Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Chip Hazzard
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2018 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Chip Hazzard » 19.11.2018 23:45

RalphWiggum hat geschrieben:
19.11.2018 14:02
Die Kommentare zum einfachen Schwierigkeitsgrad kann ich nicht nachvollziehen. Gefühlt kommt das von Spielern, die noch nicht so weit sind (ca. ersten 8 Spielstunden).
Ab Lavandia zieht das Spiel vom Level ganz schön an, wie ich finde.
Ich bekämpfe jeden Trainer, auch auf optionalen Routen, habe bislang jedes Pokemon gefangen und auch schon durch Fangserien bei starken Pokemon gegrindet. Die Level der gegnerischen Trainer sind identisch zu dem meiner stärksten Pokemon.
Ohne Einsatz diverser Heilitems hätte ich in der Spielhalle von Prismania City definitiv das zeitliche gesegnet.
Hätte ich nicht gegrindet, wäre ich spätestens hier darauf angewiesen gewesen.

Ich muss dazu sagen, dass ich ohne Pikachu spiele. Das habe ich recht früh auf die Bank gesetzt. Es passt nicht zu meinem Wunsch-Team und es widerstrebt mir, ein Pokemon dabei zu haben, welches ich nicht entwickeln darf.
Ggf. ist das Spiel leichter, wenn man den Starter immer dabei hat.
Sehe ich genauso. Gerade der 5. und 6. Orden zu bekommen war gar nicht so einfach. Meine Pokemon sind nach dem 6. Orden im Durchschnitt alle auf Level 45.

Ich cheate...aehmm...
Ich level meine Pokemon aber auch nicht durch stundenlanges Pokemon fangen. Spiele es relativ klassisch durch und bei manchem Gegner ist es schon etwas frustrierend (Rossana in der Arena, wer weiß wovon ich spreche)

Fuer mich geht der Schwierigkeitsgrad aber voll in Ordnung. Ich denke das ein Großteil der noergelnden Leute noch nicht mal in der 5. Arena war. Ab da zieht der Schwierigkeitsgrad schon an.

dabegi
Beiträge: 25
Registriert: 01.03.2009 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von dabegi » 20.11.2018 08:54

Ist tatsächlich mein erstes Pokemon, damals war ich wohl in einem Alter in welchem ich zu cool für sowas war ;)

Bin mit dem game sehr zufrieden, Abends eine Stunden vorm einschlafen im Bett gemütlich daddln - Optimal :) Auch schön zu hören das der Schwierigkeitsgrad dann doch noch etwas anzieht.

Eine Frage an die Pokemon Experten: Kann man sich irgendwo die Wechselwirkungen der Angriffe (Typen) ansehen?

Benutzeravatar
4P|AliceReicht
Beiträge: 409
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von 4P|AliceReicht » 20.11.2018 09:50

dabegi hat geschrieben:
20.11.2018 08:54
Eine Frage an die Pokemon Experten: Kann man sich irgendwo die Wechselwirkungen der Angriffe (Typen) ansehen?
Im Spiel geht es nicht mehr (anders als bei Sonne&Mond). Du kannst dir aber zumindest den Typ jedes Pokèmon in Kampf ansehen.
Hier findest du alle Effektivitäten in der Übersicht:

http://www.4players.de/4players.php/tip ... Evoli.html

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 866
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 20.11.2018 09:53

casanoffi hat geschrieben:
17.11.2018 13:14
Am Montag treff ich mich mit nem Kumpel beim örtlichen Games Dealer - vielleicht hat er ein Exemplar übrig.
Tausch ich dann gegen Dark Souls ein, das geht mir echt zu sehr auf die Nerven :mrgreen:
Sakrileg!

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 1122
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von traceon » 20.11.2018 09:54

Vermisse nur ich bei diesem Test die Klassifizierung und ggf. die Auflistung von Echtgeldtransaktionen?

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 866
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 20.11.2018 10:38

Levi  hat geschrieben:
18.11.2018 07:16
sabienchen hat geschrieben:
18.11.2018 01:30
Levi  hat geschrieben:
18.11.2018 00:04
Oder aber extrem gut war, wenn es möglich ist es so oder so zu spielen... Aber das würde natürlich nicht zu deinen Bild passen...
Wenns immer zu leicht ist weil mans "richtig spielt", dann ist das also gutes Balancing?
In wessen Bild soll das denn passen?
Von den Aussagen her gibt's hier definitiv auch eine Spielweise die fordernd ist
(auf Trainerkämpfe anstelle aufs sammeln konzentrieren).
Weiß jetzt nicht, was hier das "richtig spielen" zu suchen hat.
Richtig spielt man ein Spiel, wenn man damit Spaß hat, nicht wenn man es am effizientesten spielt.
Also ich will mir da noch kein Urteil erlauben, habe erst 2 Orden geholt. Ich hörte auch, dass es nach dem 3ten oder 4ten Orden etwas anzieht und dann doch anspruchsvoller ist. Bis jetzt ist es erst mal sehr einfach aber macht trotzdem irgendwie Spaß. Nur den Lösungsvorschlag, dann halt einfach bestimmte Sachen nicht zu machen, finde ich nicht so gut. Da beschneide ich ja das Spiel. Ich zumindest will nicht auf das Fangen oder die Trainerkämpfe verzichten, sondern halt ganz normal beides machen.

