Resident Evil 2 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1710
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Halueth » 22.01.2019 13:09

Hermes liefert bei uns nur nach Aufforderung. Ich hab letztes Jahr 2 Lieferungen von Hermes bekommen und beides Mal ist der Bote einfach vorbeigefahren, ohne auch nur mal zu klingeln. Ich war beide Male zuhause. Erst nach Anrufen hat es dann mal geklappt, Tage nach dem eigentlichen Liefertermin. Ich versuche Hermes zu meiden, wo es nur geht.

Im allgemeinen versuche ich mehr die lokalen Geschäfte zu unterstützen.
Die meisten Läden hier haben Spiele auch meistens einen oder 2 Tage früher, da brauch ich nicht auf eine Amazonlieferung warten, die dann doch wieder in der Poststation landet...

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 619
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Danilot » 22.01.2019 13:16

Bei mir kommen die meisten Amazonlieferungen von Hermes. T___T

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9485
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von SethSteiner » 22.01.2019 14:15

Halueth hat geschrieben:
22.01.2019 13:09
Hermes liefert bei uns nur nach Aufforderung. Ich hab letztes Jahr 2 Lieferungen von Hermes bekommen und beides Mal ist der Bote einfach vorbeigefahren, ohne auch nur mal zu klingeln.
Ist bei mir grundsätzlich so mit DHL. Einfach vorbeifahren und Abgabe im Getränkeladen. Beschwerden brachten bisher gar nichts. Amazon Logistics selber lief immer vorbildlich. Auch Hermes lief ziemlich gut. Nur DPD hat glaube ich mal bei einem Laden abgeliefert der etliche Straßen weiter war. Nervt total sowas. Einzelhandel würde ich ansonsten ja auch gern unterstützen, wenn er nicht sehr häufig hoffnungslos überteuert wäre.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1710
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Halueth » 22.01.2019 14:22

SethSteiner hat geschrieben:
22.01.2019 14:15
Halueth hat geschrieben:
22.01.2019 13:09
Hermes liefert bei uns nur nach Aufforderung. Ich hab letztes Jahr 2 Lieferungen von Hermes bekommen und beides Mal ist der Bote einfach vorbeigefahren, ohne auch nur mal zu klingeln.
Ist bei mir grundsätzlich so mit DHL. Einfach vorbeifahren und Abgabe im Getränkeladen. Beschwerden brachten bisher gar nichts. Amazon Logistics selber lief immer vorbildlich. Auch Hermes lief ziemlich gut. Nur DPD hat glaube ich mal bei einem Laden abgeliefert der etliche Straßen weiter war. Nervt total sowas. Einzelhandel würde ich ansonsten ja auch gern unterstützen, wenn er nicht sehr häufig hoffnungslos überteuert wäre.
Kommt wohl immer auf den Zusteller selbst an. Bei uns wie gesagt immer Probleme mit Hermes. DHL funktioniert dagegen super. Die kommen bei uns auch meistens erst, wenn wir Feierabend haben. Aber soviel bestellen wir auch gar nicht. Wenn 1 mal im Monat ein Päckchen kommt, dann ist das schon viel. Spiele hole ich mir meistens bei Müller, Saturn oder Media Markt. Sind jetzt auch nicht die kleinen Läden, aber die gibt es hier auch nicht wirklich, bzw. wie du schon sagtest viel zu teuer.
Aber ich kann schauen wieviel es in den jeweiligen Läden kostet, mich für das günstigste entscheiden und dann in der Mittagspause mal hinlaufen. Gerade Müller ist was Spiele anbelangt ziemlich häufig der günstigste Laden. Die haben meist in der Werbung noch Coupons für 5 Euro Rabatt oder so. Saturn und Media markt wechseln sich immer mal ab, mal kostet ein Spiel dort weniger, dann wieder beim anderen.
Ich spar mir dadurch vorallem den Stress ständig auf die Sendungsverfolgung zu glotzen und mich zu ärgern, dass sich da nix bewegt, oder dann das Paket doch erst wieder am nächsten Tag von irgendeiner Poststelle abholen zu müssen, wo man auch wieder ewig warten muss.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11435
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Xris » 22.01.2019 17:13

