Divinity: Original Sin 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149408
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 29.08.2018 16:39

Im September 2017 konnte Divinity: Original Sin 2 bereits auf dem PC mit 88% im Test begeistern. Die Larian Studios präsentierten ein erstklassiges Rollenspiel alter isometrischer Schule, das sowohl erzählerisch als auch spielmechanisch deutliche Fortschritte gegenüber dem Vorgänger zeigte. Jetzt ist das Fantasy-Abenteuer in der "Definitive Edition" mit allen Ergänzungen, Verbesserungen sowie Aren...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Divinity: Original Sin 2 - Test

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2379
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Jondoan » 29.08.2018 17:05

Habe die Game Preview bereits zweimal durch und kann es kaum erwarten, am Freitag endlich weiterzumachen :)

Bisher ein absolutes Meisterwerk. Größtes Manko ist für mich bisher, dass es sich im Vergleich zu D:OS1 nicht wirklich wie ein Fortschritt anfühlt, eher wie eine massive Erweiterung. Hätte mir gehofft, es wären neue Statuseffekte, Elemente etc. hinzugekommen. Aber das kann ja noch kommen, bin ja wie gesagt erst mit Akt 1 durch ;)

Am meisten hat mich überrascht, wie sehr mich Dialoge und Charaktere begeistern. In Teil 1 war das eher nebensächlich, hier ist es ein wahrer Genuß, was u.a. auch an der hervorragenden Erzählstimme liegt.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 3173
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Miieep » 29.08.2018 17:08

Gibt´s deutsche Untertitel? Als ich die Preview angeschaut habe, war alles auf englisch...
War never changes

Community Choice Awards 2018

chrische5
Beiträge: 121
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von chrische5 » 29.08.2018 17:17

hallo

es gibt deutsche texte. der rest ist genuß auf höchstem niveau. gerade die einzelnen personen sind diesmal deutlich besser gemacht.

chrische

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 3173
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Miieep » 29.08.2018 17:21

Super, danke für die Info
War never changes

Community Choice Awards 2018

Gimli276
Beiträge: 243
Registriert: 22.10.2006 01:36
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Gimli276 » 29.08.2018 17:28

Im dritten Satz des Hauptartikels hat sich ein kleiner Tippfehler bei "Couchversionen" eingeschlichen.

Der erste Teil ging komplett an mir vorbei und auch der Teil interessierte mich kaum, da ich es einfach nicht mehr gewohnt bin in isometrischer Kameraführung zu zocken. Auf den Konsolen ist das ja nochmal einen gutes Stückchen seltener als auf dem PC. Mit Platin hätte ich nicht gerechnet. Bin geneigt bei einem Sale zuzuschlagen. Aktuell bin ich eh an KCD auf der One X dran, nachdem ich monatelang auf die Patches gewartet habe. Da hab ich es auch nicht eilig. :)

Benutzeravatar
Pantsu
Beiträge: 113
Registriert: 01.06.2018 13:41
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Pantsu » 29.08.2018 18:29

Leider ist die überaus niedliche Lohse nicht wirklich vertont. Dabei klingt sie so goldig.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8966
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 29.08.2018 18:30

Find's bisschen schade, dass in der Definitive Edition a) neue Übersetzungsfehler drin sind und b) die alten Übersetzungsfehler nicht korrigiert werden, sodass man bei einem Rätsel einfach nur raten kann und für das andere Rätsel seine Konsole zwingend auf englisch stellen muss (*)


*nehme ich an. Das erste Rätsel wurde jedenfalls nicht verbessert, also hab ich keine Hoffnung, dass sie das zweite Rätsel korrigiert haben.
Pantsu hat geschrieben:
29.08.2018 18:29
Leider ist die überaus niedliche Lohse nicht wirklich vertont. Dabei klingt sie so goldig.
Hm? Sie hat volle Sprachausgabe, wie jeder andere Charakter im Spiel auch.

Ryan2k6
Beiträge: 1538
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 29.08.2018 20:17

Gibt es denn alle Anpassungen auch als Patch auf PC?

Bild

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 3138
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Marobod » 29.08.2018 20:27

Sind die NPCs mittlerweile weniger nervend? Ich mein die wiederholen ihre Dialoge und Unterhaltungen alle 5 Sekunden mit den selben Saetzen, daß ich schon im ersten Ort alle nicht wichtigen von ihnen umgebracht habe ,damit ich ungestoert die Haendler auf dem Markt durchstoebern kann .

Kann man mittlerweile auch die Helme mit gamepad deaktivieren ? Auf PC mußte man immer auf maus+Tastatur umstellen um das einstellen zu koennen und dann wieder zuruck wechseln auf Gamepad, leider mußte man dazu immer das Spiel neu laden , da man nicht "on the fly" umstellen konnte.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2379
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Jondoan » 29.08.2018 21:33

Marobod hat geschrieben:
29.08.2018 20:27
Kann man mittlerweile auch die Helme mit gamepad deaktivieren ? Auf PC mußte man immer auf maus+Tastatur umstellen um das einstellen zu koennen und dann wieder zuruck wechseln auf Gamepad, leider mußte man dazu immer das Spiel neu laden , da man nicht "on the fly" umstellen konnte.
Kann da nur raten, da ich auf der Xbox Spiele. Ich nehme mal an, auf PC wurde der entsprechende Shortcut nicht unterstützt (auf der Box ist es "Analog stick drücken")? Geht aber auch über das Kontextmenü, und das müsste man ja wohl auch auf PC mit Gamepad öffnen können, ist ja immerhin eine recht wichtige Funktion.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8966
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 29.08.2018 21:36

Ryan2k6 hat geschrieben:
29.08.2018 20:17
Gibt es denn alle Anpassungen auch als Patch auf PC?
Ja. Bzw. nein. Die definitive Edition hat auf Steam nen eigenen Eintrag, da die Saves nicht miteinander kompatibel sind.
kA wie's auf GoG gehandhabt ist.

Besitzer des Originals bekommen die DE jedenfalls für umme dazu - inklusive Herr Lora.

Ryan2k6
Beiträge: 1538
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 29.08.2018 21:58

Also so, wie bei der EE vom ersten Teil, gut zu wissen. Danke!

Bild

Alandarkworld
Beiträge: 633
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Alandarkworld » 29.08.2018 22:19

Ist das Rüstungssystem immer noch so grauenhaft wie im ursprünglichen PC Release? Das (und das allgegenwärtige Necrofire samt zugehörigem Lag) hat mir ziemlich den Spaß vermiest...

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2379
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Divinity: Original Sin 2 - Test

Beitrag von Jondoan » 29.08.2018 22:37

Alandarkworld hat geschrieben:
29.08.2018 22:19
Ist das Rüstungssystem immer noch so grauenhaft wie im ursprünglichen PC Release? Das (und das allgegenwärtige Necrofire samt zugehörigem Lag) hat mir ziemlich den Spaß vermiest...
Soweit ich weiß, wurden die Werte der Gegner ein wenig angepasst, um Gruppen eher zu belohnen, die beide Schadensarten beherrschen. Jetzt gibt es Gegner, die wenig/keine physische dafür aber viel magische Rüstung haben und damit ein gutes Ziel für Nahkämpfer sind, und umgekehrt. Im Grunde genommen ist es aber noch immer das alte System.

Zu Necrofire weiß ich nichts, da ich wie gesagt nur den ersten Akt gespielt habe und da kam es (von brennenden Schweinen einmal abgesehen :mrgreen: ) noch nicht vor.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Antworten