World of WarCraft Classic - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8498
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Stalkingwolf » 18.08.2019 14:27

flopsy hat geschrieben:
18.08.2019 12:43
Cheraa hat geschrieben:
18.08.2019 12:25
flopsy hat geschrieben:
18.08.2019 10:35


Wow Classic ist das Wow, wie es früher war, vor dem ersten AddOn ... kein Remaster, keine bessere Grafik, keinerlei Änderungen. Mit dem ersten AddOn ist damals die PVP-Arena gekommen und dafür musste viel verändert und angepasst werden, das alles wird quasi zurückgenommen.
Bei BC wurde gar nicht viel geändert. Epics und Legendaries waren was besonderes, die Raids hätten Zugangsquest. BC ist eine durchweg bessere Classic Version, denn es wurden auch endlich mal alle Talentbäume sinnvoll gepatcht und jede Specc hätte ein Ausrüstungsset, was vor allem den Hybriden sehr zu gute kam.
Mit BC bekam die die Allianz Schamanen und die Horde Paladine. Das ist alleine schon eine massive Änderung, die nur damit zu tun hatte, dass für die Arena alles möglichst ausgeglichen sein musste. Zudem haben sie die Talentbäume sehr stark verändert, um das Balancing für die Arena leichter zu machen, damit wurde viel des typischen Wow Charmes zerstört. Und viele der Ingie Trinkets wurden entschärft (wobei ich nicht genau weiß, ob das nichts schon kurz vor dem AddOn passiert ist, dann auf jeden Fall aber auch schon mit Hinblick auf das AddOn). Man kann also sagen, dass mit BC angefangen wurde, Classic-Wow kaputt zu machen.
was ein quatsch. Classic war absolut unbalanced und viele Dinge die Blizzard machen wollte kamen nicht in Classic und sie hatten keine Zeit/Ressourcen dafür. Das haben sie selber damals auf diversen Panels schon erwähnt.
Erst mit BC wurden viele Skillungen angepasst, so dass sie nicht komplett useless waren.
BC ist in der Tat das bessere Classic. Sie haben nur Classic zuerst wieder veröffentlicht, weil die Welt auch einfach massiv größer ist. Direkt auf BC zu springen hätte keinerlei Sinn ergeben.

Die Raids werden sicherlich lustig aussehen, weil die Leute nun wissen welche Klassen im Endgame abgehen und welche Rohkrepierer sind. Da jetzt alle von 0 starten, werden viele die OP Klassen nehmen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

flopsy
Beiträge: 203
Registriert: 07.08.2014 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von flopsy » 18.08.2019 14:41

Stalkingwolf hat geschrieben:
18.08.2019 14:27
flopsy hat geschrieben:
18.08.2019 12:43
Cheraa hat geschrieben:
18.08.2019 12:25

Bei BC wurde gar nicht viel geändert. Epics und Legendaries waren was besonderes, die Raids hätten Zugangsquest. BC ist eine durchweg bessere Classic Version, denn es wurden auch endlich mal alle Talentbäume sinnvoll gepatcht und jede Specc hätte ein Ausrüstungsset, was vor allem den Hybriden sehr zu gute kam.
Mit BC bekam die die Allianz Schamanen und die Horde Paladine. Das ist alleine schon eine massive Änderung, die nur damit zu tun hatte, dass für die Arena alles möglichst ausgeglichen sein musste. Zudem haben sie die Talentbäume sehr stark verändert, um das Balancing für die Arena leichter zu machen, damit wurde viel des typischen Wow Charmes zerstört. Und viele der Ingie Trinkets wurden entschärft (wobei ich nicht genau weiß, ob das nichts schon kurz vor dem AddOn passiert ist, dann auf jeden Fall aber auch schon mit Hinblick auf das AddOn). Man kann also sagen, dass mit BC angefangen wurde, Classic-Wow kaputt zu machen.
was ein quatsch. Classic war absolut unbalanced und viele Dinge die Blizzard machen wollte kamen nicht in Classic und sie hatten keine Zeit/Ressourcen dafür. Das haben sie selber damals auf diversen Panels schon erwähnt.
Erst mit BC wurden viele Skillungen angepasst, so dass sie nicht komplett useless waren.
BC ist in der Tat das bessere Classic. Sie haben nur Classic zuerst wieder veröffentlicht, weil die Welt auch einfach massiv größer ist. Direkt auf BC zu springen hätte keinerlei Sinn ergeben.

