Darksiders 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

heretikeen
Beiträge: 743
Registriert: 19.12.2012 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von heretikeen » 28.11.2018 15:11

Todesglubsch hat geschrieben:
28.11.2018 14:57
Die Reiter der Apokalypse:
Krieg. Tod. Und Fury. Because our Übersetzer had ein Herzattack und forgessen how to translate einheitlich Names.
This goes me animally on the :cookie:.
[/quote]

Spätestens seitdem die Loka von Borderlands 2 in den Himmel gelobt wurde, mach ich mir keine Illusionen mehr darüber, dass Übersetzungen Qualität brauchen. Wofür auch? Solange die Sprecher den Mist rausreißen, schert sich kein Schwanz darum, dass das Sprachniveau im unteren Hauptschulbereich pendelt. Und wir German Geeks stehen halt so incredibly auf diese american Ausdrücke.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2156
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 28.11.2018 15:25

Todesglubsch hat geschrieben:
28.11.2018 14:33
Meh, mit ner 80er-Wertung kann ich garnicht ranten.
Hinsichtlich der anderen Wertungen die das Spiel eingeheimst hat möchte ich aber betonen, dass Nordic die Chance auf ein gutes Spiel bei mir verpatzt hat. *Zusätzlich* zu der Fury-Überrsetzungs-Kontroverse :D
Ryo Hazuki hat geschrieben:
28.11.2018 14:32
Gibt es nirgendwo eine Zusammenfassung der beiden teile zuvor?
Glaube ganz grob:
SpoilerShow
Krieg wird auf die Welt gerufen, denkt es wäre die Zeit der Apokalypse und metzelt munter Dämonen und Engel nieder, zum Jubel der Menschen. Aber Schock: Es war garnicht seine Zeit und weil er gegen seine Richtlinien verstoßen wird, verbannt ihn der Rat in eine Zeitstarre. Viele Jahre später liegt die Welt in Trümmern, der Rat weckt Krieg wieder auf. "Ja sorry, wir haben einen Fehler gemacht, der böse Dämon hat uns ausgetrickst, nimm mal Rache!".
Während Krieg in Starre liegt stapft Tod los und versucht rauszubekommen wo Krieg ist und wieso und wie man ihn befreien kann. Und irgendwas mit Raben und nem alten Mann.
Danke !! Ich brauch nämlich ne RDR2 Abwechslung. Ich mein das Spiel ist super aber zihet sich auch ewig (soll es ja auch)

:hamster::penguin::tiger::unicorn::hatching_chick::smirk_cat::t_rex:
Flohmarkt Stats:

Positiv---->1
Negativ--> 0


Kolelaser
Beiträge: 145
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Kolelaser » 28.11.2018 15:31

Keine Ahnung wie man bei so einen Haufen müll auf so eine Wertung kommen kann Jims Video : https://www.youtube.com/watch?v=FV4NBgofQh0 hat mir gereicht wie unglaublich billig das Spiel ist. Schade. Warum man hier versucht dark souls zu kopieren ohne zu raffen was dark souls großartig macht ist mir auch ein rätsel warum ist man nicht bei seinen Zelda Anleihen geblieben. War wohl zu teuer für so ein billig projekt.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14569
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Sir Richfield » 28.11.2018 15:31

Todesglubsch hat geschrieben:
28.11.2018 14:57
Die Reiter der Apokalypse:
Krieg. Tod. Und Fury. Because our Übersetzer had ein Herzattack und forgessen how to translate einheitlich Names.
This goes me animally on the :cookie:.
No, because the former games were years ago and in between management and developers changed and nobody could be arsed to give a damn, because consistent translation is more expensive than simple translation and you don't want to know how little people are willing to spend on translation.

:children_crossing::100::trident::bell::woman_playing_handball:
Ich wollte mich erst aufregen, dann fiel mir ein, dass das ein wunderbares Werkzeug ist.
Ich habe jetzt halbwegs verläßliche Werte, ab denen ich entweder den Text gar nicht erst lesen brauche oder den Poster gleich auf die Ignore Liste setzen kann. ;)
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
4P|Mathias
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 01.08.2002 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von 4P|Mathias » 28.11.2018 15:32

Flojoe hat geschrieben:
28.11.2018 15:04

Ja und nicht nur das! Im Intro erklärt der Erzähler ja noch das es sich bei den Reitern um Krieg, Tod, Zorn und Hader handelt und kurz danach wird mir nix dir nix nur noch von Fury gesprochen!
Im Laufe der Übersetzung ist wahrscheinlich die Überschneidung mit einer der Todsünden (Wrath = Zorn) aufgefallen, auf die man nicht zu reagieren wusste...

