Legacy of Kain: Soul Reaver - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Astorek86
Beiträge: 873
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Legacy of Kain: Soul Reaver - Special

Beitrag von Astorek86 » 08.07.2018 23:45

Die Atmosphäre der Spiele zieht dank zeitloser Qualitäten (enorm gute Musik, ernsthafte Synchronsprecher und eine Story, die sich in Sachen Dramatik konsequent ernst nimmt) immer noch rein, aber leider merkt man dem Leveldesign und den Charakterpolygonen an, dass es sich ursprünglich um PS2-Spiele handeln. Die Kulissen sind zwar selbst für heutige Verhältnisse noch reich mit unterschiedlichsten Texturen tapeziert, aber die Levelgeometrie mit ihren geringen Polygonen und die Abwesenheit moderner Effekte sind leider hoffnungslos veraltet. Immerhin wirkt der Artstyle ein wenig entgegen; so schlimm wie frühe 3D-Titel ist es bei den Spielen IMHO gottseidank nicht^^.

Defiance hat sich noch am Ehesten ganz gut gehalten und ist IMHO heute noch, von flachen Texturen abgesehen, ganz ansehnlich und hat ein paar richtig gute Effekte spendiert bekommen. Das Kampfsystem dort ist auch am Zugänglichsten. Leider wird man ganz besonders im letzten Drittel nichts von der Story kapieren, wenn man keinen Vorgänger gespielt hat^^.

Das erste Soul Reaver ist als PS1-Titel grafisch natürlich weit abgeschlagen und IMHO auch spielerisch klar der schwächste Teil. Hier war auch die Synchronisation noch nicht so gut; ab Soul Reaver 2 erreicht sie jedoch IMHO kinoreife Qualität^^.

Interessieren würde mich, wie heute das Kampfsystem bei den Spielen gewertet würde. Defiance ist ja schon fast der Prototyp eines (sehr leichten) Devil May Crys aus PS2-Zeiten. Die Vorgänger waren IMHO recht simpel, etwas taktisch, hatten aber auch einen Arcade-Flair...

Bussiebaer
Beiträge: 317
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Legacy of Kain: Soul Reaver - Special

Beitrag von Bussiebaer » 12.07.2018 16:55

Legacy of Kain ist derzeit im Weekend-Deal auf GOG zu finden, für 1,29 Euro pro Titel
:-)

johndoe-freename-83104
Beiträge: 3
Registriert: 24.06.2005 23:35
Persönliche Nachricht:

Re: Legacy of Kain: Soul Reaver - Special

Beitrag von johndoe-freename-83104 » 06.08.2018 22:07

Also Auch wenn ich mit BO2 erstmals an die Serie herangeführt wurde, muss ich doch zugestehen, dass ich wünschte es würde BO2 nicht geben. Die anderen Teile der Reihe waren um so viel besser. BO2 hinterließ leider zusammengefasst nur extreme Logiklöcher (bspw. wie kommt Janos Audron in Defiance her. Ist ist doch in der Welt der Hylden gefangen, usw.).

Die einzige Serie die meines achtens nach ebenbürtig war ist die Metal Gear Reihe. Daher würde ich eine Remake zustimmen, aber einem komplett neuen Teil eher nicht. Das Risiko die Welt um Nosgoth zu zerstören ist zu groß. Auch bei MGS5 hat sich Kojima stark verzettelt und viele Logiklöcher hinterlassen. Die Story war hier mit Teil 4 gut abgeschlossen und mit Teil 5 zerstört.

Wie seht ihr das? Gibt es unter euch auch welche die sich seit knapp 20 Jahren logische Antworten auf Logiklöcher suchen oder evtl. Antworten zu einigen offenen Fragen haben?

PS: Ich würde wohl trotzdem auch einen neuen Ableger der LOK Reihe kaufen.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2295
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Legacy of Kain: Soul Reaver - Special

Beitrag von James Dean » 06.08.2018 23:22

johndoe-freename-83104 hat geschrieben:
06.08.2018 22:07

Wie seht ihr das? Gibt es unter euch auch welche die sich seit knapp 20 Jahren logische Antworten auf Logiklöcher suchen oder evtl. Antworten zu einigen offenen Fragen haben?
Ich müsste mal wieder BO2 und vor allem Defiance spielen, um zu sehen, was du meinst. War Janos' Auftritt in Defiance nicht zeitlich VOR den Ereignissen in BO2? Er taucht doch auf, wenn die Säulen zerstört werden, wenn ich mich recht erinnere. Vielleicht verwechsel ich auch etwas. Aber ich hatte nie das Gefühl, dass es da so viele Logiklöcher gab.

Der Vergleich mit MGS passt recht gut. MGS5 hätte etwas werden können, hätte Konami nicht vorher den Stecker gezogen und Kojima gezwungen, einen Teil des Spiels zu streichen. Nur deshalb sind viele Dinge nicht geklärt worden. Von daher muss ein neuer Teil nicht zwangsläufig schlecht sein, aber ein neuer Soul Reaver Titel wäre, käme er heute raus, absolut beschissen und hätte nur noch Action und keine Rätsel mehr. Siehe Tomb Raider. Und das stammt aus demselben Haus.

Antworten