4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

flo-rida86
Beiträge: 3802
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von flo-rida86 » 28.12.2018 20:36

War ja fast ein Monopol aber so kann sich immerhin doch ein Rennspiel auch gegen alle anderen Titel Durchsetzen.Das spiel hats aber auch verdient.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 997
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Vin Dos » 28.12.2018 23:19

Kann man Forza Horizon nicht auch auf PC spielen? Insgesamt freut es mich ja,. weil ich jetzt nur noch nen Nintendo/PC und Playstation brauche. Hurra :roll:

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8647
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Leon-x » 29.12.2018 00:49

Vin Dos hat geschrieben:
28.12.2018 23:19
Kann man Forza Horizon nicht auch auf PC spielen?

Natürlich kann man jetzt alle Xbox Games die erscheinen auf PC zocken. Nur müsste man dann ja die Auszeichnung für die Xbox einstellen. Wäre aber Unsinn es nur von reiner Exklusivität abhängig zu machen.

Allein mit Streaming oder Emulatoren könntest am Rechner sogar fast alles hin bis zu Nintendo Games zocken.

Hier zählt aber in erster Line wenn man rein die Xbox für sich betrachtet was darauf erhältlich ist.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8844
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Raskir » 29.12.2018 01:23

Ashen wurde schon gesagt, dass es nicht berücksichtigt werden kann, wenn dann im nächsten Jahr falls nötig. Darüber hinaus wäre Ashen aber wohl eh nicht in Frage gekommen. Wenn hier Spiele für die Box prämiert werden, dann wenn sie zumindest MS exklusiv sind (win storeI, war auch ein Grund warum Cuphead es letztes Jahr nicht geschafft hat) was hier nicht der Fall ist. Ansonsten wäre Gris auch bei der Switch sicherlich unter die Top 3 gekommen (das wurde ja schon ausgezeichnet, stand also zur Wahl).
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9339
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von DARK-THREAT » 29.12.2018 01:47

Diese Beschränkungen der Awards sind doch einfach nur Hirnrissig. Man kann diese Spiele auf der Plattform zocken, also sollten sie dafür auch zur Verfügung stehen.
Und der Windows 10 Store ändert das sicher nicht. Die Spiele sind so auf dem PC und der Konsole spielbar. Oder würde ein Gamelauncher wie Steam oder Origin diesen Fakt ändern?

Das ein Ashen oder Below nicht berücksichtigt werden können ist für mich eine Ausrede. Auch endet mein Spielejahr immer erst zum 31.12. und nicht vorher. Daher finde ich es meist nicht schön, wenn man das Jahr vor dem 31.12. schon beendet in Rückblicke, Preise oder sonstiges... für mich wäre ein guter Jahresrückblick immer in der ersten Januarwoche passender - und eine "Spiel des Jahres" Ehrung ebenso. Weil nur das fair ist.


Was ich damit sagen will:
Jedes der aktuell >1800 XBOX One Spiele sind für mich auch "XBOX One Spiele", völlig egal ob es sich um Forza 7 oder Battlefield 1 handelt.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8844
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Raskir » 29.12.2018 01:59

Und für diese Spiele gibt es dann den Award "Multiplatformspiel des Jahres", also alles gut ;)
Die Redaktion hat sich dafür entschieden solche Plattform-Awards zu vergeben, kann man gut, schlecht oder neutral finden. Und die Box hat halt keine Exklusivtitel mehr, die einzigen Optionen wäre gewesen entweder ein Spiel auf RdR auf allen verfügbaren Plattformen zum Sieger zu küren, den Award für die Xbox komplett zu streichen oder eben gewisse PC Spiele doch in Betracht zu ziehen. Für letzteren Weg hat man sich entschieden, dabei wird halt Steam und andere Launcher ausgeschlossen. Ist halt eine Entscheidung und darauf fußen die Awards. Und von MS Launcher exklusiven Spielen gabs halt nur die 3 Games dieses Jahr.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 997
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Vin Dos » 29.12.2018 08:40

Man sollte mittlerweile Awards vergeben für: "XY kann NICHT auf XY gespielt werden"

Dode
Beiträge: 17
Registriert: 21.12.2018 19:58
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Dode » 29.12.2018 15:28

Efraim Långstrump hat geschrieben:
28.12.2018 15:44
Ryan2k6 hat geschrieben:
28.12.2018 15:27
DARK-THREAT hat geschrieben:
28.12.2018 15:24


Für mich ist es weiterhin konsolenexklusiv...

