PlayStation Now - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

PlayStation Now - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.07.2018 17:09

Als Sony im Jahr 2012 den Streaming-Dienst Gaikai von David Perry übernahm, konnte man schon erahnen, wohin die Reise gehen soll. Anfang 2014 präsentierte man mit PlayStation Now dann erstmals die Vision, Spielinhalte direkt auf verschiedene Geräte von der Konsole über die mobile Vita bis zum heimischen Fernseher zu streamen. In Deutschland steht der Service nach einer längeren Beta-Phase und dem ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: PlayStation Now - Test

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10562
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Xris » 05.07.2018 17:39

Und der Anlaß war? Nicht zufällig diverse Prophezeiungen über wegfallende Laufwerke in Konsolen?

Dodo00d
Beiträge: 57
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Dodo00d » 05.07.2018 17:57

Streaming wird auf lange Sicht die Zukunft des Mainstream Gamings werden da macht es Sinn zu sehen wie gut die Technik schon heute funktioniert.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7305
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Raskir » 05.07.2018 18:01

Dodo00d hat geschrieben:
05.07.2018 17:57
Streaming wird auf lange Sicht die Zukunft des Mainstream Gamings werden da macht es Sinn zu sehen wie gut die Technik schon heute funktioniert.
Abwarten. Selbst VoD anbieter sind noch nicht der Mainstream um sachen anzusehen, das ist immer noch Fernsehen. Und die sind viel viel viel viel viel weiter als Streaming games. Sogar BluRays und DVD machen immer noch mehr Umsatz weltweit als Netflix und co. Vielleicht ist es die Zukunft, aber nicht die einzige ;)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1347
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Xyt4n » 05.07.2018 18:07

Wow. Selbst bei 720p 30 fps nur eine akzeptable Performance. Da kann ich ja gute Grafik bei 4k und 120 fps für VR als Performance Boost vergessen. Ernüchternd. Komplett uninteressant geworden. Bringt mal lieber AK
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3, Life is Strange

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1558
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Danny. » 05.07.2018 18:18

so sehr ich auch von Sony und der Playstation in dieser Generation begeistert bin ... PS Now finde ich sehr dürftig und das bekommt von mir momentan keinen einzigen Cent :Blauesauge:
einer Abwärtskompatibilität würde ich aber entgegen allen Anzeichen freudig entgegenblicken :Hüpf:
Bild

Benutzeravatar
T-Sam
Beiträge: 1808
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von T-Sam » 05.07.2018 18:22

Hab vor kurzem auch mal reingeguckt. Für mich is das noch nix.... aber definitiv EINE der Zukunftsaussichten, an die man sich gewöhnen muss/darf/sollte
Das Spiel Uncharted 2: Among Thieves wird unter den Vorschlägen „Exklusiv bei PlayStation“ zwei Mal gelistet – einmal als Stream und einmal als Download in einer Größe von 19,5GB, der jedoch nicht aktiviert werden konnte. Da ist übrigens exakt die gleiche Größe, die im PSN für den Kauf der digitalen PS3-Version veranschlagt wird.
Häh? Ist die PS3-Version größer als die PS4-Remastered?
:Buch: Auf PS4 wärens 18,83 GB... ich bin verwirrt.

Wenn ja... schräg, daß das so im PSNow aufgeführt wird... hat die PS5 möglicherweise Komplett-AK?
...oder macht Sony demnächst nen Emu fürn PC auf? :o
Der Leguan beißt jeden, der keine Träume hat...

_1nSaNiTy_
Beiträge: 63
Registriert: 28.11.2007 22:59
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von _1nSaNiTy_ » 05.07.2018 18:41

Finde aus genau den genannten Gründen, PS Now einfach unbefriedigend.
Da finde ich aktuell den Game Pass von Xbox deutlich besser.
Nicht nur die bessere Auswahl, ist auch günstiger und keine Kompromisse.
Spiele können häufig noch während des Downloads gespielt werden.
Da muss Sony definitiv nachholen.