Danilot hat geschrieben:
22.01.2019 13:02
Am schlimmsten ist es, wenn Hermes liefert und man Werktags nicht zuhause ist. Die kommen ja nicht auf die Idee das Paket selbstständig bei einer Hermes-Paketstelle abzugehen. Nö sie kommen stumpf drei Tage hintereinander, und man muss anrufen, um es auf Samstag umzuleiten. Mittlerweile lasse ich mir Amazon-Lieferungen meist auf Arbeit schicken, wenn es wichtig ist.
Ich glaube das steht und fällt echt mitdem Boten. Ich bekomme meine Hermespackete entweder von meinem Nachbarn oder kann sie um die Ecke beim Kiosk abholen. Genauso wie DHL. Ich lebte praktisch im Paradies. Bis Amazon fuck Logistics jedenfalls. Zustellung bis 21 Uhr. Super. Bei DHL und Hermes wusste ich immer ungefähr die Uhrzeit. Aber Amazon Logistics kommt bei mir immer anders. Teilweise wirklich um 21 Uhr. Und wenn ich nicht da bin nehmen die die Pakete knallhart wieder mit.

Benutzeravatar
Zinssm
Beiträge: 1427
Registriert: 13.05.2010 17:45
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Zinssm » 22.01.2019 17:50

Was für Luxusprobleme,in einer Zeit in der Mobilität und Geschwindigkeit noch nie so hoch war wie heute...
Kickstarter?Niemals!!! :)
Gamer seit 1978
Zitat eines Users:

Nur Tomb Raider werde ich so nicht weiter spielen, ohne mich. Es ist nicht mein Problem das mir dabei schlecht wird, !
"

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9485
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von SethSteiner » 22.01.2019 17:52

Halueth hat geschrieben:
22.01.2019 14:22
SethSteiner hat geschrieben:
22.01.2019 14:15
Halueth hat geschrieben:
22.01.2019 13:09
Hermes liefert bei uns nur nach Aufforderung. Ich hab letztes Jahr 2 Lieferungen von Hermes bekommen und beides Mal ist der Bote einfach vorbeigefahren, ohne auch nur mal zu klingeln.
Ist bei mir grundsätzlich so mit DHL. Einfach vorbeifahren und Abgabe im Getränkeladen. Beschwerden brachten bisher gar nichts. Amazon Logistics selber lief immer vorbildlich. Auch Hermes lief ziemlich gut. Nur DPD hat glaube ich mal bei einem Laden abgeliefert der etliche Straßen weiter war. Nervt total sowas. Einzelhandel würde ich ansonsten ja auch gern unterstützen, wenn er nicht sehr häufig hoffnungslos überteuert wäre.
Kommt wohl immer auf den Zusteller selbst an. Bei uns wie gesagt immer Probleme mit Hermes. DHL funktioniert dagegen super. Die kommen bei uns auch meistens erst, wenn wir Feierabend haben. Aber soviel bestellen wir auch gar nicht. Wenn 1 mal im Monat ein Päckchen kommt, dann ist das schon viel. Spiele hole ich mir meistens bei Müller, Saturn oder Media Markt. Sind jetzt auch nicht die kleinen Läden, aber die gibt es hier auch nicht wirklich, bzw. wie du schon sagtest viel zu teuer.
Aber ich kann schauen wieviel es in den jeweiligen Läden kostet, mich für das günstigste entscheiden und dann in der Mittagspause mal hinlaufen. Gerade Müller ist was Spiele anbelangt ziemlich häufig der günstigste Laden. Die haben meist in der Werbung noch Coupons für 5 Euro Rabatt oder so. Saturn und Media markt wechseln sich immer mal ab, mal kostet ein Spiel dort weniger, dann wieder beim anderen.
Ich spar mir dadurch vorallem den Stress ständig auf die Sendungsverfolgung zu glotzen und mich zu ärgern, dass sich da nix bewegt, oder dann das Paket doch erst wieder am nächsten Tag von irgendeiner Poststelle abholen zu müssen, wo man auch wieder ewig warten muss.
Na ja ich denke jetzt weniger an Videospiele. Als PCler kauf ich da kaum noch im Laden, sondern eher an andere Produkte in bezug auf den Einzelhändler, wie Brettspiele und Merchandise. Ich habe da stellenweise bis zu 15-20 Euro Unterschied, da muss ich dann halt selbst beim Spieleladen nebenan sagen "Sorry aber bei solchen Unterschieden, greif ich zum Onlinehändler". Wo ich eher noch im Laden kaufe ist dann bei Büchern (mit Abzügen wie Import-Kram). Ich mag eigentlich im Geschäft zu kaufen und ich finds echt ätzend, wenn ich das Tracking im Auge behalten muss aber es ist immer noch besser als weniger in der Tasche zu haben.