Niemand würde The Last of Us oder Bloodborne als Multiplattform bezeichnen, nur weil man es auf PC (via PS Now) zocken kann.
Äh, man kann Ori ganz normal bei Steam kaufen, da ist nichts exklusiv. Deine Beispiele kann man nicht kaufen auf dem PC und dort ohne weitere Hilfmittel spielen. PS Now ist ein bisschen was anderes als Steam.
Ich sehe da keinen Unterschied. Man kann beides auf dem PC spielen.
Die Spiele laufen aber nicht nativ auf deinem PC, sprich du hast keinen Zugriff auf die Dateien zum Modden (gerade die große Stärke vieler PC-Spiele), keine Einstellungsmöglichkeiten für Grafikoptionen, die Framerate ist fix vorgegeben egal ob dein PC 60, 100 oder 9000 fps packen würde. Schlimmer noch: PS Now ist auf 720p limitiert und bietet oftmals ein verwaschenes Bild mit Kompressionsartefakten, weil die Leitung meist nicht mehr hergibt...

Da ist ja Zelda: Breath of the Wild über CEMU (das sogar 4K @60fps mit höherauflösenden Schatten erlaubt, wenn dein PC potent genug ist) mehr PC-Spiel als ein God of War über PS Now. :) Es ist ganz stinknormaler Streaming-Dienst vom Sony-Server auf deinen Monitor. Da wurde nicht eine Zeile Code "portiert" - und ein Gamepad brauchst du dafür ebenfalls, um die Spiele zocken zu können. Selbst die Ego-Shooter. :Häschen:

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11303
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Xris » 29.12.2018 15:44

DARK-THREAT hat geschrieben:
29.12.2018 01:47
Diese Beschränkungen der Awards sind doch einfach nur Hirnrissig. Man kann diese Spiele auf der Plattform zocken, also sollten sie dafür auch zur Verfügung stehen.
Und der Windows 10 Store ändert das sicher nicht. Die Spiele sind so auf dem PC und der Konsole spielbar. Oder würde ein Gamelauncher wie Steam oder Origin diesen Fakt ändern?

Das ein Ashen oder Below nicht berücksichtigt werden können ist für mich eine Ausrede. Auch endet mein Spielejahr immer erst zum 31.12. und nicht vorher. Daher finde ich es meist nicht schön, wenn man das Jahr vor dem 31.12. schon beendet in Rückblicke, Preise oder sonstiges... für mich wäre ein guter Jahresrückblick immer in der ersten Januarwoche passender - und eine "Spiel des Jahres" Ehrung ebenso. Weil nur das fair ist.


Was ich damit sagen will:
Jedes der aktuell >1800 XBOX One Spiele sind für mich auch "XBOX One Spiele", völlig egal ob es sich um Forza 7 oder Battlefield 1 handelt.
Das wuerde dann dafuer sorgen das ein RDR2 3x Mal Spiel des Jahres wird. Und dafuer gibt es ja bereits das Spiel des Jahres Platform übergreifend. Wuerden bei den Platform Nominierungen auch Multis zählen waeren diese Kategorien überflüssig. Hier geht es nur um Exclusives. Eigentlich. Sreng genommenen zählt der PC nämlich.

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von magandi » 30.12.2018 18:48

was für eine Enttäuschung von einem spiel. in Rennspielen sollte es darum gehen skill zu beweisen und nicht um dumme Tänze und "jeder ist ein gewinner" Spieldesign.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8647
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Leon-x » 30.12.2018 21:17

magandi hat geschrieben:
30.12.2018 18:48
in Rennspielen sollte es darum gehen skill zu beweisen...
Spiel bloß nicht Mario Kart. Könnte sein dass ein Item deinen Skill kurz vor der Ziellinie stoppt.^^

Fun-Racer immer bierernst zu nehmen (da gehört Horizon ja mehr rein als die Motorsportreihe) und die Maßstäbe einer Renn-Sim anzulegen kann ja auch nicht der komplett richtige Weg sein.

Man kann schon verstehen wenn Manche immer eine virtuelle Herausforderung brauchen. Aber im Grunde hat man als Rennfahrer trotzdem den Anspruch ganz Vorn über die Ziellinie zu fahren ohne dass es einen eingeblendeten Pokal dafür gibt. Einige fahren nur aus der puren Freude an Fahrzeugen solche Spiele.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

DEMDEM
Beiträge: 1679
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von DEMDEM » 30.12.2018 21:55

Ich glaube nicht, dass es magandi darum ging den selben Maßstab bei Horizon 4 wie bei einem Forza 7 anzulegen.

