Resident Evil 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Zinssm
Beiträge: 1439
Registriert: 13.05.2010 17:45
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Zinssm » 23.01.2019 16:30

Wie es manche schaffen bei so einem klasse und langerwarteten Spiel das Thema immer wieder auf MTAs zu lenken ist schon der Hammer..
Geht euch therapieren lassen! Der Neurologe wird bei dem Thema "Phobien "schon wissen was zu verordnen ist ...
Kickstarter?Niemals!!! :)
Gamer seit 1978
Zitat eines Users:

Nur Tomb Raider werde ich so nicht weiter spielen, ohne mich. Es ist nicht mein Problem das mir dabei schlecht wird, !
"

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5498
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Peter__Piper » 23.01.2019 16:35

Zinssm hat geschrieben:
23.01.2019 16:30
Wie es manche schaffen bei so einem klasse und langerwarteten Spiel das Thema immer wieder auf MTAs zu lenken ist schon der Hammer..
Geht euch therapieren lassen! Der Neurologe wird bei dem Thema "Phobien "schon wissen was zu verordnen ist ...
Was für ein Argument :lol:
Aber eine Therapie würde dir nicht helfen - gegen Ignoranz und ein fehlerhaft laufendes Oberstübchen ist leider kein Kraut gewachsen.

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1075
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von SaperioN » 23.01.2019 16:39

Todesglubsch hat geschrieben:
23.01.2019 15:57
SaperioN hat geschrieben:
23.01.2019 15:49
Gibt es einen Day One Patch ?
Ach ne wir haben ja noch nicht day one :biggrin:
Es gibt zumindest einen Pre-Release-Patch auf V1.01 :D

Was Leons Stimme angeht: Ich verstehe es nicht. Wir hatten mit Sascha Rotermund bereits nen guten Leon-Sprecher... aber musste ja umbesetzt werden. Wir spielen ja den jungen Leon - und daher haben wir jetzt mit Keller einen Sprecher, der fünf Jahre älter ist als Rotermund. Bravo.
Oha, ich hoffe sie habens noch gut umgesetzt bekommen.

Eigentlich wollte ich noch den Day One Patch abwarten und die Reaktionen darauf, sieht aber so aus als ob das Ding rund läuft.
Demo und Videos weggelassen und nach 20 Jahren Wartezeit ... sollte nichts schief laufen :D

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1075
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von SaperioN » 23.01.2019 16:51

CTH hat geschrieben:
23.01.2019 16:12
@Mikrotransaktion:

Ich kann es schon verstehen, wenn man das boykottiert! Ich habe mir zwar auch Resident Evil 2 geholt, aber wenn später die "Münzeinwurfmethode" kommt, dann wird es schlecht!
Man sollte aber schon seinen Kopf einschalten und im Einzelfall prüfen, anstatt auf Scheuklappenmethode alles blind zu boykottieren.
Nicht alle Microtr. sind Pay to win Ergänzungen, sondern separate Wünsche von Kunden oder Erweiterungen zum Hauptprodukt beim dem ein Unternehmen nachträglich viele Arbeitstunden investiert hat.
Hier auf "umsonst" zu bestehen ist nicht nur ungerecht, sondern auch nicht fair.

Zumal ich den 50 EUR / 60 EUR Festpreis nicht nachvollziehen kann, obwohl die Entwicklerkosten und Qualität jedes Spiels extrem abweicht.
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 3222
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 23.01.2019 16:52

SethSteiner hat geschrieben:
23.01.2019 16:21
Nachtklingen hat geschrieben:
23.01.2019 16:02
Capcom echt überragend drauf die letzten beide Jahre mit Mh resi etc.

Gut hingucken bethesda :wink:
Schon toll zusehen, dass man so die Kurve gekriegt hat und die PC Ports sind mittlerweile auch wunderbar, nicht wie früher noch bei Resi4. Hier macht Capcom wirklich Mal alles richtig. Hoffe mein Key für die Deluxe kommt auch noch vor Freitag am besten damit ich es schon Mal runterladen kann.
PC? Also ich habe meinen Key gestern schon eingegeben bei Steam, aber es kam die Meldung, dass es derzeit noch gesperrt ist, nix mit schon mal runterladen...