Bei uns liegt es auch nicht am Boten. Es scheint hier in der Straße bzw. direkten Umgebung einen direkten Deal zu geben, da fahren diverse Boten der DHL direkt den Getränkeladen an. Klar, das lag vermutlich auch daran, dass hier oftmals Pakete von nachbarn nicht mehr angenommen wurden aber ewig wollten die sich auch nicht als Paket-Annahmestation missbrauchen lassen.

@Xris
Stimmt ist hier ähnlich aber ich finds okay, denn Amazon Logistics kommt wenigstens wenn ich zu Hause bin.^^

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1710
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Halueth » 22.01.2019 18:39

SethSteiner hat geschrieben:
22.01.2019 17:52
Halueth hat geschrieben:
22.01.2019 14:22
SethSteiner hat geschrieben:
22.01.2019 14:15


Ist bei mir grundsätzlich so mit DHL. Einfach vorbeifahren und Abgabe im Getränkeladen. Beschwerden brachten bisher gar nichts. Amazon Logistics selber lief immer vorbildlich. Auch Hermes lief ziemlich gut. Nur DPD hat glaube ich mal bei einem Laden abgeliefert der etliche Straßen weiter war. Nervt total sowas. Einzelhandel würde ich ansonsten ja auch gern unterstützen, wenn er nicht sehr häufig hoffnungslos überteuert wäre.
Kommt wohl immer auf den Zusteller selbst an. Bei uns wie gesagt immer Probleme mit Hermes. DHL funktioniert dagegen super. Die kommen bei uns auch meistens erst, wenn wir Feierabend haben. Aber soviel bestellen wir auch gar nicht. Wenn 1 mal im Monat ein Päckchen kommt, dann ist das schon viel. Spiele hole ich mir meistens bei Müller, Saturn oder Media Markt. Sind jetzt auch nicht die kleinen Läden, aber die gibt es hier auch nicht wirklich, bzw. wie du schon sagtest viel zu teuer.
Aber ich kann schauen wieviel es in den jeweiligen Läden kostet, mich für das günstigste entscheiden und dann in der Mittagspause mal hinlaufen. Gerade Müller ist was Spiele anbelangt ziemlich häufig der günstigste Laden. Die haben meist in der Werbung noch Coupons für 5 Euro Rabatt oder so. Saturn und Media markt wechseln sich immer mal ab, mal kostet ein Spiel dort weniger, dann wieder beim anderen.
Ich spar mir dadurch vorallem den Stress ständig auf die Sendungsverfolgung zu glotzen und mich zu ärgern, dass sich da nix bewegt, oder dann das Paket doch erst wieder am nächsten Tag von irgendeiner Poststelle abholen zu müssen, wo man auch wieder ewig warten muss.
Na ja ich denke jetzt weniger an Videospiele. Als PCler kauf ich da kaum noch im Laden, sondern eher an andere Produkte in bezug auf den Einzelhändler, wie Brettspiele und Merchandise. Ich habe da stellenweise bis zu 15-20 Euro Unterschied, da muss ich dann halt selbst beim Spieleladen nebenan sagen "Sorry aber bei solchen Unterschieden, greif ich zum Onlinehändler". Wo ich eher noch im Laden kaufe ist dann bei Büchern (mit Abzügen wie Import-Kram). Ich mag eigentlich im Geschäft zu kaufen und ich finds echt ätzend, wenn ich das Tracking im Auge behalten muss aber es ist immer noch besser als weniger in der Tasche zu haben.