Die Raids werden sicherlich lustig aussehen, weil die Leute nun wissen welche Klassen im Endgame abgehen und welche Rohkrepierer sind. Da jetzt alle von 0 starten, werden viele die OP Klassen nehmen.
Sag ich ja, mit BC kam der Balancing-Zwang. Vorher war Wow ein echtes RPG, bei dem sich die unterschiedlichen Klassen und Fraktionen so stark unterschieden, dass es teilweise nicht mehr ganz fair war, was aber dazu führte, dass es viel mehr Spaß machte. Mit BC kam dann das Gleichmachen, das es vorher bei Wow so nicht gegeben hat.

Nicht zu vergessen die Einführung der Blutelfen bei der Horde, damit die auch eine "schöne" Rasse bekommen 8O Bis dahin galt: Horde = freakig und hässlich, Allianz = hübsch und niedlich, auch hier wollte man alles ein bisschen weichspülen und die Horde ein bisschen hübscher und die Allianz ein bisschen freakiger machen.

Cheraa
Beiträge: 2528
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Cheraa » 18.08.2019 15:03

Ich hätte sogar gerne für Allianz wie Horde grundverschiedene Klassen gesehen. Aber wir reden über Blizzard, Godfather des unbalancing und abartigen Stat-scaling je Item Tier.
Bild

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8498
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Stalkingwolf » 18.08.2019 15:06

flopsy hat geschrieben:
18.08.2019 14:41
Stalkingwolf hat geschrieben:
18.08.2019 14:27
flopsy hat geschrieben:
18.08.2019 12:43


Mit BC bekam die die Allianz Schamanen und die Horde Paladine. Das ist alleine schon eine massive Änderung, die nur damit zu tun hatte, dass für die Arena alles möglichst ausgeglichen sein musste. Zudem haben sie die Talentbäume sehr stark verändert, um das Balancing für die Arena leichter zu machen, damit wurde viel des typischen Wow Charmes zerstört. Und viele der Ingie Trinkets wurden entschärft (wobei ich nicht genau weiß, ob das nichts schon kurz vor dem AddOn passiert ist, dann auf jeden Fall aber auch schon mit Hinblick auf das AddOn). Man kann also sagen, dass mit BC angefangen wurde, Classic-Wow kaputt zu machen.
was ein quatsch. Classic war absolut unbalanced und viele Dinge die Blizzard machen wollte kamen nicht in Classic und sie hatten keine Zeit/Ressourcen dafür. Das haben sie selber damals auf diversen Panels schon erwähnt.
Erst mit BC wurden viele Skillungen angepasst, so dass sie nicht komplett useless waren.
BC ist in der Tat das bessere Classic. Sie haben nur Classic zuerst wieder veröffentlicht, weil die Welt auch einfach massiv größer ist. Direkt auf BC zu springen hätte keinerlei Sinn ergeben.

Die Raids werden sicherlich lustig aussehen, weil die Leute nun wissen welche Klassen im Endgame abgehen und welche Rohkrepierer sind. Da jetzt alle von 0 starten, werden viele die OP Klassen nehmen.
Sag ich ja, mit BC kam der Balancing-Zwang. Vorher war Wow ein echtes RPG, bei dem sich die unterschiedlichen Klassen und Fraktionen so stark unterschieden, dass es teilweise nicht mehr ganz fair war, was aber dazu führte, dass es viel mehr Spaß machte. Mit BC kam dann das Gleichmachen, das es vorher bei Wow so nicht gegeben hat.

