4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

rainynight
Beiträge: 516
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von rainynight » 03.01.2019 13:25

Also Gamespot oder auch gamezone haben RDR2 zum GotY gemacht.
Hab bei meinen YT Abos auch noch einige andere gesehen.
Wirklich wichtig ist es für mich aber nicht wirklich, da ich beide Spiele gespielt habe und meine Entscheidung klar auf GoW gefallen ist.
Ist ja ganz nett zu sehen, was andere denken, aber am Ende liegt es ja doch bei einem selbst, was denn nun GotY ist.
Deswegen gibt es eigentlich auch keinen Grund sauer zu sein, wenn das eigens geliebte Spiel nicht gewonnen hat.
Zuletzt geändert von rainynight am 03.01.2019 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9304
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von SethSteiner » 03.01.2019 13:27

Ich würde ja eher kleinere Spiele in Betracht ziehen aber sowas passiert ja irgendwie nie. Immerhin ist es nicht Red Dead Redemption 2 geworden, trotzdem sollte GERADE soetwas wie die Redaktionswahl über den Tellerrand schauen und nicht genauso wie der Pöbel nur auf die populärsten und umsatzstärksten Titel gucken.

Benutzeravatar
Danilot
Beiträge: 603
Registriert: 08.09.2015 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Danilot » 03.01.2019 13:27

Gute Wahl 👍🏽

Benutzeravatar
schakal133.7
Beiträge: 78
Registriert: 19.11.2015 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von schakal133.7 » 03.01.2019 13:46

Ich habe GOW sehr gerne gespielt und fand es auch klasse, aber mir war die Welt einfach zu leer. Man traf eigentlich nur auf die Zwerge und die Frau unter der Schildkröte, sonst nix, komplett ausgestorben das ganze. Deswegen hatte persönlich RDR2 die Nase vorn.

Dode
Beiträge: 17
Registriert: 21.12.2018 19:58
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Dode » 03.01.2019 14:01

SethSteiner hat geschrieben:
03.01.2019 13:27
Ich würde ja eher kleinere Spiele in Betracht ziehen aber sowas passiert ja irgendwie nie. Immerhin ist es nicht Red Dead Redemption 2 geworden, trotzdem sollte GERADE soetwas wie die Redaktionswahl über den Tellerrand schauen und nicht genauso wie der Pöbel nur auf die populärsten und umsatzstärksten Titel gucken.
Also ich habe für das Spiel gestimmt, welches mir dieses Jahr am meisten Spaß gemacht hat - mit dem motivierendsten Gameplay, den größten Erkundungsreizen innerhalb der Spielwelt und einer fesselnden Präsentation. Und dieses Spiel war 2018 für mich mit deutlichem Abstand God of War (zusammen mit Breath of the Wild mein "GOTG" bislang). Und das dürften viele andere Gamer ähnlich gesehen haben. Sollen wir jetzt aus Mitleid für den Pixelbrei-Roguelike-Indietitel #3842 oder einen Walking Simulator stimmen, weil sie nicht dieses Budget aufbringen können? :?

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11298
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Xris » 03.01.2019 14:12

flo-rida86 hat geschrieben:
03.01.2019 12:54
Meine stimme ging auch an den sieger,hätte nicht gedacht das es für platz eins reicht wegen der exclusivität.
Das ist aber nicht das erste Mal. Letztes Jahr hat bspw Zelda gewonnen. 2016 Uncharted 4 usw. Wenn ein Spiel besonders herauststicht und viele begeistert. Dann ist es mindestens ein Kopf an Kopf Rennen mit den beliebtesten Multiplatts und oft gewinnt ein Exclusive am Ende tatsächlich.

Ja das macht mich sehr froh. Mit GoW hatte ich mit Abstand am meisten Spaß und ich wurde lange nicht mehr so positiv überrascht von einer Fortsetzung. Bzw positiv überrascht von einem Reboot.
Also ich habe für das Spiel gestimmt, welches mir dieses Jahr am meisten Spaß gemacht hat - mit dem motivierendsten Gameplay, den größten Erkundungsreizen innerhalb der Spielwelt und einer fesselnden Präsentation
Sehe ich auch so. Ansonsten wäre es nicht mein Spiel des Jahres sondern eher der Trostpreis des Jahres oder so.

