GeForce Now - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1051
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von mafuba » 06.07.2018 07:24

Hört sich sehr interessant an. Ich finde es ist extrem spanned, wo die Reise hingeht. Viele können sich keinen Gaming Rechner Leisten, um die neuen Spiele auf Ulta Einstellung und Full HD zu zocken.

Wäre auch interessent, wenn man das als App auf seinen Smart TV runterladen kann und komplett ohne "klassischem" PC die Spiele streamen kann. Smart TVs kann man ja mittlerweile problemlos mit Maus, Tastatur, Tablett oder Smartphone steuern.

Bin positiv überrascht, wie weit die Technik schon zu sein scheint.

Edit: witzig das der User mit Merkelbild keine technologische Entwicklung haben möchte :lol:

Solidussnake
Beiträge: 244
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Solidussnake » 06.07.2018 08:03

Wie bei Schallplatten wird es vermutlich immer einen Teil an Personen geben die schon allein wegen der PC-Masterrace eigene Hardware kaufen werden. Somit sehe ich Streaming irgendwann als Major-Plattform Gaming, aber nicht als einzige Möglichkeit. Grundsätzlich bin ich auch jemand der lieber etwas erwirbt, und auch trotz Netflix und Amazon Prime Video kaufe ich mir von Zeit zu Zeit Blu-Rays kauft. Den Steam Scheiss kann ich gerade noch ertragen, da kann ich zumindest Kopien auf DVD Brennen oder als Datei auf ne Festplatte schieben und wenn Steam irgendwann abkackt gibt es dann vermutlich noch ne Möglichkeit drauf zuzugreifen, aber Spiele kaufen und nur streamen zu können kommt mir nicht ins Haus. Als Videothek-Ersatz mag es taugen, für Titel die man nicht direkt kaufen möchte, aber als genereller Ersatz für den bisherigen Vertrieb seh ich die Sache sehr kritisch.

Benutzeravatar
schakal133.7
Beiträge: 66
Registriert: 19.11.2015 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von schakal133.7 » 06.07.2018 08:12

Mh da ich nur ein älteren Mac habe (jaja habe ich damals von der Firma geschenkt bekommen und zock nur auf der ps4) ist das für mich schon interessant. Weiß man schon irgendetwas über die Preise? Habe aber auch bedenken, ps now fande ich schon schlimm bezüglich der Latenz bei einer 100mbit Leitung. Hätte schon lust mal wieder ein Shooter mit Maus und Tastatur zu zocken^^.

GrinderFX
Beiträge: 1893
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von GrinderFX » 06.07.2018 09:09

Buko76 hat geschrieben:
05.07.2018 21:26


Sicher nicht.VoD bzw Musik-Streaming Dienste sind quasi Erfolgsmodelle die es vorgemacht haben,und kommt nicht von ungefähr, dass wir in letzter Zeit von entsprechenden Plänen aus der Gaming Industrie hören,sei es Playstation,GeForce oder Google oder anderen die teilweise live sind/ kommen werden.
Nur vergleichst du da Äpfel mit Birnen.
Beim Streaming von Filmen und Musik muss das nicht in Echtzeit passieren, sondern kann vorbuffern oder laden.
Das gibts beim Streaming von Spielen nicht, da muss die Information sofort da sein und nicht erst später.
Auch werden dort mehr Daten übertragen, was das ganze noch aufwändiger macht.


Das Problem was ich bei der Technik sehe ist, Zuhause ist mein Internet schnell genug, nur da habe ich aber selbst einen Gaming Rechner mit dem ich zu all meinen anderen Geräten Streamen kann, ob auf mein Tablet oder mein Smartphone.
Da komme ich deutlich günstiger bei weg als mit der Lösung von Nvidia. Sprich, da braucht man es nicht!
Unterwegs, wo ich dann das Streaming von Nvidia bräuchte, hab ich niemals Internet welches schnell genug ist.
Ob bei der Freundin, im Hotel oder wenn ich mein Mobiles Datenvolumen nutze. Nichts davon ist annähern schnell genug oder latenzarm. Sprich, es funktioniert nicht!

Kurzfassung: Zuhause braucht man es nicht, unterwegs funktioniert es nicht.

Herr Kaf-fee-trin-ken
Beiträge: 279
Registriert: 14.09.2010 22:23
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Herr Kaf-fee-trin-ken » 06.07.2018 09:22

Wieso sollte beim Spiele-Streaming eigentlich mehr an Daten an mich gesendet werden?

