Oxygen Not Included - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Pixelex
Beiträge: 123
Registriert: 16.09.2007 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von Pixelex » 09.08.2019 19:45

Sieht süss aus, könnte man mal testen ... :3

posno1
Beiträge: 5
Registriert: 24.09.2013 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von posno1 » 09.08.2019 19:50

Mittlerweile sind klei Games ein Sofortkauf für mich. Dieses Studio werde ich definitiv immer unterstützen.
Hab das Spiel ein Jahr nicht mehr gespielt aber ich schaue mit bald Mal wieder an.

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 761
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von HellToKitty » 09.08.2019 20:16

Mein Mauszeiger wandert schon seit etlichen Monaten unruhig um den "Kaufen-Button". Das wäre genau mein Ding. Ich hab mich aber aus Respekt vor meiner Freizeit bisher aufrichtig gewehrt. Lange halte ich aber sicherlich nicht mehr durch.
Heliosxy hat geschrieben:
09.08.2019 19:33
Apropos Rimworld, wird es dazu auch noch einen Test geben?
Dieser journalistische Fauxpas ist mir auch ein Rätsel. Alles unter 96% wäre Untertreibung. In welchem Spiel kann man schon Yorkshireterrier essen?

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3846
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von sphinx2k » 10.08.2019 01:10

Trimipramin hat geschrieben:
09.08.2019 18:42
Hallo zusammen :)

Lässt sich das Spiel denn irgendwie mit RimWorld vergleichen? Den Test habe ich mir zugegebenermaßen noch nicht durchgelesen, ..Gehirn sagt ich muss erst Haushalt machen.. :( :D

Liebe Grüße
Irgendwie lässt sich immer alles vergleichen :)
Es hat gewisse Gemeinsamkeiten. Wobei es in dem Fall nur PvE im wahrsten sinne des Wortes ist. Also keine anderen Fraktionen die angreifen. Sterben tust du nur wenn du einen Fehler machst, nicht weil das Spiel auf einmal ein Random irgendwas auf dich losjagt.

Ansonsten ja es hat gewisse Ähnlichkeiten, auch wenn es sich anders Spielt. Rimworld hat mich länger bei Laune gehalten über viele Kolonien.

Hier bin ich jetzt bei Zyklus 160 angekommen. Hab imo nichts hinbekomme in den 3 Stunden die ich heute Abend gespielt hab. Ein Schutzanzugdock gebaut. Einen Kalt-Wasser Gysir umbaut um ihn irgendwann zu nutzen. Und die Map ein bisschen erkundet. In der Hoffnung irgendwo mal öl zu finden.

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7050
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 10.08.2019 05:29

Na ja, sind doch mehr Leute süchtig nach dem (angeblichen) Indie-Tipp auf 4players.de geworden als ich und man gedacht hat.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2208
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von mafuba » 10.08.2019 08:02

Wow hätte nicht gedacht, dass es Platin bekommt.

Ich habe das Spiel bereits im EA angefangen und schau immer mal wieder rein

Benutzeravatar
Michi-2801
Beiträge: 710
Registriert: 15.07.2010 18:26
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von Michi-2801 » 10.08.2019 08:34

d!neX hat geschrieben:
09.08.2019 18:48
Michi-2801 hat geschrieben:
09.08.2019 18:15
d!neX hat geschrieben:
09.08.2019 15:15
Ich bin seit einer Woche in diesem Spiel gefangen, ich träumte sogar schon davon, wie ich Rohre verlege. Hilfe!
Wer träumt da nicht ab und an von :mrgreen:
Ich wusste es! Die Vorlage war auch einfach zu gut.
Irgendwer musste darauf eingehen :mrgreen:

Benutzeravatar
Trimipramin
Beiträge: 2247
Registriert: 08.05.2012 00:19
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von Trimipramin » 10.08.2019 12:47

sphinx2k hat geschrieben:
10.08.2019 01:10
Trimipramin hat geschrieben:
09.08.2019 18:42
Hallo zusammen :)

Lässt sich das Spiel denn irgendwie mit RimWorld vergleichen? Den Test habe ich mir zugegebenermaßen noch nicht durchgelesen, ..Gehirn sagt ich muss erst Haushalt machen.. :( :D

Liebe Grüße
Irgendwie lässt sich immer alles vergleichen :)
Es hat gewisse Gemeinsamkeiten. Wobei es in dem Fall nur PvE im wahrsten sinne des Wortes ist. Also keine anderen Fraktionen die angreifen. Sterben tust du nur wenn du einen Fehler machst, nicht weil das Spiel auf einmal ein Random irgendwas auf dich losjagt.

Ansonsten ja es hat gewisse Ähnlichkeiten, auch wenn es sich anders Spielt. Rimworld hat mich länger bei Laune gehalten über viele Kolonien.

