Sportler Thread

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
tHUND€r
Beiträge: 14743
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von tHUND€r » 11.02.2019 13:42

So langsam wird man bei den Sprüngen mutiger. Dem ersten Sturz steht nichts mehr im Weg.

Achja, noch eine lustige Geschichte. Fuhr gegen Ende der letzten Tour ein Stück durch die Stadt. Wollte an einer Ampel dann mit einem Wheelie anfahren, was ja auch kein großes Problem ist. Allerdings blieb meine Jogginghose am Sattel hängen, woraufhin ich den Wheelie in Boxershorts fahren musste.
Ich musste danach so lachen. :lol:
Ahawat Olam

Benutzeravatar
Playboy13
Beiträge: 21
Registriert: 22.08.2013 12:01
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Playboy13 » 17.05.2019 16:50

Hallo,
ich habe vor kurzem angefangen zusätzlich zum Fußball spielen auch noch Kraftsport zu machen und bin wirklich motiviert, das so lange wie möglich fortzuführen. Ich habe mich auch schon mit ein paar Leuten die ins gleiche Fitnessstudio gehen angefreundet und wir trainieren jetzt häufiger zusammen.
Fast jeder von denen nimmt zusätzlich zum Trainieren noch Eiweißpulver zu sich und alle sagen, dass das super wichtig sei.
Ich habe aber bisher ehrlich gesagt eher unschöne Geschichten über Eiweßpulver gehört und auch gelesen, dass das unschöne Nebenwirkungen haben kann: https://www.eiweisspulver.org/nebenwirkungen/
Die Jungs im Fitnessstudio haben mich aber schon nachdenklich gemacht und ich bin ernsthaft am überlegen es auch mal auszuprobieren.
Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit so etwas gemacht? :)
Bevor der Gegner mein Team zerstört, begrabe ich es würdevoll.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1729
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Halueth » 19.05.2019 10:25

Wie immer macht die Dosis das Gift. Wenn man sehr häufig trainiert, kann es schon Sinn machen. Wenn man nur so 3-4 mal die Woche für jeweils eine Stunde trainiert, reicht der Eiweißgehalt den man normal über die Nahrung aufnimmt, sofern man sich abwechslungsreich und einigermaßen gesund ernährt.
Viele nehmen halt Eiweißpulver, weil sie denken, dass dadurch die Muskeln schneller wachsen, aber alles was der Körper zuviel an Eiweiß aufnimmt scheidet er wieder aus. Erst wenn es wirklich viel zu viel Eiweiß wird, kann es gefährlich werden und Nebenwirkungen hervorrufen. Aber man sollte natürlich auch aufpassen, was für Eiweiß man nimmt. Billiges Pulver kann schon viel schneller gefährlich werden, als teureres aus kontrollierter Herstellung.

Ich hab letztens mal Proteinbier ausprobiert. Joy Bräu. War ganz lecker, alkoholfrei und ob mir jetzt das Mehr an Eiweiß was gebracht hat kann ich nicht sagen. Geschadet hats mir jedenfalls nicht.

Meist isses aber der Zuckergehalt in den Eiweißpulvern, der mich von einem Kauf abhält. Da brauch ich sowas nicht nehmen, wenn ich damit massenhaft Zucker zu mir nehme, das ist dann eher kontraproduktiv.

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 1992
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von schockbock » 19.05.2019 16:18

Halueth hat geschrieben:
19.05.2019 10:25
Meist isses aber der Zuckergehalt in den Eiweißpulvern, der mich von einem Kauf abhält. Da brauch ich sowas nicht nehmen, wenn ich damit massenhaft Zucker zu mir nehme, das ist dann eher kontraproduktiv.
Woißt du was noch bessa kommt?