Achja:

Platz 1 GoW
Platz 2 Astro Bot
Platz 3 Dragon Quest XI
Zuletzt geändert von Xris am 03.01.2019 14:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7853
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Hokurn » 03.01.2019 14:14

SethSteiner hat geschrieben:
03.01.2019 13:27
Ich würde ja eher kleinere Spiele in Betracht ziehen aber sowas passiert ja irgendwie nie. Immerhin ist es nicht Red Dead Redemption 2 geworden, trotzdem sollte GERADE soetwas wie die Redaktionswahl über den Tellerrand schauen und nicht genauso wie der Pöbel nur auf die populärsten und umsatzstärksten Titel gucken.
Konnte den Award für das umsatzstärkste Spiel nicht finden und bei den von RDR2 gewonnenen Awards sehe ich das auch nie in der Begründung stehen... Wie kommst du drauf, dass das der Grund für die Wahl war und nicht entsprechende Qualitäten in den Teilbereichen?

Btw. schau dir mal die zweiten und dritten Plätze an... Da sind häufig deine gesuchten Perlen.
Oder einfach mal Platz 1-3 Sonderpreis "Anspruchsvollstes Spiel", "Strategiespiel", "PC Award" und "Geschicklichkeitsspiel".
Beste Story (Geschichte) hat Where the Water tastes like Wine gewonnen.
Beste Grafik (Art Design) hat Gris gewonnen.
Bestes Adventure: Platz 1 war Where the Water tastes like Wine und Platz 2 The Council vor Detroit.
Die große Rollenspielgenre hat mit PoE2, The Banner Saga 3 und Dragon's Quest 11 nur Nischen auf dem Treppchen.
Im Shootergenre sind es immerhin zwei Spiele aus dem Indiesektor mit Mothergunship und Overload.

Ich sehe iwie nicht, dass lediglich vier, fünf große Titel die komplette Wahl unter sich ausgemacht hätten.

Mouche Volante
Beiträge: 413
Registriert: 26.08.2016 08:20
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Mouche Volante » 03.01.2019 14:19

Für meinen Geschmack ist GoW ein zu gewöhnliches Action Adventure mit zu wenig Alleinstellung um diesen Preis zu verdienen. Die Welt war mir zu schlauchig und leer, das Kampfsystem mit seiner Kamera, den Angriffs-Markern und der fehlenden Sprungfähigkeit zu beschränkt und die Story zu ereignislos und unspektakulär. Ich denke mit ein paar Jahren Abstand wird auch noch einigen anderen klar, weshalb RDR2 das deutlich beeindruckendere Werk ist. Auch Assassin's Creed Odyssey sehe ich im Vergleich vorn.
Zuletzt geändert von Mouche Volante am 03.01.2019 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11298
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Xris » 03.01.2019 14:27

Mouche Volante hat geschrieben:
03.01.2019 14:19
Für meinen Geschmack ist GoW ein zu gewöhnliches Action Adventure mit zu wenig Alleinstellung um diesen Preis zu verdienen. Die Welt war mir zu schlauchig und leer, das Kampfsystem mit seiner Kamera, den Angriffs-Markern und der fehlenden Sprungfähigkeit zu beschränkt und die Story zu ereignislos und unspektakulär. Ich denke mit ein paar Jahren Abstand wird auch noch einigen anderen klar, weshalb RDR2 das deutlich beeindruckendere Werk ist.
Ja uns erscheint dann sicherlich der Heiland und wir blicken alles viel klarer. Die Wahrscheinlichkeit das ich RDR2 nie wieder anrühren werde ist aber ungleich größer.

Schon frustrierend das die Leserwahl eben nicht das vermutlich 4P GotY nochmal untermauert nicht wahr? :)

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3057
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von AkaSuzaku » 03.01.2019 14:30

Crank LuCKer hat geschrieben:
03.01.2019 12:23
Geil, immerhin die Leserwahl. Finde es immernoch echt schade das die Redaktion dank internem Hype fast alle Preise an RDR2 gab.
Schau dir die Awards doch mal im Einzelnen an. Technik, Musik, Regie, Immersion sind Dinge auf die Rockstar hohen, für manche gerade was letztere beide betrifft sogar zu hohen Wert gelegt hat. In Folge dessen sind das doch allesamt Awards, die relativ ungefährdet an RDR2 gehen.

Ob sich das jetzt darin ummünzt, dass man es im Gesamtpaket für das bessere Actionspiel als GoW hält, ist ja wohl Geschmackssache.

Ich habe hier übrigens für GoW abgestimmt.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11298
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Xris » 03.01.2019 14:42

AkaSuzaku hat geschrieben:
03.01.2019 14:30
Crank LuCKer hat geschrieben:
03.01.2019 12:23
Geil, immerhin die Leserwahl. Finde es immernoch echt schade das die Redaktion dank internem Hype fast alle Preise an RDR2 gab.
Schau dir die Awards doch mal im Einzelnen an. Technik, Musik, Regie, Immersion sind Dinge auf die Rockstar hohen, für manche gerade was letztere beide betrifft sogar zu hohen Wert gelegt hat. In Folge dessen sind das doch allesamt Awards, die relativ ungefährdet an RDR2 gehen.