Nicht zu vergessen die Einführung der Blutelfen bei der Horde, damit die auch eine "schöne" Rasse bekommen 8O Bis dahin galt: Horde = freakig und hässlich, Allianz = hübsch und niedlich, auch hier wollte man alles ein bisschen weichspülen und die Horde ein bisschen hübscher und die Allianz ein bisschen freakiger machen.
Oder man wollte das ganze ausgleichen, weil Fraktions unbalance ist immer schlecht für das PvP. Das sieht man heute.
Raid und PvP ist Allianz massiv unterlegen.
Ich werde aber Classic wieder Nachtelfe und evtl Gnom spielen wie damals. Horde in Classic fand ich eher langweilig.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Ravejin
Beiträge: 122
Registriert: 12.05.2006 12:19
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Ravejin » 18.08.2019 17:09

Früher war in WoW alles besser? Vieles!
So isses! Hype ist real.
Allein die Addon Unterstützung durch Lua ist dermaßen geil, hab ich in keinem anderen MMO seitdem gesehen, ist ja logisch, seit 05 kam kein einziges MMO welches WoW das Wasser reichen konnte :D. Allein wenn Developer meinen wir wollen kein damage meter, das stört den sozialen Frieden und solch einen Bullshit kann man sich ja denken was los ist, dann alle Gebiete klein und channeled, keine zusammenhängende Welt etc (später vor allem auch wegen Konsolen LOL).

Alles was nach WoW kam war doch kompletter Bullshit.

Und was freu ich mich jetzt schon auf BC welches ja später kommen soll... Ein Traum.

Benutzeravatar
Varothen
Beiträge: 851
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Varothen » 18.08.2019 17:16

An die ganzen Classic Hater/Kritiker: das Spiel ist nicht für euch, ihr seid nicht die Zielgruppe. Deshalb ingoriert es doch einfach und lasst die Leute, welche Spass am Classic Feeling haben (sei es aus Gründen der Nostalgie, dem Gefallen an der gemütlicheren/langsameren Spielweis etc) einfach die Freude am Spiel. Wir werden es nämlich geniessen!

Ich persönlich freue mich vor allem darauf, dass nach 2-3 Monaten wohl nur noch die zocken welche ernsthaft was an Classic WoW liegt, und nicht an dem Weichgespülten Retail wo man im 5 Minuten-Takt Epics hinterher geworfen kriegt, deren Item-Namen man sich nicht mal anschaut da es in 20 Minuten durch ein neues ersetzt wird. (Bewusst leicht übertrieben aber so in der Art ist es nunmal - leider).

Benutzeravatar
Ravejin
Beiträge: 122
Registriert: 12.05.2006 12:19
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Ravejin » 18.08.2019 17:25

Varothen hat geschrieben:
18.08.2019 17:16
Ich persönlich freue mich vor allem darauf, dass nach 2-3 Monaten wohl nur noch die zocken welche ernsthaft was an Classic WoW liegt
Das geht glücklicherweise sehr viel schneller, als Elysium öffnete gabs am Anfang Warteschlangen von ca 35k, nach 1-2 Wochen gabs dann glaub ich keine mehr und nach einigen Wochen war alles aussortiert was nicht ernsthaft spielt. Auch wenn der Anfang schon lustig war nach 11 Jahren plötzlich wieder im völlig überfüllten Startgebiet zu stehen, für manche Quest Items wurde mit 20 Mann in einer Schlange angestanden etc :D. Ach das Spiel ist einfach geil.

