Super Smash Bros. Ultimate - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9324
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von SethSteiner » 17.12.2018 12:22

AlexMeschschur hat geschrieben:
16.12.2018 09:34
Dieses Spiel muss im 90er Bereich bewertet werden!
Laut metacritics liegt der Wertungsschnitt bei 93 Prozent!
Schon bei Horizon 4 wurde ein Platin Award verweigert.
Warum?
Ich mag das Spiel, es hat einen hohen Umfang, nichts desto trotz sehe ich keine 90. Der Abenteuermodus ist ein Witz. Man hat Jahre Zeit und dann kriegt man nicht mal ein Voice Over hin für die popelige Textmenge eines Modus der sowieso jede Story vermissen lässt? Also bitte! Home-Run-Wettkampf, der Scheiben-Smash, Stage Editor, solche Sachen sollten auch nicht fehlen. Die einstige Herausfroderung mit jedem Kämpfer ist nun auch keine Herausforderung mehr, geht schnell durch, es fehlt dann sowas wie die Polygon Fighter, wo man es zügig schaffen musste wirklich aberdutzende aus der Stage zu schmeißen oder was ist mit der Bonus Stage die jedes mal identisch ist? Dann kommen noch so Probleme wie die Lags im Multiplayer dazu (und das obwohl man für den auch noch zahlt) und auch in Ultimate kann man noch immer Filler-Fighter wie Ken kritisieren.

Dass das Spiel vollgepackt ist, ist zwar schön aber kein Grund für eine Top-Bewertung. Außerdem wen interessiert es bitte wie der Wertungsdurchschnitt auf Metacritic ist? Das ist doch nicht seriös..

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 958
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von ISuckUSuckMore » 17.12.2018 19:20

Immerhin wurde der Online Modus einigermaßen gepatcht :mrgreen:

Sigistauffen
Beiträge: 127
Registriert: 06.06.2007 16:40
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Sigistauffen » 19.12.2018 14:02

Seit Version 1.2 (zumindest bilde ich mir ein, dass das seit ver.1.2 der Fall ist) hab ich regelmäßige Fehlfunktionen mit dem rechten Joy Con. Sowohl der A-button als auch das "Hoch"-Kommando des rechten Sticks fallen mehrmals pro Kampf einfach mal ohne Vorwarnung aus. Hatte erst einen Defekt des Joy Cons vermutet, aber das Problem existiert ausschließlich bei Smash und ausschließlich im Kampf. In den Menüs funktioniert der Knopf wunderbar.

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Kuro-Okami » 19.12.2018 14:04

Sigistauffen hat geschrieben:
19.12.2018 14:02
Seit Version 1.2 (zumindest bilde ich mir ein, dass das seit ver.1.2 der Fall ist) hab ich regelmäßige Fehlfunktionen mit dem rechten Joy Con. Sowohl der A-button als auch das "Hoch"-Kommando des rechten Sticks fallen mehrmals pro Kampf einfach mal ohne Vorwarnung aus. Hatte erst einen Defekt des Joy Cons vermutet, aber das Problem existiert ausschließlich bei Smash und ausschließlich im Kampf. In den Menüs funktioniert der Knopf wunderbar.
Das klingt dennoch eher nach einem Synchronisationsproblem des Joy Cons. Hast du eventuell einen anderen rechten Joy Con, mit dem du das austesten könntest?
Bild

Sigistauffen
Beiträge: 127
Registriert: 06.06.2007 16:40
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Sigistauffen » 19.12.2018 14:12

Leider nicht. Aber wenn das wirklich ein Joy Con Problem wäre, sollten dann nicht auch andere Spiele davon betroffen sein? Wie gesagt tritt das Problem wirklich nur mitten im Kampf auf. Schon etwas seltsam. Dank Google Suche hab ich jetzt auch die Bestätigung, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin. Lösung gibt es bisher leider keine.

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Kuro-Okami » 19.12.2018 14:15

Nicht zwingend, da die Anforderungen eines Spieles unterschiedlich sind. Ein Smash ist sehr dynamisch und du merkst unglaublich schnell, wenn eine Reaktion fehlt. Andere Spiele sind hierbei oftmals einfach langsamer. Dass der Joy Con manchmal für einen Bruchteil ausfällt, fällt dabei manchmal dann nicht auf. Wenn du aber sagst, dass andere auch das Problem seit der neuen Version haben, kann da natürlich was dran sein. Das Thema Joy Con hat an sich Probleme würde ich partout aber zumindest nicht ausschließen.
Bild

Sigistauffen
Beiträge: 127
Registriert: 06.06.2007 16:40
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Sigistauffen » 19.12.2018 14:39

Ich teste das mal. Handelt sich leider auch nicht um Bruchteile von Sekunden hier. Die Buttons sind durchaus 10-20 Sekunden inaktiv.

Benutzeravatar
Dr. Breen
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2016 06:19
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Dr. Breen » 09.01.2019 19:24

Boah, ich habe keinen der Vorgänger gespielt und das Ding spontan gekauft, weil ich mal Lust auf etwas anderes hatte aber ich schnalle gar nicht, was da auf dem Bildschirm abgeht. Ich verliere nur und finde mich überhaupt nicht in Steuerung und Spielsystem rein. Von Nintendo war ich eigentlich immer eine gewisse Zugänglichkeit gewohnt, auch für Anfänger.
Schade dass man im Nintendo-Shop nichts refunden kann. Mit diesem Spiel bin ich leider voll überfordert.

ronny_83
Beiträge: 8556
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von ronny_83 » 10.01.2019 11:23

Dr. Breen hat geschrieben:
09.01.2019 19:24
....aber ich schnalle gar nicht, was da auf dem Bildschirm abgeht.
Der Hauptgrund, warum ich die Serie nie angefasst hat. Sieht mir spätestens ab 4 Spieler zu chaotisch und unübersichtlich aus als das ich je Spaß dabei entwickeln könnte.

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Kuro-Okami » 10.01.2019 22:14

Dr. Breen hat geschrieben:
09.01.2019 19:24
Boah, ich habe keinen der Vorgänger gespielt und das Ding spontan gekauft, weil ich mal Lust auf etwas anderes hatte aber ich schnalle gar nicht, was da auf dem Bildschirm abgeht. Ich verliere nur und finde mich überhaupt nicht in Steuerung und Spielsystem rein. Von Nintendo war ich eigentlich immer eine gewisse Zugänglichkeit gewohnt, auch für Anfänger.
Schade dass man im Nintendo-Shop nichts refunden kann. Mit diesem Spiel bin ich leider voll überfordert.
Mario Kart 8 ist dank der Hilfsfunktionen wesentlich zugänglicher. Aber ich habe ein paar Kumpels dazu bekommen, Smash Ultimate zu spielen und nach anfänglichen Schwierigkeiten sind sie mittlerweile ganz gut ins Spiel gekommen.

Schritte, die du befolgen solltest:
- Schalte zunächst die Items aus. Sie machen das Spiel chaotischer und sorgen dafür, dass du die Mechaniken nicht lernen kannst.
- Nimm eine Stage, aus der du nicht fliegen kannst (Der Boxring ist sehr gut), damit du die Kampfmechaniken lernen kannst.
- Am Anfang vom Spiel kommt ein Tutorial, wenn du nichts drückst. Schau es dir an, das erklärt die ganzen Möglichkeiten.
- Nimm einen Charakter, der erst einmal einfach zu spielen ist und sich gut retten kann (King K. Rool)
- Kommst du mit den Angriffen nicht zurecht, benutze den 2. Analog Stick für Smash Angriffe.

Nach und nach kommt man dann mehr in das Spiel rein, beherrscht man das angreifen ein wenig, kommt als nächstes das sich retten dran.
Bild

Benutzeravatar
Dr. Breen
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2016 06:19
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Dr. Breen » 11.01.2019 08:41

Kuro-Okami hat geschrieben:
10.01.2019 22:14
Dr. Breen hat geschrieben:
09.01.2019 19:24
Boah, ich habe keinen der Vorgänger gespielt und das Ding spontan gekauft, weil ich mal Lust auf etwas anderes hatte aber ich schnalle gar nicht, was da auf dem Bildschirm abgeht. Ich verliere nur und finde mich überhaupt nicht in Steuerung und Spielsystem rein. Von Nintendo war ich eigentlich immer eine gewisse Zugänglichkeit gewohnt, auch für Anfänger.
Schade dass man im Nintendo-Shop nichts refunden kann. Mit diesem Spiel bin ich leider voll überfordert.
Mario Kart 8 ist dank der Hilfsfunktionen wesentlich zugänglicher. Aber ich habe ein paar Kumpels dazu bekommen, Smash Ultimate zu spielen und nach anfänglichen Schwierigkeiten sind sie mittlerweile ganz gut ins Spiel gekommen.

Schritte, die du befolgen solltest:
- Schalte zunächst die Items aus. Sie machen das Spiel chaotischer und sorgen dafür, dass du die Mechaniken nicht lernen kannst.
- Nimm eine Stage, aus der du nicht fliegen kannst (Der Boxring ist sehr gut), damit du die Kampfmechaniken lernen kannst.
- Am Anfang vom Spiel kommt ein Tutorial, wenn du nichts drückst. Schau es dir an, das erklärt die ganzen Möglichkeiten.
- Nimm einen Charakter, der erst einmal einfach zu spielen ist und sich gut retten kann (King K. Rool)
- Kommst du mit den Angriffen nicht zurecht, benutze den 2. Analog Stick für Smash Angriffe.

Nach und nach kommt man dann mehr in das Spiel rein, beherrscht man das angreifen ein wenig, kommt als nächstes das sich retten dran.
Danke für die Tipps, da ich das Spiel nicht zurück geben kann, werde ich mal versuchen mich rein zu beißen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 40820
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Levi  » 11.01.2019 08:45

Ganz wichtig für mich war die Erkenntnis, dass es eben wichtig ist, wie man den Stick bedient. Langsam, schnell, "flicken"...
Darauf musst du mal achten wenn du selbst spielst :)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Jetiii
Beiträge: 105
Registriert: 16.11.2018 22:05
Persönliche Nachricht:

Re: Super Smash Bros. Ultimate - Test

Beitrag von Jetiii » 23.01.2019 13:53

Dr. Breen hat geschrieben:
09.01.2019 19:24
Boah, ich habe keinen der Vorgänger gespielt und das Ding spontan gekauft, weil ich mal Lust auf etwas anderes hatte aber ich schnalle gar nicht, was da auf dem Bildschirm abgeht. Ich verliere nur und finde mich überhaupt nicht in Steuerung und Spielsystem rein. Von Nintendo war ich eigentlich immer eine gewisse Zugänglichkeit gewohnt, auch für Anfänger.
Schade dass man im Nintendo-Shop nichts refunden kann. Mit diesem Spiel bin ich leider voll überfordert.
Bin evtl ein wenig spät, aber stell unbedingt die Steuerung um. Vor allem, dass du springst wenn du den Stick nach oben hältst ist unfassbar beschissen. Weil wenn du Uptilt (A) und Up-B machen willst oft springst wenn das Timing nicht 100% passt.

Es gibt im internet viele Anleitungen für richtige Steuerung. Es gibt auch viele Kniffe, wie, dass du mit Shild drücken in der Luft ausweichen kannst, dashen kannst mit shield und zur Seite drückst. Aus dem Shild mit A greifen kannst und mit runter ausweichen.

Die Steuerung hat viele kleine Kniffe die essentiell sind, aber schlecht oder gar nicht erklärt werden. Würde dir ein Beginner Guide empfehlen. Such mal auf YouTube nach IzawSmash.

Antworten