Rage 2 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

KATMANDU
Beiträge: 20
Registriert: 01.12.2018 13:58
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von KATMANDU » 30.01.2019 23:18

Letztens ein Lets Play angeschaut von zwei Game Journalisten und einem Entwickler . Alle drei haben krampfartig versucht darzustellen wieviel ``Spasss`` sie dabei haben als hüpfender Frosch im Gottmodus in einer krampfig auf schräg gemachten öde Kulisse die schrecklich pöse pinkige Ki zu zermatschen . Das war alles so unglaubhaft schnarchig das ich nach 5 min ......

Ne das ist wie Blattfuss in der Bronx nur schlechter .

Das ist Steinzeit Gaming

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3344
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 30.01.2019 23:52

Dass man mit "normalem" Gunplay nicht weit kommt und quasi gezwungen sein wird, ständig diese überdrehten Moves einzusetzen, stößt mich leider auch komplett ab.

Benutzeravatar
seniorgamer
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2018 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von seniorgamer » 31.01.2019 08:36

Und irgendwie wäre es schön, wenn man in der Umgebung mehr Chaos und mehr Zerstörung anrichten könnte. Viele Objekte in der Welt sind zu statisch.
Das war leider schon immer das Problem mit id Tech. Schade das sich die Engine in der Hinsicht nicht weiter entwickelt.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2472
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von James Dean » 31.01.2019 11:39

Würde ich mir sofort vorbestellen, käme es im Epic Games Store raus, meine neue Vertriebsplattform Nummer 1!

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1634
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von Balla-Balla » 31.01.2019 13:47

Mad Max und Rage haben beide gefallen. Das neue Doom eher nicht so. Zwar mag ich kreativen Splatter, aber wenn immer und immer wieder Gegenrmassen auftauchen, die man nur in einer Mordsgeschwindigkeit zerlegen kann, wird das für mich zu öde. Strategie ist keine angesagt, eben immer auf die 12 und wirbeln was das Zeug hält. Die Kulisse ist dabei fast egal, die bekommt man auf highspeed ohnehin kaum mit.
Für mich macht das Spiel viel richtig, wasteland Punks, absurde Gewalt, schräges Design, aber ich befürchte, dass der neo-doomige Ansatz irgendwann boring wird.

Spielen werde ich es trotzdem, so wie ich mich kenne.

DitDit
Beiträge: 1116
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von DitDit » 31.01.2019 15:24

4P|Eike hat geschrieben:
30.01.2019 16:59
DitDit hat geschrieben:
30.01.2019 16:44
Scheiß auf Rage 2 iD gebt mir lieber Doom 2
Entspann dich, Doom Eternal kommt doch auch noch dieses Jahr :smiling_imp:
Ja hoffe ich. Bisher wurde ja nur gesagt Release 2019 und mehr nicht. Ich freu mich da sehr drauf.
Rage 1 fand ich echt bescheiden aber das Doom Remake wiederum super spaßig.
Bei der Art von Shootern warte auch noch gespannt auf Serious Sam 4.

Aber Entspannung ist doch voll fehl am Platze. Rage! :ugly:

c452h
Beiträge: 689
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von c452h » 31.01.2019 15:47

Hatte Rage mal in nem Sale erworben und nach zwei, drei Stunden zur Seite gelegt. Es hat mich einfach nicht eingefangen, obwohl ich solche Endzeitsettings eigentlich mag. Irgendwie gefiel mir das Gunplay nicht.

Efraim Långstrump
Beiträge: 342
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von Efraim Långstrump » 31.01.2019 16:55

KATMANDU hat geschrieben:
30.01.2019 23:18
Letztens ein Lets Play angeschaut von zwei Game Journalisten und einem Entwickler . Alle drei haben krampfartig versucht darzustellen wieviel ``Spasss`` sie dabei haben als hüpfender Frosch im Gottmodus in einer krampfig auf schräg gemachten öde Kulisse die schrecklich pöse pinkige Ki zu zermatschen . Das war alles so unglaubhaft schnarchig das ich nach 5 min ......

Ne das ist wie Blattfuss in der Bronx nur schlechter .

Das ist Steinzeit Gaming
Früher warst Du lustiger.

