Resident Evil 2 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18876
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von CryTharsis » 11.01.2019 16:35

Psykeks hat geschrieben:
11.01.2019 16:13
Könnte man nicht einfach einen neuen Benutzer auf PS4 erstellen und mit dem dann die Demo nochmal zocken?
Da die Server nur die Zeit für den jeweiligen Account speichern, kannst die Demo mit unendlich vielen Konten jeweils 30 Minuten lang spielen.



Benutzeravatar
e1ma
Beiträge: 281
Registriert: 08.11.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von e1ma » 11.01.2019 16:43

myn3 hat geschrieben:
11.01.2019 16:22
Psykeks hat geschrieben:
11.01.2019 16:13
Könnte man nicht einfach einen neuen Benutzer auf PS4 erstellen und mit dem dann die Demo nochmal zocken?
Evtl sogar als Gast account? Das wäre natürlich nice :D
Funzt mit Gastaccount und Trashmails hervorragend ;) Gestern schon 3x beendet dank des Neuseeländischen Stores.

Das Resi 6 Debakel tat den Jungs und Mädels tatsächlich gut, man hat wohl aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und hat es wirklich geschafft, einen fast ruinierten Franchise wieder in die Spur zu bringen. Gerade mit einem Resi 2 Remake hätte man so viel falsch machen können. Nicht auszumalen, wenn sie das Projekt 2011 oder 2012 in Angriff genommen hätten :Vaterschlumpf:

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9113
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 11.01.2019 16:58

Danny. hat geschrieben:
11.01.2019 15:59
ach so, ist mir noch nie aufgefallen :o reiht sich wahrscheinlich in die Amazon Alterspolitik mit 5€ Versandaufpreis ein :mrgreen:
Ne, deutscher Jugendschutz.
Sony meint die 18er-Demo dadurch zu schützen, indem sie ein Plus-Schloss davor hängen. Und da man volljährig für Plus sein muss, hat man damit seinen Dienst getan.

Allerdings klebt Sony auch falsche 18er-Alterssticker auf ihre Guthabenkarten...

@Spiel
Im Grunde das, was man erwarte hat.

Einzige Enttäuschung ist für mich etwas der deutsche Ton. Dass man Leon umbesetzt, weil er jetzt jünger ist... okay. Aber wieso setzt man dann einen Sprecher ein, der a) älter ist als der andere Sprecher und b) auch älter klingt?! Da hätte man gleich Rotermund behalten können.

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 2800
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von JunkieXXL » 11.01.2019 17:03

Sieht richtig gruselig aus. Ich weiß nicht, ob ich das spielen kann. Dead Space hab ich damals ohne Probleme weggesnackt, weil es en masse Munition gab und ich daher vor Gegnern keinen großen Respekt haben musste. Ich kam mir dabei nicht wie ein getriebener in einer verzweifelten Situation vor, sondern wie eine Art Kammerjäger. Resident Evil 2 legt den Fokus aber auf Survival, so dass man oft mit heruntergelassenen Hosen dasteht. Das erzeugt natürlich eine viel beklemmendere Atmosphäre, eine nervenzerfetzende Atmosphäre.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18876
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von CryTharsis » 11.01.2019 17:05

JunkieXXL hat geschrieben:
11.01.2019 17:03
Sieht richtig gruselig aus. Ich weiß nicht, ob ich das spielen kann. Dead Space hab ich damals ohne Probleme weggesnackt, weil es en masse Munition gab und ich daher vor Gegnern keinen großen Respekt haben musste. Ich kam mir dabei nicht wie ein getriebener in einer verzweifelten Situation vor, sondern wie eine Art Kammerjäger. Resident Evil 2 legt den Fokus aber auf Survival, so dass man oft mit heruntergelassenen Hosen dasteht. Das erzeugt natürlich eine viel beklemmendere Atmosphäre, eine nervenzerfetzende Atmosphäre.
Zumindest in der Demo wird man mit Munition zugeschissen.



Benutzeravatar
Ribizli
Beiträge: 57
Registriert: 29.11.2016 21:19
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Ribizli » 11.01.2019 17:22