Cheers,
4P|Mathias Oertel
Portal-Leitung

---------------
"I would dig a thousand holes to lie next to you,
I would dig a thousand more if I needed to" (Biffy Clyro, Machines)

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14569
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Sir Richfield » 28.11.2018 15:36

Kolelaser hat geschrieben:
28.11.2018 15:31
Keine Ahnung wie man bei so einen Haufen müll auf so eine Wertung kommen kann Jims Video : https://www.youtube.com/watch?v=FV4NBgofQh0
Nun, nur weil Jim Sterling persönlich furchtbar enttäuscht ist und eben diese Enttäuschung in seiner ihm eigenen Art darstellt, ist das Spiel an sich noch lange nicht Müll.

Oder anders gesagt, ich fand Angry Joes Darstellung, warum Fallout 76 Müll ist, spontan überzeugender als Jims Rant über Darksiders 3.

Wobei ich nicht sagen will, dass man Jim alleine deshalb ignorieren sollte.
Der technische Aspekt und dass man dringend auf Dark Souls machen wollte, ohne Dark Souls komplett verstanden zu haben, das sind Punkte, die mich durchaus vom Kauf abhalten, 80% hier hin oder her.

Kandidat für Goty-Version...
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14569
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Sir Richfield » 28.11.2018 15:39

4P|Mathias hat geschrieben:
28.11.2018 15:32
Im Laufe der Übersetzung ist wahrscheinlich die Überschneidung mit einer der Todsünden (Wrath = Zorn) aufgefallen, auf die man nicht zu reagieren wusste...
Ich könnte dir da Geschichten aus der Übersetzung erzählen, da kommst du nicht mehr auf die Idee, dass denen irgendwas "auffällt".

Glaubwürdiger erscheint (mir), dass Intro und Spiel getrennt, bzw. zu anderen Zeiten, übersetzt wurden, evtl. sogar noch von komplett anderen Agenturen.
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1962
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von LP 90 » 28.11.2018 15:44

Kolelaser hat geschrieben:
28.11.2018 15:31
Keine Ahnung wie man bei so einen Haufen müll auf so eine Wertung kommen kann Jims Video : https://www.youtube.com/watch?v=FV4NBgofQh0 hat mir gereicht wie unglaublich billig das Spiel ist. Schade. Warum man hier versucht dark souls zu kopieren ohne zu raffen was dark souls großartig macht ist mir auch ein rätsel warum ist man nicht bei seinen Zelda Anleihen geblieben. War wohl zu teuer für so ein billig projekt.
Weil jim Sterling nicht auch manchmal echt Bullshit erster Güte erzählt. Auf der einen seite kritiseren, dass das Spiel nicht mehr Open World ist, aber an anderer Stelle ewig Open World kritisieren. Bei dem geht abseits von Berechtigter Industie-Kritik es bei Spielen viel zu sehr auf" "Element XYZ passt mir persönlich nciht, Spiel ist absoluter Müll". Soll der Gute dann auch mal anfangen all die anderen Souls-like zu kritisieren oder auch mal Bloodborne, was ja im grunde nichts anderes als From Software das selbe System immer wieder kopieren. Aber hey, dass dieses Darksiders durchaus noch Zelda-like Elemente hat, wird ja gerne verschwiegen.
Guck dir mal andere QUellen als nur jim Sterling an, Viele andere Leute mögen es. Und es ist ja nicht so als ob Darksiders 1 nicht nen ziemlich offfensichtliches Zelda-Rippoff war.

Ist ja echt nicht so, als ob Teil 2 nicht schon Industrie-Trend hinterhergerannt ist.
Zuletzt geändert von LP 90 am 28.11.2018 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

nawarI
Beiträge: 2632
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von nawarI » 28.11.2018 15:47

Wer die alten Teile nicht kennt, sollte die sich einfach mal für aktuelle Systeme besorgen und nachholen.
Beide haben damals größtenteils durch klassisch gute Action-Adventure-Tugenden überzeugt und sie sind wegen der leicht comic-haften Grafik gut gealtert, würde ich sagen. Jedenfalls sollten sie noch immer gut spielbar sein.
Außerdem hat Mark Hamill / Luke Skywalker / Joker beim ersten Teil den Watcher gesprochen. Allein deswegen sollte man mal reingucken.
Ansonsten gibt es sicherlich viele Youtube-Zusammenfassungen.

