Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8969
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von casanoffi » 01.12.2018 01:20

Wenn es zum Start keine Server für Rollenspieler oder wirkungsvolle Maßnahmen gegen alles weg ballernde oder pöbelnde Idioten gibt, wird das Potenzial dieses Spiels vor die Säue geworfen.
In der Hinsicht sollte sich Rockstar ein Beispiel and Bethesda nehmen. Fallout 76 macht das deutlich besser :^^:

Scherz beiseite, selbst MMORPGs, die von der Thematik prädestiniert für Rollenspiel sind, brauchen eigene RP-Server, weil sonst nur RoXXoR und SupaKilla wie die Irren durch die Gegend knallen, als gäbe es kein Morgen mehr.

Warslon hat geschrieben:
30.11.2018 19:06
War bei GTA Online auch nicht anders und trotzdem hat keiner gemeckert und jeder gespielt.
Weil GTAO die perfekte Spielwiese für Soziopathen ist und es niemanden stört, wenn nur gestörte herumlaufen :ugly:

Wer würde auf die Idee kommen, in GTAO ernsthaftes Rollenspiel zu betreiben?

(Damit möchte ich allerdings nicht sagen, dass es in GTAO ausschließlich Verrückte gibt und niemand auf die Idee kommen würde, Rollenspiel zu betreiben.)

Ryan2k6 hat geschrieben:
30.11.2018 20:47
Mich wundert immer, wie die ganzen Kids in einem ab18 Spiel sein können.
Ist ja nicht so ä, als ob nur Kiddies Vollpfosten sein könnten...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

HappyDays
Beiträge: 29
Registriert: 29.09.2017 20:21
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von HappyDays » 01.12.2018 01:23

Hier stand nix von Belang

LongAlex
Beiträge: 156
Registriert: 01.07.2007 09:23
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von LongAlex » 01.12.2018 01:46

Der Einstieg ist im Gegensatz zu dem was man aus der Kampagne gewohnt ist richtig mies und die charaktererstellung ist total unbrauchbar. Nach der ersten halben Seite des Artikels musste ich erstmal hochstellen, um meine Vermutung zu bestätigen, dass dies nur von Jörg kommen kann 🙈 es fehlt im Spiel zur Zeit die Möglichkeit einer eingeben Lobby ohne andere Spieler. Auch ist es eher nervig als wie es im Artikel gelobt wird, dass man eine spielersuche bekommt und in missionen Entscheidungen treffen kann. Will ich nämlich einen ganz anderen weg gehen als Randoms hab ich keine wahl, wenn die anders stimmen und die Möglichkeit die Mission alleine zu spielen gibt es nicht. Das ganze pvp gedöns ist für so einen Titel Viell schön, aber nicht mit der trägen Steuerung

Duugu
Beiträge: 800
Registriert: 23.10.2013 19:07
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Duugu » 01.12.2018 01:54

casanoffi hat geschrieben:
01.12.2018 01:20
Scherz beiseite, selbst MMORPGs, die von der Thematik prädestiniert für Rollenspiel sind, brauchen eigene RP-Server, weil sonst nur RoXXoR und SupaKilla wie die Irren durch die Gegend knallen, als gäbe es kein Morgen mehr.
Also ich kenne kein MMORPG, bei dem das trotz RP-Servern nicht der Fall wäre. :)

SdKfz186
Beiträge: 73
Registriert: 18.11.2017 07:50
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von SdKfz186 » 01.12.2018 05:09

Jörg Luibl schrieb: Herrenlose Pferde, primitives Geballer, hinter Pferden geschliffene Gefangene und wüste Beschimpfungen[...]
"Schleifen" im Sinne von "hinter sich herziehen" wird regelmäßig gebeugt. Sollte ein Chef-Redakteur eigentlich wissen.
under investigation

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1383
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von mafuba » 01.12.2018 06:49

Oh. Assoziales Verhalten in einem Online Spiel. Das ist ja ganz was neues :Vaterschlumpf:

Erkannt
Beiträge: 48
Registriert: 08.12.2016 06:28
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Erkannt » 01.12.2018 07:51

Es wird erst dann Spiele geben in denen der Spieler sozial sein will, wenn er im Alltag nicht mehr sozial sein muss.