Das einzige, was mehr ist, sind die übertragenen Befehle von meinem Pad(allerdings ja sogar zum Streamer hin, und das sind sicher nur winzige Datenmengen, die besonders schnell ankommen müssen), welche in den Rechner des Streamers gespeist werden. Da hinten werden die Daten im Spiel verarbeitet und an mich zurückgesendet wird wieder die Reaktion darauf. Als reines Bild mit Ton. Da wird nicht mehr geschickt, als bei Netflix.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4412
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Serious Lee » 06.07.2018 09:43

Ich lehne jedes Geschäftsmodell ab, das mich an einem Tropf hängen lässt. Abhängigkeiten jeglicher Art sind mir zuwider.
ROUND 1 FIGHT: DIE BEAT 'EM UP STORY (Taschenbuch & eBook)
http://www.amazon.de/dp/151158260X

GrinderFX
Beiträge: 1893
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von GrinderFX » 06.07.2018 09:53

Herr Kaf-fee-trin-ken hat geschrieben:
06.07.2018 09:22
Wieso sollte beim Spiele-Streaming eigentlich mehr an Daten an mich gesendet werden?

Das einzige, was mehr ist, sind die übertragenen Befehle von meinem Pad(allerdings ja sogar zum Streamer hin, und das sind sicher nur winzige Datenmengen, die besonders schnell ankommen müssen), welche in den Rechner des Streamers gespeist werden. Da hinten werden die Daten im Spiel verarbeitet und an mich zurückgesendet wird wieder die Reaktion darauf. Als reines Bild mit Ton. Da wird nicht mehr geschickt, als bei Netflix.
Weil ein Film nicht mit 60 Frames oder mehr gesendet wird. Hier werden nur 24 Bilder übertragen. Somit muss schon mal 2.5 mal mehr Übertragen werden.
Dazu kommt noch, dass du nicht vorbuffern kannst und wenn du eine Taste drückst, muss diese zum Server übertragen werden, dieser muss es verarbeiten, dann wird die Änderung zum Client zurückgesendet.

Sprich: | Client-Input | -----> | Server | -----> | Client |
Also doppelter Weg = doppelte Latenz

Zusammenfassung:
Mind. doppelte Latenz, mindestens 2.5 Fache Übertragung von Daten nötig, kein Vorpuffern.

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1422
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von _Semper_ » 06.07.2018 10:02

Nanimonai hat geschrieben:
06.07.2018 07:14
Es ist schwer zu kapieren, dass du diese Technologie möglichst ausgebremst oder gar gestoppt sehen möchtest. Sicherlich wird es Probleme geben und vielleicht auch unangenehme Preisgestaltungen, aber ohne einen Anfang gibt es keinen Fortschritt in diesem Bereich.
der "fortschritt" wird sein, dass es kein modding mehr geben wird. dass spielkonzepte insgesamt langsamer werden, um latenzen auszugleichen - vergleichbar mit der entwicklung von 3rd person cover shootern, welche wegen besserer padsteuerung lange zeit ego shooter verdrängt hatten. dass wenige anbieter ein preismonopol auf den verleih von spielen haben werden. dass man bei technischen problemen kein spiel mehr wird spielen können. dass durch schlechte technische sicherung kunden- und bezahldaten entwendet werden. dass man auf das angebot der anbieter angewiesen ist und ältere titel bei schwindender nachfrage aus dem sortiment genommen werden. dass man spiele exklusiv nur bei einem anbieter bekommt und daher mehrere streamingdienstabos benötigt, wie das bei heutigen serien bereits üblich ist.

GrinderFX
Beiträge: 1893
Registriert: 14.05.2006 15:54
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von GrinderFX » 06.07.2018 10:18

_Semper_ hat geschrieben:
06.07.2018 10:02
Nanimonai hat geschrieben:
06.07.2018 07:14
Es ist schwer zu kapieren, dass du diese Technologie möglichst ausgebremst oder gar gestoppt sehen möchtest. Sicherlich wird es Probleme geben und vielleicht auch unangenehme Preisgestaltungen, aber ohne einen Anfang gibt es keinen Fortschritt in diesem Bereich.
der "fortschritt" wird sein, dass es kein modding mehr geben wird. dass spielkonzepte insgesamt langsamer werden, um latenzen auszugleichen - vergleichbar mit der entwicklung von 3rd person cover shootern, welche wegen besserer padsteuerung lange zeit ego shooter verdrängt hatten. dass wenige anbieter ein preismonopol auf den verleih von spielen haben werden. dass man bei technischen problemen kein spiel mehr wird spielen können. dass durch schlechte technische sicherung kunden- und bezahldaten entwendet werden. dass man auf das angebot der anbieter angewiesen ist und ältere titel bei schwindender nachfrage aus dem sortiment genommen werden. dass man spiele exklusiv nur bei einem anbieter bekommt und daher mehrere streamingdienstabos benötigt, wie das bei heutigen serien bereits üblich ist.
Warum sollte es kein Modding mehr geben. Scheint doch möglich zu sein wenn ich das richtig verstehe.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3005
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Veldrin » 06.07.2018 11:18

