4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2492
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von oppenheimer » 21.12.2018 21:05

Die Welt in RDR2 wirkt vor allem erstaunlich organisch.
GoW sah auch in bestimmten Bereichen verdammt gut aus, aber landschaftlich sind mir da hauptsächlich sehr eckige mit Moos bewachsene graue Felsen in Erinnerung geblieben.

G-on-aiR
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2018 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von G-on-aiR » 27.12.2018 17:34

Skippofiler22 hat geschrieben:
21.12.2018 11:36
Also ich finde die Grfafik auch sehr schön, muss ich ganz ehrlich sagen. Aber die Grafik vom " großen Favoriten Nummer 2" , die ist doch auch nicht schlecht, oder?
[/qu

das reddead2 besser als bf5 aussieht bezieht sich nur auf die konsolen wenn man Battlefield 5 auf dem PC in 4k spielt dann hat auch reddead2 keine changce mehr

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 6710
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Skippofiler22 » 28.12.2018 05:17

Was soll denn der Mist, Con-eR? Ich habe doch nur beschrieben, was ich von der Grafik von RDR2 halte. Mehr nicht. Ich spamme da bestimmt nicht herum. Du kannst mir deswegen keine Vorwürfe machen.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

DEMDEM
Beiträge: 1360
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von DEMDEM » 30.12.2018 20:22

RDR2 sieht phänomenal aus, keine Frage. Vorallem für Konsolenverhältnisse. Und da fängt schon das Problem an. Für Konsolen. Wenn ich mir aber BF5 auf PC, vorallem mit Raytracing anschaue, DAS ist die Zukunft. Und den "Technik"-Award von Grafik sollte dann doch eher an das Spiel gehen, dass auch technisch neue Maßstäbe setzt. In RDR2 sehen wir vorallem eines: altes Bekanntest (in Punkte Technik) zusammen zu einem Großen gebracht. Aber nichts neues. RDR2 stellt technisch betrachtet mehr den Abschluss einer Generation dar, BF5 auf PC zeigt uns die Zukunft.

Und daher hätte ich den "Technik"-Award ganz eindeutig an BF5 vergeben.

G-on-aiR
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2018 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von G-on-aiR » 03.01.2019 01:03

Skippofiler22 hat geschrieben:
28.12.2018 05:17
Was soll denn der Mist, Con-eR? Ich habe doch nur beschrieben, was ich von der Grafik von RDR2 halte. Mehr nicht. Ich spamme da bestimmt nicht herum. Du kannst mir deswegen keine Vorwürfe machen.
Was willst du? :lol:

G-on-aiR
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2018 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von G-on-aiR » 03.01.2019 01:09

Skippofiler22 hat geschrieben:
28.12.2018 05:17
Was soll denn der Mist, Con-eR? Ich habe doch nur beschrieben, was ich von der Grafik von RDR2 halte. Mehr nicht. Ich spamme da bestimmt nicht herum. Du kannst mir deswegen keine Vorwürfe machen.
Ich verstehe nicht was du von mir willst? :lol:

G-on-aiR
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2018 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von G-on-aiR » 03.01.2019 13:28

DEMDEM hat geschrieben:
30.12.2018 20:22
RDR2 sieht phänomenal aus, keine Frage. Vorallem für Konsolenverhältnisse. Und da fängt schon das Problem an. Für Konsolen. Wenn ich mir aber BF5 auf PC, vorallem mit Raytracing anschaue, DAS ist die Zukunft. Und den "Technik"-Award von Grafik sollte dann doch eher an das Spiel gehen, dass auch technisch neue Maßstäbe setzt. In RDR2 sehen wir vorallem eines: altes Bekanntest (in Punkte Technik) zusammen zu einem Großen gebracht. Aber nichts neues. RDR2 stellt technisch betrachtet mehr den Abschluss einer Generation dar, BF5 auf PC zeigt uns die Zukunft.

Und daher hätte ich den "Technik"-Award ganz eindeutig an BF5 vergeben.
Gebe ich dir vollkommen recht.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1325
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von manu! » 03.01.2019 13:40

Gestern kam mein mittlerer Bro vorbei samt Horst Amateur und hat sich das neue RDR2 Update gesaugt.Dann hab ich mir das zum Ersten Mal angeguckt und war schlichtweg schockiert wie schlecht die Grafik ist.Dachte erst das wären Textur oder Nachladefehler...Als Grafikhure kann ich da wirklich nur mitm Kopf schütteln.
Es ist wirklich ein Witz RDR2 diese Auszeichnung zu geben.Da ist NULL neues.Warum wird da Raytracing außer acht gelassen.
Tomb Raider ohne Raytracing auf Ultra sieht dei mal besser aus als RDR2 auf 4k Konsole.Selbst Dying Light sieht auf Ultra besser aus.
Ist mir wirklich unverständlich.

