Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

SmokeMCPott83
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2018 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von SmokeMCPott83 » 06.12.2018 10:14

Eikant hat geschrieben:
06.12.2018 10:03
SmokeMCPott83 hat geschrieben:
06.12.2018 10:01
Mit gefällt vor allem der flüssige Übergang zwischen Echtzeit und Rundentaktik.. das schaffen die wenigsten Spiele heutzutage. Hab dieses "keine Ahnung wie das heißt" angezockt, im kalten Krieg spielt das glaub ich. Es hatte soviel Potenzial aber als ich feststellen musste das ich nicht mal meine Stellung anpassen konnte, also kein ducken oder hinlegen oder ähnliches, musste ich passen. Da standest wie son Depp mitten im Gefecht und hast keine Möglichkeit dich zu verbergen.. nur frontal drauf.

Ich hoffe Mutant ist besser.
Silent Storm?
Ne nicht Silent Storm. Das was ich mein kam erst vor kurzem raus. Im Laufe der letzten paar Monate glaub ich.

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 170
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von CroGerA » 06.12.2018 10:25

SmokeMCPott83 hat geschrieben:
06.12.2018 10:14
Eikant hat geschrieben:
06.12.2018 10:03
SmokeMCPott83 hat geschrieben:
06.12.2018 10:01
Mit gefällt vor allem der flüssige Übergang zwischen Echtzeit und Rundentaktik.. das schaffen die wenigsten Spiele heutzutage. Hab dieses "keine Ahnung wie das heißt" angezockt, im kalten Krieg spielt das glaub ich. Es hatte soviel Potenzial aber als ich feststellen musste das ich nicht mal meine Stellung anpassen konnte, also kein ducken oder hinlegen oder ähnliches, musste ich passen. Da standest wie son Depp mitten im Gefecht und hast keine Möglichkeit dich zu verbergen.. nur frontal drauf.

Ich hoffe Mutant ist besser.
Silent Storm?
Ne nicht Silent Storm. Das was ich mein kam erst vor kurzem raus. Im Laufe der letzten paar Monate glaub ich.
Phantom Doctrine
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich!

SmokeMCPott83
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2018 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von SmokeMCPott83 » 06.12.2018 10:29

CroGerA hat geschrieben:
06.12.2018 10:25
SmokeMCPott83 hat geschrieben:
06.12.2018 10:14
Eikant hat geschrieben:
06.12.2018 10:03


Silent Storm?
Ne nicht Silent Storm. Das was ich mein kam erst vor kurzem raus. Im Laufe der letzten paar Monate glaub ich.
Phantom Doctrine
:? Genau

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8127
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 06.12.2018 10:41

Phantom Doctrine http://www.4players.de/4players.php/spi ... trine.html konnten wir leider nicht mehr testen, es hätte aber trotz guter Vorschau maximal befriedigend im Test abgeschnitten. Interessantes Szenario im Kalten Krieg, viele XCOM-Anleihen, aber teilweise komplett vermurkste Kollisions- und Trefferabfragen, die für frustrierend unglaubwürdige Situationen in den dicht bebauten Gebieten sorgten. Da ist Mutant als Rundentaktik wesentlich reifer und spielmechanisch stringenter.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

SmokeMCPott83
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2018 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von SmokeMCPott83 » 06.12.2018 10:48

Genau sowas sind eben Gamebreaker für mich.. Gott sei Dank gibt es Alternativen.

Eikant
Beiträge: 219
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von Eikant » 06.12.2018 10:48

Gut zu wissen. Das fand ich eigentlich auch spannend.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 45288
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 06.12.2018 11:37

Mir gefällt Phantom Doctrine gut. :Salut:

Benutzeravatar
Joe-Z
Beiträge: 305
Registriert: 20.08.2008 16:01
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von Joe-Z » 06.12.2018 11:51

Kann hier jemand was zur Steuerung mit Controller / auf PS4 sagen?

Das Spiel sieht richtig gut aus (und ich freu mich dass es was geworden ist), aber schaut aus als ob's am besten mit Maus + Tastatur gespielt wird (da wird mein 4 Jahre altes MacBook Pro stöhnen)


EDIT: außerdem: 1. Beitrag nach ca. 8 Jahren! :mrgreen:
Die Zukunft liegt nicht in HD oder 3D, nicht in Kinect oder Move oder irgendeinem anderen Schnickschnack, sondern einzig und allein in intelligentem Gamedesign.
-Jörg Luibl

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5609
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von Grauer_Prophet » 06.12.2018 11:53

Das Setting ist halt gar nicht meins
Bild


Eikant
Beiträge: 219
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von Eikant » 06.12.2018 12:00

Grauer_Prophet hat geschrieben:
06.12.2018 11:53
Das Setting ist halt gar nicht meins
Und wen interessiert das? Im Ernst, solche Beiträge verstehe ich nicht. Reden, nur um des Redens Willen. Furchtbar.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8127
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 06.12.2018 12:07

Joe-Z hat geschrieben:
06.12.2018 11:51
Kann hier jemand was zur Steuerung mit Controller / auf PS4 sagen?
Steuerung ist sehr klar und präzise.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Ryan2k6
Beiträge: 1551
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 06.12.2018 12:37

4P|T@xtchef hat geschrieben:
06.12.2018 10:41
Phantom Doctrine http://www.4players.de/4players.php/spi ... trine.html konnten wir leider nicht mehr testen, es hätte aber trotz guter Vorschau maximal befriedigend im Test abgeschnitten. Interessantes Szenario im Kalten Krieg, viele XCOM-Anleihen, aber teilweise komplett vermurkste Kollisions- und Trefferabfragen, die für frustrierend unglaubwürdige Situationen in den dicht bebauten Gebieten sorgten. Da ist Mutant als Rundentaktik wesentlich reifer und spielmechanisch stringenter.
Das ist eine sehr interessante Info, ich habe nämlich auch beide auf der WL als Fan des ersten XCOM Reboots und werde mir dann wohl zuerst mal Mutant anschauen. Obwohl Phantom Doctrine ein sehr schönes Setting hat.

Bild

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3897
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von Oshikai » 06.12.2018 12:39

Schade, das nächste rundenbasierte Highlight ohne Coop.. :/
XCOM, Phantom Doctrine, Shadowrun, Invisible, Inc., Hard West, Pillars of Eternity, Tyranny, Wasteland, etc...

Als Brettspieler, liebe ich Spiele wie Descent, Doom, Sword & Sorcery, Galaxy Defenders, Gloomhaven, Villen des Wahnsinns und VIELE weitere.
Demensprechend würde ich solch taktische Spiele echt gerne mit meinen Freunden spielen. Kein lästiges lernen der Regeln, kein Aufbauen des Spielbretts - man kann sofort loslegen - jeder seinen eigenen Charakter, schön mit Absprache positionieren und gemeinsam eine tolle (oder weniger tolle^^) Geschichte erleben.
Nicht dass ich meine Brettspielabende nicht liebe - aber i.d.R. finden immer weniger die Zeit sich am WE zu treffen (unter der Woche geht schon gar nicht!) und diese Zeit könnte man online mit solchen Perlen schön überbrücken! :)

Immerhin setzt das Heute erscheinende Jagged Alliance: Rage! auf 2 Spieler Coop.. bin gespannt wie das wird ! :mrgreen:
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8127
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 06.12.2018 12:41

Jup, ein Koop-Modus würde gerade dieses Genre nochmal aufwerten!
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 170
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Mutant Year Zero: Road to Eden - Test

Beitrag von CroGerA » 06.12.2018 12:47

Joe-Z hat geschrieben:
06.12.2018 11:51
EDIT: außerdem: 1. Beitrag nach ca. 8 Jahren! :mrgreen:
Fake-News, hast 2014 was geschrieben! :eye_in_speech_bubble:
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich!

Antworten