Zugga-Oi!
Just when all seems fine and I'm pain-free
You jab another pin, jab another pin in me

Benutzeravatar
Playboy13
Beiträge: 21
Registriert: 22.08.2013 12:01
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Playboy13 » 21.05.2019 14:41

Halueth hat geschrieben:
19.05.2019 10:25
Wie immer macht die Dosis das Gift. Wenn man sehr häufig trainiert, kann es schon Sinn machen. Wenn man nur so 3-4 mal die Woche für jeweils eine Stunde trainiert, reicht der Eiweißgehalt den man normal über die Nahrung aufnimmt, sofern man sich abwechslungsreich und einigermaßen gesund ernährt.
Viele nehmen halt Eiweißpulver, weil sie denken, dass dadurch die Muskeln schneller wachsen, aber alles was der Körper zuviel an Eiweiß aufnimmt scheidet er wieder aus. Erst wenn es wirklich viel zu viel Eiweiß wird, kann es gefährlich werden und Nebenwirkungen hervorrufen. Aber man sollte natürlich auch aufpassen, was für Eiweiß man nimmt. Billiges Pulver kann schon viel schneller gefährlich werden, als teureres aus kontrollierter Herstellung.

Ich hab letztens mal Proteinbier ausprobiert. Joy Bräu. War ganz lecker, alkoholfrei und ob mir jetzt das Mehr an Eiweiß was gebracht hat kann ich nicht sagen. Geschadet hats mir jedenfalls nicht.

Meist isses aber der Zuckergehalt in den Eiweißpulvern, der mich von einem Kauf abhält. Da brauch ich sowas nicht nehmen, wenn ich damit massenhaft Zucker zu mir nehme, das ist dann eher kontraproduktiv.
Danke für die Antwort!
So in der Richtung hatte ich mir das auch vorgestellt, ich werde darauf achten es wenn, dann wirklich nur in geringen Maßen zu mir zu nehmen.
Das Proteinbier hört sich auch interessant an, ist vielleicht auch mal einen Versuch wert. :)
Bevor der Gegner mein Team zerstört, begrabe ich es würdevoll.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1729
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Halueth » 21.05.2019 15:20

Playboy13 hat geschrieben:
21.05.2019 14:41
Halueth hat geschrieben:
19.05.2019 10:25
Wie immer macht die Dosis das Gift. Wenn man sehr häufig trainiert, kann es schon Sinn machen. Wenn man nur so 3-4 mal die Woche für jeweils eine Stunde trainiert, reicht der Eiweißgehalt den man normal über die Nahrung aufnimmt, sofern man sich abwechslungsreich und einigermaßen gesund ernährt.
Viele nehmen halt Eiweißpulver, weil sie denken, dass dadurch die Muskeln schneller wachsen, aber alles was der Körper zuviel an Eiweiß aufnimmt scheidet er wieder aus. Erst wenn es wirklich viel zu viel Eiweiß wird, kann es gefährlich werden und Nebenwirkungen hervorrufen. Aber man sollte natürlich auch aufpassen, was für Eiweiß man nimmt. Billiges Pulver kann schon viel schneller gefährlich werden, als teureres aus kontrollierter Herstellung.

Ich hab letztens mal Proteinbier ausprobiert. Joy Bräu. War ganz lecker, alkoholfrei und ob mir jetzt das Mehr an Eiweiß was gebracht hat kann ich nicht sagen. Geschadet hats mir jedenfalls nicht.

Meist isses aber der Zuckergehalt in den Eiweißpulvern, der mich von einem Kauf abhält. Da brauch ich sowas nicht nehmen, wenn ich damit massenhaft Zucker zu mir nehme, das ist dann eher kontraproduktiv.
Danke für die Antwort!
So in der Richtung hatte ich mir das auch vorgestellt, ich werde darauf achten es wenn, dann wirklich nur in geringen Maßen zu mir zu nehmen.
Das Proteinbier hört sich auch interessant an, ist vielleicht auch mal einen Versuch wert. :)
Was ich noch sagen wollte: es ist echt schwer sich mit Proteinpulver zu "überdosieren". Dafür muss man das schon in echt hohen Dosen nehmen und dann auch über einen längeren Zeitraum. Wenn man 3-4x pro Woche trainieren geht und danach einen Shake nach Herstellerangaben trinkt ist das völlig unbedenklich, aber ich finde es halt auch einfach sinnlos.

