Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 21.09.2018 15:22

Mit Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk hat NIS America einen weiteren Dungeon-Crawler im Anime-Gewand veröffentlicht, der vor allem durch seine Gruppengrößen auffällt. Wodurch sich der Titel sonst noch von der Konkurrenz abhebt, verrät der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10418
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Todesglubsch » 21.09.2018 15:35

Huch, ein Dungeon Crawler mit nem 70er-"befriedigend"?

Impossibru!

Ich frag mich wie viele Punkte NIS im Westen durch ihre angestaubte Präsentation und ihre Sichtweise zur Lokalisierung verschenkt.

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2809
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von just_Edu » 22.09.2018 09:48

Todesglubsch hat geschrieben:
21.09.2018 15:35
Huch, ein Dungeon Crawler mit nem 70er-"befriedigend"?

Impossibru!

Ich frag mich wie viele Punkte NIS im Westen durch ihre angestaubte Präsentation und ihre Sichtweise zur Lokalisierung verschenkt.
Wahrscheinlich gar keine, NIS Fans wissen was sie erwartet und "Neuzugänge" kommen eh nur durch Mundpropaganda hinzu.
Bild

Benutzeravatar
moimoi
Beiträge: 1845
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von moimoi » 22.09.2018 19:49

Die Demo auf der Switch hat mir ganz gut gefallen. Wenn ich mit Octopath Traveler fertig bin, werde ich mir die Vollversion wohl holen. Optisch sagt mir das Spiel ebenfalls zu.
Almost fell at once, just like a stage for solo, in the midst of pitch darkness, I cry until I run out of voice

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10418
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Todesglubsch » 24.09.2018 16:41

just_Edu hat geschrieben:
22.09.2018 09:48
Wahrscheinlich gar keine, NIS Fans wissen was sie erwartet und "Neuzugänge" kommen eh nur durch Mundpropaganda hinzu.
Weiß nicht ob's stimmt, aber ich hab gelesen, dass es wohl zwischen NIS und NISA etwas kriselt. NISA ist sich die Probleme bewusst, weiß z.B. auch, dass ein Großteil ihrer publishten Spiele von den meisten Magazinen garnicht mehr reviewt wird, aber sie können halt nur mit dem arbeiten, was sie aus Japan bekommen. - Und offenbar haben sie wohl auch einfach aufgegeben.

Die Trailer für Labyrinth of Refrain oder auch Disgaea 1 HD sind so dermaßen langweilig zusammengestellt, das ist echt traurig. Gut, ich mein Disgaea 1 HD Complete ist eh schon ein sehr trauriger und überflüssiger Release, aber etwas mehr Elan würde echt nicht schaden.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Sir Richfield » 14.02.2019 11:55

DancingDan hat geschrieben:
12.02.2019 19:03
Jetzt locke ich Sir Reichfeld her!
Nein, tust du nicht, weil ich solche großen, allgemeinen Threads meide.
Irgendwas mit meinem Workflow und Aufmerksamkeitsökonomie, etc.
Und entweder "Von Reichenfeld", die anerkannte Studio II (Aachen) Variante oder Feldreich, die offizielle. ;)
Was hat der Stundenzähler am Ende gesagt?
Puh, keine Ahnung, muss irgendwas 80+ sein, das letzte Mal, wo ich aus dem Augenwinkel geguckt habe, waren 78 Stunden.
Ich kann auch nicht mehr nachsehen, die Daten sind entfernt, damit ich nicht auf die Idee komme, sinnlos ein wenig rumzugrinden.
NG+ ist wohl eher für andere Entscheidungswege
Die alle extrem marginal sind, wenn ich das richtig lese. Bzw. sind einige Entscheidungen nicht "lootoptimal" :)
Bei der Recherche kam dann raus, dass der "Fake-Alice"-Kampf ein besonderes Item droppt. Aber wenn du eh alles geschafft hast, scheint es nicht zwingend notwendig zu sein.
Wie bei jedem Item, solange es nicht für die Apprentice Notes ist, ist es natürlich irgendwann obsolet. So dringend braucht man Legendäre Waffen nicht, wichtiger ist, die Werte von einem Items durch "Synthesis" hochzubringen.
Gibt es eigentlich eine Anzeige für das Erledigte oder hast du in Wikis geschaut welche Bosse es noch gibt?
Da fällt mir ein, dass ich die Apprentice Notes nicht alle habe, aber ich glaube, dafür gibbet nix.

Ja und nein. Also es gibt keine "Du musst noch X erledigen für Y" Anzeige.
Aber die Bosse haben ein ! in der Karte, sobald sie verfügbar sind. Was natürlich bedeutet, dass man nochmal durch alle Dungeons muss, um sie zu finden - wenn man nicht, wie ich, nachgesehen hat.
Aber netterweise haben Bosse häufig die Eigenschaft 2 mal hintereinander alle Puppen anzugreifen. Das kommt dann besonders gut rüber wenn man schon beim ersten Angriff sieht, wie die Hälfte der Puppen abnippelt.
Oh Mann, habe ich Nachrichten für dich! :)

Ich bin eigentlich relativ gut durchgekommen, bin ein paar Schleifen Umbra zum leveln gelaufen (merk dir, wo diese Metalltropfen spawnen und bring um der Götter Willen "Blunt" Schaden mit) und dann kommt man reeeelativ gut durch.
Im
SpoilerShow
echten
Endgame bin ich dann gegen eine Wand gelaufen. Da habe ich mir dann "Inspiration" über die beste Zusammenstellung von Puppen und Skills (Soul Transfer!) besorgt und bin der sklavisch gefolgt. Das waren die zwei Wochen Grind.
Danach war das Spiel einfach, auch die Bosse*. (Gut, bei einem habe ich einmal versagt, das lag aber daran, dass ich was wichtiges vergessen hatte. ;) ) Aber danach kam auch nicht mehr viel. Der Grind ist allerdings nur an dieser Stelle sinnvoll, sonst bekommst du zu wenig XP und bist lääääääääääääääääääääänger beschäftigt, um ausreichend Transfers zu machen.

*Ich musste nicht mal nach den Kisten suchen, die du erst ganz knapp vor dem Ende überhaupt öffnen kannst und die garantiert Legendäre Gegenstände enthalten.
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14254
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von DancingDan » 14.02.2019 12:52

Wollte jetzt auch nicht grad wegen uns zwei einen OT erstellen.

Naja, bisher hatte ich auch selten Not irgendwas am Team zu optimieren oder das kam von alleine wenn man neues Ausrüstung, neue Pakte und dergleichen da war. Großen Levelgrind habe ich noch nicht betrieben (die Metalltropfen sind mir bekannt). Ist wie gesagt dann nur seltsam wenn man durch den Dungeon rauscht und alles niedermetzelt und dann bei einem Boss wird man einfach mal direkt vernichtet ohne groß etwas ausrichten zu können. Da helfen dann auch die Buffs nicht groß. Jedenfalls bei True Alice hieß es dann, das man ihn erst im NG+ machen sollte und stattdessen sich eben für Furfur entscheiden soll, was ich nach dem Laden des Speicherstandes dann auch tat.
Mittlerweile nutze ich auch den Phalanx Pact und der Coven fängt den meisten Schaden gut ab. Zumindest abseits von Bossen, da die ja wie gesagt gerne alle und zweimal angreifen :ugly:
Aktuell geistere ich in Dronyas Erinnerungen rum.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Sir Richfield » 14.02.2019 14:59

