Cadence of Hyrule - Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
bentrion
Beiträge: 275
Registriert: 17.09.2012 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Cadence of Hyrule - Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda - Test

Beitrag von bentrion » 19.06.2019 13:55

Krulemuk hat geschrieben:
17.06.2019 19:55
Kaufe ich sobald es physisch erscheint. 25€ sind mir für ein rein digitales Produkt etwas zuviel. Physisch zahle ich gerne auch 40€ bei Limited Run und co.
Retail?

Shut up and take my money!

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11428
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Cadence of Hyrule - Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda - Test

Beitrag von Xris » 19.06.2019 15:38

Jetiii hat geschrieben:
18.06.2019 13:19
Hab mir Crypt of the NecroDancer für 4€ geholt und warte bis Cadence of Hyrule günstiger wird.

Allerdings ist mir Crypt of the NecroDancer schon fast ein wenig zu schwer. Macht zwar Bock, bin aber ständig tot. Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob es Sinn für mich macht Cadence of Hyrule zu holen. Vermutlich erst, wenn es ähnlich günstig zu haben ist.
Cadence ist leichter als Crypt of the Necrodancer. Will dich aber keinesfalls überreden. Bei mir war das ne Schnellschussentscheidung. Haette ich vorher um die vergleichsweise kurze Spielzeit gewusst.... und iwie befürchte ich DLC. Wirkt alles so überschaubar. DLC drängt sich da quasi auf. Vll mit weiteren spielbaren Charakteren aus dem Zelda Universum.

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 902
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Cadence of Hyrule - Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda - Test

Beitrag von Hans_Wurst80 » 12.08.2019 10:04

Es gibt jetzt eine Demo im Switch-Shop, die habe ich am Wochenende ausprobiert. Und obwohl ich großer Fan von Roguelikes bin (Binding of Isaac ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele und auch alte Kamellen wie NetHack mag ich sehr) und der Zelda-Look total knuddelig ist, bringt mir dieses "Rumhüpfen" doch sehr wenig, ganz entgegen der hohen Wertung. Es macht mich irgendwie fuchsig dabei zuzusehen, wie Link hüpft als sei er eine Amsel, statt einfach zu laufen.

Nun kenne ich sonst kein Rhythmusspiel und auch nicht das Original Necrodancer. Aber sollte es da auch so sein, dann ist das nix für mich und ich bleibe lieber bei TBoI oder eben den richtigen Zeldaspielen. Nur mal als Kontrastmeinung hinterhergeworfen. Die Grafik ist hübsch, da kann man nicht meckern. Aber das Spielprinzig... brrr.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33248
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Cadence of Hyrule - Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda - Test

Beitrag von JesusOfCool » 12.08.2019 12:37

ja, das hüpfen kommt von necrodancer. da ist das sogar noch schlimmer weil man auch im takt hüpfen muss wenn keine gegner da sind.
ich hab sowas auch noch nie vorher gespielt, hab mir aber, weil mir cadence of hyrule so gefallen hat, gleich necrodancer um diese 4€ für die switch gekauft und ja, es ist viel härter. sehr viel härter.

Antworten