Profisportler, die fast jeden Tag für mehrere Stunden trainieren brauchen ja schon fast Proteinpulver um überhaupt auf die erfoderliche Menge Eiweiß zu kommen, dass der Körper erstmal seine aufgebauten Muskeln nicht gleich wieder abbaut. Da ist das völlig OK und die errechnen sich ja auch, wieviel die Eiweiß und auch andere Nährstoffe aufnehmen müssen. Aber für alles im Hobbybereich reicht meiner Meinung nach ne ganz normale Ernährung aus.

Das Proteinbier von JoyBräu kann ich nur empfehlen. 21Gramm Protein pro Flasche ist jetzt auch nicht so übermäßig viel.

@Schockbock: Bild

Benutzeravatar
tHUND€r
Beiträge: 14743
Registriert: 17.11.2007 14:30
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von tHUND€r » 07.06.2019 19:50

So, die Sprünge auf dem MTB werden höher und weiter, das Tempo höher und abgesehen vom rechten Handgelenk (zickt seit fast 2 Monaten rum, aber ich besuche Ärzte nur bei Lebensgefahr :ugly:) ist noch alles voll funktionsfähig. Noch immer sturzfrei. Baruch HaSchem. :Applaus:
Wie konnte ich über 10 Jahre ohne MTB auskommen? Als Intervalltraining einfach wesentlich sinnvoller als ein Rennrad.

Pumpen läuft auch wieder ganz gut. Schnelligkeit und Beweglichkeit sind jedoch verbesserungswürdig, denke ich.

Rudern müsste ich zur Abwechslung mal wieder gehen. Die Beine bekomme ich nicht mehr besser in Form. (Ok, die Waden vielleicht, aber wen interessieren die?) :mrgreen:
Ahawat Olam

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9492
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von DARK-THREAT » 23.07.2019 15:32

Jetzt gehe ich es endlich an. Morgen bin ich bei einem Probetraining bei einem hiesigen Fussballverein. Hänge meine Messlatte auch nicht zu hoch, es ist eine 2. Mannschaft und die spielt in der Kreisklasse West und somit letzten Liga. Im vergangenem Jahr nicht so erfolgreich gewesen also können dir sicher mal einen Neuen gebrauchen...
Bin auf jeden Fall gespannt, Training ist zusammen mit der 1. Mannschaft.

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4939
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von MikeimInternet » 23.07.2019 16:30

Gewürzgurken aus dem Glas ( Die Ganzen, da weniger Zucker in der Flüssigkeit)
Gibt Energie, tut dem Körper gut. Wenn alle Gurken aufgegessen, Flüssigkeit trinken.

Probiert's mal. Günstig, gesund und auch bei kommender Hitze aus dem Kühlschrank erfrischend.


Ansonsten wenig Sport bei mir aktuell. 10 Kilo zugenommen, Youtube sei dank ^^

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3715
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Captain Mumpitz » 23.07.2019 17:49

Ich hab mein Heimtraining durchgezogen, bzw. immer mal wieder angepasst.

Ich hatte mir auf Anraten eines Kumpels mal einen Isokinator bestellt. Normalerweise würd ich nie auf solche Produkte was geben, aber ihm hatte ich vertraut, da ich ihn schon länger kenne und er auch mit der Firma nix zu tun hat, etc. Es war also wirklich eine gutgemeinte Empfehlung. Und ohne jetzt schlecht über das Ding sprechen zu wollen, genützt hat's bei mir gar nix. Leider hatte ich die gratis Probezeit überschritten und nun liegt das Teil rum und ich verbuch's als "Lehrgeld". Es war halt einen Versuch wert.

Jedenfalls trainier ich aktuell mit Körpergewicht und meinen 2 Kurzhanteln und mach eigentlich recht gute Fortschritte.

Goblet Squats
Overheadpress
Chestflies am Boden
Chestpress am Boden
Bicep Curls
Hammer Curls
Overhead dumbbell extensions
Push-Ups
diverse Bauch-Übungen

Damit fahr ich aktuell eigentlich recht gut. An 1 Tag der Woche mach ich mein eigenes Programm (Squat, Overhead, Chest, Bauch) und an 2 Tagen mach ich 2 Sets à je ca. 10 Minuten die ich unten verlinke.
Grade diese beiden haben mich in den letzten 2 Wochen ziemliche Fortschritte erzielen lassen, ich hatte noch nie solche Oberarme ^^ Ich muss bald mal wieder nachmessen, aber da dürfte schon etwas hinzugekommen sein. Und auch das Sixpack macht sich gaaaaaaanz langsam bemerkbar.

