Petition,Cannabis

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 827
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Kivlov » 09.11.2012 16:18

RVN0516 hat geschrieben:
Bubbleberry hat geschrieben:
RVN0516 hat geschrieben:Aber auch nur für Industriehanf und als Medizinische Anwendung, das gabs in den Staaten USA auch schon öfter und wurde dann wieder abgeschafft.
Ich weiß nicht wie du darauf kommst, das ist total falsch.
Lesen!

Erlaubt werden maximal 28g Cannabis für Personen über 21, verkauft von staatlich zugelassenen Verkaufsstellen.
Also legaler als in Amsterdam wo es nur geduldet wird, aber weiterhin illegal ist.

Dann lies mal genauer.

In Washington
"Anbau zum Eigenbedarf wäre jedoch nur Patienten gestattet, die Cannabis als Medizin nutzen."

Das wo du dich darauf beziehst wäre Colorado.
Richtig. In Washington ist der Eigenanbau nur für Patienten.
Aber 28g Cannabis zu kaufen wird legal sein für jederman, auch in Washington. :biggrin:

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 827
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Kivlov » 07.11.2014 15:32

3 weitere US Staaten (Alaska, Washington und Oregon) haben nun für die Cannabis-Legalisierung gestimmt.

Demnach dürfte der Präsident bald 6 Pflanzen im Weißen Haus für den Eigenbedarf anbauen.

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7050
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Skippofiler22 » 07.11.2014 16:41

Das denke ich auch. Nur Deutschland wird das letze "cannabisfreie Bollwerk" in den nächsten 20 Jahren sein.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 827
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Kivlov » 27.03.2015 11:44

Im Bundestag wurde neulich über ein Entwurf der Grünen beraten bezüglich einer kontrollierten Abgabe von Cannabis an Erwachsene. Sehr interessant und hier zu sehen. Ich finde unsere Drogenbeauftragte Frau Mörtler verhält sich wie ein Troll mit ihrem "Geschenk".

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7050
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Skippofiler22 » 27.03.2015 12:54

Tja, aber diese "kontrollierte Abgabe" wird so streng sein, dass man genauso das Cannabis-Verbot hätte lassen können.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
tip toe
Beiträge: 1004
Registriert: 09.12.2007 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von tip toe » 23.04.2015 15:44

Global Marijuana March 2015
Liste der teilnehmenden Städte

Dieses Jahr gehe ich zum ersten mal hin.
Es war mir immer zu weit weg, aber jetzt findet es auch in meiner Nähe statt.


Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3133
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Veldrin » 17.01.2016 01:59

Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5858
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Grauer_Prophet » 17.01.2016 03:28

Skippofiler22 hat geschrieben:Das denke ich auch. Nur Deutschland wird das letze "cannabisfreie Bollwerk" in den nächsten 20 Jahren sein.
Bei uns wird es auch verboten bleiben.Was ich weiterhin für richtig halte.Wer unbedingt kiffen will bekommt das Zeug eh recht einfach.Trotztem muss man es nicht öffentlich zum Verkauf anbieten die Welt ist eh schon dumm genug.(Und nein nicht alle Kiffer sind dämlich aber kiffen macht einen sicher nicht schlauer).
Bild


Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3133
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Veldrin » 17.01.2016 08:47

Grauer_Prophet hat geschrieben:
Skippofiler22 hat geschrieben:Das denke ich auch. Nur Deutschland wird das letze "cannabisfreie Bollwerk" in den nächsten 20 Jahren sein.
Bei uns wird es auch verboten bleiben.Was ich weiterhin für richtig halte.Wer unbedingt kiffen will bekommt das Zeug eh recht einfach.Trotztem muss man es nicht öffentlich zum Verkauf anbieten die Welt ist eh schon dumm genug.(Und nein nicht alle Kiffer sind dämlich aber kiffen macht einen sicher nicht schlauer).
Schnäpschen trinken und Bienenstich essen auch nicht. Und das wurde auch legalisiert! :lol:
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
HanFred
Beiträge: 5327
Registriert: 09.12.2009 10:55
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von HanFred » 17.01.2016 09:41