Benutzeravatar
NiceStyle86
Beiträge: 219
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von NiceStyle86 » 05.07.2018 18:55

ich verstehe nicht warum es neben ps plus noch ein zweites abo braucht. packt es doch in ps plus rein, von mir aus für 100 $ im jahr und gut ist. so hätte man ein hub für alle games.
habe ps now auch ein paar wochen getestet, lief erstaunlich flüssig allerdings ist die auswahl an games noch sehr dürftig. und wenn ich 720p matsch haben will kann ich gleich auf der switch spielen

Benutzeravatar
Antagonist
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2010 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Antagonist » 05.07.2018 19:00

Also ich habe PS Now vor über einem Jahr in der Beta Phase ausprobieren können und war von der Spielbarkeit der Titel wirklich sehr angetan! Die PS3 Spiele die ich ausprobiert hatte sahen auch meist ziemlich gut aus, nur hin und wieder sind einem Kompressionsartefakte ins Auge gesprungen.
Dennoch ist dieser Dienst ein gutes Beispiel dafür, wie hirnamputiert SONY potentiell tolle Dienste an die Wand fährt. Der Test hat ja viele Dinge angesprochen: Wieso skaliert PS Now bei schnellen Internetanschlüssen nicht? Wieso gibt es kein preisgünstiges Paket in Kombination mit PS+? Wieso ist PS Now nicht mehr in SONY Fernseher integriert? Man stelle sich nur vor man kauft sich einen SONY Fernseher und bekommt gleich einen Voucher: "Hey, kauf Dir einen PS4 Controller, koppel ihn mit dem Fernseher und genieße 3 Monate PS Now for free!" Das würde doch bestimmt Kunden bringen?
Generell muss man sich nochmal folgendes klarmachen: SONY selbst produziert Filme, Musik UND Spiele! SONY produziert die passenden Endgeräte wie Konsolen, Fernseher, Computer (bis vor kurzen) UND Mobiltelefone. Und SONY hätte vor einigen Jahren die Chance gehabt, all das mit guten Diensten miteinander zu verbinden. Aber den Zug haben sie verpasst. Management at it's best. Nicht.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1721
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von winkekatze » 05.07.2018 19:02

NiceStyle86 hat geschrieben:
05.07.2018 18:55
ich verstehe nicht warum es neben ps plus noch ein zweites abo braucht. packt es doch in ps plus rein, von mir aus für 100 $ im jahr und gut ist. so hätte man ein hub für alle games.
habe ps now auch ein paar wochen getestet, lief erstaunlich flüssig allerdings ist die auswahl an games noch sehr dürftig. und wenn ich 720p matsch haben will kann ich gleich auf der switch spielen
öhm, vielleicht weil man als plus user eigentlich für "online-multiplayer" bezahlt?! Ich hätte jedenfalls keine Lust eine Bibliothek an Spielen mitzubezahlen für die ich keine Verwendung habe. Mir wärs sogar noch lieber wenn die Plus Games wegfielen und es ein reines Online Abo zum günstigeren Preis gäbe.

Edit: Getestet habe ich PS Now Anfang des Jahres. Das war vielleicht eine Grütze. Miese Bildqualität, schlechter Sound und Input Lag/Latenz. Nein danke.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Dodo00d
Beiträge: 57
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Dodo00d » 05.07.2018 19:27

Raskir hat geschrieben:
05.07.2018 18:01
Dodo00d hat geschrieben:
05.07.2018 17:57
Streaming wird auf lange Sicht die Zukunft des Mainstream Gamings werden da macht es Sinn zu sehen wie gut die Technik schon heute funktioniert.
Abwarten. Selbst VoD anbieter sind noch nicht der Mainstream um sachen anzusehen, das ist immer noch Fernsehen. Und die sind viel viel viel viel viel weiter als Streaming games. Sogar BluRays und DVD machen immer noch mehr Umsatz weltweit als Netflix und co. Vielleicht ist es die Zukunft, aber nicht die einzige ;)
Du glaubst doch nicht wirklich das wenn man irgendwann alle Sony Titel für 20$ streamen kann das dann noch irgentjemand eine teure Konsole kauft. Genau daruf wirds es nämlich hinauslaufen.

Benutzeravatar
Bowsette
Beiträge: 4793
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Bowsette » 05.07.2018 19:53

Raskir hat geschrieben:
05.07.2018 18:01
Dodo00d hat geschrieben:
05.07.2018 17:57
Streaming wird auf lange Sicht die Zukunft des Mainstream Gamings werden da macht es Sinn zu sehen wie gut die Technik schon heute funktioniert.
Abwarten. Selbst VoD anbieter sind noch nicht der Mainstream um sachen anzusehen, das ist immer noch Fernsehen. Und die sind viel viel viel viel viel weiter als Streaming games. Sogar BluRays und DVD machen immer noch mehr Umsatz weltweit als Netflix und co. Vielleicht ist es die Zukunft, aber nicht die einzige ;)
  • In 2017 online revenues, including consumer spending and advertising, accounted for 84% of the total video market, compared to 52% in 2013
  • Subscription VOD revenues rose by more than a third in 2017 and are forecast to reach nearly $50bn by 2021
  • Advertising alone now accounts for 38% of total video revenues
  • Physical media such as DVDs and Blu-ray Discs accounted for 16% of revenue in 2017, down from 76% in 2010
https://www.businesswire.com/news/home/ ... 006527/en/

BluRay und DVD machen nur noch 16% des Marktes aus, die wurden schon lange von VoD/Streaming überholt. Beim PayTV sieht es da noch anders aus... die machen momentan 10 mal mehr Umsatz im Jahr als die Onlinedienste.