DitDit
Beiträge: 1091
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von DitDit » 01.12.2018 07:56

Cytasis hat geschrieben:
01.12.2018 01:08
HappyDays hat geschrieben:
01.12.2018 00:57
Xyt4n hat geschrieben:
01.12.2018 00:53

Manchmal hat 4Players starke Abstürze im Niveau. Passiert in der Regel nur einmal pro Quartal.
Das ist Umgangssprachlich gemeint, das jetzt 2 Kevins hier sind konnte ja niemand ahnen :wink:
Das 4Players jetzt "umgangssprachlich" ganze Gruppen von Menschen denunziert nur aufgrund des Namens, finde ich schon nett ausgedrückt "Krass".

Find ich auch krass. Das man das unter Freunden macht ist noch mal was ganz anderes als es auf einer Website in einer News zu schreiben die viele Leute erreichen soll.

Vor allem die Doppelmoral an dieser Stelle da es in der News darum geht das die Menschen sich asozial verhalten, den Anstand verloren haben und das es anscheinend inzwischen zum Normalzustand gehört. Und dann macht man sowas selber. Heuchelei pur.

Das hat jetzt auch nix damit zu tun das jemand Kevin heißt und sich gerade etwas empfindlich verhält. Es ist einfach unnötig....

Benutzeravatar
Freya Nakamichi-47
Beiträge: 341
Registriert: 09.09.2018 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Freya Nakamichi-47 » 01.12.2018 09:22

Ich fand die Headline witzig. Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose. War halt mal politisch nicht ganz korrekt. Kein Grund, sich gleich in die Hosen zu machen, "Kevin" ist Schanntalismus. ;)

Bester Link, den ich ad hoc finden konnte: https://www.babyclub.de/vornamen/chanta ... ismus.html .

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3099
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von ICHI- » 01.12.2018 09:56

Solange man im Netz , bzw. Online Games , Anonym ist wird sich
das Verhalten auch definitiv nicht ändern.

In Zukunft wird man aber immer weniger Anonym bleiben
und jeder Mensch seine eigene ID bekommen
die mit dieser Person verknüpft ist und dann aufzeigt
zb. was dieser negatives tut. Ohne diese ID wird man dann auch
nicht ins Internet kommen. Werden wir zwar nicht mehr miterleben
aber für die Zukunft wohl nicht zu vermeiden.

Menschen sind von Natur aus nicht "friedlich" und ohne
Kontrolle halt immer zu allem fähig.

MAR1NE
Beiträge: 3
Registriert: 30.11.2018 22:17
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von MAR1NE » 01.12.2018 09:58

Todesglubsch hat geschrieben:
01.12.2018 00:55
MAR1NE hat geschrieben:
30.11.2018 22:28
Ich danke Rockstar als einer der wenigen Publisher die noch den Mut haben ordentlich Geld in ihr Produkt zu investieren und verglichen mit den meisten anderen mir ein Game liefern welches einfach sein Geld wert ist anstelle mich Symbole auf der Karte abarbeiten zu lassen was eher an beschäftigungstherapie erinnert....
Dankst du ihnen auch für den nicht vorhandenen, aber bezahlten MP? Den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen? Und den Mikrotransaktionen, durch die der MP bestimmt wird?
Also was Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen angeht kennen wir uns hier in Deutschland wohl sehr gut aus wenn ich sehe das manch einer 60+ std die Woche arbeitet und sich den Buckel krumm schuftet und dann doch weniger Geld zum Leben hat als Menschen die den ganzen Tag vor der glotze hängen....aber das Thema hat hier nix zu suchen außerdem wird in den Medien vieles heißer gekocht als wie es am ende gegessen wird....
Was den MP angeht wurde von vornherein klar gesagt das er später kommt daher kann sich einfach keiner beschweren und im falle des falles greift eben option B....Kauf es einfach nicht oder warte halt noch n bissl bis der MP fertig ist :roll: Selbst als reines Singleplayerspiel hätte ich es gekauft und wurde bis jetzt knapp 200 std wunderbar unterhalten das ich sowieso keine Zeit hätte für den MP. Gerade im hinblick mit der Standardkost die man sonst serviert bekommt wo man sinnlos Symbolen auf der Karte hinterherläuft und schon von vornherein weiß was da überhaupt ist..... Bei Cod beschwerst dich sicher nicht das du für dasselbe Geld dieses mal ein Spiel "mit ohne Kampagne" bekommst aber dafür darfst natürlich zig hunderte von € ausgeben damit de n bissl Farbe auf der Waffe hast...garniert wird das ganze dann mit Grafik von vorgestern :? Rockstar hat Geld in die Hand genommen und sich viele Jahre lang Zeit gelassen dieses Spiel zu entwickeln und man merkt an jeder Ecke das einfach mehr geboten wird und es auch als Singleplayer sein Geld mehr als Wert ist.

