Red Dead Redemption 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7549
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Raskir » 25.10.2018 18:28

hydro skunk 420 hat geschrieben:
25.10.2018 17:52
- Geschäfte haben alle dieselben Waren
Für mich wiegt sowas schwer, um nicht zu sagen, dass sowas oft ein Spielkiller für mich ist. Ich bin jemand, der seine Motivation, eine Open World zu erkunden, darüber erhält, dass man für das Erkunden eben auch belohnt wird. Sich bis in eine neue Stadt durchzuschlagen sollte dann auch mit neuen Waren honoriert werden. Dort dann aber den selben Kram vorzufinden wie in Stadt A, empfinde ich als unglaublich demotivierend und mir vergeht die Vorfreude auf sämtliche weitere Städte. Kommt dann noch hinzu, dass man auch außerhalb der Städte keine Uniques, einzigartige Fähigkeiten oder Sonstiges finden kann, war's das für mich. Bereits durch das hochgelobte HZD habe ich mich deswegen eher durchgequält als Spaß gehabt. Bei RDR1 und weiteren stark bewerteten Open World Spielen dasselbe.

Zum Glück war/bin ich aber ohnehin nicht an RDR2 interessiert. Wollte es trotzdem mal erwähnt haben.

Allen Anderen viel Spaß mit dem Spiel.
Ich denke dass das game mehr als genug Belohnung für entdecker bereit hält. Bestimmt super viel. Händler ist zwar schade aber was genau das bedeutet weiß ich nicht. Wenns nur Waffen sind ist es mir egal.

Btw, du hast horizon auch satte 83 gegeben und meintest es war doch ziemlich gut. Dann aber es runtermachen,das arme spiel :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Ultima89
Beiträge: 127
Registriert: 16.06.2009 16:51
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Ultima89 » 25.10.2018 18:28

Puh, da hat Jörg diesmal aber richtig reagiert. Beim ersten RDR wurde er ja von irgendeinem Rockstar-Mitarbeiter angepflaumt, weil es kein Platin gab, was mit dem Spruch endete "Hauptsache, ihr seid nicht bei Metacritic". Mich hätte mal die Reaktion des besagten (oder stellvertretenden Mitarbeiters) interessiert, wenn RDR2 wieder unter 90% bekommen hätte - nachdem Rockstar hier das letzte aus sich herausgeholt hat :lol:

Das einzige, was mir noch im Test fehlt (oder ich habe es tatsächlich überlesen), war die Diskussion um die Weltkarte. Vor kurzem soll sie ja angeblich geleakt sein und da hätte mich interessiert, ob da wirklich alles beim alten ist bzw. wie sehr man die Landschaft und Städte im Vergleich zu Teil 1 verändert hat.

Am Ende gibt es noch ein like für 4P, weil der Test schon heute online ging; hab aus mehreren Quellen gelesen, dass die ersten Tests eigentlich erst morgen veröffentlicht werden.

gEoNeO hat geschrieben:
25.10.2018 18:00
Sorry wenn ich jetzt gesteinigt werde, aber man kann es echt übertreiben mit Bewertungen. Ein Witcher 3 bekommt 90% oder waren es 91%. Ein BotW bekommt 90% und RDR 2 bekommt ganze 94%. Ist zwar subjektiv das ganze, aber dennoch total übertrieben. Das sind 6% vom Perfekten Spiel!
Keine Ahnung was Rockstar Games so viel anders macht, als andere grandiose Open World Titel. Eventuell ist es einfach der R* Bonus. Hätte mit 88% bis max 90% gerechnet. Selbst die sind Teils zuviel. Ist natürlich nur meine Meinung zum Thema.

Naja, viel Spaß dennoch mit dem Spiel.
Spiel es einfach und du wirst verstehen :wink:

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2779
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 25.10.2018 18:31

gEoNeO hat geschrieben:
25.10.2018 18:00
Keine Ahnung was Rockstar Games so viel anders macht, als andere grandiose Open World Titel. Eventuell ist es einfach der R* Bonus. Hätte mit 88% bis max 90% gerechnet. Selbst die sind Teils zuviel. Ist natürlich nur meine Meinung zum Thema.
Ich liebe Zelda, aber dem Spiel geht eine ganze Menge erzählerische Qualität ab. Einmal durch den stummen Helden, durch die fehlende Vertonung, durch die klischeehaften, oberflächlichen Charaktere, etc. Dazu macht die Technik einige Probleme und es ist nicht immer schön anzusehen.

Witcher 3 auf der anderen Seite, ist im Kern ein ziemlich simples RPG, mit gar nichts mal so lebendiger Welt, das von der grandiosen Geschichte und Erzählweise lebt. Sozusagen genau der umgekehrte Fall zu Zelda.

Und RDR2? Ich sehe da aktuell noch gar keine Ansatz für Kritik. Natürlich ist ein Shooter schwer mit Fantasy zu vergleichen, aber so wie ich das sehe macht es von Gameplay über Erzählung und Technik bis hin zu offenen Welt fast alles perfekt.

Benutzeravatar
adlerfront
Beiträge: 1023
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von adlerfront » 25.10.2018 18:32

Nur die Bewertung gesehen. Will nix hören und lesen geschweige denn sehen. Heilige Scheiße. Goty, Boyz, goty. Wann gab's so viel das letzte Mal?
Der Wahnsinn. Freue mich wie bolle auf morgen Abend!
Good old times

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 4068
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von dx1 » 25.10.2018 18:38

ZackeZells hat geschrieben:
25.10.2018 17:37
Wenn RdR 2 für den PC kommt, dann bitte nur mit solch Grafik *Sabber*
https://www.youtube.com/watch?v=iX0UHxazZ5o
Dann aber bitte ohne Motion Blur, sonst werd' ich seekrank.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

. o O ( 4P Community Choice Awards 2018 ) O o .

