Shenmue I & II - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11532
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Xris » 23.08.2018 16:01

DARK-THREAT hat geschrieben:
23.08.2018 15:49
Dennisdinho hat geschrieben:
23.08.2018 12:41
Finde es gut, dass ihr auf eine Prozentwertung verzichtet. Unter heutigen Standards kann man die Qualität eines solchen Spiel nun mal nicht mehr in Form einer Zahl bewerten. Bei Remakes geht das durchaus, aber bei einem klassischen Remastered, bei dem es nur neue Menüs und 1080p gibt, eher nicht, vor allem, wenn die Originale fast 20 Jahre alt sind. Gute Entscheidung!
Leider hält sich 4Players aber selber nicht daran. Siehe die Wertungen zu SotC, Beyond: Two Souls oder Gears of War. Die waren auch nur normale Remastered Spiele.


Edit:
Hätte mal weiterlesen sollen. :wink:
SotC war ein "normales Remaster" ? Danke fuer die Aufklärung. Wir benötigen wohl alle eine Brille. SotC ist ein vollständiges Remake das von Grund auf neu entwickelt wurde.

Und zum Thema. Auch hier wertet 4p Players. Mann kann es von dem "gut" ableiten. Weit, weit entfernt von den ursprünglichen 95% heutzutage. Es waere hier wirklich im Gedenken an die gute alte Zeit wünschenswert gewesen man hätte auf jegliche Wertung verzichtet. Ich glaube sogar die Gamepro hat sich das verkniffen.
Zuletzt geändert von Xris am 23.08.2018 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sanjuro
Beiträge: 118
Registriert: 24.08.2002 08:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Sanjuro » 23.08.2018 16:03

Wie schaut es eigentlich mit QHD-Support aus? Wird die Auflösung unterstützt?

Cheraa
Beiträge: 2528
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Cheraa » 23.08.2018 16:11

SaperioN hat geschrieben:
23.08.2018 15:48
Wenn sie ein aufwendiges Remaster gezaubert hätten anstatt dieses unnötige Remake der ersten Teile, hätte ich mir die Serie vielleicht mal gegönnt.
Sind erschreckend schlecht gealtert die damaligen Überfliegertitel, schade.
Edit: ... xris war wohl schneller :lol:
Soweit mir bekannt hat SEGA selber nur noch die Low Res Texturen des Spiels behalten. Was auch bei vielen PSOne Spielen der Fall ist, weshalb es aus der Ära kaum Remaster gibt. SEGA hätte da dann schon ein vollwertiges Remake machen müssen und wenn schon grafisch, hätte man wohl auch gleich die qualitativ schlechte Sprachausgabe komplett mit neuen Sprechern aufzeichnen müssen.

Ich glaube gut, dass dies für SEGA zu sehr Risiko war, da Shenmue schon damals kein Mega Erfolg war.
Bild

Zanzara
Beiträge: 91
Registriert: 21.01.2009 07:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Zanzara » 23.08.2018 16:20

Ich hab mir die Spiele damals zu Dreamcast-Zeiten natürlich gekauft, aber nur kurz angespielt, weil ich Spiele mit Zeitlimit hasse.
Vielleicht versuch ichs jetzt nochmal.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11532
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Xris » 23.08.2018 16:22

Sanjuro hat geschrieben:
23.08.2018 16:03
Wie schaut es eigentlich mit QHD-Support aus? Wird die Auflösung unterstützt?
Ach wo denkst du hin? 1080p und 30Fps Cap. Letzteres ist vermutlich auf Einschränkungen der Engine zurückzuführen.

Ryu
Beiträge: 162
Registriert: 08.03.2010 21:34
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Ryu » 23.08.2018 18:10

Zanzara hat geschrieben:
23.08.2018 16:20
Ich hab mir die Spiele damals zu Dreamcast-Zeiten natürlich gekauft, aber nur kurz angespielt, weil ich Spiele mit Zeitlimit hasse.
Vielleicht versuch ichs jetzt nochmal.
du hast ein zeitlimt in shenmue ja aber überhaupt kein zeitdruck
um das schlechte ending zu bekommen müsste man es schon erzwingen oder sich richtig dämmlich anstellen
da hast du vor 18 jahren leider was verpasst

Benutzeravatar
Sanjuro
Beiträge: 118
Registriert: 24.08.2002 08:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Sanjuro » 23.08.2018 19:01

Xris hat geschrieben:
23.08.2018 16:22
Sanjuro hat geschrieben:
23.08.2018 16:03
Wie schaut es eigentlich mit QHD-Support aus? Wird die Auflösung unterstützt?
Ach wo denkst du hin? 1080p und 30Fps Cap. Letzteres ist vermutlich auf Einschränkungen der Engine zurückzuführen.
Args. Danke für die Info. Mit 30 FPS kann ich leben. Allerdings sieht 1080p auf einem QHD-Monitor nicht so dolle aus. Vielleicht wird es dafür bald eine Mod geben. Aktuell ist die Community ja schon eifrig dabei andere Dinge zu modden.

