4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149399
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von 4P|BOT2 » 28.12.2018 10:19

Frostpunk

Hier geht es zum gesamten Bericht: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Doc Angelo
Beiträge: 2235
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Doc Angelo » 28.12.2018 11:06

Ich hab Frostpunk auch nur 3 Stunden oder so gespielt, aber auf mich hat das einen grundsätzlich anderen Eindruck gemacht als This War of Mine. Es gibt ja zwei Typen von Spielern von This War of Mine: Die einen spielen für den Score (sozusagen), und die anderen für die Erfahrung (Immersion ins Thema). Letzteres Gefühl kam bei mir in Frostpunk einfach nicht auf. Da war für meinen Geschmack das Schicksal der Menschen schon zu sehr hinter der Spielmechanik versteckt. Die Tatsache das es sich um so viele Menschen handelt, die man nie wirklich kennen lernt, hat sicherlich auch damit zu tun. Natürlich ist das das Schicksal eines Verantwortlichen, der für hunderte von Bürgern verantwortlich ist. Da kann man auch nicht jeden Einzelnen kennen lernen. Aber vielleicht hätte es einzelne Schicksale geben können, die einem etwas näher hätten gehen können. So blieb für mich am Ende von der Moral nicht viel mehr übrig als bei FTL - nette Story-Idee, aber am Ende klickt man nur das an, was mehr Scrap (Punkte) bringt.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7780
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Raskir » 28.12.2018 11:09

Einziges pc spiel dieses Jahr war für mich into the breach. Naja was anderes konnte ich nicht abspielen :)

Ps
Bei mir wird Frostpunk mit 90 und Platin angezeigt
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8164
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von 4P|T@xtchef » 28.12.2018 11:13

Danke, fixed, hat jetzt seine 85.

@DocAngelo: Ja, da fehlte es vielleicht an Konsequenz, das Ganze bis hin zur persönlichen Identifikation durchzuziehen, aber die Idee der Moral wirkt in diesem Genre unheimlich frisch.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 889
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von SaperioN » 28.12.2018 12:54

Ich hatte gedacht, dass PC Spiel des Jahres Red Dead Redemption 2 wird, über kein anderes Game wurde in PC Zeitschriften gefühlt mehr berichtet :lol:
Bild

clorophyll
Beiträge: 26
Registriert: 10.09.2009 16:25
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von clorophyll » 28.12.2018 13:07

Ist doch auf PC gar nicht erschienen ...

"Frostpunk" ist eine mutige Wahl. Vielleicht nicht das beste PC-Spiel, aber der beste spielerische Ansatz und die beste Atmosphäre. Ich finde es deshalb gut, FP aufs Podest zu heben.

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 889
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von SaperioN » 28.12.2018 13:14

clorophyll hat geschrieben:
28.12.2018 13:07
Ist doch auf PC gar nicht erschienen ...
Wunderbar kombiniert ! Klasse

Rye
Beiträge: 11
Registriert: 09.03.2017 12:56
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Rye » 28.12.2018 22:58

Wenn das beste PC Spiel des Jahres "Frostpunk" ist, dann ist das ein ganz schön trauriges Bild für die PC-Community. Frostpunk ist kein schlechtes Spiel aber mal ehrlich. Die Konsoleros kriegen RDR2 und GoW und was kriegen die PC'ler? Early Access Bugfest Atlas...Sry aber wer immernoch glaubt der PC sei die Master-Race lebt irgendwo unterm Stein.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Leon-x » 29.12.2018 00:43

Rye hat geschrieben:
28.12.2018 22:58
Die Konsoleros kriegen RDR2 und GoW und was kriegen die PC'ler? Early Access Bugfest Atlas...Sry aber wer immernoch glaubt der PC sei die Master-Race lebt irgendwo unterm Stein.
Du bist ja ein schlaues Bürschchen.

Gibt ja nur die Xbox Games ala Forza Horizon 4 (bald Gears 5, Ori 2) jetzt auch auf PC. Zudem die ganzen japanischen Games als Nier Automata, Monster Hunter World, Dragon Quest 11 usw.