Ryan2k6
Beiträge: 3282
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 18.08.2019 19:00

"Was nicht ernsthaft spielt" heißt dann, wer nicht jeden Abend Minimum 2-3 Stunden investiert?
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 18.08.2019 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Bild

Paulaner
Beiträge: 629
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Paulaner » 18.08.2019 19:01

Stalkingwolf hat geschrieben:
18.08.2019 15:06
Oder man wollte das ganze ausgleichen, weil Fraktions unbalance ist immer schlecht für das PvP. Das sieht man heute.
Raid und PvP ist Allianz massiv unterlegen.
Ich werde aber Classic wieder Nachtelfe und evtl Gnom spielen wie damals. Horde in Classic fand ich eher langweilig.
Im PvP war die Allianz tatsächlich schlechter. Ausgenommen Alterac, da hatten sie die Nase vorn. Im PvE waren sie allerdings besser. Vornehmlich wegen blessing of salvation und fear ward.

Benutzeravatar
Ravejin
Beiträge: 122
Registriert: 12.05.2006 12:19
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Ravejin » 18.08.2019 19:45

Ryan2k6 hat geschrieben:
18.08.2019 19:00
"Was nicht ernsthaft spielt" heißt dann, wer nicht jeden Abend Minimum 2-3 Stunden investiert?
Nein ich meine Spaßvögel denen das nichts ist, ist spielzeitunabhängig.

Cheraa
Beiträge: 2528
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Cheraa » 18.08.2019 19:49

Ravejin hat geschrieben:
18.08.2019 17:09
Früher war in WoW alles besser? Vieles!
So isses! Hype ist real.
Allein die Addon Unterstützung durch Lua ist dermaßen geil, hab ich in keinem anderen MMO seitdem gesehen, ist ja logisch, seit 05 kam kein einziges MMO welches WoW das Wasser reichen konnte :D. Allein wenn Developer meinen wir wollen kein damage meter, das stört den sozialen Frieden und solch einen Bullshit kann man sich ja denken was los ist, dann alle Gebiete klein und channeled, keine zusammenhängende Welt etc (später vor allem auch wegen Konsolen LOL).

Alles was nach WoW kam war doch kompletter Bullshit.

Und was freu ich mich jetzt schon auf BC welches ja später kommen soll... Ein Traum.
Achso, darum wächst die aktive Spieler Zahl bei FF XIV auf inzwischen deutlich über 1 Mio. während WOW sich immer mehr Richtung unter 1 Mio. vorarbeitet. :roll:

Und ein Spiel welches stark auf Addons per Luna baut, scheint wohl einiges nicht richtig zu machen. Ich selber war in WoW ja auch eine Addon Sau, denn das Wow HUD war halt maximal rudimentär, während mir in FF ansich nichts fehlt.
Bild

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2212
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von mafuba » 18.08.2019 20:04

Also falls bald noch BC kommt werde ich bestimmt wieder schwach :)

War meine Lieblings wow Zeit.

Benutzeravatar
Ravejin
Beiträge: 122
Registriert: 12.05.2006 12:19
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Ravejin » 18.08.2019 20:55

Cheraa hat geschrieben:
18.08.2019 19:49
Achso, darum wächst die aktive Spieler Zahl bei FF XIV auf inzwischen deutlich über 1 Mio. während WOW sich immer mehr Richtung unter 1 Mio. vorarbeitet. :roll:

Und ein Spiel welches stark auf Addons per Luna baut, scheint wohl einiges nicht richtig zu machen. Ich selber war in WoW ja auch eine Addon Sau, denn das Wow HUD war halt maximal rudimentär, während mir in FF ansich nichts fehlt.
Die Spielerzahlen der jetzigen WoW Version mit etwas zu vergleichen hinkt aber ein bisschen :D, ich würde die aktuelle Version auch nicht anrühren. Wie kann man die Möglichkeit der lua Schnittstelle auf ein mangelndes Interface schieben? Dieses kann noch so gut sein, trotzdem möchte ich Zugriff auf tausende Erweiterungen :roll:, es ist ein Feature wo ich keinen Sinn drin sehe, dieses nicht bereit zu stellen.

