Fallout 76 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Aleman_Latino
Beiträge: 201
Registriert: 20.07.2005 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Aleman_Latino » 17.11.2018 10:36

Mist, ich habe es habe es für 65€ für PS4 gekauft und bereue es schon nach einem Tag! Als alter Fallout Fan, dachte ich mir, es wird schon nicht so schlimm sein, wie die Beta befürchten lies. Aber nein, es ist extrem öde! Keine NPCs, die Story wird nur von Texten erzählt, alle sind tot. Ach herje wie Kacke ist das denn?!

Die viel kritisierte Grafik find ich wiederum i.O. Aber was nützt das, wenn der Rest für die Füsse ist?!

Wer es für 50€ für PS4 haben will, PM an mich.

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 874
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von SaperioN » 17.11.2018 10:47

Arco hat geschrieben:
16.11.2018 21:05
Wie bei jedem Bethesda Spiel wird sich doch wieder irgendwie ein Hype bilden und die Verkaufszahlen gehen durch die Decke, da wäre jede noch so schlechte Kritik auch egal. Aber spätestens auf der Next Gen muss da endlich mal eine neue Engine, neue Systeme und sonst was her.
Ich denke wirklich, dass Fallout sich diesmal nicht so toll verkauft, dafür ist der Negativbash (zum Glück) zu stark.
Die Kritikpunkte eines COD oder Fallout4 waren eher Geschmackssache, hier ist die Vergewaltigung und Melkung des Falloutspiels auf ein neues Level angehoben worden.
Ich gehe einfach davon aus, dass eine sehr große Spielerzahl diese Richtung von der Marke nicht gut findet und unterstützen möchte.
Selbst viele Fallout 4 Einsteiger die Teil 3 und Vegas nicht kannten werden diese Richtung nicht akzeptieren.
Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck von Außen, mal schauen.
Temeter hat geschrieben:
17.11.2018 10:33
Fallout 76 ist ein Spinoff, also sollte es doch kein Problem sein, wenn die da ihr eigenes Ding machen?
Nene wenn das Ding sich zu gut verkauft und angenommen wird, kommen die auf den Geschmack und entwickeln nur noch so ein Cash Crap.
Die Abstände zwischen qualitativ guten Singeplayerrollenspielen werden immer größer und wir immer grauer.
Ich habe noch Hoffnung wie bei Resident Evil 2+7
Bild

AndiWand
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2018 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von AndiWand » 17.11.2018 10:54

Ich verstehe, dass einige Bugs nerven können und die Welt oftmals leer wirkt aber zusammen im Koop die Welt zu erforschen, macht schon ziemlich spaß. Es ist noch nicht perfekt aber ich habe mit dem Spiel bisher sehr viel Freude. Und die kleinen Geschichten, die man abseits der Hauptquest erleben kann, sind wirklich sehr interssant.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1866
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 17.11.2018 11:14

AndiWand hat geschrieben:
17.11.2018 10:54
Ich verstehe, dass einige Bugs nerven können und die Welt oftmals leer wirkt aber zusammen im Koop die Welt zu erforschen, macht schon ziemlich spaß. Es ist noch nicht perfekt aber ich habe mit dem Spiel bisher sehr viel Freude. Und die kleinen Geschichten, die man abseits der Hauptquest erleben kann, sind wirklich sehr interssant.
ja, da ists mal wieder, das Standard Argument "mit Freunden machts Spass!" mit Freunden macht auch Mäusemelken Spass oder den Stall ausmisten oder die weiße Wand anstarren...

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 874
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von SaperioN » 17.11.2018 11:29

Aleman_Latino hat geschrieben:
17.11.2018 10:36
Mist, ich habe es habe es für 65€ für PS4 gekauft und bereue es schon nach einem Tag! Als alter Fallout Fan, dachte ich mir, es wird schon nicht so schlimm sein, wie die Beta befürchten lies. Aber nein, es ist extrem öde! Keine NPCs, die Story wird nur von Texten erzählt, alle sind tot. Ach herje wie Kacke ist das denn?!

Wer es für 50€ für PS4 haben will, PM an mich.
Du bist kein Kaufmann oder ? :lol:

Rebound68
Beiträge: 23
Registriert: 09.12.2011 10:43
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Rebound68 » 17.11.2018 11:55

Danny. hat geschrieben:
16.11.2018 19:11
(... ) aber wenn ich dran denke das spielen zu müssen, wird mir richtig unwohl :lol:
sowas beschissenes alter

Steht da einer mit ner Pistole hinter dir, oder wieso glaubst Du, irgendetwas spielen zu müssen?

Du hast anscheinend das Konzept eines Spieles nicht kapiert...

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6082
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von DonDonat » 17.11.2018 12:01

CthulhuLover hat geschrieben:
17.11.2018 09:47
DonDonat hat geschrieben:
16.11.2018 17:04
Ich habe mittlerweile so viel von F76 gesehen, dass ich mich echt frage wie man zu einer bisher guten Einschätzung kommen kann (auch nach dem Lesen hier): das Spiel hat so unglaublich viele Fehler, streckt das Bauen so unnötig in die länge, läuft nicht gut und ist absolut nicht sicher, so dass jegliche positiven Aspekte überschattet werden :roll:
Am Ende macht es eben tatsächlich Spass
"Spass" in welcher Hinsicht? In dem bisherigen Review hier liest es sich nicht nach "Spass".

Dass die Welt durchaus schön atmosphärisch designed ist, wäre nach über 5h Gameplay, die ich bisher gesehen habe der einzige Punkt, der irgendwie positiv Erwähnung finden müsste. Der Rest ist eben entweder schlechter als in F4, nicht mehr vorhanden oder aber schlicht und ergreifend viel zu langatmig.

