Luigi's Mansion 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3272
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von ICHI- » 29.10.2019 12:50

Spiritflare82 hat geschrieben:
28.10.2019 15:39
15 stunden für 60€ und ist wahrscheinlich auch noch viel zu leicht. nee danke..
Lieber 15std. gut Unterhalten als 115std.+ in einem Open World durch die immer gleichen ,
langweiligen Aufgaben gequält. Bethesda oder Ubi macht ja gerne solche Einschlaf-Rollenspiele wo
extrem viel Inhalt drin ist aber nichts wirklich gutes mit Substanz.


Das letzte SP Game das ich länger gespielt habe war "Kingdom Come Deliverance" und selbst
da wollte ich nach 40std. Spielzeit einfach nur noch das es endlich endet , trotz guter Quests , toller Story etc.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 985
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 29.10.2019 13:00

muecke-the-lietz hat geschrieben:
29.10.2019 12:23
Levi  hat geschrieben:
29.10.2019 12:16
Ja. Habe ich. Und hättest du das so geschrieben, wie jetzt, hätte ich kein einziges Wort verloren. Vor allem habe ich mit meiner "Übersetzung" ja überhaupt garnichts anderes behauptet. Ich habe nur drauf hingewiesen, dass es eine persönliche Meinung ist die unpassend allgemeingültig formuliert war.

Aber süß, wie vor allem der panzergrenadier drauf abgegangen ist ;)
Ich wollte mich kurz halten, weil das hier ein LM 3 Thread ist, und nur ne kurze Warnung abgeben, weil das Game den ein oder anderen bereits enttäuscht hat. Eben weil die Wertungen extrem gut waren und das Teil von Platinum ist. Lieber nochmal 1, 2 Blicke mehr drauf werfen, weil das Spiel mMn schlicht kein 87er Titel (laut Metacritic) ist. Auf vielen Seiten sogar über 90%.Sorry, aber ich habe das Spiel selber durch, und fand es auch ok, aber ich frage mich bis heute, wo die ganzen Tester diese sehr guten bis überragenden Einschätzungen her haben.
Und jetzt ersetze Astral Chain mit zb Uncharted und warte die Reaktionen ab.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10313
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Flextastic » 29.10.2019 13:03

Was genau ist jetzt dein Problem? Ein switch- Spiel wurde kritisiert? Macht euch mal locker, euer Schauspiel seit Wochen ist ja erbärmlich.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5799
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 29.10.2019 13:15

Flextastic hat geschrieben:
29.10.2019 13:03
Was genau ist jetzt dein Problem? Ein switch- Spiel wurde kritisiert? Macht euch mal locker, euer Schauspiel seit Wochen ist ja erbärmlich.
Jupp, wird mir jetzt auch zuviel hier. Hier geht es um LM3, ein wirklich tolles Spiel (höchstwahrscheinlich). Das andere war nur ne Warnung meinerseits, und sollte nicht die nächsten 2 Seiten Thread beherrschen.

@Efraim Långstrump

Bei dem einen weißt du, was du bekommst (Uncharted), bei dem anderen nicht, weil das Spiel schon sehr einzigartig ist, im guten wie im schlechten. Nicht überall wo Platinum drauf steht, ist auch ein perfektes Spiel drin. Es war lediglich ein Hinweis Jungs, kriegt euch mal wieder ein.
Bild

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5799
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 29.10.2019 13:19

ICHI- hat geschrieben:
29.10.2019 12:50
Spiritflare82 hat geschrieben:
28.10.2019 15:39
15 stunden für 60€ und ist wahrscheinlich auch noch viel zu leicht. nee danke..
Lieber 15std. gut Unterhalten als 115std.+ in einem Open World durch die immer gleichen ,
langweiligen Aufgaben gequält. Bethesda oder Ubi macht ja gerne solche Einschlaf-Rollenspiele wo
extrem viel Inhalt drin ist aber nichts wirklich gutes mit Substanz.


Das letzte SP Game das ich länger gespielt habe war "Kingdom Come Deliverance" und selbst
da wollte ich nach 40std. Spielzeit einfach nur noch das es endlich endet , trotz guter Quests , toller Story etc.
Wieso ignoriert ihr eigentlich sein Ergänzung "und zu leicht"? Bist jetzt schon der zweite, der dieses Fass aufmacht.

Die Spielzeit per se ist mehr als in Ordnung (15h sind in meinen Augen nicht kurz), aber sie wird laut Test etwas gestreckt und der Anspruch ist zu niedrig. Das kann einen schon vom Kauf abhalten.
Bild

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 985
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 29.10.2019 13:20

Flextastic hat geschrieben:
29.10.2019 13:03
Was genau ist jetzt dein Problem? Ein switch- Spiel wurde kritisiert? Macht euch mal locker, euer Schauspiel seit Wochen ist ja erbärmlich.
Ich habe keine Problem. Ich zeige ihm nur auf, weshalb so reagiert wird, wenn man seine Meinung als Allgemeingültig hinstellt.
Ich persönlich finde es amüsant, eine "Warnung" auszusprechen und sich dann zu wundern, dass entsprechende Reaktionen kommen.
Daher mein Verweis, dass doch mal bei zb UC4 zu machen. Dann schau mal, wieviel Leute die Wände hochlaufen.

Andersrum kann ich Dich auch fragen, was Dein Problem ist, dass Du Dich einmischst? :)

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10313
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Flextastic » 29.10.2019 13:24

Euer Anspringen auf negative Aussagen, egal in welchen Thread zu einem Nintendo-Thema (als wenn irgendwo bei euch ne Glocke läutet) , veranlasst mich dazu. Ausserdem plapperst du nur das gleiche wie Levi eine Seite zuvor. Sprecht euch mal besser ab.
Zuletzt geändert von Flextastic am 29.10.2019 13:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 985
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 29.10.2019 13:25

muecke-the-lietz hat geschrieben:
29.10.2019 13:15
Bei dem einen weißt du, was du bekommst (Uncharted), bei dem anderen nicht, weil das Spiel schon sehr einzigartig ist, im guten wie im schlechten. Nicht überall wo Platinum drauf steht, ist auch ein perfektes Spiel drin. Es war lediglich ein Hinweis Jungs, kriegt euch mal wieder ein.
Finde ich nicht. UC4 war schon ein ganzes Stück anders als die vorherigen Teile. Wesentlich ruhiger, weniger Ballereien, halboffene Areale, um ein paar Dinge zu nennen. Da kann man schon enttäuscht sein, wenn man von den alten Teilen begeistert war.
Eine "Warnung" wäre hier mMn auch angebracht. :)

Wenn sich dann jemand dazu äußert, dass man das nicht verallgemeinern kann und dann kommt der erste um die Ecke mit "NDF" geht's direkt steil nach unten.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 985
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 29.10.2019 13:31

Flextastic hat geschrieben:
29.10.2019 13:24
Euer Anspringen auf negative Aussagen, egal in welchen Thread zu einem Nintendo-Thema, veranlasst mich dazu. Ausserdem plapperst du nur das gleiche wie Levi eine Seite zuvor. Sprecht euch mal besser ab.
Hätte mich auch gewundert, wenn Du ohne persönlich zu werden einen Diskurs führen könntest.
Was habe ich bitteschön mit Levi zutun, dass ich mich absprechen müsste?
Anyway, Du hast Deine Meinung gesagt, bin nun ganz doll schockiert und verspreche Dir, dass ich über mein Fehlverhalten reflektieren werde. Doppelschwör.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10313
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Flextastic » 29.10.2019 13:34

Ich bin gespannt.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5799
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 29.10.2019 14:12

Efraim Långstrump hat geschrieben:
29.10.2019 13:20
Flextastic hat geschrieben:
29.10.2019 13:03
Was genau ist jetzt dein Problem? Ein switch- Spiel wurde kritisiert? Macht euch mal locker, euer Schauspiel seit Wochen ist ja erbärmlich.
Ich habe keine Problem. Ich zeige ihm nur auf, weshalb so reagiert wird, wenn man seine Meinung als Allgemeingültig hinstellt.
Ich persönlich finde es amüsant, eine "Warnung" auszusprechen und sich dann zu wundern, dass entsprechende Reaktionen kommen.
Daher mein Verweis, dass doch mal bei zb UC4 zu machen. Dann schau mal, wieviel Leute die Wände hochlaufen.

Andersrum kann ich Dich auch fragen, was Dein Problem ist, dass Du Dich einmischst? :)
Ich habe ja nicht vom Kauf abgeraten, sondern nur gewarnt, doch nochmal genauer ins Spiel reinzuschauen. Das war mir schon wichtig, weil mir das in letzter Zeit häufiger aufgefallen ist (mehr als bei anderen Spielen), dass das Spiel nicht so gut bei den Spielern ankam, wie bei den Testern. Nicht nur bei mir, sondern auch im Freundeskreis und in einigen Foren. Gerade Platinum Fans waren oft bisschen ernüchtert. Auch im Laden meines Vertrauens gab es viel negatives Feedback zu dem Spiel, und das eben nicht von irgendwelchen CoD Fans, die nicht wussten, was sie da kaufen. Deswegen habe ich es lieber nochmal erwähnt, hier nicht blind 50 € auf den Tisch zu legen.

