Kingdom Hearts 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

patmaro
Beiträge: 155
Registriert: 02.12.2013 22:22
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von patmaro » 26.01.2019 17:43

Die Punkte auf der Contra Seite des Tests finde ich an den Haaren herbei gezogen.

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 201
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von M4g1c79 » 26.01.2019 22:01

patmaro hat geschrieben:
26.01.2019 17:43
Die Punkte auf der Contra Seite des Tests finde ich an den Haaren herbei gezogen.
Weil?
Für mich klingen die absolut schlüssig und nachvollziehbar. Und alles keine Gamebreaker..
Bild

Eliteknight
Beiträge: 1244
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Eliteknight » 27.01.2019 02:15

Welche Teile sollte man denn für die Story vorher gespielt haben?

Benutzeravatar
TheGandoable
Beiträge: 2641
Registriert: 08.01.2008 01:25
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von TheGandoable » 27.01.2019 08:11

Ninotaku hat eine Deutsche Zusammenfassung veröffentlicht. Ist mit 16 Minuten Recht kurz. über die Qualität kann ich nix Sagen da ich die Spiele noch nachholen will.

https://www.youtube.com/watch?v=MT0OApcbq4I
Wii (U)/3DS/Switch(XBox 360/One/Playstation 3/4/PC


Praktisch denken, Särge schenken!



Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8660
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Leon-x » 27.01.2019 09:21

Eliteknight hat geschrieben:
27.01.2019 02:15
Welche Teile sollte man denn für die Story vorher gespielt haben?
Natürlich die Hauptteile 1 und 2. Dann sicher Birth by Sleep. Letzteres ist sehr wichtig und storyrelevant.


Wären jetzt die Games um einen Großteil der wichtigen Charaktere abzudecken.

In der HD Collection bekommst zudem den Kurzfilm der dir den Anfang der Schlüsselschwertmeister zeigt ohne es spielen zu müssen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8859
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Raskir » 27.01.2019 09:54

Würde sagen die 2 Hauptteile, birth by sleep und dream drop distance sind die "wichtigsten". Aber 2.8 ist dann auch wieder evtl wichtig und wie sich 0.2 auswirkt muss sich auch zeigen. Und um teil 2 komplett zu raffen braucht man Shadows of memories und 356 days . Was ein Flickenteppich :D
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
UAZ-469
Beiträge: 1721
Registriert: 25.09.2008 21:12
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von UAZ-469 » 27.01.2019 10:58

Mir sind die im Test angesprochenen Kritikpunkte diesmal zugegeben ziemlich egal, weil ich einfach nur froh bin, dass die konfuse Geschichte endlich zu einem Ende geführt wird. Denn wenn dieses tatsächlich so konstruiert ist wie Herr Oertel sagt, dann hat Nomura offensichtlich selber gemerkt, was für ein Chaos die Serie eigentlich ist.

Immerhin kann man nun hoffen, dass Nomura aus den Erfahrungen lernt und die nächste Saga wesentlich nachvollziehbarer aufzieht, ohne mit jedem Teil zig neue Fragen und "In-Universe-Gesetze" aufkommen zu lassen, die er im Laufe irgendwie halbwegs logisch zusammenfügen muss. Mit der Brechstange.

Eliteknight
Beiträge: 1244
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Eliteknight » 27.01.2019 11:36

Leon-x hat geschrieben:
27.01.2019 09:21
Eliteknight hat geschrieben:
27.01.2019 02:15
Welche Teile sollte man denn für die Story vorher gespielt haben?
Natürlich die Hauptteile 1 und 2. Dann sicher Birth by Sleep. Letzteres ist sehr wichtig und storyrelevant.


Wären jetzt die Games um einen Großteil der wichtigen Charaktere abzudecken.

In der HD Collection bekommst zudem den Kurzfilm der dir den Anfang der Schlüsselschwertmeister zeigt ohne es spielen zu müssen.
Und wenn man keinen kennt?
Kann man es trotzdem sinnvoll spielen oder versteht man nichts worauf die Figuren Bezug nehmen?

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8660
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Leon-x » 27.01.2019 11:55

Eliteknight hat geschrieben:
27.01.2019 11:36
Kann man es trotzdem sinnvoll spielen oder versteht man nichts worauf die Figuren Bezug nehmen?
Dann wie im Thread gesagt sich zumindest eine 20-30min Zusammenfassung ansehen oder komplette Erklärung aller Teile von Bacon Zack auf YT.

Du bekommst zwar in Teil 3 kleine Rückblenden aber ohne Kenntnis von einem Teil wirst trotzdem nur Bahnhof verstehen.

Einige was du folgen kannst ist die Disney Story der einzelnen Welten die die Filminhalte abgewandelt wiedergeben. Denk mal deswegen allein wird man kein KH spielen.
Für den düsteren Part brauchst schon Grundwissen der Charaktere. Da gibt es halt 3 Fraktionen der Helden die sehr wichtig zueinander stehen.
Das Game lebt etwas von der emotionalen Bindung. Da wird es schon mit YT Videos schwer es zu vermitteln. Zudem besteht es fast zur Hälfte aus Zwischensequenzen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 3295
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Sn@keEater » 27.01.2019 12:42

Mir fehlen echt die Deutsche stimmen von damals :(
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Astorek86
Beiträge: 1368
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Astorek86 » 27.01.2019 14:49

Hier bin ich wirklich gespannt, ob sich die fehlende dt. Synchro spürbar negativ auf die Verkaufszahlen auswirken wird. Ärgert mich wirklich...

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 27.01.2019 15:13

Astorek86 hat geschrieben:
27.01.2019 14:49
Hier bin ich wirklich gespannt, ob sich die fehlende dt. Synchro spürbar negativ auf die Verkaufszahlen auswirken wird. Ärgert mich wirklich...
Wenn's so wäre, wären sie drin.
Aber vermutlich waren die deutschen Verkaufszahlen so gering, bzw. so unwichtig (in Bezug auf die Remasters), dass man im Endeffekt ohne sie Square besser dran ist. Ich vermute mal die ersten Teile hatten nur deshalb deutsche Sprachausgabe, weil Disney darauf bestanden hat - und da Disney mittlerweile nichts mehr macht außer Lizenzen zu verticken, ist ihnen das heute auch egal.

Zumal es ja auch nicht "nur" die deutsche Sprachausgabe wäre, sondern mindestens auch noch die französische. Man hat ja nicht einmal für die englische Version es geschafft, alle Originalsprecher zusammenzutragen. Verdreifache das jetzt mal.

Marobod
Beiträge: 3399
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Marobod » 27.01.2019 16:15

Seppel21 hat geschrieben:
26.01.2019 16:17
Marobod hat geschrieben:
26.01.2019 13:24
Hab mit dem Spiel bzw der Reihe nie was anfangen koennen.
Das ist wirklich sehr interessant. Vielen Dank für Deinen Kommentar!
gähn

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 813
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 27.01.2019 20:06

Achte nicht auf ihn, Seppel. Der Typ stänkert immer. Auf ignore setzen und gut.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2191
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts 3 - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 27.01.2019 21:50

hab nu gelesen das man entweder 30fps mit framepacing Problemen oder 45-60 fps unlocked wählen kann was natürlich auch schlecht ist...also das gleiche wie bei FFXV. grauenhaft, warum bekommen so viele Entwickler keine 30fps locked hin, wenns eins gibt was richtig schlecht aussieht ist es schlechtes framepacing...

Antworten