Monster Hunter: World - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 07.10.2018 21:02

also ich bin auch raus. Das ist nichts für mich 20+ Minuten auf einem Gegner herumzukloppen, nachlaufen, herumkloppen, nachlaufen usw.

Also spannend finde ich daran eigentlich gar nichts. Eher einschläfernd.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Biedermeyer
Beiträge: 15
Registriert: 19.11.2014 13:01
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Biedermeyer » 23.12.2018 13:52

Zum Kopierschutz find ich gar nix - das gehoert doch zur Review, oder wird das nicht mehr gemacht?

Dr.Bundy
Beiträge: 238
Registriert: 12.06.2018 16:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Dr.Bundy » 05.01.2019 18:56

Der Test ist so schlecht, gut, dass es Metacritic gibt. Zum Release ist das Spiel verbuggt und einfach nur scheisse. Es ist sogar heute noch alles andere als 89%, wenn ich mir die Berichte durchlese, höchstens für Konsoleros ein gutes Spiel.

Hier ein richtig gutes Review und das vom 9.12.18, also relativ frisch:
It's a mixed experience for me. I've played most of the 3ds titles and one PS2 title. I have a combined 400 hours of gameplay, so it's safe to say that i'm sort of a fan. MHW on the other hand is a good game, probably the best game in the series. There are a lot of things i like in it, but there are a lot of things i outwardly hate in it. So First, the good.

It's more streamlined, more fair to new players and it doesn't get tedious fast. Tracking a monster is easier than ever, with tracks and tracker flies. The maps are one big area with seamless transitions between segments, meaning no loading screens. Bigger item pouch, divided into two types of crafting materials, meaning more room for items and less grinding. You always have a map and items are marked on it until you are under attack. No more pickaxes, nets and whetstones needed, meaning more space saved. The graphics are great, albeit demanding at times. I use the 360 controller and so far it has been superb. The monsters however familiar, can be surprisingly challenging even to returning players. Also you can turn off most helpful options for a more hardcore experience. All in all a good game as a whole. Not great, but OK.

The Bad, are mostly issues that plague AAA games of late.

Still, it's sort of baffling to me how a company like Capcom can allow itself to skim on servers and server quality leaving millions of paying customers out in the dirt coping with constant server issues.

Camera can be annoying as it doesn't always stay locked on target, and when it does it's mostly at a weird angle where you can't see how the monster is positioned leaving you vulnerable to attack. Constant lock-on, lock-off is sort of tiring. I thought they'd fix this by now.

I'll never understand the need for Denuvo DRM. Isn't there a way you can protect your IP from piracy that doesn't involve installing what is basically a backdoor/spyware to paying customers? Anything is better than this.
So far i've not seen a way to change style.

There is also a myriad of sub-menues and options that make the UI a bit difficult to deal with.

Worst offense though, at least for me is NO WAY TO PAUSE in offline mode. I mean what the hell Capcom? How basic is that feature? Not all of us are soulless robots just pining to play this 24/7, no matter what you've been led to believe.

Like i said before, it's a good game, not without faults. After a while for me, the experience became all too familiar and a tad boring. New players should be fine, but returning players will find very little new things in terms of core gameplay. So, same old grindfest, with a touch of flair here and there.
Jetzt: Freespace 2 ( %, 8,8), NES-Emulator, Gris (90%, 8,6), Die Siedler 3 (8,4), DUSK ( , 8,4), SNES- Emulator, Mega Drive – Emulator, RimWorld ( %, 8,8)

Bald: Bioshock Infinitive (92%, 8,6), Cities: Skylines (83%, 8,9), Doom (78%, 8,4), Far Cry 3 (68%, 8,3), Forza Horizon 3 (89%, 6,8), GTA 5 (90%, 7,7), Metro 2033 Redux ( ,7,9), Metro Last Light Redux ( , 7,6), Pillars of Eternity (90%, 8,3), Prey (90%, 8,0), Skyrim – SV (90%, 8,2), Stalker – SC und CoP, Starcraft 2 – LotV (88%, 8,3), The Witcher 3 (90%, 9,3)

Später: Alien: Isolation (83%, 8,5), Divinity: Original Sin 2 (88%, 8,3), Dragon Quest 11 (87% , 8,7), Final Fantasy 12 (90%, 8,8), Endless Space 2 (88%, 7,8), F1 2018 (86%, 7,3), Fallout 4 (90%, 5,4), Kingdom Come: Deliverance (68%, 8,1), Metro: Exodus, Pillars of Eternity 2: Dreadfire (90%, 8,0), Resident Evil 2 (88%, 9,1), Sekiro (90%, 7,7), Subnautica (83%, 8,3), Yakuza 0 ( %, 8,1)

Unsicher: Okami HD (90%, 7,7)

Benutzeravatar
Mindchaos
Beiträge: 87
Registriert: 21.04.2007 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Mindchaos » 26.01.2019 23:09

Auch wenn es ein alter Thread ist, will ich doch mal meinen Senf dazu geben. Zum Vorredner:

An 'ner Prozentzahl möchte ich es nicht festmachen. Ich muss dazu sagen, dass ich das Spiel zur Graka dazu bekommen habe und es mein erstes MH ist. Ich versuche es aber trotzdem als Vollpreiskäufer zu beurteilen.
Bin zwar erst 15 Stunden im Spiel (erste zwei Gebiete), aber bisher macht es mir irre Spaß. Es ist ne schöne Melange aus Kämpfen, Beobachten, besser Kämpfen, mehr Beobachten, Siegen und natürlich Looten.

