Diablo 4 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6570
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von DonDonat » 28.12.2019 11:53

Sind wir realistisch, selbst wenn D4 super werden sollte, wird man bei Activision die Schei*e aus dem Spiel monetarisieren. Ob man am Ende aber auf Lootboxen setzt, dass würde ich doch anzweifeln, gerade weil doch in ein paar Ländern Regulierungen dafür auf dem Tisch stehen und man sich nicht unendlich viele Shitstorms leisten kann.
Auch würde ich annehmen, dass sie nicht noch mal den Fehler des Echtgeld-Auktionshauses machen.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

DitDit
Beiträge: 1601
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von DitDit » 28.12.2019 13:26

DonDonat hat geschrieben:
28.12.2019 11:53
Sind wir realistisch, selbst wenn D4 super werden sollte, wird man bei Activision die Schei*e aus dem Spiel monetarisieren. Ob man am Ende aber auf Lootboxen setzt, dass würde ich doch anzweifeln, gerade weil doch in ein paar Ländern Regulierungen dafür auf dem Tisch stehen und man sich nicht unendlich viele Shitstorms leisten kann.
Auch würde ich annehmen, dass sie nicht noch mal den Fehler des Echtgeld-Auktionshauses machen.
Wenn man realistisch ist, dann spricht man nicht davon das "Activision" das machen wird.
Blizz wird die monetarisierung in Form von Cosmetics aufbauen sowas wie neue Mounts, Skins, Pets usw.. Vlt noch kram wie Booster und Komfortfunktionen wie mehr Truhenplatz, mehr Charakterslots usw.
Zuletzt geändert von DitDit am 28.12.2019 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10632
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von casanoffi » 28.12.2019 13:48

dOpesen hat geschrieben:
27.12.2019 11:13
controller support für pc, sehr gut.
Jap, stinkt mir immer noch, dass der für D3 nie integriert wurde.
Auch wenn ich ein alter PC-hack´n´slayer bin, spielt sich das mit Controller einfach viel angenehmer.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Fargard
Beiträge: 590
Registriert: 16.11.2012 15:00
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Fargard » 28.12.2019 13:58

Sagt 2022 nochmal bescheid, wenn das Spiel irgendwas wie halbwegs fertig ist. Vorher investiere ich da weder Freude noch Kritik dran, viel zu früh. :)

Ryan2k6
Beiträge: 4433
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 28.12.2019 14:31

Brannigan hat geschrieben:
28.12.2019 00:51
Spieleentwicklung, zudem AAA, dauert Jahre.
Außer, man verpasst D3 nur etwas mehr als einen Reskin. ;-)
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 4433
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 28.12.2019 14:33

DitDit hat geschrieben:
27.12.2019 13:42
Die Spielwelt wird so groß sein, dass Reittiere eine wichtige Rolle spielen werden, mit denen man die Entfernungen schneller zurücklegen kann.
Ich hasse sowas wie die Pest in Spielen. Ich will ein Spiel spielen und nicht mich ewig lange geradeaus drücken um mich von A nach B bewegen zu müssen.
Naja, irgendwie müssen sie doch die ganzen kaufbaren Reittiere ins Spiel bekommen. :Blauesauge:
Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15106
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von dOpesen » 28.12.2019 15:05

casanoffi hat geschrieben:
28.12.2019 13:48
Auch wenn ich ein alter PC-hack´n´slayer bin, spielt sich das mit Controller einfach viel angenehmer.
jop, zumal blizzard die steuerung für die konsolen echt sehr gut umgesetzt haben, erinnert ein wenig dark alliance und das hat sich auch geil steuern lassen.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1523
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von mindfaQ » 28.12.2019 15:54

Controller-Steuerung mochte ich auf der Switch überhaupt nicht - abgesehen davon, dass die Maustasten unter Diablo leiden, ist das immer noch meine liebste Steuerungsvariante. Was nicht heißen soll, dass der Einbau der Controllersteuerung bei der PC-Version schlecht sei - ist gut die Wahl zu haben.
Zuletzt geändert von mindfaQ am 28.12.2019 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
DotA > all

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10632
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von casanoffi » 28.12.2019 16:33

Verstehe es bis heute nicht, dass diese Option am PC nie integriert wurde.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

VonBraun
Beiträge: 645
Registriert: 10.09.2013 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von VonBraun » 29.12.2019 03:34

Diablo 2 wäre mit Pad unspielbar und wenn ich höre man kann D4 mit Pad spielen bin ich wieder skeptisch was den Schwierigkeitsgrad angeht.

