Seite 1 von 5

Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:16
von 4P|BOT2
Das Spielejahr endet mit einer ganzen Kanonade an Bildschirm füllenden Explosionen – wenn es nach Avalanche geht. Pünktlich zum Fest der Liebe schnappt sich Rico Rodriguez wieder einen ganzen Haufen an Waffen, seinen Fallschirm, Greifhaken sowie Wingsuit und kümmert sich im fiktiven Staat Solís erneut um einen Diktator. Kann Just Cause 4 den leichten Durchhänger des Vorgängers vergessen lass...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Just Cause 4 - Test

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:37
von Flojoe
Oha hoffentlich bekommen die RAGE 2 ordentlich optimiert hin.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:40
von Kolelaser
Das Spiel ist wie JC3 praktisch unspielbar auf Konsolen und eine Beleidigung für die Augen und das wird nur mit -3 Punkten abgestraft ? Kein Wunder das man bei dem Studio auf Optimierung scheißt wenn es eh nicht kritisiert wird und den selben Mist abliefert wie beim Vorgänger obwohl ein optisches Meisterwerk wie RDR 2 auf den Konsolen läuft was 100x besser aussieht als jedes Just Cause. Davon abgesehen das es Avalanch es sogar geschafft hat eine OW zu bauen die eintöniger und langweiliger ist als jede Ubiworld das muss man auch erstmal schaffen Respekt. Da ist die viel zu hohe Wertung beinah gerechtfertigt. Aber Hauptsache wir haben eine Explosion alle 5 Sekunden das wird auch überhaupt nicht langweilig nach ca. 15 Minuten.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:40
von X5ander
bin ich ja mal gespannt, wie das dann auf der normalen PS4 läuft, wenn schon die Pro Probleme hat. :face_with_raised_eyebrow:

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:42
von Eisenherz
Also unterm Strich das typische Just Cause-Spielgfühl. Entweder man liebt es oder hasst es. Dazwischen gibts nicht viel. :mrgreen:

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:42
von MrLetiso
Flojoe hat geschrieben:
06.12.2018 16:37
Oha hoffentlich bekommen die RAGE 2 ordentlich optimiert hin.
Da id-Software mit im Boot ist, bin ich da recht zuversichtlich.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:49
von James Dean
Ich bin gerade überrascht, wie stark die Wahrnehmungsunterschiede zwischen Spielern und Testern doch ist. Gamestar hat ja auch 80% gegeben. Bei Steam sind die Wertungen im 30er-Bereich, weil es technisch und graphisch einfach eine Katastrophe ist.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:53
von traceon
MrLetiso hat geschrieben:
06.12.2018 16:42
Flojoe hat geschrieben:
06.12.2018 16:37
Oha hoffentlich bekommen die RAGE 2 ordentlich optimiert hin.
Da id-Software mit im Boot ist, bin ich da recht zuversichtlich.
Mag helfen, aber ohne Carmack sind id nicht mehr so fähig, wie sie mal waren.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:54
von ssj3rd
Sollte nicht ein Pathfinder Test kommen?

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:55
von Kirk22
Sorry, aber das Ding ist Grafisch, gerade im Vergleich zum Vorgänger, auf allen System ziemlich schlecht für so einen Hardwarhunger. :x Fehlt nur noch eine Nebelwand, dann kann du es als N64-Spiel ausgeben. :Blauesauge: Oder haben die Tester eine bessere Version bekommen?

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:56
von MrLetiso
James Dean hat geschrieben:
06.12.2018 16:49
Ich bin gerade überrascht, wie stark die Wahrnehmungsunterschiede zwischen Spielern und Testern doch ist. Gamestar hat ja auch 80% gegeben. Bei Steam sind die Wertungen im 30er-Bereich, weil es technisch und graphisch einfach eine Katastrophe ist.
Nunja - eine Spieleredaktion arbeitet in der Regel auch nicht mit Otto-Normal-PCs. Dass die Steam-Community, bei der Notebooks weit verbreitet sind, hier eine andere Erfahrung haben können, wundert mich persönlich nicht.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 16:58
von Jondoan
ssj3rd hat geschrieben:
06.12.2018 16:54
Sollte nicht ein Pathfinder Test kommen?
Laut Kommentar im "Die ersten 10 Minuten"-Video von gestern spätestens morgen.

JC3 habe ich äußerst günstig in einem Sale erworben. Leider hat es mich nicht gepackt. Das Spiel fühlte sich wirklich seeeehr gestreckt an. Schon nach der zweiten Insel oder so hatte ich keinen Bock mehr, obwohl Wingsuit und Rocket Suit wirklich cool waren. Fand es echt blöd gelöst, dass die meisten Nebenaktivitäten (die man ja zum Freischalten von Fähigkeiten braucht!) einfach nur Wiederholungen waren. Hast eine Basis zerstört - zerstör sie halt nochmal, wenn du Gears freischalten willst! Nur dieses Mal mit Waffeneinschränkung und blödem Zeitdruck. Auch das Ballern gegen Gegner war irgendwie erschreckend unterwältigend. Da fliegt man schon wie ne coole Socke rum, kann Soldaten aber im Grunde genommen nur wirklich effektiv niedermähen, wenn man die Knarre auspackt und Rambo läuft. Fand ich äußerst träge. Im Prinzip hab ich Gegner eher ignoriert und bin zu den einzelnen Kabumm-Dingern geflogen.

Sollte das hier besser gelöst sein, könnte ich mir zumindest mal vorstellen, irgendwann einmal reinzuschauen.

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 17:01
von James Dean
MrLetiso hat geschrieben:
06.12.2018 16:56
James Dean hat geschrieben:
06.12.2018 16:49
Ich bin gerade überrascht, wie stark die Wahrnehmungsunterschiede zwischen Spielern und Testern doch ist. Gamestar hat ja auch 80% gegeben. Bei Steam sind die Wertungen im 30er-Bereich, weil es technisch und graphisch einfach eine Katastrophe ist.
Nunja - eine Spieleredaktion arbeitet in der Regel auch nicht mit Otto-Normal-PCs. Dass die Steam-Community, bei der Notebooks weit verbreitet sind, hier eine andere Erfahrung haben können, wundert mich persönlich nicht.
Sodapoppin (1 sehr erfolgreicher Streamer) hat auch eine ziemliche Höllenmaschine daheim und selbst er hatte nur gefühlt 20 FPS durchgehend gehabt bei einer Grafikqualität, die deutlich schlechter als die von Teil 3 ist.

Als Beispiel für die generelle Grafikpracht möchte ich nur dieses Bild hier als Beispiel nehmen: https://i.redd.it/r9jgve5q7f221.jpg

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 17:09
von Kajetan
James Dean hat geschrieben:
06.12.2018 17:01
Als Beispiel für die generelle Grafikpracht möchte ich nur dieses Bild hier als Beispiel nehmen: https://i.redd.it/r9jgve5q7f221.jpg
Einen häßlicheren Screenshot hast Du nicht finden können? :stuck_out_tongue_winking_eye:

Re: Just Cause 4 - Test

Verfasst: 06.12.2018 17:12
von Kirk22
Keine Sorge, Square Enix hat bereits einen Patch angekündigt, der sich um den fehlerhaften Motion Blur kümmert. :lol: