachdem der Opener noch ziemlich gut war.

Damit waren die letzten 3 Main Roster PPVs (Mania, GRR und eben Backlash) für mich von schon etwas bis hin zu extrem enttäuschend.

Von MITB mache ich demnach abhängig, ob ich das Network weiter abonniere. Nur für die NXT Takeovers (die zwar jedes mal völlig genial sind) lohnt es sich dann meiner Meinung nach doch nicht den Beitrag zu zahlen.

Mir ist einfach nicht klar, wie man sowas Langweiliges anbieten kann bei der Menge an talentierten Leuten und der Menge an Talent, die die WWE mittlerweile angehäuft hat.
Beispiele?

Einzig wie Rollins gebookt wird überzeugt mich derzeit.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5861
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: WWE-Fans hier?

Beitrag von Grauer_Prophet » 18.05.2018 22:46

Der Opener war richtig Stark ,The Miz ist einfach richtig gut geworden,Am Anfang war das ja gar nix ;)
Bild


Antworten