Selbst die RocketBeans (Simon, Nils, Etienne, Budi) waren nach ihrem ersten Ausflug in F76 alle samt ernüchtert und von denen kommt sonst kaum bis gar keine Kritik :roll:
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1605
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Danny. » 17.11.2018 12:19

Rebound68 hat geschrieben:
17.11.2018 11:55
Danny. hat geschrieben:
16.11.2018 19:11
(... ) aber wenn ich dran denke das spielen zu müssen, wird mir richtig unwohl :lol:
sowas beschissenes alter

Steht da einer mit ner Pistole hinter dir, oder wieso glaubst Du, irgendetwas spielen zu müssen?

Du hast anscheinend das Konzept eines Spieles nicht kapiert...
man kann natürlich auch jedes Wort auf die Goldwaage legen :roll:
Bild

Glühwyrm
Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2018 12:54
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Glühwyrm » 17.11.2018 12:37

Hm .. Geschmack is eben einfach verschieden.

Ich hab bisher richtig viel Spaß, besonders an den Teilen des Spiels, die mir auch in den anderen Fallouts spaß bereitet haben. Durch die Gegend ziehen und mir die Geschichte im Kopf selbst erzählen. Das klappt hier um einiges besser als in Fo4 z.b. , was mir den Spaß mit den Dialogen mit NSCs echt kaputt gemacht hat. Hatte bisher kaum bugs, einen einzigen Disco, der aber vermutlich an meinem Router lag und bin auch sonst ziemlich verschont von Fehlern. Bei mir wäre das prädikat richtig gut! :) Wohingegen ich einem RDRD2 - was hier ja mega gefeiert wird, so gar nichts abgewinnen kann und den meisten Rockstargames einfach maximal ne mittelmäßig Wertung geben würde. (Is mir als erstes Aktuelles Beispiel eingefallen) und ich am Testen dessen auch null Spaß hatte. Geschmack und all das.

Benutzeravatar
Aleman_Latino
Beiträge: 201
Registriert: 20.07.2005 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Aleman_Latino » 17.11.2018 12:43

SaperioN hat geschrieben:
17.11.2018 11:29
Aleman_Latino hat geschrieben:
17.11.2018 10:36
Mist, ich habe es habe es für 65€ für PS4 gekauft und bereue es schon nach einem Tag! Als alter Fallout Fan, dachte ich mir, es wird schon nicht so schlimm sein, wie die Beta befürchten lies. Aber nein, es ist extrem öde! Keine NPCs, die Story wird nur von Texten erzählt, alle sind tot. Ach herje wie Kacke ist das denn?!

Wer es für 50€ für PS4 haben will, PM an mich.
Du bist kein Kaufmann oder ? :lol:
Muss ja nen Anreiz schaffen ,ein mittelmäßg bis schlechtes Produkt zu verkaufen :lol: Ich persönlich sehe es bei 20 € max :mrgreen:

omegaTM
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2012 23:05
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von omegaTM » 17.11.2018 12:45

Allein die Tatsache, dass das Spiel 1:1 aus Fallout 4 Assets besteht und dabei noch schlechter als Fallout 4 aussieht. Hut ab, immerhin haben es die Entwickler geschafft, dass das Blenden nicht mehr so stark wie in der *hust* Beta *hust* ist, da kam man sich vor, als würde man einen J. J. Abrams Streifen spielen. Dann noch die Dreistigkeit zu besitzen, Fallout 4 Assets im Atomshop für Bares Geld anzubieten :roll:

Ich bin Fallout Fan seit der ersten Stunde, mMn liegt das Spiel zwischen 30-50%, mehr nicht.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8969
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von casanoffi » 17.11.2018 13:13

Aleman_Latino hat geschrieben:
17.11.2018 10:36
...es ist extrem öde! Keine NPCs, die Story wird nur von Texten erzählt, alle sind tot. Ach herje wie Kacke ist das denn?!
Aber das alles hat man doch schon vorher gewusst :oops:
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

yank3
Beiträge: 9
Registriert: 18.02.2010 16:05
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von yank3 » 17.11.2018 14:07

Die sollten einfach ein paar fähige Interface Designer für VR engagieren und nen VR-MMO daraus machen oder zumindest nen VR-Modus hinzufügen.

Benutzeravatar
CthulhuLover
Beiträge: 21
Registriert: 31.03.2015 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von CthulhuLover » 17.11.2018 15:16

DonDonat hat geschrieben:
17.11.2018 12:01
"Spass" in welcher Hinsicht? In dem bisherigen Review hier liest es sich nicht nach "Spass".
Kann man Spass objekiv messen? West Virginia ist einfach schön designed, Exploration macht mir Spaß.
Das es alles andere als polished ist weiss ich auch.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8990
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 76 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 17.11.2018 15:40

DonDonat hat geschrieben:
17.11.2018 12:01
"Spass" in welcher Hinsicht? In dem bisherigen Review hier liest es sich nicht nach "Spass".
Ich denke mir, WENN (!) Bethesda die Bugs, besonders die Serverausfälle in den Griff bekommt UND man Spaß am Bauen hat UND GGFS. einen Freund hat der Mitspielt UND das Spiel stark im Preis gefallen ist, dann kann sich schon sowas wie Spaß ergeben.

Sind natürlich ne Menge WENNs und OBs.

Wieso man sich natürlich das Spiel kauft, obwohl man von der (inhaltlich identischen) Beta enttäuscht war, weiß ich echt nicht. Ich hab ja auch die Beta gespielt und war zumindest positiv überrascht, dass es sich mehr wie Fallout anfühlte, als wie ein MMO. Aber Vollpreis wäre mir das auch nicht wert gewesen. Zumal die Beta, im Gegensatz zur Vollversion, ja noch nicht einmal die Serverprobleme hatte.

Antworten