Seite 1 von 2

Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 12:25
von 4P|BOT2
Lässt sich ein Shadow of the Colossus reproduzieren – mit einem gerade mal drei Mann kleinen Team und einem per Kickstarter finanzierten Projekt? Das versucht jedenfalls No Matter Studio mit Praey for the Gods, das in einer frühen Version jetzt im Early Access auf Steam erhältlich ist. Wir haben uns für eine Vorschau auf die Reise zu einer einsamen Insel gemacht, um dort erste Titanen zu bek...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Praey for the Gods - Vorschau

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 14:09
von schockbock
Könnte ja ganz interessant werden, auch wenn ich Projekten, die von dem Bruchteil eines Triple-A-Teams realisiert werden, und trotzdem so ähnlich aussehen wollen, ne grundsätzliche Skepsis entgegen bringe.
Aber wer hat sich denn diesen doofen Namen einfallen lassen? Praey? Heißt die Spielfigur so? Oder soll das so eine Art Wortspiel zwischen Prey und Pray sein? 🤨

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 14:35
von P0ng1
Bethesda hat sich die Rechte an der Bezeichnung „Prey“ gesichert.
Man wollte hier keine Markenschutzverletzung riskieren.

Hier die News von 2017:
https://www.playm.de/2017/05/prey-for-t ... -2-343982/

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 14:37
von 4P|Benjamin
Es muss Letzteres sein. Wobei die Entwickler in gewisser Weise dazu gezwungen wurden: http://www.4players.de/4players.php/spi ... namen.html.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 14:47
von nawarI
Ließt sich doch ganz gut.
Die kleinen technischen Fehler sind schade, aber einem so kleinen Team kann man auch ein paar Sachen verzeihen, die sich Ubi und Sony nicht leisten dürften. Der Kampf gegen die Titanen scheint gut umgesetzt und darauf kommt es an.
Außerdem ist das Spiel im Early Access. Es kann also nur besser werden.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 14:50
von Stalkingwolf
Man kann sich die Rechte an dem Wort Prey = Raubvogel sichern?
Das ist doch ein ganz normaler alltäglicher Begriff.

Die Kamera wirkt auf mich Fischäugig. Ist das so gewollt? Oder ist FoV falsch eingestellt?

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 15:18
von 4P|Benjamin
Mir wäre ein niedrigerer FOV auch lieber, allerdings hab ich's einfach mal bei der Grundeinstellung belassen und hoffe, dass sie das noch ein wenig ändern. Man gewöhnt sich dran, aber weniger Fischauge fände ich ebenfalls super. :)

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 15:23
von HardBeat
Stalkingwolf hat geschrieben:
11.02.2019 14:50
Man kann sich die Rechte an dem Wort Prey = Raubvogel sichern?
Das ist doch ein ganz normaler alltäglicher Begriff.
Mit genug Geld kann man sich so ziemlich alles sichern. :wink:

Aber ich hätte dann nicht so einen Mist daraus gemacht sondern prey einfach durch hunt ersetzt :!:

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 15:27
von schockbock
P0ng1 hat geschrieben:
11.02.2019 14:35
Bethesda hat sich die Rechte an der Bezeichnung „Prey“ gesichert.
Man wollte hier keine Markenschutzverletzung riskieren.