Auch hier in der Schweiz ist es politisch derzeit nicht denkbar, dass Cannabis legalisiert wird. Ich kiffe nur noch sehr selten, bin aber nach wie vor der Ansicht, dass Suchtmittel generell in Spezialläden verkauft werden sollten. D.h. mindestens Tabak, Alkohol und Cannabis. Die Alterskontrolle würde dadurch massiv vereinfacht (kein Zutritt für Minderjährige und fertig) und der Staat könnte seinerseits relativ einfach Kontrolle ausüben. In vielen Ländern wird das ja zumindest bzgl. Alkohol und Tabak bereits so praktiziert. In Finnland muss man sogar zu einer staatlichen Ladenkette, um gebrannten Alkohol zu kaufe, wenn ich das richtig verstanden habe.
Cannabiskonsum ist genauso wie Alkoholkonsum eine Realität und die Repression hat noch nie funktioniert, nirgendwo auf der Welt. Nicht einmal in Ländern, wo die Todesstrafe darauf stünde. Ein Verbot ist daher einfach nur unvernünftig und ideologisch verklärt (und natürlich z.T. auch wirtschaftlich begründet).
Positiver Nebeneffekt vom legalen Drogenverkauf: Organisierte Kriminalität wird teilweise uninteressant, Steuereinnahmen. Ich wäre auch für die Abgabe härterer Drogen, was zumindest in der Schweiz sehr erfolgreich praktiziert wird. Junkies gibt es immer weniger. Der Kokainkonsum ist dagegen wegen des Preiszerfalls explodiert, das wird aber meines Wissens auch nirgendwo legal abgegeben.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3133
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Veldrin » 17.01.2016 10:13

Bild
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5858
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Grauer_Prophet » 17.01.2016 23:31

Veldrin hat geschrieben:
Grauer_Prophet hat geschrieben:
Skippofiler22 hat geschrieben:Das denke ich auch. Nur Deutschland wird das letze "cannabisfreie Bollwerk" in den nächsten 20 Jahren sein.
Bei uns wird es auch verboten bleiben.Was ich weiterhin für richtig halte.Wer unbedingt kiffen will bekommt das Zeug eh recht einfach.Trotztem muss man es nicht öffentlich zum Verkauf anbieten die Welt ist eh schon dumm genug.(Und nein nicht alle Kiffer sind dämlich aber kiffen macht einen sicher nicht schlauer).
Schnäpschen trinken und Bienenstich essen auch nicht. Und das wurde auch legalisiert! :lol:

Und weiter? Nur weil anderer Scheiß auch legal ist muss man deswegen nicht alles erlauben.
Bild


Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3538
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von TheLaughingMan » 17.01.2016 23:38

Grauer_Prophet hat geschrieben:Und weiter? Nur weil anderer Scheiß auch legal ist muss man deswegen nicht alles erlauben.
Von der nicht zu rechtfertigenden Ungleichbehandlung bei der Wahl der Rauschmittel mal abgesehen: Aus der Ilegalisierung von Cannabis in der jetzigen Form entsteht soweit ich das sehe absolut nichts positives für die Gesellschaft. Ein Verbot ist nicht logisch begründbar.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5858
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Petition,Cannabis

Beitrag von Grauer_Prophet » 17.01.2016 23:43

Eine Legalisierung hat auch nichts positives.Abgesehen vil davon das der Staat Geld einnimmt.Aber das auf die Kosten der Gesundheit von zig Leuten die wohl nie anfangen würden solange das Zeug nicht legal ist.

Ich bleib dabei in der heutigen Zeit gibt es zig andere Probleme als noch einen Weg für die Menschen zu legalisieren sich zuzudröhnen.
Bild


Antworten