Aber zur not hab ich ja immer noch Grim Dawn, das kam D2 eh viel näher als D3.

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 1188
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Ultimatix » 29.12.2019 10:31

Caparino hat geschrieben:
28.12.2019 02:58
Was mir besonders positiv auffällt ist das herausnehmen des Spieltempos.
D3 leidet an chronischen Powercreep auch was das Movement anbelangt und Gruppenspiel ist eine Farce wenn man sich gefühlt jede Sekunde ein Bildschirm weiter bewegt.
Das Spieltempo sollte man nicht herausnehmen. Ich habe keine Lust eine lahme Krücke zu spielen. Zu einem hack&slay gehört auch ein ordentlich schnelles Spieltempo.

Benutzeravatar
Gamer433
Beiträge: 622
Registriert: 13.07.2003 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Gamer433 » 29.12.2019 12:25

manu! hat geschrieben:
27.12.2019 11:26
[...]Aber mit meinem D2 Geschreie sehe ich mich auch als absolute Randgruppe.Ein D2 Remaster wäre mir am liebsten gewesen.[...]
Nö, nö, Du bist nicht allein...

Benutzeravatar
Rohwetter
Beiträge: 298
Registriert: 14.03.2013 06:09
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Rohwetter » 29.12.2019 21:37

Switch-Man hat geschrieben:
27.12.2019 15:35
Ich habe laut gelacht, sorry. Die wollen echt Geld für ein Spiel haben? Nein! Wie unverschämt!

Und gab es bei Blizzard-Spielen wie WoW, Diablo, ... bisher Microtransaktionen, die sich auf das eigentliche Spiel ausgewirkt haben? Also nicht nur Kosmetik?
Das ist hier KEIN Fifa20!
*hust* Echtgeldauktionshaus in Diablo 3 - never forget.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1853
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von manu! » 30.12.2019 09:38

Ultimatix hat geschrieben:
29.12.2019 10:31
Caparino hat geschrieben:
28.12.2019 02:58
Was mir besonders positiv auffällt ist das herausnehmen des Spieltempos.
D3 leidet an chronischen Powercreep auch was das Movement anbelangt und Gruppenspiel ist eine Farce wenn man sich gefühlt jede Sekunde ein Bildschirm weiter bewegt.
Das Spieltempo sollte man nicht herausnehmen. Ich habe keine Lust eine lahme Krücke zu spielen. Zu einem hack&slay gehört auch ein ordentlich schnelles Spieltempo.
Im Endgame T16 ist D3 einfach nur noch purer Stress und reinster Egoismus.Man muss den anderen quasi die Elite Mobs wegschnappen um die Buffs am Laufen zu halten und die Stacks zu halten.Die Zauberin ist Endgame so schnell,dass ich keine 5 Rifts am Stück machen konnte,weils echt genervt hat.Das war kein Zocken mehr sondern stumpes rushen und Hatz Mobs vor den anderen zu legen.Man spielt wenn man mich fragt im High Tier gegeneinander und nicht miteinander.Gobs werden irgendwo in Milisekunden gelegt und nichtmal mehr ne Fahne gedropt.
Das Endgame konnte mich höchstens bis t13 motivieren,danach wurde es langweilig.
Meine Meinung <--- !

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 549
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 4 - Vorschau

Beitrag von Hühnermensch » 30.12.2019 10:55

Sämtliche Previews und angekündigte Features können nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass wir es hier mit Blizzard im Jahr 2019 zu tun haben. Bis das Spiel erscheint und dann beim Release nicht sofort überwältigend abliefert, glaube ich de Firma kein Wort.
How ironic, that a game called Magic the Gathering would tear us apart.

Antworten