Ob sich das jetzt darin ummünzt, dass man es im Gesamtpaket für das bessere Actionspiel als GoW hält, ist ja wohl Geschmackssache.

Ich habe hier übrigens für GoW abgestimmt.
Und du spielst es nun herunter in dem du die zweifelhaften Awards nicht nennst. Multiplatformspiel und Actionspiel des Jahres sind schon ganz andere Kaliber. Das Spiel gewinnt ja fast in jeder Kategorie in die es halbwegs reinpasst.

Doniaeh
Beiträge: 182
Registriert: 22.10.2007 11:34
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Doniaeh » 03.01.2019 14:56

Ich habe auch für God of War gestimmt.

RDR2 ist selbstverständlich auch ein Klasse Spiel, aber aus diversen Gründen habe ich (zumindest vorerst) im 4. Kapitel abgebrochen. Während ich bei GoW den Feierabend gar nicht erwarten konnte um mich in die nächste Schlacht mit einer Wallküre zu stürzen.

Platz 2 und 3 in meinen persönlichen Ranking sind Dragon Quest XI und AC Odyssey.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3057
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von AkaSuzaku » 03.01.2019 15:02

Xris hat geschrieben:
03.01.2019 14:42
Und du spielst es nun herunter in dem du die zweifelhaften Awards nicht nennst. Multiplatformspiel und Actionspiel des Jahres sind schon ganz andere Kaliber. Das Spiel gewinnt ja fast in jeder Kategorie in die es halbwegs reinpasst.
Den Preis für Multiplattformspiel halte ich nicht wirklich für zweifelhaft. Über MH:W hätte man sicher noch nachdenken können, aber das Spiel spricht eine sehr spezielle Zielgruppe an, das macht es natürlich schwer in der Redaktion Mehrheiten dafür zu finden.

Und wenn man sich z.B. AC Odyssey anschaut: Ist zwar ein gutes Spiel, aber bezüglich der Regie, KI und des Kampfsystem ist das in meinen Augen im Vergleich zu GoW und RDR2 nichts weniger als eine Lehrstunde für Ubisoft.

/edit: Apropos, es wäre schön, wenn 4players am Ende immer die ganze Top 10 zumindest hier im Forum veröffentlichen würde. Schließlich wird die bei den Updates bei der Leserwahl ja auch immer aufgezählt(, wenn auch alphabetisch sortiert).

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7853
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von Hokurn » 03.01.2019 15:11

Xris hat geschrieben:
03.01.2019 14:42
AkaSuzaku hat geschrieben:
03.01.2019 14:30
Crank LuCKer hat geschrieben:
03.01.2019 12:23
Geil, immerhin die Leserwahl. Finde es immernoch echt schade das die Redaktion dank internem Hype fast alle Preise an RDR2 gab.
Schau dir die Awards doch mal im Einzelnen an. Technik, Musik, Regie, Immersion sind Dinge auf die Rockstar hohen, für manche gerade was letztere beide betrifft sogar zu hohen Wert gelegt hat. In Folge dessen sind das doch allesamt Awards, die relativ ungefährdet an RDR2 gehen.

Ob sich das jetzt darin ummünzt, dass man es im Gesamtpaket für das bessere Actionspiel als GoW hält, ist ja wohl Geschmackssache.

Ich habe hier übrigens für GoW abgestimmt.
Und du spielst es nun herunter in dem du die zweifelhaften Awards nicht nennst. Multiplatformspiel und Actionspiel des Jahres sind schon ganz andere Kaliber. Das Spiel gewinnt ja fast in jeder Kategorie in die es halbwegs reinpasst.
Warum sind diese Awards zweifelhaft?
RDR2 ist kein Exklusivtitel. Oder sollte es dafür bei der PS4 und/oder XBOX mitspielen? Einen Konsolenexklusiven Award gibt es halt nicht. Ansonsten ist der XBOX-Award von Forza auch fragwürdig.

Beim Actionspiel handelt es sich um eine Genre Wahl und nicht um eine Wahl zur dargestellten Action.
Da hat RDR2 sowohl die beste Wertung erhalten und letztendlich wurde es als bestes Spiel in dieser Genresammlung gesehen. Wie kann es unter dem Aspekt abseits von persönlichem Geschmack fragwürdig sein?

El Spacko
Beiträge: 56
Registriert: 08.06.2018 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Ergebnis der Leserwahl

Beitrag von El Spacko » 03.01.2019 15:15

War auch meine Wahl gewesen. Gefolgt von Divinity: Original Sin 2 und Dead Cells.

Antworten