Seite 3 von 44

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:15
von frekos
4P|T@xtchef hat geschrieben:
25.03.2019 16:07
@frekos und Schwierigkeitsgrad: Das bezieht sich auf die von Beginn wählbaren. Trotzdem danke für den Hinweis.
@butcho_cb und Metro Exodus: Das Fazit beantwortet deine Frage natürlich nicht. Aber da schreibe ich ne ganze Seite 8 drüber, warum die KI-Schwächen hier weniger wild sind. Sekiro spielt Szenen ganz anders aus, kann vieles ausgleichen. Bitte mal drüberfliegen.;)

https://www.4players.de/4players.php/di ... Twice.html
Ich hatte völlig den Spoilertag vergessen danke dafür

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:18
von xKepler-186f
Zum Test:

Ist die "Haltung" nicht einfach nur eine Leiste für "Stagger"? Das ist jetzt nicht sonderlich "innovativ". Nicht, dass das KS dadurch schlecht ist, aber die Mechanik dahinter ist uralt.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:23
von VokuhilaChildLover
Wieso werden hier die Basekonsolen nicht mehr seperat bewertet? Überall testen und streamen sie Pro und X. Bin ich der einzige Mensch der noch die BasisPs4 hat?

Auf meiner Konsole sind die schnellen Bosskämpfe an der Grenze der Unspielbarkeit bei dem Frampacing. Das Spiel ist jetzt auch stark reaktionsbasiert im Gegensatz zu Souls und BB und ich weiß nciht, wann das Spiel da jemals flüssige 30 FPS bietet.

Spiel ist natürlich trotzdem grandios und motiviert mit der Lernkurve noch mehr als Souls, es wäre halt nur schön, wenn man alles flüssig und scharf antizipieren könnte.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:23
von 4P|IEP
Ich bin erst beim zweiten Miniboss (glaube ich) aber das flüssige und intensive Kampfsystem finde ich jetzt schon überragend gut. Kameraprobleme habe ich bisher keine größeren gehabt. Ist bestimmt die Angewohnheit von den Souls-Titeln dann mit dem Rücken von der Wand wegzubleiben ;)

Als dreckiger From Software Fanboy kann ich bisher nur Jörgs Meinung teilen. (Ich habe aber den Test erstmal abgebrochen als es zu den "sagenhaften Feinden" kam, da ich es bisher geschafft habe mich noch überhaupt nicht zu spoilen. Deshalb klinke ich mich gerade auch wieder aus und starte das Spiel :D )

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:29
von Shalashaska
Toller Test. Jörg bringt es wie immer auf den Punkt. Das was er schreibt, deckt sich komplett mit meinen Eindrücken.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:29
von Stalkingwolf
4P|IEP hat geschrieben:
25.03.2019 16:23
Ich bin erst beim zweiten Miniboss (glaube ich) aber das flüssige und intensive Kampfsystem finde ich jetzt schon überragend gut. Kameraprobleme habe ich bisher keine größeren gehabt. Ist bestimmt die Angewohnheit von den Souls-Titeln dann mit dem Rücken von der Wand wegzubleiben ;)
Es gibt einen Miniboss da ist das relativ schwer.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:30
von johndoe1904612
VokuhilaChildLover hat geschrieben:
25.03.2019 16:23
Wieso werden hier die Basekonsolen nicht mehr seperat bewertet? Überall testen und streamen sie Pro und X. Bin ich der einzige Mensch der noch die BasisPs4 hat?
Nö, sicherlich +90% spielen noch auf den Amateurkonsolen. Nur hat sich jetzt die Unart eingebürgert nur noch auf den Nachfolgern zu testen.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:31
von 4P|IEP
Stalkingwolf hat geschrieben:
25.03.2019 16:29
4P|IEP hat geschrieben:
25.03.2019 16:23
Ich bin erst beim zweiten Miniboss (glaube ich) aber das flüssige und intensive Kampfsystem finde ich jetzt schon überragend gut. Kameraprobleme habe ich bisher keine größeren gehabt. Ist bestimmt die Angewohnheit von den Souls-Titeln dann mit dem Rücken von der Wand wegzubleiben ;)
Es gibt einen Miniboss da ist das relativ schwer.
Ich werd's sehen. Wenn es ähnlich ist wie bei dem Kerl aus Dark Souls, der mit den beiden Hunden in dem engen Raum, dann könnte ich verstehen, wo da eventuell zusätzlich Frust herkommt.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:34
von LePie
Ich lass das mal hier (der PC Teil wurd ja zuvor bereits gepostet):