CryTharsis hat geschrieben:
11.01.2019 17:05
JunkieXXL hat geschrieben:
11.01.2019 17:03
Sieht richtig gruselig aus. Ich weiß nicht, ob ich das spielen kann. Dead Space hab ich damals ohne Probleme weggesnackt, weil es en masse Munition gab und ich daher vor Gegnern keinen großen Respekt haben musste. Ich kam mir dabei nicht wie ein getriebener in einer verzweifelten Situation vor, sondern wie eine Art Kammerjäger. Resident Evil 2 legt den Fokus aber auf Survival, so dass man oft mit heruntergelassenen Hosen dasteht. Das erzeugt natürlich eine viel beklemmendere Atmosphäre, eine nervenzerfetzende Atmosphäre.
Zumindest in der Demo wird man mit Munition zugeschissen.
Ich nehme stark an die Demo ist auf "einfachem" setting. Das ist so üblich um die Spieler nicht zu "verschrecken" :D
Auf einfach gab es schon immer mehr als genug Munition in den alten Resi spielen. Aiuf normal kam man auch noch relativ gut aus mit der Muni aber es war schon weniger. Erst auf Schwer musste man dann schon 2mal nachdenken ob man den Zombie jetzt abschiesst oder umläuft.

tacc
Beiträge: 1045
Registriert: 25.11.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von tacc » 11.01.2019 17:48

CTH hat geschrieben:
11.01.2019 15:52
tacc hat geschrieben:
11.01.2019 14:58
Spinnen sind vermutlich auch drin oder?
Arachnophobiker? Kann ich gut nachvollziehen. Bei meinem ersten Resident Evil hab ich schon laut aufgeschrien. Mitterweile juckt es mich nicht mehr. Es kommt aber auch darauf an, WAS für Spinnen. Die mit langen dünnen Beinen mag ich nach wie vor nicht so. :cry:

Aber ich freue mich auf das Spiel. Hatte den zweiten Teil glaube damals nie durchgespielt (oder war es der dritte?). Hatte Probleme mit einem Rätsel wo man so zwei Ströme mit Musik aufeinander abstimmen musste....

Hoffe die bringen den dritten Teil auch noch. Dann hat man sozusagen alle Teile vollständig (0-7). :D
Umso realistischer und näher umso schlimmer. Größe ist egal. Die von Penumbra sind genauso schlimm wie die von Skyrim. Abstrakte Spinnen wie bei Dark Souls 2, Limbo oder Don't Starve (die sind sogar irgendwie süß) gehen. Skorpione auch.

Beim Original musste man wenigstens nicht direkt hinsehen und die Kamera war weiter weg. Das Remake fällt für mich wohl aus wenn es die Viecher geschafft haben,

Benutzeravatar
CTH
Beiträge: 80
Registriert: 11.11.2018 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von CTH » 11.01.2019 17:56

tacc hat geschrieben:
11.01.2019 17:48
Umso realistischer und näher umso schlimmer. Größe ist egal. Die von Penumbra sind genauso schlimm wie die von Skyrim. Abstrakte Spinnen wie bei Dark Souls 2, Limbo oder Don't Starve (die sind sogar irgendwie süß) gehen. Skorpione auch.

Beim Original musste man wenigstens nicht direkt hinsehen und die Kamera war weiter weg. Das Remake fällt für mich wohl aus wenn es die Viecher geschafft haben,
Ja das ist wohl war. Damals war ich noch Arachnophobiker. Heute nicht mehr so. Die Spinnen freut es natürlich! 8)

By the way... Spinnen die ich nicht so mag bzw. die ich meinte, die hier z.b aus Deathtrap Dungeon. Bitte nie solche in Resident Evil! :evil:
SpoilerShow
Bild
Patchpolitik...Ein unding der heutigen Zeit!

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4244
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Peter__Piper » 11.01.2019 17:58

xKepler-186f hat geschrieben:
11.01.2019 14:44
Das Beste ist eigentlich, dass es A) Schreibmaschinen zum Speichern gibt und B) Es immer noch das gute alte Inventar gibt. Nostalgie pur.
zu A) : und vor allem auch Farbbänder :Hüpf:
Das die Gegner keine leuchtenen Kugeln mehr hinterlassen ist einfach großartig,endlich kommt mal wieder so etwas wie Atmosphäre auf.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1660
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Danny. » 11.01.2019 18:01

die Demo war schon ganz nett, einmal reicht mir aber, sonst kenn ich im eigentlichen Spiel alles schon
was mich aber direkt enttäuscht hat ist die deutsche Synchro, das klingt absolut hölzern und unpassend, werde in der Vollversion wohl direkt auf Englisch stellen
der Waffensound könnte ruhig auch kräftiger sein
aber sei es drum, in 2 Wochen geht die Gruselei los, wenn mich first person wie in Resi 7 auch deutlich mehr mit nimmt
Bild

Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 95
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 11.01.2019 18:06

rESIDENT eVIL @ IT`Z BEST

Deutsche Synchro fand ich bei resi schon immer scheisse
hoffe eng. ist good wie immer
Zuletzt geändert von SmoKinGeniusONE am 11.01.2019 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4244
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Peter__Piper » 11.01.2019 18:07