Benutzeravatar
ZackeZells
Beiträge: 3446
Registriert: 08.12.2007 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von ZackeZells » 31.01.2019 17:07

Ego-Holzlatten-Gameplay, anyone?

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3129
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von ICHI- » 01.02.2019 00:12

Ich will Shadow Warrior 3!

Teil 2 ist für mich der beste "moderne" Shooter momentan. Leider haben die Jungs einfach zu wenig Geld um
Werbung zu machen sonst wäre man auch verkaufstechnisch vor dem Arena/Schlauchshooter Bethesda Doom
gewesen.

Doom 2016 war ein Rückschritt gegenüber Doom (1993) und sogar Doom 3.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3344
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 01.02.2019 10:28

seniorgamer hat geschrieben:
31.01.2019 08:36
Das war leider schon immer das Problem mit id Tech. Schade das sich die Engine in der Hinsicht nicht weiter entwickelt.

Nur dass es nicht Id Tech ist. Die Avalanche Studios nutzen hier ihre eigene Apex-Engine der Just Cause-Reihe. Man muss ihnen aber zu Gute halten, dass sie den Stil von id Tech gut getroffen haben.

Benutzeravatar
Civarello
Beiträge: 557
Registriert: 07.03.2016 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von Civarello » 01.02.2019 11:30

ICHI- hat geschrieben:
01.02.2019 00:12
Ich will Shadow Warrior 3!

Teil 2 ist für mich der beste "moderne" Shooter momentan. Leider haben die Jungs einfach zu wenig Geld um
Werbung zu machen sonst wäre man auch verkaufstechnisch vor dem Arena/Schlauchshooter Bethesda Doom
gewesen.

Doom 2016 war ein Rückschritt gegenüber Doom (1993) und sogar Doom 3.
Vom Gunplay/Swordplay fand ich Shadow Warrior 2 auch klasse. Nur dieses todlangweilige Drop-System mit den "Gems" hat es für mich sogar hinter Shadow Warrior 2013 fallen lassen. Dazu viel zu viel Wiederholung in den Leveln. Ich bin auch kein Fan vom Elementar-System gewesen; vor allem auf den höchsten Schwierigkeitsgraden. Lo Wang selber war nachher einfach nur nervtötend.

Zumindest meiner Meinung nach war DooM 2016 der beste Tripple-A-Shooter der letzten Jahre, und einer der besten Shooter generell in der jüngeren Vergangenheit. Einziger Kritikpunkt war die Überzahl an Arena-Kämpfen; ich hoffe, hier wird man sich für DooM Eternal wieder mehr an Teil I und II orientieren.

Bezüglich RAGE 2: Ich hoffe mal sie bekommen die Maus/Tastatur-Steuerung vernünftig hin. Einen Shooter, der viel auf Bewegung und Geschwindigkeit setzt würde ich ungern mit Pad spielen wollen. Ein DooM 2016 zb. hat sich mit Maus/Tastatur fast wie ein anderes Spiel angefühlt.

So ganz hat mich das Design der Waffen in RAGE 2 noch nicht überzeugt. Gerade das Maschinengewehr sieht aus als könnte es aus jedem modernen generischem Shooter kommen; mit diesem Allerwelts-Punktvisier. Da fand ich die beiden Maschinengewehre aus Teil 1 weitaus ansprechender vom Design her; auch wenn das normale Maschinengewehr in Teil 1 eigentlich nur eine zusammengeklebte Kalashnikov war....oder eben deswegen. Aber wichtiger ist dass sie sich gut anfühlen.

Nichtsdestotrotz freue ich mich auf RAGE 2. Shooter, die sich etwas mehr Gedanken um das Gegnerdesign/die Gegnervielfalt und spaßiges Gunplay machen sind ja eher in der Minderheit im Tripple-A-Segment.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Rage 2 - Vorschau

Beitrag von Spiritflare82 » 01.02.2019 12:08

packt mich nicht, das Autofahren und die Open World sehen nicht gut und die Gegner lächerlich aus. Finde die Ästhetik mit den pinken Rauchschwaden auch nicht so prickelnd wenn ich ehrlich bin.

Antworten