Ich werd in einigen Wochen dann sicher wieder wechseln, bzw. ein noch härteres Training anwenden, aber bis hierhin passt das eigentlich recht gut. Es frisst wenig Zeit, ich kann's "bequem" von daheim aus machen und es ist effektiv.
Grade heavy lifter werden eher skeptisch sein, aber glaubt mir wenn ich sage: das Training macht mich absolut fertig - und Resultate gibt's auch :)





Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1729
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Halueth » 24.07.2019 11:13

Von einem Isokinator hab ich ja noch nie gehört, sieht ja lustig aus das Teil. Klemmt man sich das unter den Fuß und dann sind da Gummibänder dran, oder wie muss man sich das Vorstellen? Hab die verlinkte Seite nur kurz überflogen...

Bei mir läufts derzeit auch ganz gut. Einzig mein Gewicht macht mir etwas Kopfzerbrechen. Ich komme einfach nicht mehr unter die 80 Kilo. Sicher ist da auch einiges an Muskelmasse dazu gekommen, aber der kleine Bauchansatz geht halt auch einfach nicht weg. Ab dem 01.08. werde ich daher mal wieder einen Monat Paleo anfangen und vorallem auf Süßkram verzichten. Wenn es gut läuft werde ich veruchen das dann auch weiter durch zu ziehen. am 31.08. findet dann auch in Dresden ein Teamwettkampf statt, an dem ich hoffentlich teilnehmen kann. Ich benötige halt nur noch Teamkameraden, aber vlt. findet sich ja noch jemand aus unserer Box, die Hoffnung hab ich noch nicht aufgegeben.


Die letzten beiden Workouts haben mir aber mal wieder gezeigt wieviel auch vom Kopf ausgeht und wieviel die eigene Tagesform ausmacht.

Sonntag war dran:
5 Runden a
- 30 Kreuzheben mit 60 Kilo Langhantel
- 20 Umsetzen und Ausstoßen aus dem Hang, einarmig mit 16 Kilo Kugelhantel
- 10 Zehen zur Stange am Rig

Nach den 25 Minuten hatte ich gerade mal 3 Runden geschafft, hatte extremes Seitenstechen und war einfach nur fertig auf eine nicht schöne Art und Weise. Es war einfach nicht mein Tag und ich hab mich eher zum Training geschleppt.


Am Tag darauf bin ich Abends nach der Arbeit wieder zum Training zum Training.
Diesmalwar dran:
- 100 Meter Laufen mit dem Equipment was man bei Training benutzt
- 21 - 15 - 9 Wiederholungen des Folgenden:
- High-Pulls mit der Kugelhantel 20 Kilo
- Taters mit der Kugelhantel
- einarmiges Rudern mit der Kugelhantel
- Situps mit anschließenden Ausstoßen der Kurzhantel mit 17,5 Kilo
- Steigen über die 60cm hohe Box mit der Kurzhantel
- einarmiges Reißen mit der Kurzhantel
- Wenn man die3 Runden (erst 21, dann 15,dann 9 Wiederholungen) des Ganzen geschafft hat nochmal die 100 Meter mit der Kurzhantel und der Kugelhantel laufen.

Nach 24:34 Minuten hatte ich es geschafft und war zwar fertig, aber das hat nicht lang angehalten, ich habe mich schnell erholen können, hab mich einfach super gefühlt und das hielt auch gestern noch an. Ich bin aber auch schon mit einer ganz anderen Einstellung ins Training rein und das ich das Training auch noch in der geforderten Zeit geschafft habe hat die Euphorie dann noch zusätzlich befeuert.