Bei uns liegt es auch nicht am Boten. Es scheint hier in der Straße bzw. direkten Umgebung einen direkten Deal zu geben, da fahren diverse Boten der DHL direkt den Getränkeladen an. Klar, das lag vermutlich auch daran, dass hier oftmals Pakete von nachbarn nicht mehr angenommen wurden aber ewig wollten die sich auch nicht als Paket-Annahmestation missbrauchen lassen.

@Xris
Stimmt ist hier ähnlich aber ich finds okay, denn Amazon Logistics kommt wenigstens wenn ich zu Hause bin.^^
Ja ok, Brettspiele stimmt. Haben hier auch einen kleinen und feinen Laden den ich eigentlich gern unterstützen wöllte, aber wenn ich bei dem 70 Euro für Maus und Mystik hinblättern soll, wenn ich es online in jedem Shop für ungefähr 50 bekomme frag ich mich auch, wie das gehen soll...

Generell sollte ich mal mehr Brettspiele kaufen, die nicht von GW kommen :D Spacehulk, Dreadfleet und SpeedFreaks reichen erstmal von denen ^^

Bücher kaufe ich generell nur im Laden. Ich mag so kleine Bücherläden mit uralten Büchern. Aber auch in die größere Buchhandlungen gehe ich gern rein, durchwühle den Mängeltisch und genieße einfach von Büchern umgeben zu sein

Bei der Abgabe an solche Läden nervt mich ja eigentlich nur, dass man das Paket erst am nächsten Tag abholen kann. Wenn ich weiß, dass der Fahrer heute 18 Uhr als letztes bei dem Laden vorbeikommt, könnte ich es doch gleich mitnehmen...nein ich muss bis zum nächsten Tag warten...nervig.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9485
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von SethSteiner » 22.01.2019 18:59

Ja genau so siehts bei mir auch aus mit den Preisunterschieden^^ Dabei hat den Laden in der Nähe sogar jemand in der Familie und als Kind war ich noch da aber die Pokèmon und Magic Gacha-Spiele da sind mir auch eher in unangenehmer Erinnerung geblieben.^^ Dazu kommt noch das klassische Problem der Auswahl. GW Stuff würde ich da wohl gar nicht kriegen, dafür wieder anderes aber das auch nicht zum Release. Wenn man dem Online-Handel was zu gute halten kann, dann dass man auch zeitlich dort auf einer ziemlich guten Seite ist.

Bei Büchern ist irgendwie das einzige was mir in einer Buchhandlung fehlt sowas wie Rezensionen. So informiee ich mich zumeist halt doch eher Online, anstatt noch wie früher in den 90ern blind nach Cover und Klappentext zu kaufen. Aber ich finde auch, geht einfach nix drüber wenn man durch unzählige Regle stöbern kann.

