Tales of Vesperia - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2523
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 12.01.2019 17:51

Ich warte noch bis es günstiger wird in einem Sale will es aber unbedingt mal spielen. Spiele gerade noch Shining Resonance, das braucht deknke ich noch eine Weile bis ich da durch bin hab erst 10h.

Benutzeravatar
Danny1981
Beiträge: 1188
Registriert: 08.07.2008 21:48
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Danny1981 » 12.01.2019 19:15

Die neueren Tales haben teilweise einfach sau nervige Systeme... Bei Berseria macht leveln wenig Spaß, da man viel über die Ausrüstung holt, wo aber auch einfach alles recht langweilig ist. Zestiria war da auch katastrophal. Kampfsysteme werden immer viel viel komplizierter, einfach um der Komplexität willen - Spaß macht das nicht.

Da sind mir ältere Tales weitaus lieber, vor allem Graces F. TOLLES Levelsystem, TOLLES Titelsystem, BESTES Kampfsystem....frage mich bis heute, wieso da nicht angeknüpft wird...
IAMENEMY

https://www.facebook.com/iamenemyOFFICIAL

REAL Melodic-Deathmetal

Last.fm profile : http://www.lastfm.de/music/IAMENEMY

Shotta
Beiträge: 75
Registriert: 06.10.2014 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Shotta » 13.01.2019 11:57

Todesglubsch hat geschrieben:
11.01.2019 21:54
:D
*Neues Tales erscheint*
"Bäh, das ist nicht so gut wie Vesperia / Symphonia!"

*altes Tales erscheint*
"Bäh, das ist nicht so gut wie Neues Tales!"
Absolut Richtig :D

Cas27
Beiträge: 763
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Cas27 » 13.01.2019 12:30

Danny1981 hat geschrieben:
12.01.2019 19:15
Die neueren Tales haben teilweise einfach sau nervige Systeme... Bei Berseria macht leveln wenig Spaß, da man viel über die Ausrüstung holt, wo aber auch einfach alles recht langweilig ist. Zestiria war da auch katastrophal. Kampfsysteme werden immer viel viel komplizierter, einfach um der Komplexität willen - Spaß macht das nicht.

Da sind mir ältere Tales weitaus lieber, vor allem Graces F. TOLLES Levelsystem, TOLLES Titelsystem, BESTES Kampfsystem....frage mich bis heute, wieso da nicht angeknüpft wird...
Hat man doch, gerade Berseria basiert recht stark auf dem Graces Kampfsystem. Das man immer wieder was ändert ist doch gut, spielt sich dann nicht alles gleich. Und besser als das klassische Kampfsystem ist es allemal. Ich merke es gerade wieder bei Vesperia, 7 Stunden gespielt und alles was man im Kampf macht ist immernoch "3x Basisangriff, Arte, 3x Basisangriff, Arte". Ab und an mal Overlimit wo man dank TP System aber auch nur begrenzt Artespammen kann und Arkan Artes sind so teuer, das man die auch nur ab und an nutzt oder Orange Gummies frisst ohne Ende.

Da war Graces und Berseria einfach deutlich unterhaltsamer vom Start weg. Zestiria war irgendwie ein Totalausfall, es hatte sogar input lag. Xillia 1+2 waren auch gut.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Todesglubsch » 13.01.2019 13:38

Xillia 1 krankte bei der Grafik. Xillia 2 krankte beim recycelten Content ... und der Grafik. Das Kampfsystem war aber wirklich kein großes Problem.

Bei Zestiria... äh. Naja, sagen wir mal so: Das Kampfsystem hatte vermutlich noch die wenigsten Probleme. Aber auch da gab es wohl den Punkt, wo man irgendwann nur noch Fusionsangriffe gemacht hat.
//Edit: Den Soundtrack von Zestiria fand ich hingegen sehr gut. Wenn nicht sogar den besten von allen Tales-Teilen.
//Edit: Wenn ich mir so in den Kopf rufe was bei Zestiria alles falsch war, hurz, da werd ich ganz stinkig. Zestiria ist der einzige Tales (neben Hearts, der zählt nicht), den ich gekauft und nicht durchgespielt habe.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11318
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Xris » 13.01.2019 17:06