Leider muss ich jetzt bis Freitag warten, bis ich wieder in die Box gehen kann. Bis dahin mach ich zuhause meinen eigenen Stiefel weiter. Mein Nachbar hat sich jetzt günstig eine Hantelbank mit Ablage für eine Langhantel geholt und die kann ich mit nutzen. Das ding ist aber so kacke. Die Ablage für die Langhantel ist so eng, dass man gerade so Schulterbreit greifen kann und dann aber angst haben muss, sich die Hände beim Wiedereinlegen der Stange einzuklemmen. Außerdem würde ich lieber noch etwas breiter greifen, was aber nicht geht, außer ich nehme weniger Gewicht und greife dann immer um...Naja besser als gar nix, oder ich mache einfach wieder Floor Presses.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3715
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von Captain Mumpitz » 24.07.2019 18:10

Halueth hat geschrieben:
24.07.2019 11:13
Von einem Isokinator hab ich ja noch nie gehört, sieht ja lustig aus das Teil. Klemmt man sich das unter den Fuß und dann sind da Gummibänder dran, oder wie muss man sich das Vorstellen? Hab die verlinkte Seite nur kurz überflogen...
Wie beschreib ich das... da sind 2 Bänder dran fixiert (Nylon, nicht Gummi) und im Inneren befindet sich eine Feder, deren Widerstand man einstellen kann. Die Feder zieht man dann durch die Straps auseinander und "simuliert" so einen Widerstand bis zu xxx Kilogramm. Und so führt man dann gewisse Bewegungen durch, eben isokinetisch.

Das soll durch das ständige Anspannen der Muskulatur und der Bewegung dann eben diese Muskeln stimulieren und so trainieren. Ich hatte null komma null Erfolge damit verbuchen können während mehrerer Wochen. Dann ein paar Wochen mit den Hanteln trainiert und ein massiv besseres Training gehabt ^^

Aber jo.. es gibt eine FB Gruppe, die schwört auf das Teil, mein Kumpel war auch begeistert. Ich nicht.
¯\_(ツ)_/¯

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9492
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von DARK-THREAT » 24.07.2019 22:54

DARK-THREAT hat geschrieben:
23.07.2019 15:32
....
Bin auf jeden Fall gespannt, Training ist zusammen mit der 1. Mannschaft.
Habe heute beim Verein angeheuert und Startplatz in der 2. Mannschaft ist save (Kreisklasse West). Rest muss man sehen ob es für die Erste reicht (Kreisklasse A). Kondition ist deutlich besser als ich gedacht habe, 4-5 Kilo müssten noch runter und dann geht das noch besser. Passspiel und Trainingsspielchen 2x 30min war recht ok (war im Siegerteam mit 8:2). Samstag ist erstes Spiel 1. gegen 2. Mannschaft. Spielerpass wird beantragt. Wünscht mir Glück und Erfolg.
Zuletzt geändert von DARK-THREAT am 25.07.2019 05:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14623
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von dOpesen » 25.07.2019 00:13

sehr gut Dark-Threat, viel glück und erfolg, konzentriert und ruhig bleiben, abläufe verinnerlichen und immer kopf hoch für den nebenmann.

:Daumenrechts:

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9492
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sportler Thread

Beitrag von DARK-THREAT » 25.07.2019 20:55

dOpesen hat geschrieben:
25.07.2019 00:13
sehr gut Dark-Threat, viel glück und erfolg, konzentriert und ruhig bleiben, abläufe verinnerlichen und immer kopf hoch für den nebenmann.

:Daumenrechts:

greetingz
Dankeschön.

Erstmal auch sehen, auf welcher Position mein Trainer mich sieht. Für Innenverteidiger bin ich definitiv zu klein und Sprungkraft ist auch nicht so da, also könnte nur ZM oder Flügelspieler/Schienenspieler in Frage kommen. Im Sturm habe ich noch nicht probiert. Hatte gestern auch eher Pässe und Flanken gespielt, wenn ich den Ball hatte.

Erstmal neue Fußballschuhe bestellt, meine alten Billig-Pumas sind einfach für diese Bälle nicht mehr geeignet. Bleibe aber bei Nocken, statt Stollen. Und Schienbeinschoner muss ich auch noch holen, hatte ich tatsächlich noch nie. :Blauesauge:

Creatin Monohydrat habe ich noch. Muss aber noch Glutamin für die Muskeln holen, für die Erholung. Tiger Balm könnte auch nicht schaden.

Antworten