Der Test hört sich gut an. Bei 80 % ist man als Fan der alten Teile sicher gut bedient. Im Moment hab ich mit anderen Sachen viel zutun, aber wenn ich mal die Zeit habe, freu ich mich schon hierauf.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8967
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 28.11.2018 15:56

heretikeen hat geschrieben:
28.11.2018 15:11
Spätestens seitdem die Loka von Borderlands 2 in den Himmel gelobt wurde, mach ich mir keine Illusionen mehr darüber, dass Übersetzungen Qualität brauchen. Wofür auch? Solange die Sprecher den Mist rausreißen, schert sich kein Schwanz darum, dass das Sprachniveau im unteren Hauptschulbereich pendelt. Und wir German Geeks stehen halt so incredibly auf diese american Ausdrücke.
Was hat dich denn bei BL2 gestört? Grobe Fehler habe ich da keine in Erinnerung, außer Axtons "Geschütz auf dem Fels".
(Davon abgesehen: Wir reden hier von einem Spiel bei dem ein Gegner zeitweise "Bonerfart" genannt wird. Wie viel Qualität willst du da erwarten?)
LP 90 hat geschrieben:
28.11.2018 15:44
Guck dir mal andere QUellen als nur jim Sterling an,
Okay.
Wie wäre es mit Angry Joes 6/10?
GameSpots 4/10?
IGNs 7/10?
Oder eben 4Players 8/10.

Was ich damit sagen will: DS3 ist kein Spiel, bei dem Einigkeit herrscht. Bzw. die einzige Einigkeit die herrscht ist, dass es kein 90+-Titel ist. Aber zwischen 40 und 80 schwanken die Tester. Vermutlich abhängig davon, in wie viele Bugs man gerannt ist.

Benutzeravatar
CTH
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2018 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von CTH » 28.11.2018 16:08

Das Spiel seit einem Tag da und schon der dritte Patch...Autsch!

Na vielleicht später mal, wenn alle Patches auf der Disc sind. :)

Benutzeravatar
Adrinalin
Beiträge: 104
Registriert: 30.11.2010 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Adrinalin » 28.11.2018 16:22

Na immerhin wird fleißigst gepatcht, statt sich ewig damit Zeit zu lassen.

Eikant
Beiträge: 219
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Eikant » 28.11.2018 16:30

Wenn im nächsten Teil der Ha(i)der kommt, dann ist der Drachenlord sicher der Endgegner. Lel.

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10893
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von Eirulan » 28.11.2018 16:41

Da hätt' ich ja schon Bock drauf, wenn hier aus den letzten Monaten nicht noch so wahnsinnig viel Zeug darau warten würde, (durch-)gespielt zu werden. Ne Veröffentlichung Anfang 2019 hätte (für mich persönlich) mehr Sinn ergeben.
Ich denke, um den Zeitpunkt rum werd' ich's mir dann auch holen - hoffentlich bis dahin ausgepatcht ;)
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1962
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Darksiders 3 - Test

Beitrag von LP 90 » 28.11.2018 17:08

Todesglubsch hat geschrieben:
28.11.2018 15:56
heretikeen hat geschrieben:
28.11.2018 15:11
Spätestens seitdem die Loka von Borderlands 2 in den Himmel gelobt wurde, mach ich mir keine Illusionen mehr darüber, dass Übersetzungen Qualität brauchen. Wofür auch? Solange die Sprecher den Mist rausreißen, schert sich kein Schwanz darum, dass das Sprachniveau im unteren Hauptschulbereich pendelt. Und wir German Geeks stehen halt so incredibly auf diese american Ausdrücke.
Was hat dich denn bei BL2 gestört? Grobe Fehler habe ich da keine in Erinnerung, außer Axtons "Geschütz auf dem Fels".
(Davon abgesehen: Wir reden hier von einem Spiel bei dem ein Gegner zeitweise "Bonerfart" genannt wird. Wie viel Qualität willst du da erwarten?)
LP 90 hat geschrieben:
28.11.2018 15:44
Guck dir mal andere QUellen als nur jim Sterling an,
Okay.
Wie wäre es mit Angry Joes 6/10?
GameSpots 4/10?
IGNs 7/10?
Oder eben 4Players 8/10.

Was ich damit sagen will: DS3 ist kein Spiel, bei dem Einigkeit herrscht. Bzw. die einzige Einigkeit die herrscht ist, dass es kein 90+-Titel ist. Aber zwischen 40 und 80 schwanken die Tester. Vermutlich abhängig davon, in wie viele Bugs man gerannt ist.
Was im grunde nichts anderes zeigt, was ich doch gesagt habe? Nur weil Jim Sterlingsagt, dass was scheiße ist, heißt es nicht das es Scheiße ist.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Antworten