4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

El Spacko
Beiträge: 56
Registriert: 08.06.2018 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von El Spacko » 01.01.2019 14:57

Rye hat geschrieben:
28.12.2018 22:58
Wenn das beste PC Spiel des Jahres "Frostpunk" ist, dann ist das ein ganz schön trauriges Bild für die PC-Community.
ICHI- hat geschrieben:
30.12.2018 15:08
PC war ganz schwach dieses Jahr.
Also ich hatte mehr als genug gute Spiele und weiß überhaupt nicht, wann ich die alle spielen soll:

Assassin's Creed Odyssey
Banner Saga 3
BattleTech
Call of Cthulhu
Darksiders 3
Dead Cells
Forstpunk
Forza Horizon 4
Football Manager 2019
Ghost of a Tale
Guacamelee! 2
Guns, Gore & Cannoli 2
Into the Breach
Kingdom Come: Deliverance
Mothergunship
Overload
Pillars of Eternity 2
Prey: Mooncrash
Subnautica
Surviving Mars
The Council
Two Point Hospital
Vampyr
Warhammer: Vermintide 2
Warhammer 40.000: Gladius - Relics of War


Also wenn ich mir diese Liste mal so anschaue (und ich habe bestimmt einen Haufen Games vergessen), dann sehe ich zum einen mal wieder was für ein gutes Jahr 2018 war in Bezug auf Videospiele und zum anderen, dass ich dringend in Frührente gehen müsste, sonst wird das niemals was und mein Pile of Shame wächst nur immer weiter...


Meine PS4 ist übrigens einen großen Teil des Jahres zugestaubt. Nur für God of War (mein GotY) und Red Dead Redemption 2 (deutlich besser als der stink langweilige erste Teil, aber trotzdem habe ich es nach ca. 20 Stunden erst mal zur Seite gelegt und seit dem nicht mehr angefasst).

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10109
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von casanoffi » 01.01.2019 15:30

El Spacko hat geschrieben:
01.01.2019 14:57
Also ich hatte mehr als genug gute Spiele...
Ich glaube, der Kollege sprach speziell den exklusiven AAA-Bereich an, auf dem es auf dem PC schon lange nix mehr gibt.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 3143
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von JunkieXXL » 01.01.2019 16:00

casanoffi hat geschrieben:
01.01.2019 15:30
El Spacko hat geschrieben:
01.01.2019 14:57
Also ich hatte mehr als genug gute Spiele...
Ich glaube, der Kollege sprach speziell den exklusiven AAA-Bereich an, auf dem es auf dem PC schon lange nix mehr gibt.
Das stimmt, macht aber nichts. Wenn ich Battlefield 5 mit 100 FPS in bester Optik und mit der besten Steuerung erlebe, dann hat sich der Gaming-PC für mich bereits mehr als ausgezahlt.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10109
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von casanoffi » 01.01.2019 16:27

JunkieXXL hat geschrieben:
01.01.2019 16:00
Das stimmt, macht aber nichts. Wenn ich Battlefield 5 mit 100 FPS in bester Optik und mit der besten Steuerung erlebe, dann hat sich der Gaming-PC für mich bereits mehr als ausgezahlt.
Mir ist das auch vollkommen rille...

Es gibt genug Gründe, die einen PC für mich unersetzbar machen. Und da spreche ich sogar ausschließlich übers Gaming, die Arbeit kommt dann noch hinzu.

Auch wenn die Switch mittlerweile meine bevorzugte Plattform im Bereich Indies geworden ist, gibt es immer noch so viele Spiele für Windows, dass ich immer einen PC wählen würde, wenn ich mich für eine einzige Plattform entscheiden müsste.

PS4 und XBO sind da nur ein kleiner Bonus, auf die ich in der kommenden Generation definitiv verzichten werde, eben weil die Switch für meine Bedürfnisse die anderen Konsolen locker in die Tasche steckt.

Nur ein Bloodborne 2 könnte mich nochmal dazu bewegen, eine neue Playstation zu holen. Auch für die PS4 stehen bei mir nur noch Bloodborne, Persona 5 und RDR2 im Regal, wobei P5 womöglich für die Switch kommen wird und RDR2 bald wieder auf eBay landet, weil ich das garantiert kein zweites mal durchspiele.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

El Spacko
Beiträge: 56
Registriert: 08.06.2018 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von El Spacko » 01.01.2019 16:47

casanoffi hat geschrieben:
01.01.2019 15:30
El Spacko hat geschrieben:
01.01.2019 14:57
Also ich hatte mehr als genug gute Spiele...
Ich glaube, der Kollege sprach speziell den exklusiven AAA-Bereich an, auf dem es auf dem PC schon lange nix mehr gibt.
Das habe ich schon vermutet, aber machen Spiele weniger Spaß, wenn sie nicht exklusiv für eine Platform sind? Nach meiner Erfahrung eher nicht, weshalb ich das Thema noch nie verstanden habe.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10109
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von casanoffi » 01.01.2019 17:58

El Spacko hat geschrieben:
01.01.2019 16:47
Das habe ich schon vermutet, aber machen Spiele weniger Spaß, wenn sie nicht exklusiv für eine Platform sind? Nach meiner Erfahrung eher nicht, weshalb ich das Thema noch nie verstanden habe.
Warum sich manche so sehr darauf versteifen, dass es für PC keine exklusiven AAA-Spiele mehr gibt, verstehe ich auch nicht.

Die Gründe dafür sind nachvollziehbar, keine Frage.
Aber das heißt ja nicht, dass gar keine AAA-Vertreter mehr dafür erscheinen (könnte man meinen, wenn man manche Kommentare so liest)...

Mir ist Exklusivität kein Dorn im Auge, weil das i. d. R. für herausragende Qualität steht. Aber letztendlich sorgt diese nur für mehr Umsatz bei allen Plattformen, weil sich ohne diese Exklusivität eben viele für eine Plattform ihrer Wahl entscheiden würden.

Ich hätte zwar weiterhin eine Switch, weil die Mobilität der Konsole für mich unschlagbar ist, aber auf einen PC würde ich trotzdem nie verzichten.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
LaNoir
Beiträge: 130
Registriert: 19.05.2011 15:10
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von LaNoir » 02.01.2019 02:27

Bei der Userwahl fiel mir zum ersten Mal auf dass die meisten Spiele echt schlecht bewertet wurden. Da gabs nicht nur einmal um die 50 Punkte. Wenn man bedenkt dass selten bis nie unter 50 Punkte vergeben werden ist das schon hart.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10109
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von casanoffi » 02.01.2019 11:13

LaNoir hat geschrieben:
02.01.2019 02:27
Bei der Userwahl fiel mir zum ersten Mal auf dass die meisten Spiele echt schlecht bewertet wurden. Da gabs nicht nur einmal um die 50 Punkte. Wenn man bedenkt dass selten bis nie unter 50 Punkte vergeben werden ist das schon hart.
Kritisch, kritischer, 4P :biggrin:
Ist vielleicht nur Zufall oder dieses Jahr war in der Masse einfach Kacke...

btw: Dein Avatar ist der Hammer ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8837
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Raskir » 03.01.2019 01:58

Into the breach gibt es auch auf switch. Habe ich gerade schockiert festgestellt. Oha komplett vorbeigezogen an mir
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Antworten