Seite 1 von 1

Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 12:00
von 4P|BOT2
Nach dem Ausflug auf Fortune Island präsentiert Playground Games die nächste große Erweiterung für Forza Horizon 4: In LEGO Speed Champions rast man durch die Welt der Bauklötzchen und sammelt fleißig Teile, um Häuser und LEGO-Karossen freizuschalten. Wir haben für den Test die Erweiterung unter die Lupe genommen...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 13:10
von GrinderFX
20 Euro klingen für mich da etwas viel. Typisch Lego.
Vielleicht gibts ja eine 2 Euro Version von Xingboa die auch noch besser ist :lol:

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 13:39
von Danny.
hat für mich das Spiel komplett zerstört, es wirkt einfach wie ein Fremdkörper, den man selbst wenn man ihn nicht spielt, immer und immer wieder aufgebunden bekommt
aber egal, war weit über 550h im Spiel und jetzt hab ich es gelöscht, die X kommt aufgrund fehlender Software für den Rest der Generation nun eh wieder weg

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 13:48
von HardBeat
Danny. hat geschrieben:
28.06.2019 13:39
hat für mich das Spiel komplett zerstört, es wirkt einfach wie ein Fremdkörper, den man selbst wenn man ihn nicht spielt, immer und immer wieder aufgebunden bekommt
aber egal, war weit über 550h im Spiel und jetzt hab ich es gelöscht, die X kommt aufgrund fehlender Software für den Rest der Generation nun eh wieder weg
:roll: :roll: :roll: :roll: :roll:

Total der Fremdkörper weil der DLC ja die Hauptwelt komplett verändert...ach Moment, macht er ja gar nicht. :mrgreen:

Dein Kommentar liest sich wie der eines beleidigten Kleinkindes was sich bockig in die Ecke setzt wenn es keine Schokolade von Mama bekommt :lol:

Erstmal aus Wut das Spiel gelöscht und die Xbox abgebaut und in den Schrank gestellt, jetzt hast du’s Microsoft und PG aber gegeben :lol: :lol: :lol: :lol:

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 14:01
von Danny.
HardBeat hat geschrieben:
28.06.2019 13:48
Danny. hat geschrieben:
28.06.2019 13:39
hat für mich das Spiel komplett zerstört, es wirkt einfach wie ein Fremdkörper, den man selbst wenn man ihn nicht spielt, immer und immer wieder aufgebunden bekommt
aber egal, war weit über 550h im Spiel und jetzt hab ich es gelöscht, die X kommt aufgrund fehlender Software für den Rest der Generation nun eh wieder weg
:roll: :roll: :roll: :roll: :roll:

Total der Fremdkörper weil der DLC ja die Hauptwelt komplett verändert...ach Moment, macht er ja gar nicht. :mrgreen:

Dein Kommentar liest sich wie der eines beleidigten Kleinkindes was sich bockig in die Ecke setzt wenn es keine Schokolade von Mama bekommt :lol:

Erstmal aus Wut das Spiel gelöscht und die Xbox abgebaut und in den Schrank gestellt, jetzt hast du’s Microsoft und PG aber gegeben :lol: :lol: :lol: :lol:
weis ich nicht was der Blödsinn jetzt soll :lol:
habe alles im Spiel gemacht und nur noch auf den DLC gewartet, der war nicht nach meinem Geschmack, also bin ich durch damit
was für ein Verbrechen :roll:

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 14:30
von Ryan2k6
Danny. hat geschrieben:
28.06.2019 14:01
weis ich nicht was der Blödsinn jetzt soll :lol:
habe alles im Spiel gemacht und nur noch auf den DLC gewartet, der war nicht nach meinem Geschmack, also bin ich durch damit
was für ein Verbrechen :roll:
War denn vorher nicht klar, was da als DLC kommt? Ansonsten wundert mich, dass du darauf gewartet hast, wenn es für dich wie ein Fremdkörper wirkt? Das hätte man sich ja dann denken können? :Hüpf:

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 14:46
von djsmirnof
Ich finde das die 4 Lego Fahrzeuge ziemlich mager sind. So wie das man selber nicht bauen kann. Am Anfang wird das erwähnt mit den Meisterbauer was sich aber als Augenwischerei heraus stellt.Man sammelt leglich Punkte mit Rennen und wenn man einen bestimmt Betrag zusammen gefahren hat bekommt man dafür ein Haus mehr.Ich hab es für 14€ bekommen aber selbst das hat sich nur teilweise gelohnt.Es muss jeder selber entscheiden ob der das dlc haben möchte oder nicht.