DancingDan hat geschrieben:
14.02.2019 12:52
Wollte jetzt auch nicht grad wegen uns zwei einen OT erstellen.
Schon klar, deshalb habe ich diesen Thread mal nekromantisch bearbeitet.
Naja, bisher hatte ich auch selten Not irgendwas am Team zu optimieren oder das kam von alleine wenn man neues Ausrüstung, neue Pakte und dergleichen da war. Großen Levelgrind habe ich noch nicht betrieben (die Metalltropfen sind mir bekannt).
Wirst du bis zu einem gewissen Punkt auch nicht brauchen. Du brauchst eine gute Zusammenstellung von Klassen und halbwegs brauchbare Coven. In Rosatempus bekommst du z.B. DEN Coven für Magier. Und, achja: Die Boni für die Theatrical Stars bei den entsprechenden Coven sind missverständlich übersetzt! Das SIND Boni! TS regeln! Gegen Bosse zwar nicht soooo sehr, aber was die an Kleinvieh (und Metalltropfen :) ) wegkloppen ist nicht mehr feierlich.
Ich bin nicht ganz sicher, aber ich glaube, bis zu einem der Enden brauchst du nicht mal einen Soul Transfer
(Ich weiß halt nicht, wie sehr du dich durch Recherche schon gespoilt hast, deswegen versuche ich mich vage auszudrücken).

Die Story Bosse (Du stolperst halt ab und an über Bosse, die du zu dem aktuellen Zeitpunkt nicht angehen solltest, die Riesenzwiebel im Wald z.B.) habe ich eigentlich alle mehr oder weniger ohne große Strategie oder Items oder 200 Anläufen geschafft. Ich glaube das höchste Gefühl war einer, bei dem ich erstmal zu RNGesus beten musste, weil - Partywipe halt. Aber als Wiz7 Veteran (Godzilli Stomps) ist man einiges gewöhnt. Zugegeben, oft genug stand am Ende ein Tank und ein TS da, der Tank aus Prinzip und die TS ist allem ausgewichen.
Ich habe aber auch jedesmal den gesamten Dungeon durchforstet und bin öfter mal auf der Suche nach "Wo geht's weiter" umhergeirrt. Neue Puppen habe ich dann erstmal in Melm / Umbra auf das Level der anderen Puppen gebracht.
Sprich, ich war mehr oder weniger ideal im Level.
Meine Charakterklassen waren weniger bossoptimiert, das einzige mit verlässlichem Schaden waren meine Magier, der Rest war eher so... sturköpfig. ;)

Mit der Optimierung habe ich halt auch erst relativ spät angefangen. Den Grind, die Optimierung auch abzuschließen, die halt erst, als ich bei einem Boss gegen die Mauer gelaufen bis, dass bei dem JEDE Attacke AOE auf alle war und ich nicht genug HP hatte, das zu mindern.
NACH der Optimierung, wo du auch Amadeus (biste noch nicht) Level Lila Gegner in der ersten Runde ohne Widerschlag plättest, hat der Gegner bei mir... ich glaube 2000+ Schaden gemacht - also summiert, über alle coven und den Kampf. ;)
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14254
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von DancingDan » 14.02.2019 15:11

Die erste Hürde bei mir war der Bienenboss. Da musste ich die Welt auf Easy stellen. Danach dann wieder auf Normal. Bei Alice habe ich ja anscheinend die falsche Wahl getroffen, wobei ich nicht weiß was passiert wäre wenn ich nach dem Wipe zu Furfur gegangen wäre. Ich versuch größtenteils ohne Guides durchzukommen, ab und zu lese ich mal was. So soll es ja für TS einen Pact gebe, bei dem allem ausgewichen wird.
Ich könnte auch noch einiges an Pakten ausprobieren, z.B. Alice und Peco, irgendwie vertrau ich aktuell lieber noch 3 Slot Pakten. Donum verwende ich eher selten außer Piercing Strike vom Witch Squad Pact. Teilweise ist es ja das beste in der ersten Runde möglichst viel Schaden anzurichten. Da ist es hinderlich einen ganzen Coven für Area Hasten zu verplempern.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Sir Richfield » 14.02.2019 15:51

DancingDan hat geschrieben:
14.02.2019 15:11
Die erste Hürde bei mir war der Bienenboss. Da musste ich die Welt auf Easy stellen.
Den habe ich halt später gemacht, Abt. "Moment, da war noch was".