Und was diese ganze Geschichte angeht mit der Abgabe von Paketen: Hier ist nicht nur das Problem des nächsten Tages, sondern dass teils tagelang, manchmal sogar gar keine Info erfolgt. Ich hatte schon ein Mal ein Paket aus Japan bekommen, über das ich nicht informiert worden bin, bis ich vom japanischen Händler angeschrieben wurde, dass sie es zurückbekommen haben. Ein anderes Mal wusste ich, dass ein Paket angekommen sein sollte und bin mehrere Tage hin, immer mit dem Ergebnis, dass es nicht gefunden wurde. Dann klingelt eines Tages der Postbote und hat das Päckchen und fragt mich, ob ich nicht zu Hause gewesen sei. Da stellt sich heraus, dass das Paket anscheinend in dem Laden verschludert wurde und obwohl ich nur einige Türen weiter wurde, tat man so als sei es nicht abgeholt worden. Wenigstens auf den Postboten ist noch verlass. Aber ich finde es auch schon völlig inakzeptabel, dass man das eigene Paket nicht einfach mitnehmen kann, dass doch schon da ist....

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 619
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Danilot » 23.01.2019 09:15

Xris hat geschrieben:
22.01.2019 17:13
Danilot hat geschrieben:
22.01.2019 13:02
Am schlimmsten ist es, wenn Hermes liefert und man Werktags nicht zuhause ist. Die kommen ja nicht auf die Idee das Paket selbstständig bei einer Hermes-Paketstelle abzugehen. Nö sie kommen stumpf drei Tage hintereinander, und man muss anrufen, um es auf Samstag umzuleiten. Mittlerweile lasse ich mir Amazon-Lieferungen meist auf Arbeit schicken, wenn es wichtig ist.
Ich glaube das steht und fällt echt mitdem Boten. Ich bekomme meine Hermespackete entweder von meinem Nachbarn oder kann sie um die Ecke beim Kiosk abholen. Genauso wie DHL. Ich lebte praktisch im Paradies. Bis Amazon fuck Logistics jedenfalls. Zustellung bis 21 Uhr. Super. Bei DHL und Hermes wusste ich immer ungefähr die Uhrzeit. Aber Amazon Logistics kommt bei mir immer anders. Teilweise wirklich um 21 Uhr. Und wenn ich nicht da bin nehmen die die Pakete knallhart wieder mit.
Also bei mir klingeln die Boten immerhin noch, bin aber auch nett zu ihnen: Wohne im vierten Stock und gehe min. bis zur zweiten Etage entgegen. Am liebsten wäre mir einfach DHL, die haben ja noch eigene Poststellen.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11435
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Xris » 23.01.2019 12:50

Meins hat jedenfalls soeben DHL gebracht. keine 10 Minuten später und ich waere auf dem Weg zur Arbeit. Heute Abend kanns dann los gehen. :D

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9485
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von SethSteiner » 23.01.2019 13:25

Xris hat geschrieben:
23.01.2019 12:50
Meins hat jedenfalls soeben DHL gebracht. keine 10 Minuten später und ich waere auf dem Weg zur Arbeit. Heute Abend kanns dann los gehen. :D
Nice da wünsch ich doch schon Mal viel Spaß! :D Schön wenn das alles so überpünktlich abläuft^^

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 619
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Danilot » 23.01.2019 19:32

Viel Spaß! 👍🏽

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11435
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von Xris » 23.01.2019 22:08

Danke. :D kann gleich endlich losgehen.

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 3164
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil 2 - Vorschau

Beitrag von JunkieXXL » 28.07.2019 15:12

Civarello hat geschrieben:
14.01.2019 19:59

JunkieXXL hat geschrieben:
14.01.2019 18:23
Es kommt ja bald ein Silent Hill. Aber bereits die Demo P.T. ist so heftig, dass ich winkend abdanke, äh, dankend abwinke.
Hö ? Silent Hills wird nicht erscheinen. Ist doch nach der Trennung von Kojima gecanceled worden. Auch die Demo P.T. wurde aus dem Store entfernt.
Hey, es gibt aber das Spiel "Visage", dass sich stark an der Demo P.T. orientiert. Hab das Spiel gestern entdeckt und es ist echt gut. Also richtig voll echt jetzt. :lol: Probiers mal aus. Und leg dir vorher ein paar frische Unterhosen zum Wechseln hin.

Antworten