Apex Legends - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 813
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 08.02.2019 11:40

LongAlex hat geschrieben:
08.02.2019 10:13
DARK-THREAT hat geschrieben:
07.02.2019 17:41
Also mir ist doch ein Publisher egal, wenn das Spiel gefällt... Man sollte weniger Hassen sondern mehr Mögen. :)
Das ist als würdest du sagen, ist mir doch egal, ob das Restaurant letztes Jahr meine Frau vergiftet hat, die Schnitzel kosten da heut nur die Hälfte, klar geh ich da essen....
Was für ein bescheuerter "Vergleich".....

rainynight
Beiträge: 518
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von rainynight » 08.02.2019 12:18

Eigentlich hätte ich ja gedacht, der Markt wäre endlich mal gesättigt, was diese BR Spiele betrifft.
Aber so kann man sich täuschen, denn schon kommt der nächste Titel und... schlägt scheinbar sogar sofort ein.
Zumindest les ich dauernd nur Erfolgsmeldungen und Positives zum Spiel.
Dem Drecksverein Electronic Arsch gönne ich das nicht, aber dem Entwickler Respawn natürlich. Für die freue ich mich wirklich.

Benutzeravatar
Major_Fletcher
Beiträge: 124
Registriert: 17.09.2011 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Major_Fletcher » 08.02.2019 12:32

LongAlex hat geschrieben:
08.02.2019 10:13
DARK-THREAT hat geschrieben:
07.02.2019 17:41
Also mir ist doch ein Publisher egal, wenn das Spiel gefällt... Man sollte weniger Hassen sondern mehr Mögen. :)
Das ist als würdest du sagen, ist mir doch egal, ob das Restaurant letztes Jahr meine Frau vergiftet hat, die Schnitzel kosten da heut nur die Hälfte, klar geh ich da essen....
Gut erkannt.
Das ist genau der Grund, warum Boykott's & Co im Spielesektor (zumindest auf PC) nie wirklich fruchten und wir mittlerweile bspw. zugeschi**en werden mit Launchern & Co der verschiedenen Publisher. Beim kleinsten kostenlosen Faschingskrapfen vergisst man einfach alles was davor passiert ist und tut so als wäre nie etwas passiert. Schließlich sind die neuen Schnitzel jetzt einfach der Hammer :mrgreen:

nawarI
Beiträge: 2816
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von nawarI » 08.02.2019 12:48

Respawn sind schon ganz geil. Titanfall mit nur Online, Titanfall 2 mit ner guten Kampagne (und natürlich online) und jetzt Apex als gutes F2P Online. Nun, besser so als wenn ne Kampagne schlecht & halbgar draufgeknallt ist wie in Battelfront 2. So kommen die Multiplayer-Fans wenigstens voll auf ihre Kosten ohne, dass für ne Kampagne Recourcen verschwendet werden. Bei kostenlos könnte man mal reingucken, aber ich bleib bei meine SP_Sachen.
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
07.02.2019 17:48
DARK-THREAT hat geschrieben:
07.02.2019 17:41
Also mir ist doch ein Publisher egal, wenn das Spiel gefällt... Man sollte weniger Hassen sondern mehr Mögen. :)
:Häschen: geliked und supported :Häschen:
Ich glaub du ihr habt hier irgendwas kaputt gemacht, denn für ein EA-Spiel geht es hier gerade wirklich viel zu freundlich zu. Ich glaub so nah waren wir schon lange nicht mehr am Weltfrieden

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 976
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von 4P|Jan » 08.02.2019 14:14

:lol: Kumbaya, my Lord, kumbaya!

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 429
Registriert: 08.03.2012 15:25
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von lovestar » 08.02.2019 14:29

Habs wieder gelöscht und ich spiele sonst gerne br spiele. Aber apex ist mir viel zu langweilig. Das movement ist richtig lahm und mit einem titanfall movement wäre es mmn so viel besser und es hätte dann auch sein Alleinstellungsmerkmal. So fehlt mir irgendwas und ich finde es wirklich langweilig.
Dazu ist die time to kill viel zu hoch. Man ballert ohne Ende auf Gegner und die sterben einfach nicht.

Astorek86
Beiträge: 1368
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Astorek86 » 08.02.2019 14:41

Es ist kostenlos, es scheint(?) keine ähnliche Abzocke wie SW:BF2 zu sein, und es steckt ein vergleichsweise gutes Entwicklerstudio dahinter... Probieren werd ich es auf alle Fälle mal. Und sei es nur, um mitreden zu können^^.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1095
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 08.02.2019 15:05

Also ich konnte bislang gar nichts mit Battle Royale anfangen aber da sich das hier bislang alles sehr gut anhört und ich mit Titanfall 2 nur gute Erfahrungen gemacht habe, werde ich am Wochenende sicher mal reinschauen.

Nur das mit dem Looten will mir noch nicht so richtig in den Kopf bei dem Thema Battle Royale allgemein. Deswegen hat mich das auch so abgeschreckt bislang. Ich will in einem MP-Shooter ja eigentlich das Gunplay und die Duelle erleben und nicht irgendwelchen Kram suchen, was mich dann ja nur vom eigentlichen Gameplay abhält...
Na mal schauen.

Steffensteffen
Beiträge: 357
Registriert: 24.03.2011 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Steffensteffen » 08.02.2019 15:23

LongAlex hat geschrieben:
08.02.2019 10:13
DARK-THREAT hat geschrieben:
07.02.2019 17:41
Also mir ist doch ein Publisher egal, wenn das Spiel gefällt... Man sollte weniger Hassen sondern mehr Mögen. :)
Das ist als würdest du sagen, ist mir doch egal, ob das Restaurant letztes Jahr meine Frau vergiftet hat, die Schnitzel kosten da heut nur die Hälfte, klar geh ich da essen....
Selten eine falschere Analogie gelesen. :roll:

Boykottlern würde ich außerdem gerne mal ans Herz legen, dass ein Scheitern von Apex Legens vor allem Respawn trifft. EA als Mutterkonzern juckt das recht wenig, vor allem, da das Projekt finanziell relativ übersichtlich ist. Schlimmstenfalls würde Respawn halt geschlossen bzw. teilweise in ein anderes Studio integriert.

Lange Rede, kurzer Sinn: Man sollte die Entwickler für gute Spiele belohnen. Ob Apex Legends jetzt unbedingt ein gutes Spiel ist, ist eine andere Frage.

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 316
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 08.02.2019 16:14

Raskir hat geschrieben:
07.02.2019 21:50
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
07.02.2019 17:48
DARK-THREAT hat geschrieben:
07.02.2019 17:41
Also mir ist doch ein Publisher egal, wenn das Spiel gefällt... Man sollte weniger Hassen sondern mehr Mögen. :)
:Häschen: geliked und supported :Häschen:
Stimme zu aber in dem Kontext widerspreche ich. Bewusstes konsumieren ist durchaus wichtig, ich möchte nämlich sicher nicht alles mögen was die Firmen so machen ;)

Edit
Zu Apex
Braucht man dafür ein EA Origins Konto oder kann man einfach mit der ps4 losdaddeln?
Mir gings aber darum das WENN DAS SPIEL GUT IST UND SPASS MACHT : Ist doch egal wer es entwickelt hat oder der Publisher ist (es sei denn der entwickler oder Publisher hat was mit deiner mama angefangen dann würd ich es wahrscheinblich nicht spielen :lol: :Häschen: )
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8859
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Raskir » 08.02.2019 16:22

SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
08.02.2019 16:14
Raskir hat geschrieben:
07.02.2019 21:50
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
07.02.2019 17:48


:Häschen: geliked und supported :Häschen:
Stimme zu aber in dem Kontext widerspreche ich. Bewusstes konsumieren ist durchaus wichtig, ich möchte nämlich sicher nicht alles mögen was die Firmen so machen ;)

Edit
Zu Apex
Braucht man dafür ein EA Origins Konto oder kann man einfach mit der ps4 losdaddeln?
Mir gings aber darum das WENN DAS SPIEL GUT IST UND SPASS MACHT : Ist doch egal wer es entwickelt hat oder der Publisher ist (es sei denn der entwickler oder Publisher hat was mit deiner mama angefangen dann würd ich es wahrscheinblich nicht spielen :lol: :Häschen: )
Das ist aber nicht bewusstes konsumieren. Wenn ein Unternehmen dir in der Summe seiner Handlungen nicht zusagt und du Konsequenzen ziehst, dann schon eher. Die Prinzipien liegen bei jedem wo anders, muss jeder selber entscheiden. Aber zu sagen, publisher ist egal solange das spiel spaß macht ist für einige zu kurzsichtig. Manchmal möchte man halt gewisse leute und Praktiken nicht unterstützen. Finde ich auf jeden fall besser als alles zu konsumieren was einem zusagt ohne über den Tellerrand zu schauen :)

Aber ich bin nicht automatisch dafür dass man ea boykottiert oder andersrum. Ich stimme nur der Aussage halt teilweise zu und bin immer dafür bewusst zu konsumieren :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 316
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 08.02.2019 16:25

lovestar hat geschrieben:
08.02.2019 14:29
Habs wieder gelöscht und ich spiele sonst gerne br spiele. Aber apex ist mir viel zu langweilig. Das movement ist richtig lahm und mit einem titanfall movement wäre es mmn so viel besser und es hätte dann auch sein Alleinstellungsmerkmal. So fehlt mir irgendwas und ich finde es wirklich langweilig.
Dazu ist die time to kill viel zu hoch. Man ballert ohne Ende auf Gegner und die sterben einfach nicht.
Das das Movement nicht drin ist hat ja seine Gründe (sowas wie Chaos vermeiden o.ä.) aber ansonsten find ich das könnte einfach Blackout auf neuer Karte und im neuen Szenario sein (finde die Apex Karte aber mit Abstand abwechslungsreicher)
Zum Thema Time to Kill stimme ich dir voll und ganz zu, könnten die echt mal runterschrauben.