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1383
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von mafuba » 25.10.2018 18:39

94 8O

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 1778
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Flojoe » 25.10.2018 18:39

USERNAME_500037 hat geschrieben:
25.10.2018 17:21
Mich reizt das Szenario tatsächlich nur in Ansätzen (würde mich allerdings rein aus Neugier doch zum kauf entscheiden), ohne deutsche Sprachausgabe (wohlgemerkt bei einem multimillionen AAA-Titel --> Geiz ist halt scheinbar doch Geil) bin ich allerdings komplett raus und sicher nicht der einzige.

Das könnt ihr jetzt belächeln wie ihr wollt, es ändert nichts an der Tatsache das viele es liegen lassen werden ;-).
Da bin ich voll und ganz bei dir. Daher PC Version abwarten UND auf nen Preisnachlass. :mrgreen:

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1383
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von mafuba » 25.10.2018 18:42

Scorplian190 hat geschrieben:
25.10.2018 17:03
.
Ich fühl mich wie ein Hipster :?
Ich kann dich beruhigen. Hipster fühlen sich nie wie Hipster. Mit dir ist alles in Ordnung :)

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3214
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Onekles » 25.10.2018 18:49

Hm, muss gestehen, andere Magazine nehm ich kaum noch für voll. Aber wenn's selbst hier eine 94 gibt, muss wohl an dem Hype irgendwas dran sein.

Mal sehen, was Jim Sterling zu dem Ding sagt. Irgendwie bin ich ja immer noch skeptisch.

Benutzeravatar
SchizoPhlegmaticMarmot
Beiträge: 228
Registriert: 25.08.2017 07:15
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von SchizoPhlegmaticMarmot » 25.10.2018 18:51

Naja meine PS4 pro hat schon Staub angesetzt den letzten Monat.

Wahrscheinlich gönn ich mir den Sche*** den bin von der alten Spaghetti Western Sorte und den ersten Teil kenne ich nicht...

Das einzige was mich schon vorher überhaupt nicht anfixt das die Typen wahrscheinlich pausenlos labern und ich mich schon freue alles mitzulesen mit kleinen Untertiteln und vom visuelle Eindruck nicht viel mitbekomme.

Sehr vorbildlich im Jahre 2018 ein so grosses AAA Spiel ohne jegliche Lokalisation zu veröffentlichen....Sollten andere Publisher auch so machen :roll:

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1144
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von NewRaven » 25.10.2018 18:54

*blickt etwas wehmütig zum PC unter dem Schreibtisch* Hach...

Ich wünsche allen auf jeden Fall viel Spaß. Auch wenn ich sicher bin, dass RDR2 für mich nicht "das beste je gespielte Spiel" sein wird, wie es die Wertung suggeriert, würde ich, wie schon mit GTA5 trotz seiner Schwächen wieder locker 50+ Stunden verdammt viel Spaß dran haben und bin aufgrund des doch eher spärlich genutzten Settings natürlich noch etwas extra interessiert. Man dürfte also wegen mir dann jetzt die PC-Version gern ankündigen... ICH WARTE :lol:
Bild
Bild
Bild

Marosh
Beiträge: 171
Registriert: 12.11.2008 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Marosh » 25.10.2018 18:59

DonDonat hat geschrieben:
25.10.2018 18:25
Ist dass die höchste jemals vergebene 4Players Wertung :lol: ?
Oder wann war das letzte Spiel was >92% bekommen hat, ich kann mich nicht erinnern^^?
Das ist garnicht sooooo lange her. Das shadow of the colossus Remake, Februar dieses Jahres, hat 95% bekommen. Das einzige Spiel neben Shenmue 1 mit dieser Wertung. 94% gab es hier und da mal. Trotzdem kommt es ziemlich selten vor. GTA San Andreas, Super Mario Galaxy, Bioshock sind auch hier 94% Spiele (fallen mir spontan ein).

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1605
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Danny. » 25.10.2018 19:00

na da bin ich mal gespannt auf morgen :Hüpf:
hab den ersten Teil nicht wirklich gespielt und für Western nichts übrig, aber irgendwie jetzt doch etwas hibbelig :Blauesauge:
ich freu mich schon auf das Singleplayer DLC das wegen dem Horse Card Erfolg gecancelt wird ... sorry :mrgreen:
bin sehr auf die belebte Landschaft gespannt
Bild

Benutzeravatar
Pantsu
Beiträge: 115
Registriert: 01.06.2018 13:41
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Pantsu » 25.10.2018 19:10

Onekles hat geschrieben:
25.10.2018 18:49
Hm, muss gestehen, andere Magazine nehm ich kaum noch für voll. Aber wenn's selbst hier eine 94 gibt, muss wohl an dem Hype irgendwas dran sein.

Mal sehen, was Jim Sterling zu dem Ding sagt. Irgendwie bin ich ja immer noch skeptisch.
Ich möchte ihm für seinen Akzent jedes Mal aufs Maul geben und halte mich lieber an Worthabuy, der sacht auch immer, was Sache ist :ugly:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24245
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Red Dead Redemption 2 - Test

Beitrag von Chibiterasu » 25.10.2018 19:14

Ich habe verdammt Lust drauf. Das wird jetzt mein System Seller.

Hoffe jedoch, dass sie die PS4 Pro VErsion in den nächsten Tagen noch patchen, denn in den Vergleichsvideos sieht diese wesentlich verwaschener als auf der One X aus. Finde es hier seltsamerweise sehr störend, einfach weil das Bild auf der X so aufgeräumt daherkommt und sehr angenehm für's Auge ist.

Antworten