Und was genau waren denn eure großartigen "Reaktionen"?

Bis auf das übliche Geblubber kam von euch ja nicht viel. Eine Meinung in einem Forum ist nie allgemein gültig, darüber zu diskutieren, ist schon irgendwie albern. Zumal ich diese in weiteren Posts ja auch noch untermauert habe, was ich ursprünglich gar nicht wollte, weil off topic.

Du hingegen machst du hier einen Nebenkriegsschauplatz auf, der nichts zur Diskussion beiträgt. Weder kannst du was zu LM sagen, noch hast du was sinnvolles zu Astral Chain sagen können. Nein, stattdessen fängst du von Uncharted an zu reden, was ja zur ursprünglichen Diskussion gar nichts beiträgt. Ein Spiel aus 2016, zu dem bereits alles erdenklich mögliche gesagt wurde, weil es ein absoluter Mainstream Titel ist. Wer das heute kauft, weiß, was er bekommt, was bei Astral Chain eben nicht der Fall ist (und das im positiven wie im negativen; die Gründe wurden bereits im Thread erwähnt). Von daher sind eure Posts irgendwie unnötig und füllen einfach nur sinnlos den Thread mit absoluten off topic Gelaber.
Zuletzt geändert von muecke-the-lietz am 29.10.2019 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Kenniz
Beiträge: 144
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Kenniz » 29.10.2019 14:21

4P|Matthias hat geschrieben:
29.10.2019 11:33
Kenniz hat geschrieben:
29.10.2019 08:54
UAZ-469 hat geschrieben:
28.10.2019 21:33
Schade dass der Polterpinscher wieder mit den leeren Augen daherkommt und nur eine kleine Rolle spielt, aber nichtsdestotrotz hat Luigi wohlverdient das tollste Haustier der Welt! :D

Und, wenn ich den Text richtig deute, wieder ein zusammenhängendes Gebäude anstatt alles in Missionen aufzuteilen? Ohne diese verdammten Ränge? Hell yeah!

Mine!
Das wuerde mich auch sehr interessieren. Will den Test nicht lesen, um mich nicht zu spoilern. Aber eine sagen wir mal "zusammenhängende" Welt und nicht gestueckelte Einzelmissionen wären fuer mich der Kaufgrund.
Kann jemand aushelfen?
Ja, es ist ein Hotel mit versch. Etagen. Man kann stets alle Etagen besuchen, sobald man sie einmal freigeschaltet hat. Also keine gestückelten Einzelmissionen.
Das klingt klasse, vielen Dank.
Ist gekauft!

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5799
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 29.10.2019 14:24

Kenniz hat geschrieben:
29.10.2019 14:21
4P|Matthias hat geschrieben:
29.10.2019 11:33
Kenniz hat geschrieben:
29.10.2019 08:54


Das wuerde mich auch sehr interessieren. Will den Test nicht lesen, um mich nicht zu spoilern. Aber eine sagen wir mal "zusammenhängende" Welt und nicht gestueckelte Einzelmissionen wären fuer mich der Kaufgrund.
Kann jemand aushelfen?
Ja, es ist ein Hotel mit versch. Etagen. Man kann stets alle Etagen besuchen, sobald man sie einmal freigeschaltet hat. Also keine gestückelten Einzelmissionen.
Das klingt klasse, vielen Dank.
Ist gekauft!
Jo, das gefällt mir auch besser. Das war auch der einzige negativ Punkt, den ich beim Vorgänger hatte.
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41347
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Levi  » 29.10.2019 14:53

muecke-the-lietz hat geschrieben:
29.10.2019 14:12
Und was genau waren denn eure großartigen "Reaktionen"?