Die Möglichkeit nen Titan zu besetzen wäre auch der Hammer

Aber Abschließend muss ich denoch sagen: hatte bei BR schon lange nicht mehr so ´viel Spass wie mit Apex und ist besser als Blackout + Kostenlos
ABER: Langweilig ist es echt nicht wenn man auf BR steht. Will sich nicht in meinen Kopf quetschen lassen, diese Meinung.
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 316
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 08.02.2019 16:36

Raskir hat geschrieben:
08.02.2019 16:22
SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
08.02.2019 16:14
Raskir hat geschrieben:
07.02.2019 21:50


Stimme zu aber in dem Kontext widerspreche ich. Bewusstes konsumieren ist durchaus wichtig, ich möchte nämlich sicher nicht alles mögen was die Firmen so machen ;)

Edit
Zu Apex
Braucht man dafür ein EA Origins Konto oder kann man einfach mit der ps4 losdaddeln?
Mir gings aber darum das WENN DAS SPIEL GUT IST UND SPASS MACHT : Ist doch egal wer es entwickelt hat oder der Publisher ist (es sei denn der entwickler oder Publisher hat was mit deiner mama angefangen dann würd ich es wahrscheinblich nicht spielen :lol: :Häschen: )
Das ist aber nicht bewusstes konsumieren. Wenn ein Unternehmen dir in der Summe seiner Handlungen nicht zusagt und du Konsequenzen ziehst, dann schon eher. Die Prinzipien liegen bei jedem wo anders, muss jeder selber entscheiden. Aber zu sagen, publisher ist egal solange das spiel spaß macht ist für einige zu kurzsichtig. Manchmal möchte man halt gewisse leute und Praktiken nicht unterstützen. Finde ich auf jeden fall besser als alles zu konsumieren was einem zusagt ohne über den Tellerrand zu schauen :)

Aber ich bin nicht automatisch dafür dass man ea boykottiert oder andersrum. Ich stimme nur der Aussage halt teilweise zu und bin immer dafür bewusst zu konsumieren :D
Dazu muss ich sagen das du VIEL zu "politisch" an diese Sache ran gehst
Ich finde GANZ KLAR wichtigste am Spielen ist der Spass und NICHT die einstellung gegenüber des Publishers (SELBST wenn man Spieletester wäre, wäre das ganz klar ein NoGo zu sagen: Das Spiel ist Top - würde 90 % geben aber da von EA published wird kriegst jetzt nur 70 oder 60 % [jaa bin auch der Meinung das wenn sowas berüksichtigt wird sollte das Spiel bloss 40 % :lol: kriegen aber diese Meinung würde ich nicht mal unterstützen]) --UUND da ich persönlich (und ich hoffe du auch) bloss und wirklich nur aus Spass zocke geht es wirklich um nichts anderes als den Spasswert + Leistungstabilität des Spiels weshalb ich deine Ansicht schon fast verachten würde (nicht ernst nehmen - finde unterschiedliche meinungen gut/besser aber weiss nicht wie ich dir das sonst veranschaulichen soll), weil du dir ein Spiel ja so kaputt machen würdest, wenn dir Apex jetzt beispielsweise gefallen würde.
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8859
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von Raskir » 08.02.2019 16:46

Ne politisch ist da nichts bei mir. Nur ist Spaß nicht der einzige Faktor nachdem man sein Konsumverhalten richten sollte, das mein ich. Ich werde übrigens aprx sicher nicht liegen lassen wegen ea, kann aber jeden nachvollziehen der dies aus den Gründen tut ;)

Aber nur Spaß als Richtwert nehmen sollte man nicht tun, das mein ich. Ist aber nun genug von meiner seite, hier geht's um apex und keine Grundsatzdiskussion. Und das spiel sah im trailer cool aus. Werde es mir sicher mal anschauen in 2 Wochen
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

gio90
Beiträge: 51
Registriert: 16.11.2011 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Apex Legends - Test

Beitrag von gio90 » 08.02.2019 16:49

Oho, bewusstes konsumieren. Ich konsumiere bewusst gute Spiele und habe eine Menge Spaß. Währenddessen guck ich ab und zu mal ins Forum und amüsiere mich köstlich über die neuesten "Skandale". Boykottiert EA! Boykottiert den Epic Store! Boykottiert Battle Royal! Da ist der Pöbel wieder mit den Fackeln unterwegs, ich zock dann mal :)

Antworten