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1075
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von SaperioN » 23.08.2018 20:01

Cheraa hat geschrieben:
23.08.2018 16:11
SaperioN hat geschrieben:
23.08.2018 15:48
Wenn sie ein aufwendiges Remaster gezaubert hätten anstatt dieses unnötige Remake der ersten Teile, hätte ich mir die Serie vielleicht mal gegönnt.
Sind erschreckend schlecht gealtert die damaligen Überfliegertitel, schade.
Edit: ... xris war wohl schneller :lol:
Soweit mir bekannt hat SEGA selber nur noch die Low Res Texturen des Spiels behalten. Was auch bei vielen PSOne Spielen der Fall ist, weshalb es aus der Ära kaum Remaster gibt. SEGA hätte da dann schon ein vollwertiges Remake machen müssen und wenn schon grafisch, hätte man wohl auch gleich die qualitativ schlechte Sprachausgabe komplett mit neuen Sprechern aufzeichnen müssen.

Ich glaube gut, dass dies für SEGA zu sehr Risiko war, da Shenmue schon damals kein Mega Erfolg war.
Ich denke die Veröffentlichung von Shenmue 1 und 2 Remake ist nicht in erster Linie auf Verkaufszahlen getrimmt wie damals Resident Evil 4 Remake, sondern eine "günstige" Möglichkeit Spieler auf Teil 3 einzustimmen.
Bild

Benutzeravatar
Solidussnake
Beiträge: 355
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Solidussnake » 23.08.2018 20:45

Sanjuro hat geschrieben:
23.08.2018 19:01
Xris hat geschrieben:
23.08.2018 16:22
Sanjuro hat geschrieben:
23.08.2018 16:03
Wie schaut es eigentlich mit QHD-Support aus? Wird die Auflösung unterstützt?
Ach wo denkst du hin? 1080p und 30Fps Cap. Letzteres ist vermutlich auf Einschränkungen der Engine zurückzuführen.
Args. Danke für die Info. Mit 30 FPS kann ich leben. Allerdings sieht 1080p auf einem QHD-Monitor nicht so dolle aus. Vielleicht wird es dafür bald eine Mod geben. Aktuell ist die Community ja schon eifrig dabei andere Dinge zu modden.
Auf dem PC geht wohl sogar 4K, schau mal in die Steam Diskussionen. Auf Konsole ist bei 1080 Schluss.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, ASUS RTX 2080 Dual-OC

VR : Valve Index, Oculus Quest, PS VR

Display/TV und Sound: 34 Zoll LG Ultrawidescreen Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS4 Pro, PS4 Slim, PS3, PS Vita, PS VR, Xbox One S, Nintendo Switch, 3DS XL

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2687
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von cM0 » 23.08.2018 21:48

Raskir hat geschrieben:
23.08.2018 15:05
Besten Dank. 25 Stunden hört sich ok an. Dauert nicht viel länger als Uncharted 4, passt soweit
Hier übrigens auch nochmal eine Zeitangabe für Teil 2: https://howlongtobeat.com/game.php?id=8401
Die Seite ist generell sehr hilfreich wenn es darum geht, wie lange ein Spiel dauert und die dort angegebenen Zeiten kommen bei mir immer recht gut hin. Hängt natürlich etwas von der eigenen Spielweise ab.

Zum Thema: Ich weiß noch nicht ob ich mir Shenmue 1 & 2 zulegen werde. Kurz reingeschaut habe ich damals auch bei einem Freund, es aber nie wirklich selbst gespielt. Mit der Grafik kann ich mich nach etwas Eingewöhnung sicher anfreunden, aber ich weiß nicht wie sehr die beiden Spiele ohne Nostalgiebrille fesseln können. Dieses Jahr wird das definitiv nichts mehr, aber vielleicht im nächsten, falls länger nichts neues kommt.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Sanjuro
Beiträge: 118
Registriert: 24.08.2002 08:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Sanjuro » 23.08.2018 22:11

Solidussnake hat geschrieben:
23.08.2018 20:45
Sanjuro hat geschrieben:
23.08.2018 19:01
Xris hat geschrieben:
23.08.2018 16:22


Ach wo denkst du hin? 1080p und 30Fps Cap. Letzteres ist vermutlich auf Einschränkungen der Engine zurückzuführen.
Args. Danke für die Info. Mit 30 FPS kann ich leben. Allerdings sieht 1080p auf einem QHD-Monitor nicht so dolle aus. Vielleicht wird es dafür bald eine Mod geben. Aktuell ist die Community ja schon eifrig dabei andere Dinge zu modden.
Auf dem PC geht wohl sogar 4K, schau mal in die Steam Diskussionen. Auf Konsole ist bei 1080 Schluss.
Danke für die Info. Das wurde mir eben auf Steam auch bestätigt. Somit rückt wieder Kauf wieder ein bisschen näher :) Danke euch.