Cheraa
Beiträge: 2334
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von Cheraa » 01.12.2018 10:23

Phelian hat geschrieben:
30.11.2018 22:20
Wenn es keine Clints, sondern nur Kevins gibt, mutiert diese Spielwelt zu einem anarchistischen Battle Asozial.

Was soll das?
Sehe ich ebenso, das geht gar nicht.
Aber passt zum RDR2 Fiasko bei 4Players. Erst einem Spiel 94% geben wo ein integraler Bedtandteil gar nicht funktioniert und nun scheinbar einfach mieß umgesetzt wurde, so das man dem Spiel inkl. MP sicher kein Platin mehr verpasst hätte. Respekt Rockstar, ihr habt die Fachpresse mal richtig erfolgreich verarscht für gute Wertungen.

Als nächstes eine Namens Entgleisung als offizielles Magazin, klingt nach Schulhof Jornalismus bei 4Players.

Konsequent wäre aber nun eine Abwertung des Spiel, wo nun der eigentliche Release Content nach 1,5 Monate nachgereicht wurde.
Bild

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1430
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von _Semper_ » 01.12.2018 10:46

Freya Nakamichi-47 hat geschrieben:
01.12.2018 09:22
Ich fand die Headline witzig. Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose. War halt mal politisch nicht ganz korrekt. Kein Grund, sich gleich in die Hosen zu machen, "Kevin" ist Schanntalismus. ;)
es zeigt vor allem die emotionale intelligenz des chefredakteurs, der bewusst die verbindung zwischen asozial und dem vornamen kevin auf einer seite herstellt, welche sicherlich zum großen teil von heranwachsenden regelmäßig geklickt wird. es ist in höchstem maße diskriminierend und sicherlich für die namensträger verletzend.

es zeigt ebenso, wie sich der chefredakteur von einer vermeintlich den namen benutzend sozial benachteiligten schicht abgrenzt und über diese stellt, in dem er ein klischee bedient. der gleiche chefredakteur, der nicht zwischen einem schwachen und starken verb unterscheiden kann und reflexartig den fehler aus dem artikel löscht.

Benutzeravatar
gollum_krumen
Beiträge: 547
Registriert: 07.06.2007 23:43
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von gollum_krumen » 01.12.2018 10:59

Würde aus der Kevin-Nummer kein Drama machen, empfinde es aber auch als unter Jörgs Niveau.

MAR1NE
Beiträge: 3
Registriert: 30.11.2018 22:17
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Online (Beta) - Vorschau

Beitrag von MAR1NE » 01.12.2018 11:23

Man kann auch heute wirklich nichts mehr sagen ohne das sofort einer aus seinem Loch gekrochen kommt und alles auf die Goldwage legen muss :roll: ....Humor ist wenn man trotzdem lacht ;) Und die Berichte auf 4players sind meiner Meinung nach deutlich besser als die nichts sagenden clickbait news manch anderer Websites

Gesperrt