Danny. hat geschrieben:
11.01.2019 18:01
die Demo war schon ganz nett, einmal reicht mir aber, sonst kenn ich im eigentlichen Spiel alles schon
was mich aber direkt enttäuscht hat ist die deutsche Synchro, das klingt absolut hölzern und unpassend, werde in der Vollversion wohl direkt auf Englisch stellen
der Waffensound könnte ruhig auch kräftiger sein
aber sei es drum, in 2 Wochen geht die Gruselei los, wenn mich first person wie in Resi 7 auch deutlich mehr mit nimmt
Dir die Waffe mal genau im Menü angeschaut ?
Wie soll den das mickrige Ding einen kräftigeren Sound fabrizieren ?
Das ist ein Damenpistölchen :ugly:

Mazikeen
Beiträge: 435
Registriert: 10.12.2014 11:23
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Mazikeen » 11.01.2019 18:31

CTH hat geschrieben:
11.01.2019 17:56
tacc hat geschrieben:
11.01.2019 17:48
Umso realistischer und näher umso schlimmer. Größe ist egal. Die von Penumbra sind genauso schlimm wie die von Skyrim. Abstrakte Spinnen wie bei Dark Souls 2, Limbo oder Don't Starve (die sind sogar irgendwie süß) gehen. Skorpione auch.

Beim Original musste man wenigstens nicht direkt hinsehen und die Kamera war weiter weg. Das Remake fällt für mich wohl aus wenn es die Viecher geschafft haben,
Ja das ist wohl war. Damals war ich noch Arachnophobiker. Heute nicht mehr so. Die Spinnen freut es natürlich! 8)

By the way... Spinnen die ich nicht so mag bzw. die ich meinte, die hier z.b aus Deathtrap Dungeon. Bitte nie solche in Resident Evil! :evil:
SpoilerShow
Bild
Uuuh...Deathtrap Dungeon! Dass das noch jemand kennt. Wenn ich mich zurück erinnere war das damals schon mein Dark Souls. War bockschwer. Dass da noch niemand die Lizenz zu aufgegriffen hat :cry:

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2064
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Rooster » 11.01.2019 18:32

leider nur für PS plus mitglieder. was solls... ich verfolge hier im thread einfach mal die ersten eindrücke und gehe dann in zwei wochen ganz frisch ran :) bis dahin vielleicht mit teil 1 einstimmen oder noch einmal den 7ten einwerfen und das letzte drittel ignorieren. hach, diese vorfreude...

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4244
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Peter__Piper » 11.01.2019 18:59

Rooster hat geschrieben:
11.01.2019 18:32
leider nur für PS plus mitglieder. was solls... ich verfolge hier im thread einfach mal die ersten eindrücke und gehe dann in zwei wochen ganz frisch ran :) bis dahin vielleicht mit teil 1 einstimmen oder noch einmal den 7ten einwerfen und das letzte drittel ignorieren. hach, diese vorfreude...
Dann Quote ich dir einfach mal meinen Ersteindruck aus VDT :wink:
Peter__Piper hat geschrieben:
11.01.2019 02:03
Die Kamera hat mich jetzt nicht sonderlich gestört muss ich sagen.
Mir gefallen auf jedenfall die Neuerungen mit dem vernageln der Fenster und dem abnutzbarem Messer.
Cool finde ich es auch das sie es umgesetzt haben das man , wie im Original, nicht immer sicher ist ob der Zombie jetzt auch tot ist.
Und das beste - keine leuchtenden Items nach dem Zombiekill :verliebt:
Find es insgesamt sehr schön das sie es scheinbar immer noch sehr oldschool gelassen haben.
- Inventarmangel
-Die Sammelkiste
-Farbbänder+Schreibmaschine
-Die Symbolschlüssel
und halt noch so Kleinigkeiten , wie das man selber beim Safe das Rad drehen muss, sind mir noch positiv aufgefallen.
Trefferfeedback gefällt mir auch, auch wenn diese Spielzeugpistole die du da am Anfang hast echt ein Witz ist :ugly:
Finde sie haben das auch gut mit dem zielen gelöst. Also das daß Fadenkreutz so lange braucht sich nach der Bewegung wieder zu Fokussieren. Fängt den alten Flair ganz gut ein wie ich finde.
Ansonsten fand ich die deutschen Sprecher ein wenig Amateurhaft - aber passt auch wiederum zum alten Trashcharm von RE :Blauesauge:
Fand sogar die Kommentare von Leon während des Zombiekampfes ganz atmosphärisch.
Nur das es so gottverdammt dunkel überall ist nervt auf Dauer ein wenig.
Für mich könnten da durchaus mehr Lichtschalter vorhanden sein.
Aber die Grafik in den Filmsquenzen sieht wahrlich bescheiden aus durch die Effekte :?
Da bin ich ganz bei dir.

Antworten