4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.12.2018 10:30

Red Dead Redemption 2

Hier geht es zum gesamten Bericht: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1979
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Danny. » 20.12.2018 10:46

ja die Grafik war schon oftmals atemberaubend
generell ist der aktuelle Stand der Technik für mich komplett ausreichend, wenn die Grafik wie in RDR2 zum Standard in der nächsten Generation wird

was mir aber noch deutlich besser gefällt ist, dass im größten Teil der neueren Spiele fast kein Kantenflimmern mehr vorkommt, denn das ist für mich ein absoluter Spielkiller
Titel wie Dying Light oder GTA5 habe ich nur aufgrund dieser flimmernden Treppchenbildung verkauft, gerade bei GTA5 ist es auf meinem Laptop deutlich angenehmer zu spielen als bei dem Geflacker auf Konsolen

generell würde ich mir aber mehr realistischere Grafik wünschen, gut sind sie alle, aber immer so übertrieben bunt
das Spiel welches mich bisher mit am meisten beeindruckt hat, war Resident Evil 7
das war meiner Meinung nach schon sehr nah am Fotorealismus

alles in allem war es aber sehr beeindruckend was ich auf Pro und X in letzter Zeit so gesehen habe
wenn Mimik und Gestik wie in Detroit jetzt noch Standard werden... :Hüpf:
ich finde die KI wäre mal was, was wirklich eine Generalüberholung braucht
Bild Bild

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2122
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von mafuba » 20.12.2018 11:07

Interessant, dass wieder ein Konsolenexklusives Spiel technisch die Nase vorne hat.

GOW vermisse ich etwas bei der besten Technik und Artdesign. Fand das sah auch klasse aus

Benutzeravatar
Ribizli
Beiträge: 60
Registriert: 29.11.2016 21:19
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Ribizli » 20.12.2018 11:18

oh Gott ich kann diese RDR2 beweihräucherung hier bei 4Players langsam nicht mehr ertragen...Wobei dieser Award noch einigermaßen nachvollziehbar ist.
Aber das GoW nichtmal in der Top3 ist, halte ich für einen schlechten Scherz. Das Artdesign und die Architektur der Welt waren grandios und die monumentalen Lebenwesen dort waren einfach nur atemberaubend (World Serpent, Thamur z. B.). Und dann setzt 4Players da BF5 und SotTR hin. Unglaublich...
Zuletzt geändert von Ribizli am 20.12.2018 11:40, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
R_eQuiEm
Beiträge: 11054
Registriert: 01.04.2007 15:43
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von R_eQuiEm » 20.12.2018 11:21

Shadow of the Tomb Raider soll besser aussehen als GOW :Kratz:
Ich verstehe diese Welt nicht mehr..

Nichtsdestotrotz ist RDR2 zumindest in dieser Kategorie eindeutig verdient auf Platz 1. Aber Shadow vor GOW...ihr saufts zuviel Punsch die Tage :D
"Bei uns gibt es ein Sprichwort: Wenn ein Problem gelöst werden kann, ist es sinnlos sich darüber Gedanken zu machen. Wenn es nicht gelöst werden kann, ist denken auch nicht gut."

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8844
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Raskir » 20.12.2018 11:28

Tomb raider auf ps4 nicht mit tomb raider auf pc in ultra verwechseln. Und gow sah echt super aus war aber grafisch jetzt auch nicht das beste dieses Jahr. Technisch schon eher aber grafisch würde ich auch spiderman oder detroit höher ansiedeln. Und rdr ist grafisch, bis auf die Gesichter, fast schon fotorealistisch.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

nawarI
Beiträge: 2811
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von nawarI » 20.12.2018 12:23

Wenn man RDR2 noch nicht gespielt hat, ist diese Spiel des Jahres Wahl bisher wirklich schwer nachzuvollziehen. Ich hoffe mal wirlich, dass das SPiel dann auch den Ansprüchen gerecht wird, denn im Moment schraubt ihr die ganz schön hoch.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 812
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Efraim Långstrump » 20.12.2018 12:37

Danny. hat geschrieben:
20.12.2018 10:46
generell würde ich mir aber mehr realistischere Grafik wünschen, gut sind sie alle, aber immer so übertrieben bunt
Kann ich nicht nachvollziehen, da gerade das bunte für mich ansprechend wirkt. Wenn ich da an das teils farbarme und ausgewaschene Bild mancher PS360 Titel zurückdenke...
Falls Du Dich auf die Farbpalette beziehst: auch dort mag ich einen 'überzeichneten' look lieber als ein steriles grau in braun.

Benutzeravatar
R_eQuiEm
Beiträge: 11054
Registriert: 01.04.2007 15:43
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von R_eQuiEm » 20.12.2018 12:38

nawarI hat geschrieben:
20.12.2018 12:23
Wenn man RDR2 noch nicht gespielt hat, ist diese Spiel des Jahres Wahl bisher wirklich schwer nachzuvollziehen. Ich hoffe mal wirlich, dass das SPiel dann auch den Ansprüchen gerecht wird, denn im Moment schraubt ihr die ganz schön hoch.
Dafür wirst du schon nach 2-3 Stunden wissen woran du bist. Wenn es dich nicht gleich voll erwischt wird sich das in laufe der stunden sehr rasch abbauen denke ich^^

Das Gameplay ist halt in meinen Augen ein riesen, riesen Manko. Es gibt nichts was du tatsächlich verbessern kannst, Nichts was auch nur ansatzweise sich nach 10-20 std nach einer Weiterentwicklung anfühlt. Und das (Incl. autoaim) macht das ganze dann für mich oft unerträglich langweilig. Selbst wenn Story und Immersion grandios sind, langweilt sich mein Hirn^^
Ich hoffe wirklich sehr das R sich beim nächsten GTA mal verstärkt ihrer Gameplay-Mechanismen widmen. Aber gut, das hoffe ich schon seit GTA IV
"Bei uns gibt es ein Sprichwort: Wenn ein Problem gelöst werden kann, ist es sinnlos sich darüber Gedanken zu machen. Wenn es nicht gelöst werden kann, ist denken auch nicht gut."

.HeldDerWelt.
Beiträge: 592
Registriert: 06.09.2006 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von .HeldDerWelt. » 20.12.2018 12:54

RDR2 hier, RDR2 da. Sieht mir stark nach rosaroter Brille aus. Wäre das Spiel am Anfang des Jahres rausgekommen bin ich mir nicht sicher ob es weiterhin vor GoW (Grafik, Story) und Astrobot (Immersion) stehen würde.

Benutzeravatar
Ribizli
Beiträge: 60
Registriert: 29.11.2016 21:19
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Ribizli » 20.12.2018 13:04

R_eQuiEm hat geschrieben:
20.12.2018 12:38
nawarI hat geschrieben:
20.12.2018 12:23
Wenn man RDR2 noch nicht gespielt hat, ist diese Spiel des Jahres Wahl bisher wirklich schwer nachzuvollziehen. Ich hoffe mal wirlich, dass das SPiel dann auch den Ansprüchen gerecht wird, denn im Moment schraubt ihr die ganz schön hoch.
Dafür wirst du schon nach 2-3 Stunden wissen woran du bist. Wenn es dich nicht gleich voll erwischt wird sich das in laufe der stunden sehr rasch abbauen denke ich^^

Das Gameplay ist halt in meinen Augen ein riesen, riesen Manko. Es gibt nichts was du tatsächlich verbessern kannst, Nichts was auch nur ansatzweise sich nach 10-20 std nach einer Weiterentwicklung anfühlt. Und das (Incl. autoaim) macht das ganze dann für mich oft unerträglich langweilig. Selbst wenn Story und Immersion grandios sind, langweilt sich mein Hirn^^
Ich hoffe wirklich sehr das R sich beim nächsten GTA mal verstärkt ihrer Gameplay-Mechanismen widmen. Aber gut, das hoffe ich schon seit GTA IV
Das kann ich nur unterschreiben! Die Grafik ist wirklich nice und die ganzen Details heflen bei der immersion aber das gameplay ist einfach unglaublich lahm. Ich habe mich nach ca. 5 Stunden Spielzeit so dermaßen gelangweilt das ich das Spiel wieder verkauft habe. Es ist total anspruchsloses von A nach B reiten und mit auto aim rumballern. Die nicht gerade spannende Story hilft auch nicht einen weiter zu fesseln.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11303
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Xris » 20.12.2018 13:17

Besonders hübsch kommt RDR2 mit seinem verbugten HDR zur geltung. Die verwaschenen Sonnuntergänge sind ohne gleichen. :D

ZELDAfanboy18
Beiträge: 255
Registriert: 14.03.2010 22:42
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von ZELDAfanboy18 » 20.12.2018 13:20

Ribizli hat geschrieben:
20.12.2018 11:18
oh Gott ich kann diese RDR2 beweihräucherung hier bei 4Players langsam nicht mehr ertragen...Wobei dieser Award noch einigermaßen nachvollziehbar ist.
Aber das GoW nichtmal in der Top3 ist, halte ich für einen schlechten Scherz. Das Artdesign und die Architektur der Welt waren grandios und die monumentalen Lebenwesen dort waren einfach nur atemberaubend (World Serpent, Thamur z. B.). Und dann setzt 4Players da BF5 und SotTR hin. Unglaublich...
Habe genau das gleiche gedacht
mein PSN ZELDAfanboy18

johndoe1904612
Beiträge: 1304
Registriert: 09.08.2017 15:07
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von johndoe1904612 » 20.12.2018 13:29

Absolut verdient. So eine riesige Welt mit Tonnen von Details. Wie aus einen Guss. Respekt was da geschaffen wurde.

Ryan2k6
Beiträge: 2687
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2018 - Beste Grafik (Technik)

Beitrag von Ryan2k6 » 20.12.2018 13:38

Raskir hat geschrieben:
20.12.2018 11:28
Tomb raider auf ps4 nicht mit tomb raider auf pc in ultra verwechseln. Und gow sah echt super aus war aber grafisch jetzt auch nicht das beste dieses Jahr. Technisch schon eher aber grafisch würde ich auch spiderman oder detroit höher ansiedeln. Und rdr ist grafisch, bis auf die Gesichter, fast schon fotorealistisch.
Das spräche aber erst Recht gegen den Sieger, denn RDR ist bisher Konsolen vorbehalten und soll dann besser aussehen, als ein TR auf Ultra in 4K bei 60 FPS? Oder auch ein FF15 mit 4K und Ultra?

Ich weiß zur Zeit nicht, mit welchen Maß hier gemessen wird. Kann mir nicht vorstellen, dass kein einziges PC Spiel besser aussieht als RDR2 auf den Konsolen (wo keine 60 FPS erreicht werden und natives 4K auch kaum).

Hinzu kommt, dass die Animationen herausgestellt werden, dabei hat man schon mehrfach gelesen, wie mager die Gesichteranimation ist.

Aber "die Redaktion" findet offenbar RDR so überragend, da ist es zumindest konsequent, dass es auch alles abräumt. Immerhin wird GoW vielleicht noch PS4 Spiel des Jahres. Konsequent dürfte es aber auch dann nur RDR2 sein. Und zwar sowohl Multi, als auch XBOX und PS4.

Bild

Antworten