Allanspan
Beiträge: 16
Registriert: 18.12.2007 22:27
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Allanspan » 07.01.2019 12:08

manu! hat geschrieben:
03.01.2019 13:40
Gestern kam mein mittlerer Bro vorbei samt Horst Amateur und hat sich das neue RDR2 Update gesaugt.Dann hab ich mir das zum Ersten Mal angeguckt und war schlichtweg schockiert wie schlecht die Grafik ist.Dachte erst das wären Textur oder Nachladefehler...Als Grafikhure kann ich da wirklich nur mitm Kopf schütteln.
Es ist wirklich ein Witz RDR2 diese Auszeichnung zu geben.Da ist NULL neues.Warum wird da Raytracing außer acht gelassen.
Tomb Raider ohne Raytracing auf Ultra sieht dei mal besser aus als RDR2 auf 4k Konsole.Selbst Dying Light sieht auf Ultra besser aus.
Ist mir wirklich unverständlich.
Geht mir genauso, ich habs auf der PS4 Pro gespielt und war auch geschockt wie schlecht die Grafik ist. Es ist mir auch völlig unverständlich, wieso hier "Beste Grafik (Technik)" gegeben wurde. Habe gerade nochmal Resident Evil 7 gespielt, das hat schon eine fotografisch realistische Grafik, davon ist RDR2 weit entfernt. Also diese Auszeichnung bleibt mir ein Rätsel.
Zuletzt geändert von Allanspan am 08.01.2019 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18884
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von CryTharsis » 07.01.2019 12:17

manu! hat geschrieben:
03.01.2019 13:40
Gestern kam mein mittlerer Bro vorbei samt Horst Amateur und hat sich das neue RDR2 Update gesaugt.Dann hab ich mir das zum Ersten Mal angeguckt und war schlichtweg schockiert wie schlecht die Grafik ist.Dachte erst das wären Textur oder Nachladefehler...Als Grafikhure kann ich da wirklich nur mitm Kopf schütteln.
Es ist wirklich ein Witz RDR2 diese Auszeichnung zu geben.Da ist NULL neues.Warum wird da Raytracing außer acht gelassen.
Tomb Raider ohne Raytracing auf Ultra sieht dei mal besser aus als RDR2 auf 4k Konsole.Selbst Dying Light sieht auf Ultra besser aus.
Ist mir wirklich unverständlich.
Du hast dir also die Xbox One-Version angeguckt, die noch nicht einmal in 900p läuft und wunderst dich, dass diese Fassung nicht so toll ausschaut? Bravourös! :lol:



Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1325
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von manu! » 07.01.2019 13:07

CryTharsis hat geschrieben:
07.01.2019 12:17
manu! hat geschrieben:
03.01.2019 13:40
Gestern kam mein mittlerer Bro vorbei samt Horst Amateur und hat sich das neue RDR2 Update gesaugt.Dann hab ich mir das zum Ersten Mal angeguckt und war schlichtweg schockiert wie schlecht die Grafik ist.Dachte erst das wären Textur oder Nachladefehler...Als Grafikhure kann ich da wirklich nur mitm Kopf schütteln.
Es ist wirklich ein Witz RDR2 diese Auszeichnung zu geben.Da ist NULL neues.Warum wird da Raytracing außer acht gelassen.
Tomb Raider ohne Raytracing auf Ultra sieht dei mal besser aus als RDR2 auf 4k Konsole.Selbst Dying Light sieht auf Ultra besser aus.
Ist mir wirklich unverständlich.
Du hast dir also die Xbox One-Version angeguckt, die noch nicht einmal in 900p läuft und wunderst dich, dass diese Fassung nicht so toll ausschaut? Bravourös! :lol:
Ich habe auch die der One X geguckt.Ein Sprung ist da definitiv zu sehen,der ABGRUND aber zu PC Grafik auf Ultra ist aber wirklich dermaßen breit und tief...Hola.Mir ist es unverständlich,dass PC Spiele da keine Aufwertung für bekommen.Dying Light auf Ultra mit 144 Hz sind dermaßen geil zu spielen...(ich weiß ich reite ständig auf dem DL rum...) is aber eben mal so.Wenn ich mich da an die Konsole setze,da muss ich echt laut los lachen.Das sind Welten.Nicht eine,nicht zwei...sondern wirklich Unterschiede,die man nicht wegdiskutieren kann.Und die bekommen die gleiche Wertung.Da stimmt halt irgendwie für mich was net.Genauso wie das neue Just Cause.Dem Ding würde ich 30 Punkte abziehen für die Grafik.Auf jeder Plattform :D
Aber den Post jetzt net als verbissen sehen.Ist nur mein Ding.Ich muss mich halt als noch wundern,wie gut auch ein X3 noch auf Ultra aussieht und wie super es sich spielt mit dem fps boost vom Monitor.
Und dann bekommt so ne Banane wie RDR2 die Technik Krone aufgesetzt.
Kann irgendwo net sein.Da saß die Rosa Brille wirklich fest.