Aber ich sehe schon, dass ich gar nicht die Kern-Zielgruppe bin, sondern eher Neueinsteiger und Leute, die an die Mechaniken von Go gewöhnt sind. Von daher hatte ich auch nie die Erwartungshaltung, dass der Titel besonders anspruchsvoll wird. Wurde eher so als Feelgood-Nostalgieteil für nebenher mal mitgenommen und in der Hinsicht kann man glaube nicht viel falsch machen. Was natürlich etwas schade ist, dass Nutzlocke Challenges durch die neue Fangmechanik schwer umzusetzen sind.

Der nächste Hauptteil soll ja wieder etwas core-mäßiger werden. Ist da schon bekannt, ob die Fangmechanik von Let's Go bleibt oder ob es wieder die alte wird?

Steffensteffen
Beiträge: 329
Registriert: 24.03.2011 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Steffensteffen » 20.11.2018 13:20

Ich bin jetzt auch kurz davor, mit das Spiel trotz erheblicher Bedenken bzgl. der Casualisierung zu holen. Ist jemand schon weit genug, um etwas zum Late-/Endgame content zu sagen? Kann man züchten und gibt es sowas wie den Battle Tower, der auch im post game noch fordernde Kämpfe liefert? Gibt es tatsächlich keine "tragbaren" Gegenstände für die Pokemon und keine Fähigkeiten, wie es im Vorfeld berichtet wurde?

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 866
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 20.11.2018 13:31

Steffensteffen hat geschrieben:
20.11.2018 13:20
Ich bin jetzt auch kurz davor, mit das Spiel trotz erheblicher Bedenken bzgl. der Casualisierung zu holen. Ist jemand schon weit genug, um etwas zum Late-/Endgame content zu sagen? Kann man züchten und gibt es sowas wie den Battle Tower, der auch im post game noch fordernde Kämpfe liefert? Gibt es tatsächlich keine "tragbaren" Gegenstände für die Pokemon und keine Fähigkeiten, wie es im Vorfeld berichtet wurde?
Bin noch nicht so weit aber habe eine Review gesehen, bei der es auch um das Lategame ging. Es gibt halt so ein bisschen was aber wahrscheinlich nicht in dem Umfang, der dir vorschwebt.
SpoilerShow
Man kann die Top 4 noch mal challengen und die sind dann stärker. Dann gibt es noch den einen oder anderen besonders starken Gegner, wenn man die Top 4 besiegt hat. Du kannst dir noch ein legendäres Pokemon fangen gegen Ende. Es gibt noch so eine Kampfreihe, bei der man gegen Trainer antritt und das identische Pokemon hat wie die. Das sollte es so grob gewesen sein.

Benutzeravatar
4P|AliceReicht
Beiträge: 409
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von 4P|AliceReicht » 20.11.2018 13:50

Kant ist tot! hat geschrieben:
20.11.2018 13:31
Steffensteffen hat geschrieben:
20.11.2018 13:20
Ich bin jetzt auch kurz davor, mit das Spiel trotz erheblicher Bedenken bzgl. der Casualisierung zu holen. Ist jemand schon weit genug, um etwas zum Late-/Endgame content zu sagen? Kann man züchten und gibt es sowas wie den Battle Tower, der auch im post game noch fordernde Kämpfe liefert? Gibt es tatsächlich keine "tragbaren" Gegenstände für die Pokemon und keine Fähigkeiten, wie es im Vorfeld berichtet wurde?
Bin noch nicht so weit aber habe eine Review gesehen, bei der es auch um das Lategame ging. Es gibt halt so ein bisschen was aber wahrscheinlich nicht in dem Umfang, der dir vorschwebt.
SpoilerShow
Man kann die Top 4 noch mal challengen und die sind dann stärker. Dann gibt es noch den einen oder anderen besonders starken Gegner, wenn man die Top 4 besiegt hat. Du kannst dir noch ein legendäres Pokemon fangen gegen Ende. Es gibt noch so eine Kampfreihe, bei der man gegen Trainer antritt und das identische Pokemon hat wie die. Das sollte es so grob gewesen sein.
Man hätte das natürlich auch einfach in meinem Test lesen können ;)
SpoilerShow
"Und hat man das Spiel abgeschlossen, die Top Vier und den Champ besiegt, kommt noch mehr Herausforderung: Denn dann erscheinen so genannte Meister-Trainer, die ein hohes Level von mindestens 65 besitzen und sich auf das Training eines einzelnen Pokémon spezialisiert haben. Will man gegen sie antreten, muss man selbst das passende Taschenmonster besitzen. Denn in den 1vs1-Kämpfen treten immer die gleichen beiden Wesen gegeneinander an. Dies motiviert zusätzlich möglichst viele zu fangen, um sich im Idealfall den „Meistertitel“ von jedem erhältlichen Pokémon zu holen."