Alice ist bei mir zu lange her. Ich glaube, ich habe den gelegt. Also was auch immer man tun musste, um von Furfur die Amulette zu bekommen.
Ist aber langfristig egal, das ist mehr oder weniger eine Frage der Reihenfolge - und ob du die Items von Furfur haben willst.
So soll es ja für TS einen Pact gebe, bei dem allem ausgewichen wird.
Was du suchst ist der Sheer Star Pact, bzw. besser den Charmer Pact. Du solltest beide haben, der Charmer dropt in Umbra.
Der Witz an dem Charmer Pact, und einem späteren, ist, dass die Übersetzung falsch ist. Du bekommst keinen ABZUG von 50% des Charms, sondern einen BONUS. Und da man für den Slot im Charmer mindestens 1000 CHM braucht, ist das mal ein flockiger 500 Punkte Bonus auf ATK, DEF, HIT, AVD. Plus die Boni der Supporter.
Gut, man braucht erstmal einen TS, der 1000 CHM hat. ;)
Ich könnte auch noch einiges an Pakten ausprobieren, z.B. Alice und Peco, irgendwie vertrau ich aktuell lieber noch 3 Slot Pakten.
Es gibt Pacts, die brauchst du für die Story und es gibt ein paar OP pacts. Abgesehen davon kannst du machen, was du willst, bzw. was dir richtig vorkommt. Ich hatte auch immer möglichst viele Angreifer, ausser bei Pacten, wo der eine Slot stärker war als drei zusammen. Und alle Pakte, die (M) als Bedingung haben, waren eh raus. ;)
Donum verwende ich eher selten außer Piercing Strike vom Witch Squad Pact. Teilweise ist es ja das beste in der ersten Runde möglichst viel Schaden anzurichten. Da ist es hinderlich einen ganzen Coven für Area Hasten zu verplempern.
Buffs habe ich selten bis gar nicht eingesetzt. Ganz am Ende mal bei den Bossen einen Magie Debuff und Reinforcement zum Attacke Boost (dass es das überhaupt gibt habe ich nicht gewußt. ;) )

Ja, Trashbobs in der ersten Runde wegkloppen, alles andere braucht zuviel Zeit. (Achtung: Donum regeneriert nicht!)
Bei Bossen ist konstanter hoher Schaden wichtig und dass deine Verteidiger ihre Arbeit machen, also das Aggro auf sich ziehen, soweit möglich.

Ansonsten: White Rose Pact! Keine Fragen stellen, 16 Magier bereithalten. Einen davon bekommst du in Rosatempus ("Dronyas" Erinnerungen) Du wirst keinen anderen Pact für Magier oder offensive Magie brauchen, soviel spoil ich dir schonmal. ;)
SpoilerShow
FALLS du später gegen dieselbe Wand läufst und dir eine OP Truppe zusammenstellen willst. Und du über die Info noch nicht gestolpert bist: Es gibt zwei wichtige Dinge bei der Erstellung einer Puppe zu beachten. Das eine ist der Name, das ist aber so lala relevant, das andere ist die Glücksnummer. Was auch immer du tust, die SOLLTE um der Götter willen eine GERADE Zahl sein!
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14254
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von DancingDan » 14.02.2019 16:51