Habe selber FF 450h gespielt aber letztendlich hats mir nicht wirklich Spaß gemacht da Konsolenspiel, dadurch kleine gechannelte Gebiete, ewiger global cd (grausam), kein lua, nichtmal open pvp, größtenteils langweilig. Davon abgesehen finde ich es unfassbar dreist einem keinen Damage Meter zur Analyse bereitzustellen weil der ja ach so e-penis ist (ja es gibt 3rd party Programme die jeder für sich installieren muss aber das ist doch alles Mist). Generell finde ich dass man FF nur geil finden kann wenn man von Natur aus Konsolenspieler ist.

Ich finde einfach dass man vom Feeling her in Classic am besten "lebt" da das Worlddesign einfach nice ist und die zwei Fraktionen mit open PVP sehr viel Spaß machen, und um in der Welt zu versinken gehts doch in einem MMO. DAS FEELING YEEEAHHHH.

(mal jetzt von classic abgesehen, kennt ihr noch das Fake Achievement Addon? Sowas hat einem das Leben einfach hart erleichtert wenn man n Twink hochgezogen hat da einen ja ohne Achievement keiner mitnimmt :D. Ach es gibt so viele geile Addons, frag mich wie man sowas haten kann.)

Triadfish
Beiträge: 470
Registriert: 12.03.2008 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Triadfish » 18.08.2019 22:47

Cheraa hat geschrieben:
17.08.2019 14:10
Hat aber auch Vorteile. Bis AQ40 sollten Raids auch ohne Gildengruppe gehen, da die Mechaniken aus heutiger Sicht lächerlich sind.
BWL Raids mit Randoms? Machst Du Witze? Die Mechaniken waren vllt. deutlich simpler in Classic, aber lächerlich waren Sie mit Sicherheit nicht. Wir reden hier von 40-Mann Raids und von Encountern, bei denen der Fehler einer einzelnen Person einen Wipe verursachen kann. Ich sag nur "Vaelastrasz" und "Burning Adrenaline"...

Classic Raids waren schwer, auch wenn Viele das heute nicht mehr wahr haben wollen. Als man damals mit MC angefangen hat, ist man da mit blau/grünem Müll Gear rein gegangen. Im Besten Fall hatte man komplett blaues Gear aus normalen Instanzen. Klar, wenn man einmal T2 voll hatte, war MC auf einmal lächerlich.

Switch-Man
Beiträge: 117
Registriert: 19.12.2017 11:38
Persönliche Nachricht:

Re: World of WarCraft Classic - Vorschau

Beitrag von Switch-Man » 18.08.2019 23:53

Bachstail hat geschrieben:
17.08.2019 18:18

Theoretisch ist es ja kostenlos.

Da sich Classic an alte Spieler richtet, welche sich das Basisspiel nicht mehr kaufen müssen, weil sie das in der Vergangenheit bereits getan haben und das Spiel in das normale Abo integriert ist
Auch Neueinsteiger müssen nur noch 13€/Monat zahlen und kein Basisspiel mehr erwerben.
Bis Legion ist WoW nämlich immer dabei. D.h. also Testaccount anlegen, Abo oder GameTimeCard aktivieren und Legion bzw. Classic spielen.


@4Players
Darf ich einige Fehler korrigieren?

- und einen Kalender gibt es ebenso wenig wie Schlachtzug-Markierungen
Die Markierungen gibt es. Die gabs auch schon in Vanilla, wenn auch nicht von Anfang an.

- Die Instanzen musste man zu Fuß besuchen, sofern man keine Leute in der Gruppe hatte, die am Versammlungsstein gewartet hatte.
Der Versammlungsstein hatte in Vanilla (und jetzt auch in Classic) keine Portfunktion. Die Dinger waren nur dazu da, eine Gruppe zu finden. Hinlaufen musste man immer noch selbst. Ausnahme: ein Hexer konnte jemanden mit 2 Helfern zu sich hin porten.

- zusammengefasste Auktionshäuser und das Fliegen sowie Flugreittiere fehlen komplett.
Die gab es schon. Also bei der Horde waren z.B. die AHs in UC, OG und TB miteinander verbunden. Auch nicht von Anfang an, aber irgendwann zur Mitte wurde das eingeführt.

Antworten