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 866
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 20.11.2018 14:12

4P|AliceReicht hat geschrieben:
20.11.2018 13:50
Kant ist tot! hat geschrieben:
20.11.2018 13:31
Steffensteffen hat geschrieben:
20.11.2018 13:20
Ich bin jetzt auch kurz davor, mit das Spiel trotz erheblicher Bedenken bzgl. der Casualisierung zu holen. Ist jemand schon weit genug, um etwas zum Late-/Endgame content zu sagen? Kann man züchten und gibt es sowas wie den Battle Tower, der auch im post game noch fordernde Kämpfe liefert? Gibt es tatsächlich keine "tragbaren" Gegenstände für die Pokemon und keine Fähigkeiten, wie es im Vorfeld berichtet wurde?
Bin noch nicht so weit aber habe eine Review gesehen, bei der es auch um das Lategame ging. Es gibt halt so ein bisschen was aber wahrscheinlich nicht in dem Umfang, der dir vorschwebt.
SpoilerShow
Man kann die Top 4 noch mal challengen und die sind dann stärker. Dann gibt es noch den einen oder anderen besonders starken Gegner, wenn man die Top 4 besiegt hat. Du kannst dir noch ein legendäres Pokemon fangen gegen Ende. Es gibt noch so eine Kampfreihe, bei der man gegen Trainer antritt und das identische Pokemon hat wie die. Das sollte es so grob gewesen sein.
Man hätte das natürlich auch einfach in meinem Test lesen können ;)
SpoilerShow
"Und hat man das Spiel abgeschlossen, die Top Vier und den Champ besiegt, kommt noch mehr Herausforderung: Denn dann erscheinen so genannte Meister-Trainer, die ein hohes Level von mindestens 65 besitzen und sich auf das Training eines einzelnen Pokémon spezialisiert haben. Will man gegen sie antreten, muss man selbst das passende Taschenmonster besitzen. Denn in den 1vs1-Kämpfen treten immer die gleichen beiden Wesen gegeneinander an. Dies motiviert zusätzlich möglichst viele zu fangen, um sich im Idealfall den „Meistertitel“ von jedem erhältlichen Pokémon zu holen."
Sorry, lese meist nur das Fazit und die Kommentare :lol:. Wollte auch nicht suggerieren, dass der Test das nicht enthielte, sondern nur die Frage beantworten.

Steffensteffen
Beiträge: 329
Registriert: 24.03.2011 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Steffensteffen » 20.11.2018 14:30

4P|AliceReicht hat geschrieben:
20.11.2018 13:50
Man hätte das natürlich auch einfach in meinem Test lesen können ;)
Zugegebenermaßen habe ich meine Frage auch nicht präzise genug gestellt. Mir ging es darum, ob es über die im Test genannten Features hinaus noch weiteren Endgame-Content gibt :)

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1304
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von mindfaQ » 20.11.2018 17:52

Kant ist tot! hat geschrieben:
20.11.2018 10:38
Was natürlich etwas schade ist, dass Nutzlocke Challenges durch die neue Fangmechanik schwer umzusetzen sind.
Nutzlocke würde ich bei dem Spiel so interpretieren: das erste Pokemon, dass einem in der Region begegnet auf dem Weltbildschirm darf man versuchen zu fangen und behalten. Den Rest darf man fangen, muss ihn aber zu Prof. Eich senden. Falls es physisch unmöglich war das zuerst gesehene Pokemon zu fangen, so darf man das nächste Pokemon der gleichen Art, dass man trifft, fangen. So wird denke ich der Gundgedanke der Challenge erfüllt (zufällig jeweils nur ein Pokemon in der Region erhalten).
DotA > all

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8927
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von casanoffi » 21.11.2018 01:11

Kant ist tot! hat geschrieben:
20.11.2018 09:53
casanoffi hat geschrieben:
17.11.2018 13:14
Am Montag treff ich mich mit nem Kumpel beim örtlichen Games Dealer - vielleicht hat er ein Exemplar übrig.
Tausch ich dann gegen Dark Souls ein, das geht mir echt zu sehr auf die Nerven :mrgreen:
Sakrileg!
Das war reine Bosheit :mrgreen:
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Nelphi
Beiträge: 260
Registriert: 01.04.2014 08:53
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Nelphi » 21.11.2018 12:34

Haben alle die den Pokéball Plus haben, deren Firmware aktualisiert? Was ändert sich?

Wie man den Pokeball Pluss updated wird auf Nintendo DE beschrieben, funktioniert nur im Zusammenhang mit dem Spiel. Gebt im Webbrowser (Pokeball Plus aktualisieren ein) dann findet man es leichter wies geht. Blöde das der nicht wie die anderen Kontroller wie JoyCon einfach im Systhemmenü aktualisert werden können und das nicht mal in der kurzanleitung angezeigt wird!
Leidenschaftlicher German Gaymer

Play with the L.O.V.E.

Zanzara
Beiträge: 68
Registriert: 21.01.2009 07:24
Persönliche Nachricht:

Re: Pokémon: Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Test

Beitrag von Zanzara » 21.11.2018 14:06

ich bin immer noch unschlüssig ob jetzt pikachu oder evoli besser ist.

Antworten