Cities: Skylines - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149414
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Cities: Skylines - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 25.09.2018 12:45

Es ist über drei Jahre her, dass Colossal Order für Paradox Interactive mit Cities Skylines einen richtig guten Städtebau abgeliefert hat, der mit den nachfolgenden kostenpflichtigen sowie kostenlosen Inhalten nur noch besser wurde. Etwas mehr als zwei Jahre später folgten gelungene Versionen für One sowie PS4. Und jetzt, kurz nach der überraschenden Ankündigung, dürfen sich auch Switch-Spieler al...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Cities: Skylines - Test

Black Stone
Beiträge: 408
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Black Stone » 25.09.2018 13:39

Klarer Fall von zu viel vorgenommen... Wie kann man eigentlich auf die Idee kommen, so ein Brett auf ein Spielzeug zu portieren? Selbst Mein PC (o.k. auch nur ein besserer Brotkasten) fängt irgendwann an, zu stottern, wenn ich zu groß baue...

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 923
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Machine Head » 25.09.2018 14:44

Ich habe mittlerweile knapp 90000 Einwohner und noch kann ich es sehr gut spielen. Es sind natürlich keine 30 fps, aber von "einstelligen Werten" bin ich weit entfernt. Komisch.

Benutzeravatar
StrategyGuide
Beiträge: 25
Registriert: 07.04.2009 00:02
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von StrategyGuide » 25.09.2018 14:52

Auch ich habe diese angeblich enormen Einbrüche noch nicht beobachtet. Für mich wurden die Erwartungen voll und ganz erfüllt. Spiele das Spiel auf dem PC mit etlichen Mods, aber wollte gerne ab und zu Mal im Bett ein bisschen bauen. Klappt super.

Benutzeravatar
T34mKill0r
Beiträge: 580
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von T34mKill0r » 25.09.2018 15:45

Machine Head hat geschrieben:
25.09.2018 14:44
Ich habe mittlerweile knapp 90000 Einwohner und noch kann ich es sehr gut spielen. Es sind natürlich keine 30 fps, aber von "einstelligen Werten" bin ich weit entfernt. Komisch.
Evtl. kam schon ein Patch der das ein wenig in den Griff bekommen hat?

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 923
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Machine Head » 25.09.2018 15:49

Ich habe es mir einen Tag nach Release gekauft und es ist meines Wissens nach auch immer noch die Release Version aktuell.

Mittlerweile gibt's auch diverses YouTube Material der Switch Version und es läuft überall vernünftig und spielbar.

Nochmal: Niemand streitet ab, dass das Spiel unter 30 fps läuft, aber einstellig, wie es hier geschrieben ist, kommt mir dann doch sehr übertrieben vor.
Zuletzt geändert von Machine Head am 25.09.2018 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 745
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Kivlov » 25.09.2018 15:54

PC Spiele sind oft CPU lastig, und in dem Bereich sieht es bei Konsolenhardware eher mau aus.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7576
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Der Chris » 25.09.2018 16:01

Machine Head hat geschrieben:
25.09.2018 15:49
Nochmal: Niemand streitet ab, dass das Spiel nicht unter 30 fps läuft, aber einstellig, wie es hier geschrieben ist, kommt mir dann doch sehr übertrieben vor.
Du meinst "niemand streitet ab, dass das Spiel unter 30fps läuft"? ;)
Das hier wär mal wieder so ein Fall wo mich doch interessieren würde was Digital Foundry so herausfindet.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 923
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Machine Head » 25.09.2018 16:04

Äh, ja. Natürlich. Danke Chris, ist angepasst. :oops:

Antimuffin
Beiträge: 807
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Antimuffin » 25.09.2018 17:10

Die stärksten Einbrüche kommen beim reinzoomen in die Städte, denke ich.

Glutamat
Beiträge: 96
Registriert: 03.06.2015 15:11
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Glutamat » 25.09.2018 17:14

Die Developer haben scheinbar ihren Fokus auf die Mobile Version gesetzt, im Dock ruckelts tatsächlich mehr. Im Handheld Modus läuft es besser

Kann mir jemand sagen wie man Gebäude drehen kann?

Benutzeravatar
mr.digge
Beiträge: 1381
Registriert: 16.04.2007 20:52
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von mr.digge » 25.09.2018 17:25

Ich glaube nicht dass da mit Patches noch viel zu machen ist... Und ein ähnliches Problem sehe ich auch schon auf Civ6 zukommen..
Sein oder nicht'n gaage

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2500
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Krulemuk » 25.09.2018 19:27

Die Switch ist CPU-seitig doch recht potent und afaik sogar potenter als die Jaguarkerne der PS4. Die GPU ist natürlich deutlich schwächer. Man möge mich korrigieren, falls ich das falsch in Erinnerung habe.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11809
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von yopparai » 25.09.2018 22:36

Krulemuk hat geschrieben:
25.09.2018 19:27
Die Switch ist CPU-seitig doch recht potent und afaik sogar potenter als die Jaguarkerne der PS4. Die GPU ist natürlich deutlich schwächer. Man möge mich korrigieren, falls ich das falsch in Erinnerung habe.
Ein einzelner Kern der Switch ist etwas potenter als ein einzelner Kern der PS4/XBone. Deutlich mehr Instruktionen pro Takt, bei niedrigerer Taktrate. Soweit korrekt. Allerdings haben die beide mehr Kerne. Es kommt also drauf an, wie gut dein Code parallelisiert ist. Im einen Extremfall (der Code läuft komplett in einem Thread) würde das heißen, dass die Switch ihn mit einem ihrer drei in Spielen verwendbaren Kerne etwas schneller ausführen kann, im anderen Extremfall (komplett und perfekt parallelisiert auf die etwa 6-7 im Spiel verwendbaren Kerne der beiden TV-Konsolen) liefe der Code auf den anderen beiden etwa doppelt so schnell. Unity gilt nicht als so wahnsinnig toll parallelisiert, die Wahrheit liegt also wohl irgendwo dazwischen.

So oder so, das Spiel ist durchaus ne Nummer zu groß für die Switch, insbesondere dank Unity. Das hat ja nicht nur da so seine Macken. Trotzdem läuft’s durchaus bis zu gewissen Stadtgrößen gut spielbar, es ruckelt halt. Bei nem Städtebauer stört das den einen oder anderen halt auch weniger. Einstellige Frameraten hab ich jetzt noch nicht erlebt, aber was soll‘s. Wenn man ranzoomt dann wird‘s ne Diashow. Aus der Vogelperspektive hingegen geht‘s eigentlich noch ganz gut. Muss man halt wissen worauf man sich einlässt, zur Not mal ein paar Videos googlen.

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3177
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Cities: Skylines - Test

Beitrag von Eisenherz » 26.09.2018 09:17

mr.digge hat geschrieben:
25.09.2018 17:25
Ich glaube nicht dass da mit Patches noch viel zu machen ist... Und ein ähnliches Problem sehe ich auch schon auf Civ6 zukommen..
Machen kann man immer was, denn man muss nur die Grafik weiter runterdrehen, bis es passt. Aber irgendwann ist dann halt der Punkt erreicht, wo sich der Käufer verarscht vorkommt, wenn er es mit den anderen Fassungen vergleicht.

Antworten