Hier bin ich jetzt bei Zyklus 160 angekommen. Hab imo nichts hinbekomme in den 3 Stunden die ich heute Abend gespielt hab. Ein Schutzanzugdock gebaut. Einen Kalt-Wasser Gysir umbaut um ihn irgendwann zu nutzen. Und die Map ein bisschen erkundet. In der Hoffnung irgendwo mal öl zu finden.
danke, dann schau ich wohl auch mal rein. Klar, 100% lässt es sich nicht vergleichen. mir gings auch mehr drum, ob es wie RimWorld eben auch eine gewisse Spieltiefe hat, im Sinne von "da geht doch noch was.." ^^

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3846
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von sphinx2k » 10.08.2019 13:22

Trimipramin hat geschrieben:
10.08.2019 12:47
danke, dann schau ich wohl auch mal rein. Klar, 100% lässt es sich nicht vergleichen. mir gings auch mehr drum, ob es wie RimWorld eben auch eine gewisse Spieltiefe hat, im Sinne von "da geht doch noch was.." ^^
Ja man wird eben immer besser und lernt die Tricks die nötig sind damit die Kolonie besser funktioniert.

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 431
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von CroGerA » 10.08.2019 14:49

Ah hat es EA verlassen? Schon Anfang des Jahres viel Spaß mit dem Spiel gehabt. Mal wieder rein schauen :-)
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!

Benutzeravatar
dRaMaTiC
Beiträge: 408
Registriert: 25.10.2003 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von dRaMaTiC » 10.08.2019 21:50

Bin Steam gibt es schon ein paar negative Reviews die mich noch zurueckhalten das Spiel zu kaufen. Dont Starve war auch nicht so meins.
Bild

Bild

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3846
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von sphinx2k » 11.08.2019 01:19

dRaMaTiC hat geschrieben:
10.08.2019 21:50
Bin Steam gibt es schon ein paar negative Reviews die mich noch zurueckhalten das Spiel zu kaufen. Dont Starve war auch nicht so meins.
Don't Starve hat im Multiplayer schon Spaß gemacht. Im Singelplayer hatte ich nie Interesse es zu Spielen.

Oni müsste eigentlich ein Spiel sein auf das ich total abfahre, weil es viele Sachen anspricht die gut finde. Und auch wenn ich vorhabe erst mal dran zu bleiben, hab ich irgendwie das Gefühl es wird bei dem einen Playthrough bei mir bleiben. Es ist dieses komische Zwischending wo man meint "Eigentlich müsste ich dieses Spiel lieben" aber irgendwas fühlt sich falsch an. Ich selbst kann nicht den Finger drauf legen was mich stör, außer das ich das Gefühl hab alles dauert länger als es müsste.

Aber unabhängig davon was ich meine. Es ist ein Solides Spiel das funktioniert. Aber es ist einfach nicht für jeden was.

Benutzeravatar
aeri0r
Beiträge: 67
Registriert: 20.02.2004 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von aeri0r » 11.08.2019 11:25

sphinx2k hat geschrieben:
11.08.2019 01:19
dRaMaTiC hat geschrieben:
10.08.2019 21:50
Bin Steam gibt es schon ein paar negative Reviews die mich noch zurueckhalten das Spiel zu kaufen. Dont Starve war auch nicht so meins.
Don't Starve hat im Multiplayer schon Spaß gemacht. Im Singelplayer hatte ich nie Interesse es zu Spielen.

Oni müsste eigentlich ein Spiel sein auf das ich total abfahre, weil es viele Sachen anspricht die gut finde. Und auch wenn ich vorhabe erst mal dran zu bleiben, hab ich irgendwie das Gefühl es wird bei dem einen Playthrough bei mir bleiben. Es ist dieses komische Zwischending wo man meint "Eigentlich müsste ich dieses Spiel lieben" aber irgendwas fühlt sich falsch an. Ich selbst kann nicht den Finger drauf legen was mich stör, außer das ich das Gefühl hab alles dauert länger als es müsste.

Aber unabhängig davon was ich meine. Es ist ein Solides Spiel das funktioniert. Aber es ist einfach nicht für jeden was.
Bei mir ist es eher andersrum gewesen. Ich hab das Spiel als ich es noch nicht gespielt hatte immer grundskeptisch betrachtet und war innerlich eher nicht überzeugt. Irgendwann hatte ich dann eine Spieleflaute und mein gelangweilter Zeigefinger hat aus irgendeinem Grund "Spiel kaufen" angeklickt. Und plötzlich litt mein Sozialleben.

Ein Spiel das sicher zu polarisieren weiß, allerdings mit der Neigung zum positiven hin würde ich sagen.
Ich hab mir mal die paar negativen Reviews angesehen. Manche Dinge davon unterschreibe ich, sehe sie aber nicht als Gamebreaking an, den Großteil aber verstehe ich zwar rational aber teile die Meinung nicht. Für die knapp 23 Euro kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen - sofern man denn auf komplexe Aufbau- und Survivalsimulation steht! Preis <-> Spielzeit - Verhältnis ist hier super!

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1644
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Oxygen Not Included - Test

Beitrag von manu! » 11.08.2019 19:29

Ich gucke mir jetzt mal nen Stream an...dann kaufe ichs oder eben nicht.
Ogott ne zu viel gefummel.

Antworten