Rennsims wie Asetto Corsa Competizione starten erst auf dem Rechner. Age of Empire 4 und Gears Tactics kommen vorerst für PC entwickelt.

Mit den ganzen PC eignen Strategie, MMOs, MOBAS hat der PC mehr Spiele zu bieten als eine Xbox oder PS4 alleine.
Also redet doch nicht immer davon dass der PC keine Games hat.

Letzten Endes ist alles Geschmacksache.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

johndoe-freename-1448538
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2006 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von johndoe-freename-1448538 » 29.12.2018 15:06

Also der PC ist noch lange nicht Tot.
Solange es immer wieder neue Hardware gibt, solange wird auch der PC leben.
Ich finde dieses Jahr gab es tolle Games für den PC.

Allerdings würde ich mir mehr Umsetzungen von den Konsolen wünschen, wie The last of us.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9182
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von casanoffi » 30.12.2018 14:37

Rye hat geschrieben:
28.12.2018 22:58
...ein ganz schön trauriges Bild für die PC-Community...
Traurig ist höchstens Deine Meinung.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3110
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von ICHI- » 30.12.2018 15:08

PC war ganz schwach dieses Jahr.

Am besten waren noch Kingdom Come: Deliverance , was trotz Konsolenversion auf PC einfach doppelt so gut
ist weil deutlich bessere Grafik und Steuerung.

Dann Pathfinder: Kingmaker , herausragendes Oldschool RPG

Return of the Obra Dinn

und noch Sunset Overdrive sowie Forza Horizon 4 die aber halt auch für Xbone zu haben sind. SO sogar
schon 4 Jahre^^

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7886
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Leon-x » 30.12.2018 15:17

ICHI- hat geschrieben:
30.12.2018 15:08
PC war ganz schwach dieses Jahr.
Monster Hunter World war sehr erfolgreich am PC. Da hat man ebenfalls eine neue Marke von den Konsolen rübergeholt.

Beat'm Up Fans haben mit Dragon Ball Fighter Z und Soul Calibur VI neues Futter bekommen. Bald kommt auch Dead or Alive 6.

Gris war eine sehr schönes Indie Game zum Jahresabschluss.
Zuletzt geändert von Leon-x am 30.12.2018 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Doc Angelo
Beiträge: 2235
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von Doc Angelo » 30.12.2018 15:38

Für mich persönlich ist es nicht wichtig, die Exklusiv-Titel zu betrachten, wenn ich wissen will ob meine Plattform eine gute Auswahl an Titeln hat. Das ist doch irrelevant für den Spielspaß ob andere den Titel nicht spielen können.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9182
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - PC-Spiel des Jahres

Beitrag von casanoffi » 30.12.2018 15:41

ICHI- hat geschrieben:
30.12.2018 15:08
PC war ganz schwach dieses Jahr.
Im Bezug auf exklusive AAA-Titel?
In der Hinsicht sieht es aber schon ziemlich lange sehr schlecht aus.

Der PC ist schließlich keine Plattform eines Pubslishers, der wie Sony und Nintendo richtig viel Kohle reinpumpt und alles auf eine Karte setzen kann.
Ja, klar, Windows ist von Microsoft - und dass der Laden schon lange auf die XBox setzt, ist auch kein Geheimnis. Windows ist für den eigenen Herausgeber eben keine primäre Gaming-Plattform.


Schwach was das Jahr vielleicht anhand subjektiver Geschmäcker, keine Frage.
Aber objektiv kann ich diese Meinung einfach nicht nachvollziehen.

Der PC bzw. Windows ist eine eierlegende Wollmilchsau - und es kommen immer mehr ehemals Konsolen-exklusive Titel auch auf den PC. Die Indie-Szene ist auf dem PC immer noch mit Abstand am größten, auch wenn es die Konsolen-Hersteller kleinen Entwickler-Teams immer leichter machen, auch auf den Konsolen Kohle zu verdienen.

Dass die Leistungsfähigkeit eines PCs (von der AAA-Gaming-Industrie) schon lange nicht mehr voll ausgereizt wird, ist schade.
Auch wenn z. B. ein Kingdome Come Deliverance durchaus was anderes verspricht.
Aber das ist in meinen Augen sicher kein Beinbruch.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Antworten