Zesteria hatte vor allem eine äußerst schnarchige Story mit mindestens genauso schnarchige geschrieben Charakteren. Ich habe es beendet, musste mich aber wirklich durchquälen stellenweise. Beseria war dann aber wieder DEUTLICH besser. Und im Hinblick auf Beseria war es immerhin nützlich wenn man Zesteria durchgespielt hat.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Todesglubsch » 13.01.2019 19:08

Xris hat geschrieben:
13.01.2019 17:06
Und im Hinblick auf Beseria war es immerhin nützlich wenn man Zesteria durchgespielt hat.
Du meinst Berseria war nützlich für Zestiria, weil Berseria ein paar Plotholes geschlossen hat ;)

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11318
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Xris » 13.01.2019 23:11

Todesglubsch hat geschrieben:
13.01.2019 19:08
Xris hat geschrieben:
13.01.2019 17:06
Und im Hinblick auf Beseria war es immerhin nützlich wenn man Zesteria durchgespielt hat.
Du meinst Berseria war nützlich für Zestiria, weil Berseria ein paar Plotholes geschlossen hat ;)

War das so? Das Berseria auf Zesteria Bezug nimmt ist mir nach einer Weile aufgefallen. Da ich die Geschichte um den nervigen Hauptprotagonisten in Zesteria aber kräftigt verdrängt hatte ist mir ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen das sie Logiklöcher von Zesteria versucht haben zu stopfen. Logiklöcher sind aber iwie Luxusprobleme wenn die Story eh schon so schwach geschrieben ist das sie kein Schwein interessiert. :lol:

Benutzeravatar
Nero Angelo
Beiträge: 384
Registriert: 15.02.2009 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Nero Angelo » 14.01.2019 00:07

- Es gibt Käufe für Fähigkeiten, Karten, Figuren, Waffen, Geld, XP oder Spielmodi.
Wo? Das einzige was ich im Store finde sind Ein Kostüm und ein Gegenstandsset, und beide sind KOSTENLOS!

https://store.playstation.com/de-de/pro ... on%20store

https://store.playstation.com/de-de/pro ... on%20store

Benutzeravatar
4P|Jens
Beiträge: 964
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von 4P|Jens » 14.01.2019 07:07

@Nero Angelo: Stimmt, aktuell gibt es nur kostenlose Geld- und XP-Boosts. Werde den Schalter bis zum tatsächlichen Erscheinen der bereits angekündigten kostenpflichtigen Varianten auf "grün" setzen - danke für den Hinweis ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2886
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Krulemuk » 14.01.2019 07:29

Kann man eigentlich jederzeit den Schwierigkeitsgrad wechseln?

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 11962
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von $tranger » 14.01.2019 07:35

10 Jahre ist das schon her!? Ohje.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
4P|Jens
Beiträge: 964
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von 4P|Jens » 14.01.2019 09:30

Krulemuk hat geschrieben:
14.01.2019 07:29
Kann man eigentlich jederzeit den Schwierigkeitsgrad wechseln?
Yup, ist auch in der Defintive Edition jederzeit möglich ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur

Benutzeravatar
Nero Angelo
Beiträge: 384
Registriert: 15.02.2009 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Nero Angelo » 14.01.2019 13:51

4P|Jens hat geschrieben:
14.01.2019 07:07
@Nero Angelo: Stimmt, aktuell gibt es nur kostenlose Geld- und XP-Boosts. Werde den Schalter bis zum tatsächlichen Erscheinen der bereits angekündigten kostenpflichtigen Varianten auf "grün" setzen - danke für den Hinweis ;)
Wirklich? das wurde angekündigt? muss wohl an mir vorbeigegangen sein xD
Danke für die Berichtigung ;)

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11318
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Vesperia - Test

Beitrag von Xris » 14.01.2019 16:57

4P|Jens hat geschrieben:
14.01.2019 07:07
@Nero Angelo: Stimmt, aktuell gibt es nur kostenlose Geld- und XP-Boosts. Werde den Schalter bis zum tatsächlichen Erscheinen der bereits angekündigten kostenpflichtigen Varianten auf "grün" setzen - danke für den Hinweis ;)
Also angedroht haben sie die fuer Tales of üblichen überteuerten Kostüme und Booster Mist? Super..... Naja andererseits bietet das Spiel wohl auch so schon genügend freispielbaren Krempel.

Eine Frage in die Runde. Die herunterladbaren Kostüme. Verstehe ich das richtig das die mir lediglich Kostüme die ich normalerweise freispielen müsste direckt in mein Inventar legen?

Antworten