Dr.Bundy
Beiträge: 238
Registriert: 12.06.2018 16:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Dr.Bundy » 24.08.2018 11:30

cM0 hat geschrieben:
23.08.2018 21:48
Raskir hat geschrieben:
23.08.2018 15:05
Besten Dank. 25 Stunden hört sich ok an. Dauert nicht viel länger als Uncharted 4, passt soweit
Hier übrigens auch nochmal eine Zeitangabe für Teil 2: https://howlongtobeat.com/game.php?id=8401
Die Seite ist generell sehr hilfreich wenn es darum geht, wie lange ein Spiel dauert und die dort angegebenen Zeiten kommen bei mir immer recht gut hin. Hängt natürlich etwas von der eigenen Spielweise ab.

Zum Thema: Ich weiß noch nicht ob ich mir Shenmue 1 & 2 zulegen werde. Kurz reingeschaut habe ich damals auch bei einem Freund, es aber nie wirklich selbst gespielt. Mit der Grafik kann ich mich nach etwas Eingewöhnung sicher anfreunden, aber ich weiß nicht wie sehr die beiden Spiele ohne Nostalgiebrille fesseln können. Dieses Jahr wird das definitiv nichts mehr, aber vielleicht im nächsten, falls länger nichts neues kommt.
Hey danke,20 bzw. 30 Stunden finde ich jetzt nicht zu viel, dann werde ich mir Shenmue vielleicht doch angucken.
Jetzt: Freespace 2 ( %, 8,8), NES-Emulator, Gris (90%, 8,6), Die Siedler 3 (8,4), DUSK ( , 8,4), SNES- Emulator, Mega Drive – Emulator, RimWorld ( %, 8,8)

Bald: Bioshock Infinitive (92%, 8,6), Cities: Skylines (83%, 8,9), Doom (78%, 8,4), Far Cry 3 (68%, 8,3), Forza Horizon 3 (89%, 6,8), GTA 5 (90%, 7,7), Metro 2033 Redux ( ,7,9), Metro Last Light Redux ( , 7,6), Pillars of Eternity (90%, 8,3), Prey (90%, 8,0), Skyrim – SV (90%, 8,2), Stalker – SC und CoP, Starcraft 2 – LotV (88%, 8,3), The Witcher 3 (90%, 9,3)

Später: Alien: Isolation (83%, 8,5), Divinity: Original Sin 2 (88%, 8,3), Dragon Quest 11 (87% , 8,7), Final Fantasy 12 (90%, 8,8), Endless Space 2 (88%, 7,8), F1 2018 (86%, 7,3), Fallout 4 (90%, 5,4), Kingdom Come: Deliverance (68%, 8,1), Metro: Exodus, Pillars of Eternity 2: Dreadfire (90%, 8,0), Resident Evil 2 (88%, 9,1), Sekiro (90%, 7,7), Subnautica (83%, 8,3), Yakuza 0 ( %, 8,1)

Unsicher: Okami HD (90%, 7,7)

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3245
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von ICHI- » 27.08.2018 03:38

Kann mir jemand erklären weshalb Shenmue
eine deutsche Übersetzung (Texte) bekommt
und die Yakuza Spiele nicht?

War sehr überrascht als ich mitbekommen
habe das es deutsche Texte gibt. Sind wohl
auch gut geworden.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11532
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Xris » 27.08.2018 19:26

ICHI- hat geschrieben:
27.08.2018 03:38
Kann mir jemand erklären weshalb Shenmue
eine deutsche Übersetzung (Texte) bekommt
und die Yakuza Spiele nicht?

War sehr überrascht als ich mitbekommen
habe das es deutsche Texte gibt. Sind wohl
auch gut geworden.
Na weil doch Shenmue ein Verkaufsschlager ohne gleichen ist und Yakuza eben nur so ein Nischenprodukt. Zumindest wurde mir vor nicht allzu langer Zeit hier so argumentiert. Sich eine Übersetzung fuer Yakuza nicht lohnen wuerde aus den genannten Gründen. Da nun Shenmue eine deutsche Übersetzung hat, gehe ich mal davon aus es verkauft sich auf dem Niveau von Brot.

Ich bin Yakuza nun endlich mal angegangen. Wirklich sehr spaßig. Ich schaue bald öfter auf mein Tablet als auf den Bildschirm. Weil Wörterbuch im Dauereinsatz. So ganz unbrauchbar ist mein Englisch zwar nicht. Aber Yakuza hat wirklich verdammt viel Text. Und im Vergleich fand ich Persona 5 deutlich leichter zu lesen.

Nur Japan ist immer noch ziemlich von Vorgestern. Da wird immer noch fleißig nicht lokalisiert.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue I & II - Test

Beitrag von Wulgaru » 27.08.2018 19:48

Bei allem Respekt vor Retro-Charme sind Shen Mue 1 und 2 heute wirklich keine Spiele mehr die ein gut verdienen. Sie haben zweifelsohne ihren Charme, dass ist keine Frage, aber sie sind spielerisch wirklich nicht gut gealtert. Damit meine ich nicht nur hölzerne Elemente, sondern eben auch unglaubliche Längen und unfaire Stellen.

Ich würde sie Leuten die den Kult verstehen wollen, immer nur dann empfehlen, wenn sie hier wirklich Willen mitbringen. Dann kann das was für einen machen, bei mir hat es das...aber es war eher wie sich durch ein sehr dickes Buch zu kauen, welches einem nicht wirklich zusagt.

Antworten