Sir Richfield hat geschrieben:
14.02.2019 15:51
Den habe ich halt später gemacht, Abt. "Moment, da war noch was".
Der war doch relevant für den Fortschritt, wie hast du den später gemacht? oO
Was du suchst ist der Sheer Star Pact, bzw. besser den Charmer Pact. Du solltest beide haben, der Charmer dropt in Umbra.
Der Witz an dem Charmer Pact, und einem späteren, ist, dass die Übersetzung falsch ist. Du bekommst keinen ABZUG von 50% des Charms, sondern einen BONUS. Und da man für den Slot im Charmer mindestens 1000 CHM braucht, ist das mal ein flockiger 500 Punkte Bonus auf ATK, DEF, HIT, AVD. Plus die Boni der Supporter.
Gut, man braucht erstmal einen TS, der 1000 CHM hat. ;)
Hab ich beide und mich beim Charmer Pact gefragt, was ein Charmer sein soll, der da nur auf den Slot passt. Ich hab noch einen Pakt, bei dem man einen Hero braucht. Aber danke für den Hinweis, hatte schon überlegt wie ich einer Puppe möglichst wenig CHM verpasse :ugly:

Buffs habe ich selten bis gar nicht eingesetzt. Ganz am Ende mal bei den Bossen einen Magie Debuff und Reinforcement zum Attacke Boost (dass es das überhaupt gibt habe ich nicht gewußt. ;) )

Ja, Trashbobs in der ersten Runde wegkloppen, alles andere braucht zuviel Zeit. (Achtung: Donum regeneriert nicht!)
Bei Bossen ist konstanter hoher Schaden wichtig und dass deine Verteidiger ihre Arbeit machen, also das Aggro auf sich ziehen, soweit möglich.

Ansonsten: White Rose Pact! Keine Fragen stellen, 16 Magier bereithalten. Einen davon bekommst du in Rosatempus ("Dronyas" Erinnerungen) Du wirst keinen anderen Pact für Magier oder offensive Magie brauchen, soviel spoil ich dir schonmal. ;)
Mein Mage Coven mit Witch Squad Pact hat 1000+ DP und der Piercing Strike kostet 60, wenn überhaupt. War bisher nie leer ^^
SpoilerShow
FALLS du später gegen dieselbe Wand läufst und dir eine OP Truppe zusammenstellen willst. Und du über die Info noch nicht gestolpert bist: Es gibt zwei wichtige Dinge bei der Erstellung einer Puppe zu beachten. Das eine ist der Name, das ist aber so lala relevant, das andere ist die Glücksnummer. Was auch immer du tust, die SOLLTE um der Götter willen eine GERADE Zahl sein!
SpoilerShow
Das mit der Glücksnummer hatte ich auch schon festgestellt, bis dahin hab ich aber eher Random vergeben. Kann man beim Transfer das nochmal neu einstellen?

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Sir Richfield » 14.02.2019 17:13

DancingDan hat geschrieben:
14.02.2019 16:51
Der war doch relevant für den Fortschritt, wie hast du den später gemacht? oO
Reden wir von unterschiedlichen Bienenbossen?
Hab ich beide und mich beim Charmer Pact gefragt, was ein Charmer sein soll, der da nur auf den Slot passt. Ich hab noch einen Pakt, bei dem man einen Hero braucht. Aber danke für den Hinweis, hatte schon überlegt wie ich einer Puppe möglichst wenig CHM verpasse :ugly:
Hero weiß ich im Moment auch nicht, ist aber sicher auch irgendein Stat. Habe ich nicht gebraucht. ;)
Mein Mage Coven mit Witch Squad Pact hat 1000+ DP und der Piercing Strike kostet 60, wenn überhaupt. War bisher nie leer ^^
Those are rookie numbers! *nuff said*
Im Ernst, vergiss alles andere. Magier in den White Rose Pact. Piercing machen die Aster Knights, dafür sind die Magier nicht da. ;)

[/quote]Kann man beim Transfer das nochmal neu einstellen?[/quote]
Kann man nicht, das ist der Witz Die Glückszahl ist fix.
(Die hat übrigens wenig mit dem LUC stat zu tun! DER wird über den Namen bestimmt. Aber wenn du die die Gedanken machen willst, dann lies guides. ;) )