Die Grafik empfinde ich als wirklich schön. Habe das ein oder andere mal einfach nur die Umgebung angeschaut.

Bugs hatte ich bisher absolut keine, jedenfalls nichts, was ich bemerkt hätte. Aber mir ist natürlich klar, dass ich mich am absoluten Anfang befinde und absolut blutiger Beginner bin. Kann also nichts zu kampfentscheidenden Bugs sagen, da die wirklich langen Kämpfe wohl noch kommen.

Die Kamera zickt mitunter, aber bisher ergaben sich daraus keine großen Probleme. Also ja, Kameraprobleme gibt es.

Die Unübersichtlichkeit der Untermenüs kann ich nicht bestätigen. Ich habe mich von vornherein gut zurechtgefunden. Natürlich gibt es eine Menge zu tun und zu entdecken...aber wenn man sich alles genau durchliest, weiß man schnell, welche Menüpunkte wichtig sind, und welche nicht (zumindest vorerst).

Den fehlenden Pausenmodus kann ich auch nicht als Negativpunkt gelten lassen. Wenn ich im Hauptlager stehe, dann kann ich da solang rumstehen, wie ich will. Wenn ich auf Jagd oder Expedition gehe, bin ich eben voll dabei und kann nicht pausieren...fertig. Pausieren ist in MP-Games ja sowieso kaum möglich. Selbst wenn ich auf Jagd mal ne viertel Stunde Pause im Lager mache, bringt das die Quest ja auch nicht unbedingt in Gefahr. Und selbst wenn...abbrechen und neu starten, dann hab ich wieder mein volles Zeitlimit.

Größtes Manko aus meiner Sicht (und liegt vielleicht an meiner Spec): Ich habe Ruckler über Ruckler, sobald ich große Monster sehe und sie im Kampf mit den Waffen treffe. Habe schon so viele Tipps aus dem Netz getestet, aber nichts schafft Abhilfe. Immer wieder Framedrops, obwohl die 1070 das Spiel auf 1080p locker schaffen sollte. Ich kann auch gar nicht sagen, ob es etwas mit der Grafik zu tun hat, oder mit den Servern. Es nervt jedenfalls. Andere Spiele in mindestens gleicher Qualität laufen absolut ruckelfrei.
Und hier kann ich mir vorstellen, dass das MP-Spielgefühl massiv leidet, wenn ich auch dort mit solchen Rucklern betroffen bin.

Fazit bisher: Super Spiel, was mich noch bestimmt weitere 60+ Stunden fesseln wird. Die Ruckler sind allerdings ärgerlich und müssten nicht sein.

Dr.Bundy
Beiträge: 238
Registriert: 12.06.2018 16:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Dr.Bundy » 13.02.2019 08:34

Ruckler vielleicht wegen Raubkopiermördervergewaltiger...ähm eigentlich Industrie-Schutz?
Jetzt: Freespace 2 ( %, 8,8), NES-Emulator, Gris (90%, 8,6), Die Siedler 3 (8,4), DUSK ( , 8,4), SNES- Emulator, Mega Drive – Emulator, RimWorld ( %, 8,8)

Bald: Bioshock Infinitive (92%, 8,6), Cities: Skylines (83%, 8,9), Doom (78%, 8,4), Far Cry 3 (68%, 8,3), Forza Horizon 3 (89%, 6,8), GTA 5 (90%, 7,7), Metro 2033 Redux ( ,7,9), Metro Last Light Redux ( , 7,6), Pillars of Eternity (90%, 8,3), Prey (90%, 8,0), Skyrim – SV (90%, 8,2), Stalker – SC und CoP, Starcraft 2 – LotV (88%, 8,3), The Witcher 3 (90%, 9,3)

Später: Alien: Isolation (83%, 8,5), Divinity: Original Sin 2 (88%, 8,3), Dragon Quest 11 (87% , 8,7), Final Fantasy 12 (90%, 8,8), Endless Space 2 (88%, 7,8), F1 2018 (86%, 7,3), Fallout 4 (90%, 5,4), Kingdom Come: Deliverance (68%, 8,1), Metro: Exodus, Pillars of Eternity 2: Dreadfire (90%, 8,0), Resident Evil 2 (88%, 9,1), Sekiro (90%, 7,7), Subnautica (83%, 8,3), Yakuza 0 ( %, 8,1)

Unsicher: Okami HD (90%, 7,7)

Antworten