ronny_83
Beiträge: 7809
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von ronny_83 » 08.01.2019 16:06

manu! hat geschrieben:
07.01.2019 13:07
Ich habe auch die der One X geguckt.Ein Sprung ist da definitiv zu sehen,der ABGRUND aber zu PC Grafik auf Ultra ist aber wirklich dermaßen breit und tief...Hola.Mir ist es unverständlich,dass PC Spiele da keine Aufwertung für bekommen.Dying Light auf Ultra mit 144 Hz sind dermaßen geil zu spielen...(ich weiß ich reite ständig auf dem DL rum...) is aber eben mal so.Wenn ich mich da an die Konsole setze,da muss ich echt laut los lachen.Das sind Welten.Nicht eine,nicht zwei...sondern wirklich Unterschiede,die man nicht wegdiskutieren kann.
Ein starker PC macht noch lange keine bessere Grafik. Dying Light sieht aus wie ein Crysis zum Rennen, wenn man es mal überspitzt betrachtet. Grafik, die man von Crytek schon vor 12 Jahren gesehen hat. Für die Bewertung ist in erster Linie nicht die Hardware-Plattform relevant, sondern die Software und dessen Möglichkeiten.

Red Dead Redemption macht trotz der schwächeren Plattformen einen wesentlich moderneren Eindruck....insgesamt und auch, was die technischen Details angeht. Und würde es auf einem modernen PC laufen, würde dein Dying Light auch zum Lachen aussehen.
Außerdem sind wir im Jahr 2018. Einzig wirklich relevanter Kandidat wäre da Battlefield 5 gewesen.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1325
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von manu! » 08.01.2019 17:17

Entschuldigung aber faselst du denn da?Soll ich mal lachen?Hast du schon mal Dying Light auf Ultra gespielt und das Konsolen Pendant dazu?Shadow of the Tomb Raider sieht auch in jedem Winkel besser aus als RDR2.RDR2 moderner...wenn ich mir die Animationen und den Pferdeschweif ansehe, muss ich echt lachen.
Es gibt mehr als genug Spiele,die auf PC Ultra weit besser aussehen als die Konsolenfassung.
RDR2 diese Krone zu verleihen halt ich nach wie vor für Blödsinn.Das Ding macht nix besser ,was es anerswo nicht irgendwo schon mal gab.
Mir gings aber allgemein darum,dass die Grafik vom PC einfach überhaupt nicht beachtet wird.Die Technik der Konsolen war von Anfang man mal wieder hinten dran und wird nicht besser.
Man hat Raytracing komplett außer acht gelassen.Von mir aus sogar DLSS bei FF.Um dem Ding ne Auszeichnung aufdrücken zu können.
Meine letzten Worte dazu.

ronny_83
Beiträge: 7809
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von ronny_83 » 08.01.2019 17:40

manu! hat geschrieben:
08.01.2019 17:17
Es gibt mehr als genug Spiele,die auf PC Ultra weit besser aussehen als die Konsolenfassung.
Wie ich dir gesagt hab, hast du die Bewertung für den Award anscheinend überhaupt nicht verstanden. Bei der Technik wird nicht bewertet, welches die stärkste Plattform ist, sondern das Spiel an sich. Die Hardware spielt nur eine zweite Rolle bei der Bewertung für den Award. Schließlich muss die Software, also das Spiel, all diese Features erstmal können und nach etwas aussehen, bevor du deinen PC überhaupt dazu bringen kannst, all die optischen Features freizuschalten. Ansonsten würde dein PC nur heiße Luft verblasen.

Das dein PC mehr Auflösung und Kantenglättung kann, spielt an sich überhaupt keine Rolle. Denn ein Dying Light sieht auf PS4 im Grunde genauso aus, wie es auf PC aussieht. Das du mehr Antialiasing benutzt, höhere Auflösung und mehr Framerate ändert nix am Spiel und dessen Technik.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1325
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von manu! » 08.01.2019 17:45

Ich bekomme da schon wieder Schreikrämpfe.Danke das du da so ruhig bleibst :D ... vlt hab ichs echt net gerafft,warum der Pokal an RDR2 und dessen Technik geht.
Ich bin aber auch jemand der es anderen schlecht verständlich machen kann was er meint.
Werd das auch nemmer lernen :D

Antworten