Hier die News von 2017:
https://www.playm.de/2017/05/prey-for-t ... -2-343982/
Lustig, aus dem verlinkten Artikel:
Inzwischen hat sch Bethesda zu diesem Thema zu Wort gemeldet und betont, dass man aufgrund der aktuellen Bestimmungen keine Wahl hatte. Wäre das Unternehmen nicht gegen die Fremdnutzung des Namens vorgegangen, hätte Bethesda die Markenrechte an „Prey“ unter Umständen verlieren können. Die No Matter Studios wurden laut der Angabe des Publishers schon vor der Kickstarter-Kampagne kontaktiert.
Da gabs kürzlich den Fall dieses Lego-YTers, bei dem Lego genauso argumentiert hat: Wenn man nicht gegen jede noch so popelige Markenschutzverletzung vorgeht, besteht die Gefahr, dass die Marke verwässert und man dann evtl. auch bei den "dicken Fischen" Probleme hat, seine Rechte durchzusetzen.
Dass man "Prey" schützen kann, find ich aber auch interessant. Das fällt wohl in dieselbe Kategorie wie die Dieselstörmers-Geschichte.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 17:10
von Chibiterasu
Stalkingwolf hat geschrieben:
11.02.2019 14:50
Man kann sich die Rechte an dem Wort Prey = Raubvogel sichern?
Ist jetzt klugscheißen, ich weiß...sorry.

Aber
prey = Beute
bird of prey = Raubvogel

Trotzdem teile ich deine Verwunderung.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 17:59
von Usul
Stalkingwolf hat geschrieben:
11.02.2019 14:50
Man kann sich die Rechte an dem Wort Prey = Raubvogel sichern?
Das ist doch ein ganz normaler alltäglicher Begriff.
In der normalen alltäglichen Sprache kannst du den Begriff auch unbehelligt nutzen, aber wenn du einen Videospiel-Titel mit "Prey" verwendest, sieht das schon ganz anders aus.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 18:22
von Chibiterasu
Usul hat geschrieben:
11.02.2019 17:59
Stalkingwolf hat geschrieben:
11.02.2019 14:50
Man kann sich die Rechte an dem Wort Prey = Raubvogel sichern?
Das ist doch ein ganz normaler alltäglicher Begriff.
In der normalen alltäglichen Sprache kannst du den Begriff auch unbehelligt nutzen, aber wenn du einen Videospiel-Titel mit "Prey" verwendest, sieht das schon ganz anders aus.
Das Spiel hieß aber "Prey for the gods" und das ist halt schon unterschiedlich genug, meinem GEschmack nach.

Es gibt ja auch "Super Meat Boy" obwohl es "Super Mario" gibt.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 19:10
von Usul
Chibiterasu hat geschrieben:
11.02.2019 18:22
Das Spiel hieß aber "Prey for the gods" und das ist halt schon unterschiedlich genug, meinem GEschmack nach.

Es gibt ja auch "Super Meat Boy" obwohl es "Super Mario" gibt.
Vermutlich wurde "Mario" bzw. "Super Mario" als Marke eingetragen und nicht "Super". :)

Was nun "Prey" angeht... Man könnte natürlich so argumentieren wie du, vor Gericht. Aber das wollten die Entwickler ja nicht, weil sie - nachvollziehbarer- und klugerweise - das Geld dafür nicht verschwenden wollten. Vielleicht hätten sie den Titel auch durchboxen können, eben mit semantischen Argumenten z.B. Aber sicher kann man da ja nicht sein.

Ich persönlich finde den aktuellen Titel sogar cooler... weil nicht ganz so langweilig und öde wie mit "Prey". :D

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 19:23
von Chibiterasu
Beim Googeln wird es wohl sowieso egal sein, ob man Prey for, Pray for oder Praey for eingibt. Das kapiert Google schon :)
Von daher passt das schon.

Und ja, ich kann die Entwickler schon verstehen. Ich finde es halt grundsätzlich komisch, dass man sich in solchen Fällen überhaupt auf ein (evtl teures) Gerichtsverfahren einstellen muss.

Re: Praey for the Gods - Vorschau

Verfasst: 11.02.2019 20:06
von nawarI
Vor allem: Hätten die Macher das ganze vor Gericht gebracht, hätten sie nicht nur Geld verschwendet, sondern sie hätten Geld von der Kickstarter-Kampagne dafür her nehmen müssen, das schon für andere Sachen gedacht war. Von daher *schulterzuck*
Mir ist der Namenswechsel egal. Inoffiziell dürfen wir es ja nennen wie wir wollen