Das alles ist aber nicht schlimm. WENN du wirklich ernsthaft auf eine OP Truppe hinarbeiten willst, dann erstell dir einen Haufen Puppen mit hochwertigen Seelen und grinde los. Deine Startpuppen sind im Vergleich weniger stark.
(Es geht auch mit den Startpuppen, ich habe auch ein paar behalten. ;) )
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14254
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von DancingDan » 14.02.2019 17:30

Sir Richfield hat geschrieben:
14.02.2019 17:13
Reden wir von unterschiedlichen Bienenbossen?
SpoilerShow
Bild
Falls du das Bienennest meinst, das war deutlich einfacher als der
Hero weiß ich im Moment auch nicht, ist aber sicher auch irgendein Stat. Habe ich nicht gebraucht. ;)
Also mit 1000 CHM ist man "Charmer"? Kriegt man das irgendwie mit?
Those are rookie numbers! *nuff said*
Im Ernst, vergiss alles andere. Magier in den White Rose Pact. Piercing machen die Aster Knights, dafür sind die Magier nicht da. ;)
Ist mir schon klar, dass das Popelnummern sind. Ist ja schließlich ein Disgaea-like (Take that "soulslike"). Wollte nur damit ausdrücken, dass ich bisher keine DP Probleme hatte. Die zwei Marginal Maze im Coven machen halt mit Piercing Strike 3000 Schaden auf alle Gegner in einer Reihe (oder Gruppe oder wie das gewertet wird). Ansonsten hauen sie für 500 pro Treffer zu. Wenn dann in Rosatempus gefühlt 100 Toxic Numblebees in einer Reihe spawnen reicht halt ein Piercing Strike.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von Sir Richfield » 14.02.2019 17:48

DancingDan hat geschrieben:
14.02.2019 17:30
Falls du das Bienennest meinst, das war deutlich einfacher als der
Ja, ich war beim Nest... An DEN da kann ich mich nicht erinnern...
Also mit 1000 CHM ist man "Charmer"? Kriegt man das irgendwie mit?
Ja, du kannst den Theatrical Star in den Pact Slot setzen. ;) (Oder welchen Charakter auch immer, 1K Charme mit was anderem ist aber... anspruchsvoll.)
Ab und an ist das Spiel halt absichtlich vage.
Ist mir schon klar, dass das Popelnummern sind. Ist ja schließlich ein Disgaea-like (Take that "soulslike"). Wollte nur damit ausdrücken, dass ich bisher keine DP Probleme hatte.
Hast du in dem Sinne auch nicht... Zauber brauchst du abseits von Bossen und ein paar speziellen Trash Mobs so gut wie nicht, so dass du eher wegen der Story, aus Spaß oder Mana Over zurückkehren musst.
Gibt ein paar Farmstellen und gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz spät Gegner, bei denen du halt zauberst, damit die nicht nerven. Dann geht auch das Domun mal zu Ende, trotz 50% Kostenreduzierung.
Gegner in einer Reihe (oder Gruppe oder wie das gewertet wird).
Single, Group und ALL.
Was eine Gruppe ist, kann man sehen, wer einen blauen Pfeil beim Zielen bekommt. Ist nicht immer ganz logisch gegenüber dem, was man sieht.
Falls ich dir White Rose noch schmackhafter machen muss, der hat einen "ALL" Zauber. ;)
Aber gegen Trash solltest du den Theatrical Star dabei haben und evtl. einen Gothic Reaper, damit du zwei Schadensarten mit AOE abdeckst. Dann brauchst du gar kein Donum.
(Also: Ich habe so gut wie keines gebraucht.)

Bedenke: Gegen Trash! Dass die Lila Teile was eigenes sind, solltest du inzwischen wissen.
(Achso, die bringen mehr Pakt EXP! Falls du einen Pakt leveln willst)
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 14254
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk - Test

Beitrag von DancingDan » 14.02.2019 19:58

Wow, langsam entwickeln sich Parallelen zur Puppenshow.

EDIT: Charmer Pact fetzt.

Antworten