Bis auf das übliche Geblubber kam von euch ja nicht viel. Eine Meinung in einem Forum ist nie allgemein gültig, darüber zu diskutieren, ist schon irgendwie albern. Zumal ich diese in weiteren Posts ja auch noch untermauert habe, was ich ursprünglich gar nicht wollte, weil off topic.
nur damit wir uns vetstehen:
Die Reaktion von panzergrenadier war schon sehr erheiternt und ernsthaft einen Beißreflex gleich.
Ich habe ja einfach nur auf die Unsitte hingewiesen, eine persönliche Meinung als Fakt darzustellen. (und sorry, "überbewertet" impliziert automatisch, dass du recht hast und die anderen nicht... Da muss dann schon noch ein bißchen was kommen)
Umgedreht sage ich absolut garnichts zu deinen anderen Kommentaren zu dem Thema. Falls es wem aufgefallen ist... Ich habe ja noch nicht mal selbst gesagt, was ich von dem Spiel halte! (weil das nicht hier her gehört) oder grundsätzlich dir widersprochen. (ich bin nämlich auch der Meinung, dass es nur zu den guten, aber nicht den besten Platinum Games gehört)

Lustig sind dann halt so Kollegen, die sofort aus ihren Löchern gekrochen kommen und schaulustig gegen die böse NDF oder mich persönlich wittern (du nicht!)

Ne flex? Einzeiller losgelassen und amüsiert?

Das ist es jetzt aber auch von mir dazu.
Ich wollte dir wirklich nicht deine Meinung kaputt reden. Einfach nur drauf hinweisen, dass ich das für ne Unsitte sondergleichen halte und eigentlich nichts in gemäßigten Diskussionskreisen zu suchen hat.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Ultima89
Beiträge: 255
Registriert: 16.06.2009 16:51
Persönliche Nachricht:

Re: Luigi's Mansion 3 - Test

Beitrag von Ultima89 » 29.10.2019 15:03

Levi  hat geschrieben:
29.10.2019 14:53
muecke-the-lietz hat geschrieben:
29.10.2019 14:12
Und was genau waren denn eure großartigen "Reaktionen"?

Bis auf das übliche Geblubber kam von euch ja nicht viel. Eine Meinung in einem Forum ist nie allgemein gültig, darüber zu diskutieren, ist schon irgendwie albern. Zumal ich diese in weiteren Posts ja auch noch untermauert habe, was ich ursprünglich gar nicht wollte, weil off topic.
nur damit wir uns vetstehen:
Die Reaktion von panzergrenadier war schon sehr erheiternt und ernsthaft einen Beißreflex gleich.
Ich habe ja einfach nur auf die Unsitte hingewiesen, eine persönliche Meinung als Fakt darzustellen. (und sorry, "überbewertet" impliziert automatisch, dass du recht hast und die anderen nicht... Da muss dann schon noch ein bißchen was kommen)
Umgedreht sage ich absolut garnichts zu deinen anderen Kommentaren zu dem Thema. Falls es wem aufgefallen ist... Ich habe ja noch nicht mal selbst gesagt, was ich von dem Spiel halte! (weil das nicht hier her gehört) oder grundsätzlich dir widersprochen. (ich bin nämlich auch der Meinung, dass es nur zu den guten, aber nicht den besten Platinum Games gehört)

Lustig sind dann halt so Kollegen, die sofort aus ihren Löchern gekrochen kommen und schaulustig gegen die böse NDF oder mich persönlich wittern (du nicht!)

Ne flex? Einzeiller losgelassen und amüsiert?

Das ist es jetzt aber auch von mir dazu.
Ich wollte dir wirklich nicht deine Meinung kaputt reden. Einfach nur drauf hinweisen, dass ich das für ne Unsitte sondergleichen halte und eigentlich nichts in gemäßigten Diskussionskreisen zu suchen hat.
Wie wärs, wenn man sich so viel Text einfach spart, anstatt jedes mal einen Kommentar zurechtzurücken, der sich wie eine Objektivierung ließt? Wenn du jedes mal die Meinung eines Spielers - natürlich nur desjenigen, der auf das arme Nintendo losgeht - als böse Wahrheit hinstellst und kritisierst, nur weil er nicht "nach meiner Meinung" geschrieben hat... mein Gott, du bist echt arm dran. Sonst hast du keine Sorgen?

Wie oft haben wir auf 4P schon diskutiert, dass man Spiele zum Großteil subjektiv werten kann? Und kann man sich deshalb nicht denken, dass jemand, der sagt "XY-Spiel ist scheiße" das subjektiv sieht und man sich deshalb nicht angegriffen fühlen muss? Ja, hier mit NDF rumzuätzen, ist sicher nicht zielführend. Aber es würde helfen, einfach mal über den Dingen zu stehen.

Eine Diskussion wäre eher angebracht, wenn Spieler Fakten verdrehen. Die sind zumindest nicht subjektiv.
Zuletzt geändert von Ultima89 am 29.10.2019 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten