Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
rSchreck
Beiträge: 1960
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von rSchreck » 01.12.2018 11:43

"Schanntalismus" ... :lach:
Auch gut: Johann König's "Schakkeline" :wink:
Ich empfehle übrigens dringend Jammerfasten. Hält die Haarpracht zusammen und bewahrt obendrein die Farbe. :Häschen:

Verd....t, jetzt hab ich vergessen, was ich eigentlich erzählen wollte...

"Wanted"-System!

"Wanted"-System kommt bestimmt noch. Bin da guter Dinge. Ich hatte gestern eine Situation, die es notwendig bzw. nützlich macht. Ich glaube, das ist nur aus technischen Gründen noch nicht drin. Das wäre nämlich einfach perfekt für den PvP im FreeRoam. Und ich bezweifle stark, dass sich R* ein solches "Alleinstellungs"-Merkmal entgehen lassen würde.

Situation:
Ich begegne 2 Spielern, die grad ein "ausgelöschtes" Camp looten und stell mich dazu und spiel WinkeWinke mit denen. Da ich ein fairer Sportsmann bin, hab ich's nicht gewagt deren Loot auch nur anzusehn. Also geh ich Hippie-mäßig ein paar Blumen pflücken, die um das Camp herum verteilt waren. Einer von denen schießt mir in den Rücken. Ich glaub der wollte die Beeren selber haben :( Und der Dritte flüchtet :lol:

Jedenfalls guck ich nach dem Respawn auf die Karte was er denn so macht und sehe, dass er in Lauerstellung geht. Ich bin dann aber in die andere Richtung und hab Hippie-mäßig ein paar Alligatoren geschossen :lol:.

Wären da jetzt paar Dollar Kopfgeld ausgestellt worden, hätte ich mir was dazuverdienen können und wäre auch definitiv in Duell-Modus gegangen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob man das regional/global einführen sollte, oder nur den "Leidtragenden" betreffend.

Auf jeden Fall wird das kommen. R* ist grad bestimmt nur am austarieren, wie das "Wanted"-System nicht missbraucht werden kann.
4P Community Choice Awards 2018

Der Leguan beißt jeden, der keine Träume hat...

Benutzeravatar
gollum_krumen
Beiträge: 547
Registriert: 07.06.2007 23:43
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von gollum_krumen » 01.12.2018 11:54

MAR1NE hat geschrieben:
01.12.2018 11:23
Man kann auch heute wirklich nichts mehr sagen ohne das sofort einer aus seinem Loch gekrochen kommt und alles auf die Goldwage legen muss :roll:
Und das ist auch gut so. Nur weil es immer normal wahr, Menschen über einen Kamm zu scheren und verächtlich zu machen, ist es gut, dass sich das ändert.

Sprache schafft Realität. Das ist vielfach untersuchter Fakt. Und wer Kevin heißt, wird z.B. von Lehrern unfair bewertet. Auch das ist wissenschaftlich untersucht.

Muss doch nicht sein.

Benutzeravatar
Babelfisch
Beiträge: 184
Registriert: 21.08.2009 16:19
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Babelfisch » 01.12.2018 12:18

Jesses Maria, wenn ich die hysterischen Diskriminierungshüter nur sehe bekomme ich Sichtpuls. Aber diese Hypermoral ist typisch für die heutige Zeit, da die Leute anscheinend keine anderen Probleme haben.

Ich wurde mein Leben lang immer wieder gedisst, für meinen Musikgeschmack, meinen dämlichen Nachnamen, meine große Nase, die früh schwindende Haarpracht, weil ich Raucher bin, gerne in der Nase bohre und ne große Klappe habe. Diskriminierung lässt sich nicht ausmerzen, schon gar nicht mit Redeverboten. Aber man reift daran, falls man irgend wann mal gelernt hat, was das Wort "Selbstbewusstsein" bedeutet...

Etwas mehr Entspannung täte manchen Mitmenschen gut. Schaut euch mal wieder einen guten, alten Monty-Python-Sketch an, das erdet ungemein. Ihr wehleidigen Pussies. :Häschen:

Achja, zum Thema: Online-Gaming ist fürn Arsch.
Ich bin nichts. Ich hab' nichts. Aber ich lach mich tot.

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1051
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von HardBeat » 01.12.2018 12:24

Hört sich eigentlich sehr interessant an, aber das es aktuell keine Strafen gibt für solche Idioten die alles und jeden Weg ballern geht gar nicht. Und das es wahrscheinlich auf Pay2Win hinausläuft ist auch ein absoluter Spaßkiller. Ich mein klar man möchte Geld verdienen aber das kann man auch mit kosmetischen Zeugs und nicht mit Dingen die einen gegen echtes Geld schnell stärker machen...kommt es so und bleibt es bei der Anarchie ohne Strafe bin ich raus....
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2394
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Jondoan » 01.12.2018 13:41

Hmm... bisschen zwigespalten. An für sich macht es Spaß. Und ich bin auch gerne ein Assi bei solchen Spielen. Dass man aber selbst für Waffen so unglaublich viel hinblättern muss ist schon ernüchternd. Ich Depp hab nämlich gedacht "Ach, die werden sich was einfallen lassen bei R*, um ihre "Shark-Cards" auch in RDR2 zu verticken". Dabei habe ich eher an Gatlin-Guns, die von Pferden geschleift (lol) werden oder irgendetwas anderes übertriebenes. Aber stattdessen geht man hin und lässt Spieler 10 Stunden farmen, damit sie einen Bogen kaufen können ... äußerst ernüchternd. Im Prinzip läuft man halt mit einer Waffe (Repeater) rum, der Revolver ist ziemlich für die Katz'
Das Hauptspiel hatte jetzt ohnehin keine riesige Auswahl an Waffen, aber im Online ist das noch hundertmal schlimmer.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Uwe Schütz
Beiträge: 32
Registriert: 29.09.2016 01:49
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Uwe Schütz » 01.12.2018 14:06

ich kann nur meine erfahrungen in gta5-online schildern. da fliegen auch die "zevins" mit den kampfhubschruabern die spawnplätze ab und bomben was das zeug hält - "schaut her ich hab 1000de euro von meinen eltern erbettelt und rockstar in den hals geworfen, dafür kann ich jez das klompette onlinespiel kaputtmachen". also zumindest kampfhubschrauber gebombe wirds wohl nicht geben, daher kann es nur VIEL besser sein als GTA!

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1356
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Gesichtselfmeter » 01.12.2018 14:52

Klingt jetzt nicht so pralle und einiges hatte ich leider auch so erwartet: Auto-Aim, pro Griefer-Scheiss, miese Economy...
Bin gerade zu geizig um mir nen Monat PS+ zu holen bzw. kommen diesen Monat noch zwei geile Spiele und ich hab den SP noch nicht durch.
Ich wäre definitiv an Bord, wenn es folgende Punkte im der fertigen Version geben würde:
Free Aim oder ein gutes Aim Assist.
Hardcore Modus ohne Mini-Map oder Mini Map, wo nur Leute mit negativer Ehre/Wanted Level auftauchen.
Allerdings würde man wohl kaum Spielern über den Weg laufen ohne jeglichen Indikator. Hier wäre meine ursprüngliche Annahme,
dass Mexiko als exklusives Gebiet für Online kommt, fast schon wünschenswerter gewesen, da sich da 32 Spieler auch ohne Mini-Map eher über den Weg laufen können als auf ner Karte mit MMO Ausmaßen aber 32 Player-Limit. Darüberhinaus hätte man dann mit seinem Online Charakter in einer Singleplayer-Instanz in den alten Gebieten jagen gehen können bzw. hätten auch Co-Op Missionen oder PvP in den alten Gebieten stattfinden können - halt nur über Menü erreichbbar. Mexiko wäre dann das Gebiet, wo sich der Kevin mit der Chantalle austoben kann und seinen Mitspielern sein riesiges, virtuell vergoldetes Glied präsentieren kann.
Aber Rockstar will wohl anscheinend nur diese Form der "Interaktion", wie in GTAO.

Ohne arrogant klingen zu wollen, finde ich meine Ideen tip top und sind auch umsetzbar, dass es mich wundert wie die executives bei RS mit ihren hohen Gehältern nicht auf ein ähnlich gescheites System gekommen sind.

Noch ne geile Idee wäre gewesen, wenn Dead Eye in Online so funktioniert hätte, dass man für die Dauer von Dead Eye den jetztigen Zielmodus hat, damit man halt gescheit jemanden vom Pferd holen kann oder selber vom Pferd aus treffen kann. Dann hätte man das beste aus beiden Welten, denn ohne Zeitlupe aber Free Aim würden manche Feuergefechte am Controller echt albern aussehen.

Denke sowieso, dass Online mit Maus+KB ideal wäre, dafür wäre der Singleplayer aber mit M+Kb ein Witz in Sachen Anspruch.

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4389
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von MikeimInternet » 01.12.2018 15:28

Yo, da sind schon ein paar Rabauken unterwegs. Ich eingeschlossen :mrgreen: Denn im Vergleich zum Singleplayer kann ich es endlich mal krachen lassen !

Das Battle Royal und das Pferderennen fand ich nicht schlecht. War spannend und hat Spaß gemacht.

DitDit
Beiträge: 1091
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von DitDit » 01.12.2018 15:56

Babelfisch hat geschrieben:
01.12.2018 12:18
Jesses Maria, wenn ich die hysterischen Diskriminierungshüter nur sehe bekomme ich Sichtpuls. Aber diese Hypermoral ist typisch für die heutige Zeit, da die Leute anscheinend keine anderen Probleme haben.

Ich wurde mein Leben lang immer wieder gedisst, für meinen Musikgeschmack, meinen dämlichen Nachnamen, meine große Nase, die früh schwindende Haarpracht, weil ich Raucher bin, gerne in der Nase bohre und ne große Klappe habe. Diskriminierung lässt sich nicht ausmerzen, schon gar nicht mit Redeverboten. Aber man reift daran, falls man irgend wann mal gelernt hat, was das Wort "Selbstbewusstsein" bedeutet...

Etwas mehr Entspannung täte manchen Mitmenschen gut. Schaut euch mal wieder einen guten, alten Monty-Python-Sketch an, das erdet ungemein. Ihr wehleidigen Pussies. :Häschen:

Achja, zum Thema: Online-Gaming ist fürn Arsch.
Genau weil man sagt 4P total unnötig muss nich sein ist man direkt ein hysterischer Diskriminierungshüter. Du kennst mich nicht. Du hast keine Ahnung wie ich privat Ticke. Ich kann über jeden scheiß lachen vor allem über mich selber. Schwarzer humor ist der beste.
Ich lass mich von kaum was aus meiner eigenen Entspannung bringen.
Aber du weißt wie die Welt funktioniert. Hast du fein gemacht. Hier hast nen Gummibär.

Du hast einfach gar nichts verstanden. Vor allem wenn du Monty Python heranziehst als vergleich. Du hast nichtmal verstanden warum sie welche Witze machen.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1753
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von winkekatze » 01.12.2018 16:00

Battle Asozial - mehr Kevins als Clints
Headline of the Year :Häschen:

Duugu
Beiträge: 800
Registriert: 23.10.2013 19:07
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Duugu » 01.12.2018 16:17

Im Grunde finde ich die Kevins auch nicht ok. Aber
...
...
...
...
...
...
sie sind einfach zuuu witzig. *prust*

Benutzeravatar
Tapetenmetzger
Beiträge: 1412
Registriert: 28.12.2006 00:37
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Tapetenmetzger » 01.12.2018 16:25

Es kann schon arg nerven, wenn's einen auf dem Weg zu ner "Storymission" fünfmal weghaut, weil irgendwelche Witzbolde Spaß daran haben, möglichst viele Leude umzunieten.
Gleichermaßen macht's aber auch Spaß, irgendwelche Leute umzunieten.
Ich bin sehr hin- und hergerissen diesbezüglich.

Noch überwiegen allerdings Frust und Wunsch, da ne gute Regelung reinzukriegen, denn im Gegensatz zu GTAO könnte ich mit RDO tatsächlich Spaß haben. Vorausgesetzt, die versemmeln sich das nicht anderweitig (z.B. mit dem hier im Thread schon erwähnten P2W-MTA-Shit).

Potenzial, Potenzial...
"Ein Rabe geht im Feld spazieren. Da fällt der Weizen um!"

Benutzeravatar
J.R. Dobbs
Beiträge: 133
Registriert: 18.04.2011 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von J.R. Dobbs » 01.12.2018 16:52

Warslon hat geschrieben:
30.11.2018 19:06
Lol? War bei GTA Online auch nicht anders und trotzdem hat keiner gemeckert und jeder gespielt.
Rofl. Er hat Lol gesagt. Aber jetzt habe ich den Kevin Witz von Jörg wenigstens verstanden und weiß wer damit gemeint ist. :mrgreen:
Phelian hat geschrieben:
30.11.2018 22:20
Wenn es keine Clints, sondern nur Kevins gibt, mutiert diese Spielwelt zu einem anarchistischen Battle Asozial.

Was soll das?
Und hier scheint sogar einer wirklich Kevin zu heißen, armer Kerl.
Xyt4n hat geschrieben:
01.12.2018 00:53
Phelian hat geschrieben:
30.11.2018 22:20
Wenn es keine Clints, sondern nur Kevins gibt, mutiert diese Spielwelt zu einem anarchistischen Battle Asozial.

Was soll das?
Manchmal hat 4Players starke Abstürze im Niveau. Passiert in der Regel nur einmal pro Quartal.
Und Kevin hat sogar einen Anwalt. Krass - setzt du dich auch für Schantalle ein? Und Schackeline?
MAR1NE hat geschrieben:
01.12.2018 11:23
Man kann auch heute wirklich nichts mehr sagen ohne das sofort einer aus seinem Loch gekrochen kommt und alles auf die Goldwage legen muss :roll: ....Humor ist wenn man trotzdem lacht ;) Und die Berichte auf 4players sind meiner Meinung nach deutlich besser als die nichts sagenden clickbait news manch anderer Websites
Und es gibt sogar noch normale Menschen hier, die in unserer gleichgeschalteten Zombie-Gesellschaft nicht jeden Kevin auf die Goldwaage legen müssen, endlich mal.

Kevin hat nunmal die goldene Arschkarte der deutschen Umgangssprache gezogen. Die meisten Eltern die ihre Kinder so genannt haben wollten wohl nen neuen coolen Fußball-Nationalspieler, bekommen haben sie aber nur das Nachmittagsprogramm der RTL Sendergruppe. :ugly:

Und vor allem haben diese minderjährigen Moral- und Anstandshüter hier nicht mal kapiert, dass Jörg mit der Sprache spielen will und nicht irgendeine langweilige Headline hinklatschen wollte. Aber sowas lernt man in unseren politisch korrekten, Anti Aggressions, Anti Xenophoben, Anti Homophoben, Pro Veganen weichgespülten Schulen nicht mehr.

Sorry, das beste was man machen kann ist auf political correctness zu scheißen, Fleisch zu essen und gelegentlich den erhobenen Mittelfinger mindestens einer Hand gelegentlich als Kommunikationsmittel zu benutzen Kinder...
Zuletzt geändert von J.R. Dobbs am 01.12.2018 17:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
laduke123
Beiträge: 155
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von laduke123 » 01.12.2018 17:18

Mensch Jörg, lass doch den irrsinnigen Scheiß links liegen!
Ich bin dermaßen froh, dass ich nach dem Durchzocken der Story dieses Drecksgame mit nur 10€ Verlust wieder verkaufen konnte.
Das ist halt RDR2: abgesehen von Grafik und Story ist da nichts!
Aber bitte das nächste mal im Test nicht wieder Bestwertung zücken...

Benutzeravatar
J.R. Dobbs
Beiträge: 133
Registriert: 18.04.2011 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von J.R. Dobbs » 01.12.2018 17:23

laduke123 hat geschrieben:
01.12.2018 17:18
Mensch Jörg, lass doch den irrsinnigen Scheiß links liegen!
Ich bin dermaßen froh, dass ich nach dem Durchzocken der Story dieses Drecksgame mit nur 10€ Verlust wieder verkaufen konnte.
Das ist halt RDR2: abgesehen von Grafik und Story ist da nichts!
Aber bitte das nächste mal im Test nicht wieder Bestwertung zücken...
Abgesehen von Grafik UND Story ist da nichts?

Das ist doch eh schon alles was man von einem guten Spiel erwarten darf, oder?

Tolle Story? Tolle Grafik?

Okay, die Steuerung ist zickig - das wars aber auch schon.

Gesperrt