Man merkt Horizon 4 einfach an, dass man in dem Spiel IMMER Progress macht, egal wie schlecht man fährt. Der Spieler wird nicht dazu erzogen besser zu werden, das ganze Progress-System in Horizon 4 ist für die Tonne. Deswegen spricht er/sie auch von "Jeder ist ein Gewinner"-Spieldesign. Von Online-Gaming will ich erst gar nicht anfangen zu reden, das ist überhaupt kein Rennsport, ob nun Arcade- oder Sim-Racer. Aber die Community von Forza war ja schon immer "bedenklich" (beabsichtigt verharmlost) in Online-Rennen.

Ganz schlimm ist es, wenn man ein Rennen, aus was für Gründen auch immer aus versehen verkackt. Die fucking Kommentatoren von den Events feiern einem trotzdem als wäre man der Über-Boss schlecht hin. Generell aber geht mir dieser fucking Hipster-Ton derbe auf den Sack. Aber das ist natürlich rein subjektiv.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8647
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Leon-x » 30.12.2018 22:17

Wie gesagt kann ich verstehen wenn Jemand auch bei einem Arcade/Fun-Racer eine kleine Herausforderung will.
Aber es steht bei so einem Racer halt nicht an oberster Stelle wie ich finde. Immer noch besser als gegen eine lasche KI wie in GT Sport, die selbst auf "Profi" unmengen Fahrfehler macht und nicht stärker ist als bei Forza auf Mittel, zu fahren. Vom starken Gummibandeffekt ganz abgesehen der auch nichts mit "Skill" zu tun hat wenn die "KI" cheatet. Klar hast auch in Horizon so einen leichten Effekt den man beobachten kann aber es hält sich halt im Rahmen. Bei DriveClub war es komplett überzogen wenn Gegner 80km/h Überschuss haben auf der Zielgerade.

Nur richtige Rad an Rad Duelle hast da eh nicht. Entweder sind die Rennen zu kurz oder eben die KI auf keine Duelle ausgelegt. Man hat ja nicht mal Qualifying so dass man Vorne gute Kämpfe mit Können austragen kann. Die sind alle fast nur Überholsimulatoren wo man ganz Hinten startet. Hat mit richtigem Racing eher weniger zu tun da das Game einem diese Paramater auflegt.
Horizon hat so viel Rennen da hätte ich persönlich eh keine Lust jede Strecke 5x zu fahren weil die KI sich immer absetzt.
Im echten Rennsport kannst auch als 11. durchs Ziel kommen und nimmst trotzdem am nächsten Rennen Teil. Ein Rennspiel was mich zwingt unter die ersten 3 zu kommen und dann erst die nächsten Rennen zulässt kann ich auch nicht ganz ernst nehmen.

So ein Game fahr ich dann eher aus Fun und um schnell in verschiedenen Karren zu sitzen bei netter Landschaft.
Für richtige Rennen habe ich ganz andere Racer installiert wo man gute Herausforderung hat oder fairer Online miteinander fahren kann.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Ryan2k6
Beiträge: 2687
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Ryan2k6 » 02.01.2019 10:43

Leon-x hat geschrieben:
29.12.2018 00:49
Natürlich kann man jetzt alle Xbox Games die erscheinen auf PC zocken. Nur müsste man dann ja die Auszeichnung für die Xbox einstellen. Wäre aber Unsinn es nur von reiner Exklusivität abhängig zu machen.
Das stimmt so nicht. Ein RDR2 ist meines Wissens nicht im Windows Store.

@Dark-Threat
Du hast ein sehr seltsames Bild von Exklusivtiteln. Ein Ori Xbox exklusiv zu nennen, obwohl man es direkt bei Steam kaufen kann ohne irgendetwas von Microsoft zu nutzen (Mit Ausnahme des eigenständigen MS Betriebssystems).

Für die Streaming Dienste braucht man hingegen sehr wohl so einiges von MS bzw. Sony.

Bild

Benutzeravatar
Miep_Miep
Beiträge: 3877
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Xbox-One-Spiel des Jahres

Beitrag von Miep_Miep » 02.01.2019 11:08

Ryan2k6 hat geschrieben:
02.01.2019 10:43
Leon-x hat geschrieben:
29.12.2018 00:49
Natürlich kann man jetzt alle Xbox Games die erscheinen auf PC zocken. Nur müsste man dann ja die Auszeichnung für die Xbox einstellen. Wäre aber Unsinn es nur von reiner Exklusivität abhängig zu machen.
Das stimmt so nicht. Ein RDR2 ist meines Wissens nicht im Windows Store.
Denke mal, er meinte exklusive Xbox Spiele, wie Gears oder Forza. Nicht allgemein Spiele, die man auf der Xbox spielen kann.
War never changes

Antworten