Buko76
Beiträge: 27
Registriert: 02.07.2018 12:10
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von Buko76 » 05.07.2018 20:46

Kannachu hat geschrieben:
05.07.2018 19:53
  • In 2017 online revenues, including consumer spending and advertising, accounted for 84% of the total video market, compared to 52% in 2013
  • Subscription VOD revenues rose by more than a third in 2017 and are forecast to reach nearly $50bn by 2021
  • Advertising alone now accounts for 38% of total video revenues
  • Physical media such as DVDs and Blu-ray Discs accounted for 16% of revenue in 2017, down from 76% in 2010
https://www.businesswire.com/news/home/ ... 006527/en/

BluRay und DVD machen nur noch 16% des Marktes aus, die wurden schon lange von VoD/Streaming überholt. Beim PayTV sieht es da noch anders aus... die machen momentan 10 mal mehr Umsatz im Jahr als die Onlinedienste.
Bingo,ich weiss nicht ob manche irgendwie hinterm Mond Leben oder völlig ignorant sind.

Wie in anderen Threads geschrieben kenne ich kaum einen der nicht mehr oder weniger regelmäßig Streaming-Services in Anspruch nimmt,und damit meine ich Freunde,Bekannte und Arbeitskollegen und das sind doch mehr als 100 Leute

Ja,wenn man alleine die Zeit betrachtet,schauen Leute ev. mehr "normales" Fernsehen,aber das ist auch gratis ( abgesehen von eventuellen Rundfunkgebühren) und bietet anderen Content als Streaming.
Aber auch hier sieht man den Wandel,die ganzen sinnlosen Reality Serien als Berlin Tag und Nacht und Konsorten kommen nicht von ungefähr.
Die Sender müssen auf Billigst-Produktionen zurückgreifen die zumindest etwas Publikum anzieht,Lizenzen für Filme und Serien zahlen sich kaum noch aus.
Warum soll man sich jede Woche 1 Folge einer Serie im Fenrsheen ansehen,wenn man die ganze Staffel teils weit früher über Streaming-Services ansehen kann,wann immer man möchte.

Streaming ist v.a. für Serien top,gibt genug Leute die sich ganze Staffeln innerhalb weniger Tage reinziehen.
Zudem gibt es Streaming Angebote noch und nöcher,abgesehen von Netflix,Amazon,Maxdome,Sky,div. Mediatheken sowie YouTube immer noch andere Angebote.

Videotheken würden unter anderem aufgrund dieses Angebots obsolet und div. Reseller schrauben DVD/Blueray Sortimente extrem zurück,weil es sich schlicht nicht rentiert.Die mannigfachen nimm 3,Zahl 2 Angebote udgl kommen nicht von ungefähr oder weil die Händler so grosszügig sind.Die sind froh wenn sie das Zeug ohne größere Verluste irgendwie an den Mann bringen.

Von daher zu behaupten Streaming sei nicht etabliert ,hat das Geschäft komplett verändert und wird weiterhin auf den Vormarsch sein ist ziemlich blauäugig

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1114
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation Now - Test

Beitrag von NewRaven » 05.07.2018 21:09

Als jemand, der schon seit vielen Jahren keine PS3 mehr hat und sich auch keine Konsole mehr Anschaffen mag, wäre ich natürlich daran interessiert, insbesondere die "großen Exclusives" mal zu spielen. Und da wären mir auch die technischen Limitierungen ziemlich egal. Leider sind das allerdings in der Tat eine ganze Menge Titel und bei dem doch nicht gerade niedrigen Preis von 15 EUR im Monat würde ich mich da vermutlich "effektiv durcharbeiten" wollen. Fehlende Zeit und ein riesiger Backlog von normalen PC-Games hindert mich daran allerdings, genauso wie die Anschaffung eines DS4-Controllers. Aber ja, ganz grundsätzlich bin ich interessiert... Streaming von Content, der bisher nur für andere Plattformen verfügbar war ist für mich persönlich zumindest sehr viel interessanter, als die Option, meine normalen Spiele auch "unterwegs irgendwie" spielen zu können oder sie mit höheren Qualitätseinstellungen spielen zu können, als mein eigener PC vielleicht her gibt.
Zuletzt geändert von NewRaven am 05.07.2018 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Antworten