Also ich finde es unnötig. Modsupport hat Streaming wohl auch eher nicht. Ich finde es ist einfach ein Vorteil DRM-frei und offline Spiele spielen zu können, als auf einen Streamingdienst und das Internet angewiesen zu sein. Selbst wenn das Internet stets stabil wäre und nie ausfallen würde, was ist so schlimm dran mal seinen PC alle sechs Jahre aufzurüsten? Will man diesen Vorteil wirklich wegwerfen weil man grafikgeil ist und zu geizig oder bequem den PC aufzurüsten?
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 3056
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Marobod » 06.07.2018 11:22

Nanimonai hat geschrieben:
06.07.2018 07:14
Marobod hat geschrieben:
05.07.2018 21:32
Nanimonai hat geschrieben:
05.07.2018 21:27

Weil?
Och bitte, bei Spielen wird soviel mehr uebertragen als bei einem bloßen Film, je hoeher die Qualitaet umso groeßer das Datenvolumen, je mehr gleichzeitig interagieren umso staerker die Auslastung.

Das Will man sicher auch bezahlt wissen seitens der Anbieter. Was ist daran so schwer zu kapieren?
Es ist schwer zu kapieren, dass du diese Technologie möglichst ausgebremst oder gar gestoppt sehen möchtest. Sicherlich wird es Probleme geben und vielleicht auch unangenehme Preisgestaltungen, aber ohne einen Anfang gibt es keinen Fortschritt in diesem Bereich.
Dann gib die Kontrolle ab und kaufe blind wie Vieh ein ,wenn Du so sein willst bitte. Aber sprich mir meine Meinung dazu nicht ab ,nur weil Du es geil findest den Konzernen immer geld reinzuwerfen ohne auch nur einen Ansatz von Kontrolle zu haben, muß ich nicht genauso darauf reinfallen

Sebastian Striggow
Beiträge: 19
Registriert: 12.02.2013 08:54
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Sebastian Striggow » 06.07.2018 13:15

ich würde es begrüßen. brauch ich neben meiner switch keine andere konsole mehr und habe immer die technisch beste als streamingversion zu hause

Benutzeravatar
JuJuManiac
Beiträge: 193
Registriert: 24.11.2008 09:16
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von JuJuManiac » 06.07.2018 16:21

1080p mit maximal 60 FPS und Input Lag ist mir persönlich zu "konsolig".

Ich könnte mir das nur vorstellen, wenn es einen Mehrwert hätte wie z.B. Playstation Spiele so auf den PC zu holen, aber ich werde sicher nicht das Feeling von 100+ FPS mit G-Sync ohne jeden Input Lag bei Shootern oder Rennspielen ersetzen, geschweige denn auf 1080p zurück zu fallen.
Ich höre mich gerne reden. Es ist eines meiner größten Vergnügen.
- Oscar Wilde

Abroxas
Beiträge: 266
Registriert: 29.11.2006 16:43
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Abroxas » 06.07.2018 17:55

JuJuManiac hat geschrieben:
06.07.2018 16:21
1080p mit maximal 60 FPS und Input Lag ist mir persönlich zu "konsolig".
Na hier im Thread wurde ja schon angesprochen, dass es zukünftig neben dem normalen Streaming-Modell auch das klassische Hardware-und-Spiele-selbst-kaufen-Modell für Liebhaber geben wird, analog zur Schallplatte, da nur die wenigstens so anspruchsvoll sind.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15046
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: GeForce Now - Special

Beitrag von Temeter  » 06.07.2018 19:33

Abroxas hat geschrieben:
06.07.2018 17:55
Na hier im Thread wurde ja schon angesprochen, dass es zukünftig neben dem normalen Streaming-Modell auch das klassische Hardware-und-Spiele-selbst-kaufen-Modell für Liebhaber geben wird, analog zur Schallplatte, da nur die wenigstens so anspruchsvoll sind.
Ist ein schlechter Vergleich, weil zwischen CD und Schallplatte eben kein allzugroßer Unterschied in der Qualität liegt. Leute geben sich ja schon mit MP3 zufrieden und können da kaum den Unterschied raushören.

Aber bei diesem Modell? Du wirst immer Mängel mit der Bildqualität haben, sowie eine eklige Menge an Lag.

Antworten