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 14:50
von Leon-x
Welt ist recht gut durchdesihnt und die Strecken abwechdlungsreich.

Gibt auch nach und nach immer mehr Rennen. Nach der letzten Insel brauche ich persönlich keine riesen Map mehr.
Besser wenn man auch ohne Schnellreise schnell an sein Ziel kommt.

Mir hat Hot Wheels schon für mehrere Stunden unterhalten und der DLC auch.

Liebsten wäre mir noch ein Halo oder Gears DLC. Gerade die Halo Mission war sehr unterhaltsam.

Von mir aus können die immer separat abgedrehte DLCs bringen. Schließlich keine Semisim wie die Motorsportreihe.

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 15:44
von Spiritflare82
Ach, das ist die Erweiterung die man dann im Weihnachtsbundle beipackt für die lieben Kleinen oder das Kind im Manne, so wie vorher Hot Wheels

ganz großer Käse meiner Meinung nach

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 16:21
von Leon-x
Ja ja, Erwachsene dürfen keine Switch besitzen.

Weil man als Zocker ja so ein harter Kerl ist der nach eine Runde Sekiro noch mit Lederkluft bei 40° aufs Bike steigt und den männlichen Duft in der Stadt verteilt.^^

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 16:55
von DonDonat
Ich habe im DLC fast alles gemacht (bis auf ein paar der Herausforderungen) und muss sagen, diese Erweiterung ist schlecht.

Nicht schlecht im Sinne von NFS als Spiel schlecht sondern im Sinne von was einem (nicht) geboten wird.
Man kann kein Haus bauen, keine Fahrzeuge (nicht mal Änderungen abseits des Standard-Tunings) darf man vornehmen, kein Bauen auf der Map und auch sonst bietet das DLC absolut nichts (!) für was Lego steht.

Ja, es sieht nett aus und die Rennen sind großteils "smooth" zu fahren aber dass war es dann auch.
Herausforderung? Sucht man vergebens.
Interessante Strecken? Nope.
Neue Aspekte/ Elemente? Äh nö.
Für den verlangten Preis gibt es viel zu wenig Inhalte und dieser ist dann durch das "Farmen" viel zu unnötig gestreckt.

Schon Danger Island war nur gerade so "gut" aber Lego Speed Champions ist es bei dem was FH als Grundspiel vorlegt einfach nicht. Hier sollten wirklich nur die zuschlagen, denen FH4 + Danger Island nicht genug von der FH-Standard-Kost waren, da man selbst als Lego Fan hier nicht auf seine Kosten kommt.

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 28.06.2019 19:38
von UAZ-469
Nun, die Hot Wheels-Erweiterung hat die Messlatte für solche "Just 4 Fun"-Episoden ziemlich hoch gelegt. Solange sich Turn10 nicht anderen "skurillen" Marken zuwendet, wie zum Beispiel Micro Machines oder gleich abgefahrene Stunts hinlegt wie ein Festival auf dem Mond, so fürchte ich wird es keine Erweiterung mehr schaffen, an Hot Wheels ranzukommen. :?

Persönlich hatte ich in LEGO Valley reichlich Spaß, allein weil's LEGO ist. Aber wie heißt diese abgedroschene Phrase nochmal?
Jede Menge ungenutztes Potenzial. Vielleicht wäre ein Crossover mit LEGO (Drome) Racers besser angekommen.

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 30.06.2019 00:48
von DARK-THREAT
Ich hätte lieber ein Forza Lego Einzelspiel gehabt, als ein DLC für Horizon 4...

Re: Forza Horizon 4: LEGO Speed Champions - Test

Verfasst: 06.08.2019 00:36
von BestNoob
DARK-THREAT hat geschrieben:
30.06.2019 00:48
Ich hätte lieber ein Forza Lego Einzelspiel gehabt, als ein DLC für Horizon 4...
+1