Bild

Benutzeravatar
Civarello
Beiträge: 788
Registriert: 07.03.2016 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Civarello » 23.01.2019 16:56

CTH hat geschrieben:
23.01.2019 16:12


Nächste Remakes bitte:

Turok 1-3,
Dead Space 1-3
Silent Hill 1-6
Onimusha 2-4 (Teil 1 ist ja schon da)
Shadow Man 1-2
Eternal Darkness
The Legend of Zelda-A Link to the Past
Super Metroid

und paar mehr. 8)
Von Turok 1 und 2 gibt es bereits sehr gute Remaster für den PC und XBone. Sind zwar keine Remakes, aber da du ja auch Onimusha 1 als "bereits da" abgehakt hast (welches auch kein Remake ist; und in die Turok-Remaster wurde schon noch etwas mehr Arbeit investiert als in das Onimusha Warlords 1 Remaster) denke ich mal geht auch ein sehr gutes Remaster in Ordnung.

Und ja: Ein Shadow Man-Remaster/Remake mit einer moderneren Steuerung wäre klasse. Shadow Man 1 ist meiner Meinung nach ein Klassiker, der viel zu selten Beachtung/Erwähnung findet.

Zum Thema: Habe vor ein paar Stunden meinen PC-Key von Games2Game bekommen; Pre-Load ist fertig. Das Spiel selber wird morgen um 0.00 Uhr bei Steam freigeschaltet. Nach der klasse Demo eines der wenigen Spiele welches ich vorbestellt habe.
Ryan2k6 hat geschrieben:
23.01.2019 16:52

PC? Also ich habe meinen Key gestern schon eingegeben bei Steam, aber es kam die Meldung, dass es derzeit noch gesperrt ist, nix mit schon mal runterladen...
Wie gesagt ist der Pre-Load seit heute bei Steam verfügbar. Sind 21,7 GB.
Zuletzt geändert von Civarello am 23.01.2019 17:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9592
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von SethSteiner » 23.01.2019 16:57

Ryan2k6 hat geschrieben:
23.01.2019 16:52
SethSteiner hat geschrieben:
23.01.2019 16:21
Nachtklingen hat geschrieben:
23.01.2019 16:02
Capcom echt überragend drauf die letzten beide Jahre mit Mh resi etc.

Gut hingucken bethesda :wink:
Schon toll zusehen, dass man so die Kurve gekriegt hat und die PC Ports sind mittlerweile auch wunderbar, nicht wie früher noch bei Resi4. Hier macht Capcom wirklich Mal alles richtig. Hoffe mein Key für die Deluxe kommt auch noch vor Freitag am besten damit ich es schon Mal runterladen kann.
PC? Also ich habe meinen Key gestern schon eingegeben bei Steam, aber es kam die Meldung, dass es derzeit noch gesperrt ist, nix mit schon mal runterladen...
Als ich heute Steam gestartet habe, begrüßte mich auf der Shopseite direkt das Bild "Jetzt Vorausladen", daher ging ich davon aus, dass man es schon vorausladen kann, wenn man einen Key hat.^^

Rohrkrepierer
Beiträge: 55
Registriert: 02.10.2009 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Rohrkrepierer » 23.01.2019 17:43

Zinssm hat geschrieben:
23.01.2019 16:30
Wie es manche schaffen bei so einem klasse und langerwarteten Spiel das Thema immer wieder auf MTAs zu lenken ist schon der Hammer..
Geht euch therapieren lassen! Der Neurologe wird bei dem Thema "Phobien "schon wissen was zu verordnen ist ...
Ja, typischer BILD Inhalierer Kommentar. Wenn ich argumentativ nicht mehr weiter weiß, unterstelle ich dem Gegenüber eine Krankheit.
So billig, wie infantil lässt diese Aussage einzig auf die kognitiven Fähigkeiten des Anschuldigenden schließen.
Ich werde das Spiel auch nicht kaufen. Mir missfallen spielerische Aspekte, der nervige Mr. X zum Beispiel.

Zu teuer ist es mir auch, für ein Remake. Die Story stand, das komplette Korsett, Grafikengine ist vorhanden. Ne, die alte Zeit war schön, aber das hier hat man alles schon erlebt.

Vor allem, wenn man seit 1978 zockt.

Benutzeravatar
PuNkGuN
Beiträge: 894
Registriert: 12.09.2010 21:23
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von PuNkGuN » 23.01.2019 17:49

Geile Sache - kann man sich endlich mal wieder ein gutes Resi gönnen (nach gefühlt 2 Jahrzenten). :mrgreen:

nawarI
Beiträge: 2872
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von nawarI » 23.01.2019 18:20

CTH hat geschrieben:
23.01.2019 16:12
[...]
Nächste Remakes bitte:

Turok 1-3,
Dead Space 1-3
Silent Hill 1-6
Onimusha 2-4 (Teil 1 ist ja schon da)
Shadow Man 1-2
Eternal Darkness
The Legend of Zelda-A Link to the Past
Super Metroid

und paar mehr. 8)
Bei Onimusha hätte ich Angst, dass das Kampfsystem heutzutage einfach veraltet wirken würde. Damals war es erst Sahne, aber ein Remake müsste das Kampfsystem von Grund auf umkrempeln, damit das Spiel gut wird. (ich spreche von grund auf neu Remake und nicht von einem doofen Remaster). Man merkts ja am Shadow of the Colossus Remake, das mMn viel zu langsam rüber kommt und nicht mehr so spektakulär wirkt wie damals. Ich hab ja schon Soul Reaver erwähnt und da extra betont, dass der Combat Designer von God of War zu Crystal Dynamics gewechselt hat, weil ich mir bei einem Soul Reaver Remake ein an God of War angelehntes Kampfsystem wünschen würde.

Deadspace 1 und 2 brauchen meine Meinung nach auch noch kein Remake - die sind ja quasi noch neu, wenn ich mir ein paar andere Spiele von deiner Liste angucke.
Deadspace 3 soll zur Hölle fahren! Das hat Coop in die Reihe eingeführt und war eines der ersten Spiele, das Microtransaktionen hatte ( wir kommen echt nicht weg von dem Thema :oops: )

Silent Hill (vor allem 2) wäre nice. Wahrscheinlich das Spiel, bei dem ich am meisten bereuhe es nie gespielt zu haben. Wenn man sich mit Leuten unterhält, die das durch haben, klingt das noch immer so als hätten die PTSD davon.

Benutzeravatar
Herschfeldt
Beiträge: 565
Registriert: 12.06.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Herschfeldt » 23.01.2019 18:36

Weiß gar nicht wie ich das zeitlich alles verpacken soll. Habe mich gerad mit AC Odyssey auf schwer angefreundet. Bin endlich Level 49!! Dann seit gestern Tomb Raider-The Nightmare (DLC) und bald ein neues Opfer für Hitman 2!!!! TWD dritte Folge. Jetzt auch noch die neue Punisher Staffel sowie :Hüpf: Star Trek Discovery! Brauche Urlaub um das alles zu erledigen. Wat freu ich mich auf morgen 0.00 Uhr!
Reach out and touch faith

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2072
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Danny. » 23.01.2019 18:42

Schön wenn so viel Mühe in ein Remake investiert wird
gerade zum Beginn der aktuellen Generation wurde sich viel über Neuauflagen beschwert aber ich begrüße sowas sehr
nicht nur hier, auch bei Metro Redux, TloU Remastered oder CoD4 Remastered greife ich gerne zu um tolle Spiele nochmal in überarbeiteter Form zu genießen
so Schund wie Hitman Blood Money HD lass ich aber liegen

würde mir ja gerade solche aufwändigen Remasters für Spiele wie Turok 2 Seeds of Evil, Medal of Honor Frontline, Need for Speed Underground, Black oder Dead Space 1 wünschen... halt die Spiele als EA noch nicht scheiße war :Hüpf: (ja Turok ist nicht von denen)
aber das kann man von dem Haufen ja nicht erwarten
Bild Bild

Benutzeravatar
Asoka
Beiträge: 113
Registriert: 03.06.2009 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Asoka » 23.01.2019 18:52

Wurde irgendwas zur ungefähren Dauer der Kampagne gesagt/geschrieben? Konnte im Test dazu nichts finden, falls es doch irgendwo stehen sollte schon mal sry :oops:
[img]http://www.fotos-hochladen.net/porjectd ... 184ynx.jpg[/img]
Wii Code: 3012 6782 4821 8528 / Mario Kart Wii: 4425-2335-5034

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 5421
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von dx1 » 23.01.2019 18:55

Asoka hat geschrieben:
23.01.2019 18:52
Golem schreibt dazu: "Jede der Kampagnen ist ohne Vorkenntnisse im mittleren der drei Schwierigkeitsgrade rund 8 bis 12 Stunden lang - im zweiten Durchgang mit dem anderen Charakter sparen wir dann aber locker ein paar Stunden ein."
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 644
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Test

Beitrag von Danilot » 23.01.2019 18:59

Fassen wir zusammen: Gewinnorientierung von Spieleentwicklern ist per se schlecht und zusätzliche Kaufinhalte in Spielen, z.B. kosmetische Ergänzungen, sind komplett abzulehnen, selbst wenn sie nicht das Spiel selbst beeinflussen, nicht stark überteuert sind oder der Spieler zu solchen Inhalten nicht aggressiv herangeführt werden soll.

Ach ne warte, eine solche Ansicht ist Quatsch.

Antworten