https://www.eurogamer.de/articles/digit ... analysis_2

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:38
von bogyone
Bin echt zu schlecht für das Game. Habe beinahe schon aufgegeben und den ganzen Samstag pausiert.
Gestern habe ich endlich den ersten richtigen Boss geschafft.
Die nächste Hürde ist die Lady...

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:39
von SaperioN
Wenn sie ne Pumpgun gemodded haben, hol ich das Spiel nach.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:40
von Rooster
schöner und ausführlicher test! da wartet man gerne mal ein paar tage länger. ansonsten wohlverdientes platin für sekiro. das infiltrieren der ashina burg ist für mich ein weiterer magic moment innnerhalb der from soft spiele. bin gespannt was noch alles kommt...

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:41
von Leon-x
LePie hat geschrieben:
25.03.2019 16:34
Ich lass das mal hier...…..


Der Abschnitt aus dem Text sagt eigentlich schon alles über die Standard-Konsolen aus (leider):
"Bei der Performance der Standard-Konsolen verhält es sich wie bei Bloodborne und Dark Souls 3. Die Framerates sind auf 30fps beschränkt, aber das uneinheitliche Frame-Pacing kehrt zurück. Sprünge zwischen 16,7ms, 33,33ms und 50ms sorgen für viel Bildruckeln, wenn ihr auf Xbox One oder PS4 spielt. Was das betrifft, bin ich an der Grenze zur Sprachlosigkeit. Beschwerden der Community gibt es diesbezüglich schon über Jahre hinweg - seit dem Launch von Bloodborne -, aber es hat sich nichts geändert. Es funktioniert einfach nicht so, wie es sollte, und das Resultat ist ein konstantes und erkennbares Ruckeln und Stottern. Es ist konstant vorhanden und lässt nie nach. Was noch schlimmer ist: Manchmal gibt es ein Stottern von mehr als 100ms, was dem flüssigen Spielablauf noch mehr schadet."
Sowas spielt durchaus schon mal ins Gameplay rein. Schade dass die Engine da nicht so richtig zu handhaben ist.

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:46
von bohlensky
Hallo liebe Spielegemeinde, lange habe ich auf den Test gewartet... Und es hat sich mal wieder gelohnt..Jörg übertrifft sich jedesmal selbst.Ich kenne niemand der mit solcher Tiefsinnigkeit und Akribie an die Arbeit geht. Jörg ist wie ein Schachgroßmeister im Spielebereich..Er sieht alles schon viel früher als andere..Er weiß mehr,als wir jemals lernen werden...

Danke an 4PLAYERS!! Euer Team ist super..und Jörg ist der Käpitän er steuert Euer(unser) Schiff immer sicher in den Hafen... :)

Re: Sekiro: Shadows Die Twice - Test

Verfasst: 25.03.2019 16:47
von Gesichtselfmeter
Ok, die 90 nach 4players Standard und nicht mehr und nicht weniger, unterzeichne ich Dir sofort, lieber Jörg. :mrgreen:

Für unter 90 ist die Befriedigung durch das Kampfsystem einfach zu gut, gar nicht mal unbedingt Kampfsystem an sich, da ist mMn Nioh immer noch besser. Über den Dance Revolution Vergleich, den jemand gebracht hat, habe ich mich weggeschmissen, aber stimmt schon ein bisschen. Die hätten auch drei Farben bei Angriffen einblenden können.
Für über 90 hat das Spiel zu viele kleine Makel: Tracking, Kamera, Balance...

Schade, so ein bisschen hatte ich mich auf einen Drama-Thread eingerichtet, aber gut, hatten wir ja im Ersteindruck-Thread, wo ich mir
ruckzuck den Titel Hartz 4 Empfänger + Soja-Latte-Trinker eingehandelt habe :lol: